Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Tierarzt


Thema:

Zahnsanierung

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Zahnsanierung im Bereich "Tierarzt". --> Hallo ihr lieben! Also ich bin neu hier und habe schon ein riesiges problem... Seit einiger zeit haben wir zwei neue Mitbewohner, einen Kater und eine Katze, beide 5 Jahre alt. Bislang ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 12.04.2006, 18:19   #1
nightwish
Standard Zahnsanierung

Hallo ihr lieben!

Also ich bin neu hier und habe schon ein riesiges problem...

Seit einiger zeit haben wir zwei neue Mitbewohner, einen Kater und eine Katze, beide 5 Jahre alt. Bislang war auch alles bis auf die üblichen Kleinigkeiten wunderbar. Gestern waren wir mit
den beiden dann das erste mal beim Tierarzt, und es stellte sich heraus, dass beide nächste Woche gleich wiederkommen dürfen zur Zahnsanierung...

Da das ganze unter Narkose läuft bin ich nun schwer nervös. Ich hatte vorher noch nie Katzen und bin nun sehr sehr unsicher da ich absolut nicht weiß wie ich mich am Tag des Termines, wenn ich die beiden wieder abhole verhalten soll. Ich habe natürlich schon mit dem Tierarzt die grundlegenen Verhaltensregeln durchgesprochen, aber vielleicht kann mir jemand da was aus eigener erfahrung raten? Ich will es den beiden ja nicht noch schwerer machen als sie es sowieso schon haben werden....

Achja, und was mich noch interessieren wüde, habt ihr irgendwelche Tricks auf Lager wie ich den beiden unauffällig ihre Tabetten verabreichen kann?

Vielen Dank schon mal im Vorraus!!
 
Alt 12.04.2006, 18:19
Anzeige
 
Standard AW: Zahnsanierung

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 12.04.2006, 18:25   #2
Isis

 
Avatar von Isis
Standard AW: Zahnsanierung

Hallo,

erst einmal herzlich willkommen im Forum

Was haben Deine Süßen denn an den Zähnen, d.h. wie stark wird die Narkose sein und wird es danach Wunden geben (Zähne ziehen?).

Wenn die beiden aus der Narkose wach werden, werden sie erst einmal benommen sein, aber trotzdem versuchen, überall hin zu kommen (Kratzbaum). Bei dieser Aktion hat Chica letzte Woche fast eine Bauchlandung hingelegt, ich war aber schnell genug und konnte sie auffangen. Man muß halt einfach ein bißchen schauen, dass sie mit ihrem benommenen Kopf kein Dummes Zeug machen.
Wenn sie noch sehr schlafen, ist eine Wärmflasche nicht schlecht, auf die man sie drauflegt, damit sie nicht auskühlen.

Dann ist halt die Frage des Fressens, aber das hängt nun davon ab, was sie gemacht bekommen.
 
Alt 12.04.2006, 18:50   #3
nightwish
Standard AW: Zahnsanierung

Also unser Dicker bekommt gleich zwei Zähne gezogen, zudem soll ihm zahnstein entfernt werden...

Bei unserer kleinen Maus ist das Zahnfleisch so stark entzündet dass ihr auch ein Zahn gezogen werden muss, der schon ganz locker sitzt. Und die Entfernung vom Zahnstein kommt bei ihr auch noch hinzu...

Die Vorbesitzerin hat die Zähne scheinbar nie kontrollieren lassen....
 
Alt 12.04.2006, 22:34   #4
mousecat

Standard AW: Zahnsanierung

Ich habe jetzt schon einige Zahnsanierungen, auch mit Zahnverlust hinter
mir. Wenn Zähne gezogen werden, muß man, solange die Katze noch nicht
richtig wieder wach ist, auf Nachblutungen achten. Mein Siam wäre an dem
Blut damals mal fast erstickt, war sicher auch ein Fehler der TÄ mit im Spiel,
denn das war nicht seine erste OP dieser Art gewesen, früher hatte er aber
nie diese Probleme.

Wenn es eine größere Sanierung wie bei Deinen Katzen ist, ist es sinnvoll,
vor und nach der OP einige Tage Antibiotika zu geben, damit die freigesetzten
Bakterien, die unweigerlich in den Körper der Katze geraten, nicht die Nieren
und Leber belasten.

Diese AB´s waren früher immer ein Problem, weil groß und bitter, teilweise
habe ich das Medi selber subkutan gespritzt.

Die letzten Male hatte ich ein Medi, welches mir die Fellpopos richtig
aus der Hand gerissen haben, scheint wie ein Leckerlie zu riechen und
auch gut zu schmecken. Synolox 50mg heißt dieses Zaubermittel. Es ist
auch noch sehr gut verträglich, ohne Durchfälle und Magenbeschwerden
wie bei vielen anderen AB´s.

Alles Gute für Deine Süßen.

Liebe Grüsse
Mousecat
 
Alt 12.04.2006, 22:54   #5
pünktchen

 
Avatar von pünktchen
Standard AW: Zahnsanierung

Hallo,

willkommen im Forum!

Wenn du die Beiden vom TA abholst, sind sie zwar schon wieder wach, aber noch total benommen und orientierungslos.
Als ich Tienchen nach ihrer Zahn-OP wieder zu Hause hatte, habe ich sie im Kennel an ihren Rückzugsplatz im Bad gestellt. Sehr wichtig ist Wärme, die meisten Katzen (und auch Menschen ) frieren nach einer Narkose. Falls du einen Raum mit Fußbodenheizung hast, wäre das ideal. Du kannst die Kennel auch vor eine aufgedrehte Heizung stellen oder wie Mousecat eben schrieb, eine Wärmflasche hineinlegen.
Tienchen hab ich noch zwei Stunden im Kennel gelassen, bis sie wirklich rauswollte. Dann blieb sie aber auch noch zwei Stunden im Bad, weil dort keine Gefahr besteht, dass sie z.B. auf den Kratzbaum springt und runterfallen würde. Ich bin allerdings immer wieder zu ihr gegangen, sie sollte zwar ihre Ruhe haben, aber nicht allein sein.
Danach durfte sie wieder überall hin, hat dann auch das erste wieder gefressen und getrunken. Wenn die Nickhaut wieder in Normalstellung zurück geht, ist sie wieder ok.
Was mir noch einfällt: du willst ja mit Beiden zugleich los. Setz sie nicht zusammen in einen Kennel (ich weiss, ist ne ziemliche Schlepperei), aber pack Jeden in eine Extra-Box. In der Aufwachphase sind die Plüschis orientierungslos und bekommen manchmal Panik; dann wäre die Verletzungsgefahr zu gross.

Nun mach dir nicht so grosse Sorgen, das klappt schon.
Liebe Grüße, Antje
 
Alt 12.04.2006, 22:56   #6
Nickl
Standard AW: Zahnsanierung

@nightwish

Hallo, Willkommen im Forum.

Mein Nickl hat auch jetzt Ende März 4 Backenzähne rausbekommen. Am Vortag vor der Op durfte er ab Abends nichts mehr essen. Für den Tag der Op meinte der TA, dass es besser sei, wenn er nichts mehr zu fressen bekommt. Er war nach der Op abends noch ziemlich benommen, ist rumgetaumelt und getorkelt und hat es trotzdem geschafft mehrmals auf die Küchenarbeitsplatte zu springen.

Am nächsten Tag war er wieder fit und hat sein Nassfutter fast normal gefressen. Antibiotika hat er kurz vor und bis 10 Tage nach der Op bekommen. Ebenso ein paar Tage nach der Op eine kleine Dosis Cortison, zur besseren Abheilung. Die AB-Tabletten geb ich ihm immer in Leberwurst, das betrachtet er als Leckerli.

Wir drücken Euch die Daumen und Pfoten für die Op, dass alles gut geht.

Liebe Grüße
Silvia
 
Alt 13.04.2006, 13:00   #7
nightwish
Standard AW: Zahnsanierung

Vielen Dank für eure schnellen Antworten, werde die Ratschläge auf jeden Fall befolgen!!
 
Alt 13.04.2006, 23:22   #8
Lucy_
Standard AW: Zahnsanierung

Wasser darfst Du ihnen aber anbieten.

LG

Lucy_
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Zahnsanierung
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahnsanierung? Bobbydootommy Zähne 4 05.05.2010 23:56
20 Jahre-Zahnsanierung-CNI Mime Katze im Alter 28 02.06.2008 23:29
Zahnsanierung bei Herzinsuffizienz? Katzi2006 Herzerkrankungen 3 31.01.2008 12:26
Zahnsanierung - AB -Clavaseptin? mousecat CNI 11 22.06.2007 19:12
CNI und Zahnsanierung Dalia CNI 3 09.03.2006 21:57



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de