Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Wohnungshaltung

Thema:

Kater nun allein = abgeben?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kater nun allein = abgeben? im Bereich "Wohnungshaltung". --> Auch dir danke, waldi. Da ich seit bald 15 Jahren Katzenbesitzerin bin, habe ich schon recht viel ausprobiert. So auch Katzenminze, die ich lose über den Boden (oder die Decke) streue oder ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 16.09.2017, 12:05   #41
Caendra Mae
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Auch dir danke, waldi.

Da ich seit bald 15 Jahren Katzenbesitzerin bin, habe ich schon recht viel ausprobiert. So auch Katzenminze, die ich lose über den Boden (oder die Decke) streue oder über/ in geeignetes Spielzeug.

Ich weiß nicht, ob die Wirkung der Minze oder das Interesse von
Luki nachlässt, irgendwann ist auch das nicht mehr "hipp".

Ich hab schon einiges ausprobiert und habe momentan das Gefühl, an meine Grenzen zu kommen, was Ideen angeht und das Geld. Leider ist vieles ja doch recht teuer. Dabei hab ich schon zeitig festgestellt, dass Spielzeug nicht teuer sein muss und einiges selbst gebastelt.

Am liebsten mag er diese Regenbogenbälle, von denen nicht wenige zügig weich und löchrig wurden, weil er die ständig zwischen die Zähne genommen hat. Oder Angeln. Alles, was er mit den Zähnchen festhalten und mit den Pfoten bearbeiten kann; dabei dieser unerschütterlichen Energie standhält = toll. *g*

Ich lasse mich mal von euch (es gibt ja da spezielle Threads, die ich schon entdeckt hatte) inspirieren.

Hmm, was das Einfügen von Grafiken angeht, muss ich wohl schauen, wie das funzt.
Ah, ok. Das Foto von Luki sollte für die Angemeldeten sichtbar sein.
 
Alt 16.09.2017, 12:05
Anzeige
 
Standard AW: AW: Kater nun allein = abgeben?

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 16.09.2017, 16:03   #42
cats2love
 
Avatar von cats2love
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Wenn ich Dir einen Rat geben darf, setz' Dich nicht so unter Stress.

Du musst ihn nicht fortlaufend bespassen oder ihm immer wieder neues Spielzeug anbieten. Unsere zwei genießen es sehr, wenn wir zuhause und präsent sind. Die meiste Zeit reicht es Ihnen aus in unserer Nähe zu sein, uns zu beobachten.

Wir bekommen dann und wann schon mal sehr genau signalisiert, wenn Katz' sich körperlich betätigen will, sprich Bällen oder Katzenangeln hinterher jagen. Das sind dann über den Tag verteilt gefühlte 3 x 5 min.

Die meiste Zeit des Tages wird jedoch gedöst oder sich geputzt.

Wenn ich das bei Freunden, die Hunde haben, beobachte wird da ein ganz anderes Repertoire von Herrchen oder Frauchen abverlangt.

Gerade jetzt wo ich die Zeilen schreibe liegt Joschi im Wohnzimmer auf dem Kratzbaum und Darcy zusammengerollt wie eine Schnecke im Bett und beide pennen.

Wenn Katzen langweilig ist, kriegt man das eigentlich ziemlich deutlich mitgeteilt. In der Zwischenzeit bleib locker und genieß seine Anwesenheit, so wie er Deine.
 
Alt 17.09.2017, 03:23   #43
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Hallo, liebe Caendra Mae,

(eigentlich weiß ich gar nicht, wie ich Dich richtig anspreche...Kannst Du nicht netterweise mit Deinem Vornamen unterschreiben? Da gibt man doch nicht allzu viel von sich preis. Oder was meinst Du?)

Zuerst möchte ich Dir sagen, dass ich mich freue, dass Du wieder geschrieben hast und hier alles wieder ins Lot gekommen ist.

Dass Du zur Zeit noch völlig neben Dir stehst, ist nicht unnormal. Was glaubst Du, wie lange ich hier Rotz und Wasser um meine geliebten Katzen geweint habe, die über die Regenbogenbrücke gehen mussten. Die ersten Wochen war ich auch "nicht zu gebrauchen". Und natürlich wird man in dieser Zeit auch dünnhäutiger.

Dein Luki muss sich ebenfalls erst nach und nach auf die neue Situation einstellen. Ihr seid noch in einer völligen Umstellungsphase. Deshalb lass Euch beiden Zeit, damit zurecht zu kommen.

Die Urne meiner letzten Katze habe ich bei mir im Computerzimmer im Schrankfach. Dort bleibt sie auch - denn ich nehme sie öfter in die Hände, drücke sie an mich und spreche mit meinem Sternchen, das darin ruht...

Meine Katzen spielen auch nicht lange mit ein und demselben Spielzeug. Klickern klappt ein wenig, weil es da ja auch Belohnungen in Form von Dreamies gibt. Dann mögen sie immer, was sich bewegt. Du hast ja schon einige Beispiele aufgezeigt, wie man einfache Mittel einsetzen kann. Bei uns klappt auch immer wieder die Feder-Angel. Die hält zwar nicht wahnsinnig lange, aber kostet auch nicht die Welt. Die Minze Kissen sind einen Tag beliebt, dann bleiben sie leider auch ungeachtet liegen. Das ist ja von Fellnase zu Fellnase auch vollkommen unterschiedlich...

Allerdings sind sie auch Freigänger und haben tagsüber natürlich draußen allerhand erlebt. Da minimiert sich die Spiellust dann sowieso.

Nun wünsche ich Dir und Deinem Luki einen erholsamen Sonntag.
 
Alt 23.09.2017, 10:15   #44
zouzounaki
Standard AW: Kater nun allein = abgeben?

Zitat:
Zitat von Caendra Mae Beitrag anzeigen
Wenn ihr mir einen guten Rat geben könnt, tut das bitte. Eines vorweg: ich schaffe mir auf keinen Fall nochmal eine Katze an, also auch keine Zweitkatze. Was würdet ihr tun/ mir raten?
Hallo Mae,
ich hab alle Antworten gelesen, auch Deine späterem, antworte dennoch auf Deine erste Frage und Du schaust, was passt.

Ich finde es in jedem Fall genau richtig, dass Du sagst, dass es für Deine Katze am besten sein soll und Du wenn es sein muss, den Trennungsschmerz annimmst. Das ist die richtige Einstellung für ein Tier. Ich verstehe auch, wenn Du sagst, dass eine Einzimmerwohnung doch recht übersichtlich für ein Tier ist.

Nun kennen wir Deinen Kater nicht. Daher allgemein, so gut es geht.
Am besten wäre es natürlich, wenn er raus könnte. Da hätte er Abwechslung genug und würde sich sicher nicht langweilen oder sich beengt fühlen.

Ansonsten kommt es auf das Tier an und Deine Beobachtungen mit ihm. Wie cats2love schon sagt, dösen und schlafen sie auch recht viel, 16 Stunden bei einer jungen Katze und je älter sie wird, desto mehr nimmt auch das zu. Selbst draußen sind sie ja nicht immer auf Jagd, sondern schonen sich für die Anstrengung, indem sie unter einem Busch oder so dösen...
So jung ist er ja auch nicht mehr Wenn man nun überlegt, wie viele wache Stunden dann noch übrig bleiben...

Bist Du denn viel weg und unterwegs? Hast Du lange Arbeitstage?
Dass er spielen will, heißt ja nicht, dass er sich vorher gelangweilt haben muss.
Und dass er vorher nicht spielt und nur schaut und sobald Du Dich hinsetzt spielen will: Wie zeigt er Dir, dass er spielen und nicht einfach Kontakt zu Dir will?

Eine Alternative, die mir einfallen würde, wenn ich wirklich den Eindruck hätte, das Tier ist zu viel allein, wäre ein gutes Zuhause bei Freunden oder Verwandten zu suchen, wo ich selbst oft zu Besuch sein könnte.
Aber niemals irgendwo, wo ich selbst nicht mehr mitbekommen würde, ob es ihm gut geht und zwar gerade aus dem Grund, der Dir wichtig ist: Dass es für das Tier wirklich gut ist.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kater nun allein = abgeben?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Yolandi ist jetzt wieder allein...was nun? Flitz Mehrkatzenhaushalt 5 23.07.2016 08:07
Katze gestorben, jetzt Kater allein, was nun? Peeka Katzen-Sonstiges 4 07.10.2014 07:40
Plötzliche Unsauberkeit, Kater abgeben? bethx Katzen-Verhalten 10 04.10.2014 18:44
Nun ist Missy allein...wie können wir sie unterstützen? Twigy81 Katzen-Verhalten 5 30.08.2012 22:45
Kater zur Pflege abgeben? Was beachten? Prinzi Katzen-Sonstiges 3 25.11.2009 10:09



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de