Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Sicherungssysteme

Thema:

Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Gekipptes Fenster - Lebensgefahr! im Bereich "Sicherungssysteme". --> ich wollte auch den Kippfensterschutz nicht mit Schrauben am Fenster befestigen, sondern nahm Powerstrips. Ich habe lackierte Holzfenster. Die Powerstrips haben so stark geklebt, dass sie zwar am Fensterschutzkleben blieben, aber dafür ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 05.09.2005, 00:16   #51
Ginny
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

ich wollte auch den Kippfensterschutz nicht mit Schrauben am Fenster befestigen, sondern nahm
Powerstrips. Ich habe lackierte Holzfenster. Die Powerstrips haben so stark geklebt, dass sie zwar am Fensterschutzkleben blieben, aber dafür samt der Lackierung vom Fenster vielen. Nachdem ich das Fenster dann neu lackiert habe, hab ich den Kippfensterschutz nun auch angeschraubt.
 
Alt 05.09.2005, 00:16   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Hallo Ginny,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 05.09.2005, 00:37   #52
catywoman
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Hallo,

mein Freund hatte vor Jahren mal ne Maine Coon. Als er mit family in Urlaub fuhr, hat er ihn zu seinem Freund, der zwei Katzen hat, gebracht.

Als er wieder heim kam, war sein Sammy tot...

Im Fenster hängengeblieben u wohl qualvoll gestorben.


Meine Freundin ihr Regenbogenkater ist auch im Fenster mal hängengeblieben (Freigänger) und hat sich seine ganzen Innereien zerquetscht. Er brauchte 2 Wochen, um sich davon zu erholen.



Ich bin immer auf der Hut(schreibt man das wie den "Hut"?), ob auch alle geschlossen sind. Im Wohnzimmer haben wir Doppelfenster, wenn man beide kippt, dann isses nicht gefährlich, weil der Spalt viel zu eng ist. Aber eins allein wär unverantwortlich.
 
Alt 07.09.2005, 00:10   #53
Eldarion
Moderatorin

 
Avatar von Eldarion
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Wir wollten auch einen Kippfensterschutz anbringen - wir haben Kunststofffenster. Mit Powerstrips klebte nicht und anschrauben kann man sie bei den Fenstern auch nicht, man kann nicht bohren, weil die Rahmen hohl sind. So lassen wir die Fenster zu, haben aber auf der Terrasse ein Freigehege und auf dem Balkon bald auch, so dass wir diese Fenster tagsüber ganz geöffnet haben.

Eine Katze von meiner Schwester ist in einer gekippten Balkontür auch umgekommen. Meine Schwester war in Urlaub, natürlich ist immer jemand zum Kraulen und Füttern hingegangen, aber in der Zeit, als keiner da war, ist es wohl passiert. Der Kater kam dann ganz aufgeregt angelaufen und hat richtig geschrieen. Meine andere Schwester hat die arme Katze dann tot im Fenster eingeklemmt gefunden. Furchtbar!

Viele Grüße
Gaby
 
Alt 22.10.2005, 15:03   #54
Joana
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Meine Nachbarskatze hatte auch das "kippfenstersyndrom" gott sei dank hatte sie es damals überlebt ! Die Wirbelsäule war nicht durchtrennt! Der erste Schrecken war groß, da sie nur aus dem After blutete bzw. aus der Vulva! Also sehr gefährlich bei kleinen neugierigen Kätzchen sehr aufpassen mit gekippten Fenstern! Vor allem wenn sie rein oder raus wollen !
Meine Nachbarskatze konnte Wochen danach immer noch nicht richtig laufen ( gelähmt), da die Quetschung bzw. Schwellung an der Wirbelsäule noch nicht abgeklungen war! Aber nach ein paar Wochen war sie wieder fit! Das sie nicht immer gelähmt sein wird haben wir bzw die Tierärztin daran erkannt, dass sie einen Aftertonus hatte uund bestimmt Reflexe ! Aber ich kann bestätigen, dass es schrecklich ist eine Katze so zu sehen ....
 
Alt 23.10.2005, 12:40   #55
Alrusa
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!



Meine beiden Fensterflügel haben auch einen solchen engen Abstand. Wenn ich die Fenster kippe, dann immer beide Flügel gleichzeitig. Der Abstand zwischen den beiden Flügeln beträgt nur 2 cm und der Abstand zur Wand 5 cm. Ich glaube kaum, dass da eine Katze durchpasst oder etwa doch?

Hier ein Foto von meinem Fenster
 
Alt 23.10.2005, 12:53   #56
Anja A.
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Zitat:
Zitat von Alrusa


Meine beiden Fensterflügel haben auch einen solchen engen Abstand. Wenn ich die Fenster kippe, dann immer beide Flügel gleichzeitig. Der Abstand zwischen den beiden Flügeln beträgt nur 2 cm und der Abstand zur Wand 5 cm. Ich glaube kaum, dass da eine Katze durchpasst oder etwa doch?
Durchpassen würde sie wohl nicht, aber sie kann sich übel die Pfote einklemmen.

Ich habe es früher wie Du gehandhabt und meine Rainbow-cat Tiger hat eines Tages versucht nach draußen zu angeln. Sie rutschte wohl ab und ihre Pfote steckte dann unten fest.
Ich war zum Glück zu Hause und konnte sie befreien.

Die Pfote war unverletzt, aber wenn ich nicht da gewesen wäre und sie probiert hätte, sich selbst zu befreien, hätte es wohl anders ausgesehen.

Das war mir eine Lehre und ich habe einen Kippfensterschutz montiert.
 
Alt 23.10.2005, 12:56   #57
mousecat

Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Diese sinnlosen Unfälle durch gekippte Fenster gehen ganz schön an die Nieren.

Ich habe das Glück, das meine Fenster fast alle so eingebaut
sind, dass auch nur 4 cm zwischen Wand und Fenster sind. Nur in der Küche
ist der Abstand größer und dieses Fenster kippe ich nur wenn ich im Raum bin,
oder ich bringe die Katzen raus. Ich gehe da kein Risiko ein.

Liebe Grüsse
Mousecat
 
Alt 23.10.2005, 18:23   #58
McPfote
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Zitat:
Zitat von Alrusa


Meine beiden Fensterflügel haben auch einen solchen engen Abstand. Wenn ich die Fenster kippe, dann immer beide Flügel gleichzeitig. Der Abstand zwischen den beiden Flügeln beträgt nur 2 cm und der Abstand zur Wand 5 cm. Ich glaube kaum, dass da eine Katze durchpasst oder etwa doch?

Hier ein Foto von meinem Fenster
Hi Du.. durchpassen wohl nicht..aber einquetschen wäre sicher möglich..


Bin auch immer im Raum..bzw habe den Strohrolllo zw den Mauern eingeklemmt so das die Fenster versperrt sind.....werde mir aber auch in der Küche nen Rahmen machen-u einfach ganz ögffnen..

vermutlich wird ein Fenster(andere eben mit Rahmen) mit Kippschutz dauerhaft versehn(evtl das Bad-da der Ausblick unattraktiv ist-aber eben die luft lockt)

und im Wozi wird auch ein Rahmen.......

Da ich keine lust auf Handwerkern hab..u werkzeug fehlt(werds mit nem bekannten aber managen)..werd ich evtl den "sauren Apfel"für Bequemlichkeit nehmen..und bei BOY vorraussichtlich bestellen
 
Alt 24.10.2005, 09:48   #59
Gast
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Danke für die Bilder! Ich habe mir schon oft überlegt, ob ich nicht ein Fenster gekippt lasse, weil der Spalt sehr schmal ist und meine beiden schon viel zu groß sind, um sich da noch reinzuquetschen. Aber allein die Vorstellung, dass einer meiner beiden Räuber sich mit der Pfote in dem Spalt verhängt, nicht mehr rauskommt und dann acht, neun Stunden qualvoll herumzappelt, hat mich bisher immer dazu gebracht, alle Fenster zu schließen, wenn ich morgens aus dem Haus gehe. Obwohl es manchmal abends schon ziemlich müffelt, vor allem, wenn eine Stinkbombe im Clokistchen liegt (meine Wohnung ist nicht sehr groß und die Zimmer sind ineinandergeschachtelt), und ich dann manchmal sehr eine bessere "Entlüftung" wünschen würde.
Im Sommer habe ich nun die Lösung gefunden, die Balkontür offen zu lassen, das ist super. Aber wenn es kühler wird, geht das nicht.
Trotzdem - ich denke auch, es ist auf jeden Fall besser, auf Nummer sicher zu gehen und die Fenster nicht zu kippen.

Eine mit der Pfote im Spalt hängenbleibende Katze, die neun, zehn Stunden (so lange bin ich außer Haus) herumzappelt, wäre vermutlich am Abend dann auch tot, nicht wegen zerquetschter Innereien oder durch Ersticken, sondern weil sie vermutlich durch den Stress oder an Herz-/Kreislaufversagen sterben würde.
 
Alt 24.10.2005, 12:56   #60
McPfote
Standard AW: Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

Hab gestern mal die Bewertungen bei zooplus v kunden gelesen-was Kippmodell betrifft...
NAAAJA ..nicht wirklich überzeugend oder begeistert klickt mal dort an..

werd mir die kippsache nochmal durchdenken...andre Anbieter????? Selber machen??
Naja..erstsmal über BOY- rahmen fürs ganz offene Fenster nachdenken.....
und bald nen Rahmen zusätzlich bauen
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lebensgefahr - Kitten hat sehr starke Verstopfung! Prinzessinlilly Verdauungstrakt 2 24.06.2011 00:17
Lotta schwebt in Lebensgefahr... M.D.L.E Herzerkrankungen 22 19.08.2008 17:35
Wie sichere ich am BESTEN ein gekipptes Fenster? finchen+schnuffel Sicherungssysteme 5 26.02.2008 21:58

Stichworte zum Thema Gekipptes Fenster - Lebensgefahr!

katze gekipptes fenster

,

dachfenster katzensicher

,

fenster katzensicher

,

katzenschutz vor dachfenster

,

kippfensterschutz katzen

,

katze im fenster eingeklemmt

,

katze klemmt in terrassentür

,

katze in gekipptes fenster

,

gekipptes fenster abstand

,

katze fenster gekippt



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de