Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Wohnungshaltung

Thema:

Kater nun allein = abgeben?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kater nun allein = abgeben? im Bereich "Wohnungshaltung". --> Hallo, ich hatte mich im März schon mal registriert, den Account später gelöscht. Damals ging es hauptsächlich um meine "Püppi", die vor einem Monat über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Damit hinterlässt sie ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 13.09.2017, 12:01   #1
Caendra Mae
Standard Kater nun allein = abgeben?

Hallo,

ich hatte mich im März schon mal registriert, den Account später gelöscht.
Damals ging es hauptsächlich um meine "Püppi", die vor einem Monat über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Damit hinterlässt sie nicht nur mich, sondern auch Luki, den mittlerweile 9 Jahre alten Kater, von dem ich mich nicht trennen mag. Dennoch frage ich mich immer wieder, ob es für ihn nicht besser wäre, käme er in ein neues Zuhause, in dem
er mindestens einen Artgenossen zum Spielen, Schmusen, Liebhaben ... hätte, eben alledem, was ich ihm als Mensch nicht bieten kann.

Purzel war viele Jahre älter als er und ist ~18 Jahre alt geworden. Vor langer Zeit spielten die beiden noch zusammen oder vielmehr: jagten einander, später war Purzel davon entnervt, signalisierte immer Unwillen, fauchte, knurrte ihn an; im Prinzip hatte er daher nie einen Katzen-Freund.

Er hängt an mir - ich bin die einzige, die hier in der Einraumwohnung lebt, damit seine Bezugsperson - ebenso wie ich an ihm und ich frage mich nun, was wäre das Beste für ihn? Ist es ratsam, ihn aus seinem Zuhause zu reißen und ihm etwas zu bieten, wovon ich berhaupt nicht sagen kann, ob es richtig für ihn wäre, er sich wohl fühlen würde? Ich möchte, dass es ihm gut geht und hatte vor allem als er jünger war immer mal wieder den Eindruck, dass ihm etwas fehlt. Vielleicht hat sich das geändert, vielleicht hat er sich dran gewöhnt, vermisst dennoch etwas.

Wenn ihr mir einen guten Rat geben könnt, tut das bitte. Eines vorweg: ich schaffe mir auf keinen Fall nochmal eine Katze an, also auch keine Zweitkatze. Was würdet ihr tun/ mir raten?

Sollte das Thema hier fehlplatziert sein, verschiebt es.^^

Gruß
Mae
 
Alt 13.09.2017, 12:01   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Hallo Caendra Mae,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 13.09.2017, 12:25   #2
waldi

Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

ich würde nie ein Tier in dem Alter, was mir gehört abgeben.
Es sei denn es käme wohin wo ich die Leute kenne würde. Fremde würden niemals in Frage kommen, wüßte ich doch nicht ob es meiner Katze dort noch gut geht. Die Leute behaupten viel und hinterher stimmt es so nicht.

Ich jedenfalls könnte das schon mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.

Gruß
Waldi
 
Alt 13.09.2017, 12:48   #3
Caendra Mae
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Hallo waldi,

ich wüsste auch bei einem jungen Kätzchen nicht, wo es hinkäme, würde mir daher unbedingt einen Eindruck des potentiellen neuen Zuhauses/ Besitzers verschaffen wollen und auch auf das Gefühl der Vermittler vertrauen.

Aber es hat auch für mich zu sehr etwas von "Weggeben", was Luki nicht verstehen könnte. Dabei geht es mir hauptsächlich um ihn, weniger um mich.
Wenn schon als Einzelkatze, dann wenigstens annähernd artgerecht.

Ich hab erst kürzlich gelesen, dass Einzelhaltung an sich schon eben nicht artgerecht ist, da Katzen - anders als auch ich lange Zeit glaubte - zwar Einzeljäger, aber keine Einzeltiere sind, die Artgenossen brauchen, um sich wohlzufühlen.

Ich warte mal weitere Antworten ab, letztendlich lasse ich mein Gefühl entscheiden.
 
Alt 13.09.2017, 13:37   #4
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Ich würde das auch nicht machen und versuchen einen neuen Gefährten dazu zu nehmen.
Als wir jetzt im Urlaub waren hatten wir einen Katzensitter und die beiden alten konnten zuhause bleiben. Aber ohne Mama kamen sie nicht wirklich gut zurecht.
Er hängt doch auch an Dir.
 
Alt 13.09.2017, 13:46   #5
Caendra Mae
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Hi Julchen,

eine Zweitkatze geht aus verschiedenen Gründen bei mir auf keinen Fall.
Mir bleibt nichts anderes als ihn abzugeben, zu schauen, ob es funktioniert oder ihn allein zu lassen. Ich nehme an, auf Dauer würde er so doch einsam werden. Ich bin nun mal keine Mieze, auch wenn er noch so gerne mit mir "quatscht", kuschelt, schmust ... -.-"
 
Alt 13.09.2017, 13:51   #6
cats2love
 
Avatar von cats2love
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Also wenn Du denkst, dass Du ihm als 9 jährigem Kater einen Gefallen andienst, indem Du ihn seiner gewohnten Umgebung entreißt und ihm dann eine Zusammenführung zumutest, die auch in die Hose gehen kann.... also ich weiß nicht, ob das wirklich im Sinne des Tieres ist. Zumindest solltest Du eine Rückgabeoption für den zukünftigen Halter in Betracht ziehen.

Ich lese immer wieder hier im Forum wieviel Zeit man sich mit der eigentlichen Suche nach einem geeigneten Partnertier machen muss, wenn man in dem Alter nochmal zusammenführt.

Viel häufiger wird empfohlen ein Pärchen junge Katzen im Haushalt zu integrieren. Aber das Thema "Katze" scheint an dieser Stelle für Dich durch. Warum wenn ich fragen darf?
 
Alt 13.09.2017, 13:57   #7
Caendra Mae
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Okay, also ich klinke mich hier aus, da ich nicht nur wiederholt so ziemlich ein und dasselbe lese, sondern auch noch Fragen beantworten sollte, die ich nicht beantworten will und auch nicht muss.

Ich schrieb bereits, dass ich für IHN das Beste will, nicht für mich.
Für mich sieht's gerade zu sehr danach aus, als wolle ich ihn loswerden und auch als wäre euch nicht klar, dass Katzen in Einzelhaltung - naturgemäß - nicht glücklich werden können.

Mir fällt es schon schwer genug; der letzte Beitrag zwingt mich schon beinahe in die Defensive - mag ich nicht.

Tschüs.
 
Alt 13.09.2017, 16:11   #8
waldi

Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

ich weiß nicht, eine Katze mit 9 Jahren zählt ja nun schon zu den Senioren.
Die schlafen doch meistens eh.
Und es stimmt schon, eine Zusammenführung kann auch ganz schön in die Hose gehen, und dann hast Du der Katze nicht nur keinen Gefallen getan, sondern sie gestresst und traurig gemacht.

Du mußt doch mal an das Tier denken, was Du ihm evtl. antust, nie im Leben würde ich auch nur einen Gedanken daran verschwenden meine Katze herzugeben. Wenn sie Jung sind ja kann man sich mal Gedanken machen, aber doch nicht in dem Alter!
Also für mich hört sich das so an, als ob es Dir gar nicht schwer fällt die Katze abzugeben.
Denn wenn es Dir schwerfallen würde, würdest Du aus den von DIr genannten Gründen das nicht tun. Ein zwingender Grund wäre z.B. wenn sie sich mit einer anderen vorhandenen Katze überhaupt nicht versteht und deswg. nur Streß hat oder solche Dinge.
Aber doch nicht nur weil sie jetzt alleine ist. Wie gesagt das Alter sollte man schon bedenken.
 
Alt 13.09.2017, 16:16   #9
Apropo
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Du scheinst im Moment etwas reizbar bei dem Thema zu sein. Daran sieht man ja auch, dass dir das Ganze nicht leicht fällt.

Allerdings tust du meinen Vorschreiberinnen unrecht.
Es ist hier den meisten klar, dass Katzen besser einen Partner/Spielgefährten haben sollten. Das wird hier im Forum auch oft genug betont. Aber manchmal ist es unter gewissen Umständen auch als Einzelkatze besser für das Tier. Das kommt ganz auf die Katze an und sollte gut abgewogen werden. Und dazu gehört dann eben auch sich Gedanken zu machen wie es für die Katze beim neuen Besitzer weiter gehen könnte. Es ist ja nicht gesagt, dass er es dort besser hat. Es kann ihm dort gut gehen und er hat noch viele schöne Jahre dort. Es kann aber auch nach hinten los gehen und er kommt mit der neuen Katze überhaupt nicht zurecht. Außerdem wird er dich vermissen. Das sollte man nur bedenken und dann abwiegen. Mehr wollte hier doch niemand. Und es wollte dich garantiert auch niemand angreifen. Das ist wohl falsch rüber gekommen.
Im Gegenteil ... es ist toll, dass du dir Gedanken darum machst dass es deinem Kater gut geht. Viele andere würden ihn unbedingt behalten wollen, auch als Einzelkatze, egal wie es ihm dabei geht.

Und in die Definsive will dich hier bestimmt niemand drängen. cats2love hat ja nur freundlich gefragt und wenn du deine Gründe nicht nennen willst ist das doch auch ok.
 
Alt 13.09.2017, 17:52   #10
cats2love
 
Avatar von cats2love
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Nachrichten entstehen beim Empfänger und "danke" Apropo nichts liegt mir ferner als die TE in die Defensive bringen zu wollen.

Die Nachricht, die ich aussenden wollte, lautet: "liebe TE wenn Du glaubst Deinem Kater damit was Gutes zu tun, Dich von ihm zu trennen, dann lass viel Sorgfalt bei der Suche nach dem richtigen Partnertier walten und vor allen Dingen rechne auch mit der Situation, dass er nicht mehr kompatibel ist, die gewünschte Zusammenführung nicht klappt. Dann solltest Du auf jeden Fall eine Rücknahme des Katers dem neuen Halter anbieten.

Für Deinen Kater wird die Situation jedoch unabhängig ob sie gut oder nicht gut ausgeht "Vollstress" bedeuten.

Wenn ich es richtig gelesen habe war Deine verstorbene Katze ca 18 und Dein Kater ist jetzt 9. Wenn Du ihn von klein auf hast ist die Beziehung der beiden absolut verständlich und ein Spiegelbild dessen, was wir Deinem Kater kein zweites Mal wünschen. Der Alterunterschied zwischen den beiden war zu groß. Ein Kitten wurde praktisch mit einer damals 50-jährigen zusammengebracht, dass die Dame da keinen Bock drauf hatte... also ich kann es verstehen

Und last but not least, ja, ich hatte höflich gefragt, ob ich fragen darf. Es ist durchaus akzeptabel wenn die Antwort dann lautet: nein, über die Gründe möchte ich nicht sprechen

Alles Gute für Dich und Deinen Kater.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kater nun allein = abgeben?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Yolandi ist jetzt wieder allein...was nun? Flitz Mehrkatzenhaushalt 5 23.07.2016 07:07
Katze gestorben, jetzt Kater allein, was nun? Peeka Katzen-Sonstiges 4 07.10.2014 06:40
Plötzliche Unsauberkeit, Kater abgeben? bethx Katzen-Verhalten 10 04.10.2014 17:44
Nun ist Missy allein...wie können wir sie unterstützen? Twigy81 Katzen-Verhalten 5 30.08.2012 21:45
Kater zur Pflege abgeben? Was beachten? Prinzi Katzen-Sonstiges 3 25.11.2009 09:09



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de