Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Umzug

Thema:

Umzug eines 11 jährigen Freigängerkaters ins neue Zuhause

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Umzug eines 11 jährigen Freigängerkaters ins neue Zuhause im Bereich "Umzug". --> Zitat: Zitat von Rosi Mir fällt dazu eine Geschichte ein, bei der die Menschen im gleichen Ort umgezogen sind, die Entfernung dürfte ähnlich gewesen sein..... Edda, Du weißt, wen ich meine. Natürlich ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 22.11.2017, 14:10   #11
romulus

Standard AW: Umzug eines 11 jährigen Freigängerkaters ins neue Zuhause

Zitat:
Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
Mir fällt dazu eine Geschichte ein, bei der die Menschen im gleichen Ort umgezogen sind, die Entfernung dürfte ähnlich gewesen sein.....
Edda, Du weißt, wen ich meine.
Natürlich weiß
ich das, das hat mich damals auch sehr beeindruckt!

Zitat:
Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
Ich will Dich keinesfalls entmutigen, Du solltest aber darauf gefasst sein, ihn möglicherweise häufig im alten zuhause abholen zu müssen. Und dass es dauert bis er die Umstellung akzeptiert. Aber vielleicht hast Du ja Glück, dafür drück ich die Daumen.
Ja, damit würde ich auch rechenen und ihn , wenn erforderlich, unermüdlich immer wieder zu Dir holen, bis er es innerlich verwirklicht hat.
Es muss nicht so kommen, kann aber durchaus - wir kennen so eine story, die zum Glück gut ausgegangen ist.
 
Alt 22.11.2017, 14:10
Anzeige
 
Standard AW: AW: Umzug eines 11 jährigen Freigängerkaters ins neue Zuhause

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 22.11.2017, 22:49   #12
amalie
 
Avatar von amalie
Standard AW: Umzug eines 11 jährigen Freigängerkaters ins neue Zuhause

Meine ersten 3 Katzen kamen über den Umweg des Tierheims von einer Gärtnerei schräg gegenüber. Ihr altes Zuhause war um die 100 m entfernt. Die Gärtnersfrau hatte mir schon einen Nachbarschaftskrieg angedroht, wenn die jungen Katzen wieder bei ihr auftauchen würden. Die Kätzinnen machten aber nach 5 Wochen bei mir gar keine Anstalten, wieder zurück zu gehen. Es ist also schon möglich, dass Katzen nicht wieder ihr altes Zuhause aufsuchen.

Dann habe ich mal einen Kater weitervermittelt. Das neue Zuhause war nur 3 km von mir entfernt. Der Kater kam nie wieder.

Dann habe ich einen Kater ins Tierheim gebracht. Dort stellte sich heraus, dass er zu einer Futterstelle ca. 2 km Luftlinie gehörte. Als er dort wieder abgegeben wurde, war er zwei Tage später wieder bei mir auf der Terrasse.

Ich würde an deiner Stelle den Kater so lange wie möglich im Haus lassen, insbesondere weil er ja an deine anderen Haustiere gewöhnt werden muss. Wenn das klappt und er sich wohl fühlt, dann siehe ich eigentlich wenig Risiko, dass er wieder in das alte Revier zurück will. Das würde ich nur sehen, wenn er sich mit Kater und Hund nicht verträgt. Aber ob er wirklich über 10 km zurückfinden würde? Ich würde bei Kater damit rechnen, dass sie sich maximal in 3km Luftlinie auskennen.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Umzug eines 11 jährigen Freigängerkaters ins neue Zuhause
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bringen alle Züchter Kitten ins neue Zuhause? Lisbeth Katzenzucht 69 29.04.2012 20:48
Umzug ins neue Haus + neuen 2. Kater Ochi Mehrkatzenhaushalt 5 03.05.2006 00:07



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de