Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Tierarzt


Thema:

Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Welche Untersuchungen sind sinnvoll? im Bereich "Tierarzt". --> Hallöchen! Unser Kleiner kommt, wie bestimmt einige schon wissen, aus dem TS. Er wurde damals aus einem Vermehrer Haushalt genommen, alle waren stark mangel und unterernährt. In diesem Haus lebten zig Tiere ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 14.07.2017, 22:00   #1
Schrottchen
Standard Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Hallöchen!
Unser Kleiner kommt, wie bestimmt einige schon wissen, aus dem TS.
Er wurde damals aus einem Vermehrer Haushalt genommen, alle waren stark mangel und unterernährt. In diesem Haus lebten zig Tiere unterschiedlicher Rassen. Coonies, Norweger, Birma....mehr weiß ich leider nicht.
Nun sind ja vor allem die Coonies für einige Krankheiten bekannt...unserer ist laut TS ein Norweger / Birma Mix....aber wie gesagt, wir wissen es nicht genau.
Nun steht (nach
den vielen vielen Besuchen beim TA im ersten Jahr) der erste große jährliche Check Up an.

Was mir auffällt: er frisst schon immer sehr wenig. Viel weniger als der andere Halbstarke. Streichle ich ihn, spüre ich Knochen. Lt. TA wird sich das noch geben aber ich würde es gerne untersuchen lassen - Norweger und die Zähnchen, könnte es daran liegen?

Er ist sehr kleinwüchsig. Lt. TA wächst diese Rasse viele Jahre und es gibt sich noch...allerdings könnte aufgrund der Mangelernährung durchaus Kleinwüchsigkeit vorkommen...mir ist egal, wie groß er ist, mir ist nur wichtig, ist er gesund kleinwüchsig oder ist dies organisch oder sonstwie bedingt und ich muss eingreifen?

Gibt es typische Krankheiten auf die ich untersuchen lassen sollte?
Ich habe bei meinen anderen Katzen jährlich ein Blutbild machen lassen, der TA hier meint, das sei absolut unnötig....ich bin aber davon überzeugt, dass ich so auf eventuelle Mängel direkt reagieren kann und nicht erst, wenn Symptome auftreten.

Ich frage deswegen so detailliert nach, da wir durch unseren Umzug den TA wechseln mussten und ich bei unserem jetzigen das Gefühl habe, ICH muss sagen, was er machen soll, sonst impft er einfach nur.
Sollte ich für den Check Up besser in eine TK fahren?

Ich danke euch!
Liebe Grüße
 
Alt 14.07.2017, 22:00   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Hallo Schrottchen,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 14.07.2017, 23:42   #2
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Also ich würde auf jeden Fall ein Blutbild machen und die Zähne kontrollieren lassen.

Zitat:
Ich frage deswegen so detailliert nach, da wir durch unseren Umzug den TA wechseln mussten und ich bei unserem jetzigen das Gefühl habe, ICH muss sagen, was er machen soll, sonst impft er einfach nur.
Sollte ich für den Check Up besser in eine TK fahren?
Gibt es dort nur einen TA? Wenn du ihn inkompetent findest würde ich wechseln oder in die Tierklinik fahren.
 
Alt 15.07.2017, 08:39   #3
lux aeterna

 
Avatar von lux aeterna
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Schrottchen Beitrag anzeigen
Ich frage deswegen so detailliert nach, da wir durch unseren Umzug den TA wechseln mussten und ich bei unserem jetzigen das Gefühl habe, ICH muss sagen, was er machen soll, sonst impft er einfach nur.
Sollte ich für den Check Up besser in eine TK fahren?
Zu einer besseren Praxis oder in eine TK, dazu würde ich auch raten. Wenn Du jetzt einen gründlichenb Checkup machst (Blutbild, Zähne, Knochen abtasten etc.), kannst Du das Tier rechtzeitig "einstellen", falls es Krankheiten oder Fehlbildungen der Organe gibt.

Bei der geschilderten Ausgangssituation wäre ja auch Inzest möglich, oder? Das kann u.U. Fehlbildungen mit sich bringen.
 
Alt 15.07.2017, 10:55   #4
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Wie alt ist der Kleine genau? Hast du Fotos?

Grundsätzlich halte ich, wie du schreibst, Defizite durch Mangelversorgung für möglich. Ein detailliertes Blutbild, am besten inklusive Vitamin-, Spurenelement- und Mineralstoffwerte, wäre mir in so einem Fall am liebsten.

Auch die Zähne sollten sehr gründlich angeschaut werden.

Wenn Inzucht im Spiel ist, wird er aus genetischen Gründen etwas "verkorkst" sein; da kann man nur versuchen, ihn so optimal wie möglich zu unterstützen.

Meine jetzt zweijährige Kätzin von einer wildlebenden Mutter und einem Streunerkater ist ebenfalls etwas unterentwickelt; sehr schlank bis dünn, kleines Köpfchen, sehr leicht. Da ist aber weder Inzucht noch Mangelernährung die Ursache, sie ist ja bei mir geboren und aufgewachsen. Manche Mäuse sind auch schlichtweg Spätzünder und brauchen länger, um "fertig" auszureifen.
 
Alt 16.07.2017, 09:25   #5
waldi

Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Schrottchen, zu welchem TA gehst Du denn?
Einmal jährlich ein BB - ich halte das bei einer jungen gesunden Katze auch nicht für nötig, erst bei den Senioren, so ab acht bis zehn Jahren.
Bei Deiner Katze die ja nicht gesund ist und man so vieles nicht weiß, würde ich das aber schon machen lassen.
Wenn ich eine neue Katze bekomme, lasse ich grundsätzlich immer ein BB erstellen und nach den Zähnen schauen, war schon oft eine gute Entscheidung.

LG
Waldi
 
Alt 16.07.2017, 21:53   #6
Schrottchen
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Hallöchen!
Sorry für meine verspätete Rückmeldung!

Ich versuche mal auf alles ein zugehen, vielleicht nicht in der Reihenfolge der Posts...

Also, der Kleine ist nun ziemlich genau ein Jahr alt (genau wissen wir es nicht).
Leider kann ein Inzest nicht ausgeschlossen werden. Der ganze Wurf verstarb bereits zwei Tage nachdem der Haushalt geräumt wurde. Die Mutter noch am selben Tag. Er ist also eine Handaufzucht.
Photos habe ich, leider nur nicht auf dem Pad. Da der Lappi im Moment nicht zuverlässig läuft, kann ich nur die Handy Photos anbieten. Ich könnte später mal versuchen, mich mit dem Handy einzuloggen.

Wir sind bei Dr. K in Vaihingen. Könntest Du mit einen guten hier in der Nähe empfehlen? Vorher waren wir in der Tierklinik in LB, aber das ist schon ein Stück jetzt....

Ich habe bei meinen beiden Katzen (verstorben 2016 und 2017 beide mit 12), jedes Jahr ein BB machen lassen. So wollte ich dies jetzt eigentlich auch weiter führen.
Das rote Sorgenfellchen wurde natürlich bereits mehrfach untersucht, bei der Vorgeschichte ist dies dringend notwendig. Bis jetzt alles gut, aber er frisst eben nicht einmal die Hälfte vom grauen Streifentier. Ausser ich gebe ihm die Getreidepampe von Felix und co, dann haut er richtig rein - für seine Verhältnisse.
Die Futtersorten habe ich mehrfach gewechselt, eine so doof wie die andere. Barf ist auch meisstens bääh.
Der TA spricht aber nicht von Untergewicht und er versucht immer mir zu erzählen, es sei alles ok und ich würde mich in jede Kleinigkeit reinsteigern. Das stimmt schon ein Stück weit, ich gehe lieber ein Mal zu oft in die Praxis als ein Mal zu wenig.
Wir haben den TA ja nach unserem Umzug gewechselt, beide sehen weder ein Problem an den Zähnen noch sonst wo. Er sei einfach ein "wenig esser"...

Deswegen würde ich einfach gerne jetzt, drei Monate nach unserem letzten Besuch, noch einmal abklären, woran das liegen könnte. Oder mich dann damit abfinden, dass es so ist, es ihm dabei aber gut geht!
Ich habe bei meinem Sternchenkater die Anzeichen für einen Tumor und bei meiner Sternchenkatze die Anzeichen für die Bauchfellentzündung übersehen - ich habe einfach solche Angst, dass ich hier wieder etwas übersehe.
Ich weiß, es hört sich hysterisch an, aber ich will nicht daran schuld sein, dass ich nicht auf alle nötigen Untersuchungen bestanden habe

Danke für eure Antworten, ich habe mir alles notiert und werde dann mit dem TA abklären was und wie gemacht wird.

Liebe Grüße
 
Alt 16.07.2017, 21:57   #7
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Zitat:
.Photos habe ich, leider nur nicht auf dem Pad. Da der Lappi im Moment nicht zuverlässig läuft, kann ich nur die Handy Photos anbieten. Ich könnte später mal versuchen, mich mit dem Handy einzuloggen.
Ich habe die tapatalk app auf dem Handy. Damit komme ich gut ins Forum und kann alle Fotos vom Handy schnell herunterladen.
 
Alt 16.07.2017, 21:59   #8
Schrottchen
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Hallo Regina!
Ich bin da leider unterirdisch schlecht mit der ganzen Technik. Freue mich schon, dass ich was los bedienen kann
Aber ich lese mich mal rein....
Danke Dir!
 
Alt 16.07.2017, 22:03   #9
Schrottchen
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Ich habe es jetzt mit dem Ipad vom Handy abfotografiert...das kann ich


 
Alt 16.07.2017, 22:16   #10
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

Jetzt brauchen wir nur noch eine die dreht

Oder zweimal tippen.

Was für ein hübscher Kerl.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Welche Untersuchungen sind sinnvoll?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hat meine Katze Epilepsie? Welche Untersuchungen sind wichtig Exodus Epilepsie 3 18.03.2014 17:02
Welche Impfungen sind wirklich sinnvoll??? Heidiné Impfungen 5 27.10.2012 20:49
Welche Nahrungsergänzungsmittel o. Zugaben sind sinnvoll? Wollschaf Katzen-Ernährung 14 02.04.2006 15:49
Welche Impfungen sind mit Hund sinnvoll? Welche Krankheiten können übertragen werden? Velvet Impfungen 2 23.01.2006 21:11
Welche Untersuchungen sind sinnvoll? Maiglöckchen Tierarzt 13 11.12.2005 17:30

Stichworte zum Thema Welche Untersuchungen sind sinnvoll?
sucrabest katze, sucrabest katze dosierung, katzenli9nks


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de