Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenaufzucht und Zucht > Sexualität

Thema:

Kastrationsängste!!

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kastrationsängste!! im Bereich "Sexualität". --> Zitat: Zitat von Belusine das kommt noch dazu. Könnte uns jemand die Gewähr geben, daß alles gutgeht, hätten wir schon längst kastrieren lassen. So treibt uns eben die Ungewißheit noch um, ob ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 19.04.2018, 09:55   #11
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: Kastrationsängste!!

Zitat:
Zitat von Belusine Beitrag anzeigen
das kommt noch dazu.
Könnte uns jemand die Gewähr geben, daß alles gutgeht, hätten wir schon längst kastrieren lassen.
So treibt uns eben
die Ungewißheit noch um, ob nicht das Op-Narkoserisiko größer ist als die Möglichkeit einer zukünftigen hormonbedingten Erkrankung.
Ich verstehe Deine Bedenken sehr gut, aber Du solltest auch das Risiko bei Nichtkastration bedenken. Das Risiko, an Krebs zu erkranken oder eine Gebärmutterentzündung zu bekommen, ist bei nicht kastrierten Katzen um einiges höher. Wenn dann eine OP gemacht werden müsste, wäre diese sehr viel aufwendiger und gefährlicher als eine Kastration.
http://www.catplus.de/hauskatze/halt...tration-katze/
 
Alt 19.04.2018, 09:55
Anzeige
 
Standard AW: AW: Kastrationsängste!!

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 19.04.2018, 10:04   #12
Julchen94
Moderatorin

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Kastrationsängste!!

Das wollte ich jetzt auch fragen.

Ich habe meinem schwer nierenkranken Kater mit 19 Jahren noch sämtliche Zähne ziehen lassen weil es nicht anders ging. Er hat das super weg gesteckt.

Wenn sie durch die ständige Rolligkeit irgendwann eine Gebärmutterentzündung hat ist die OP wesentlich risikoreicher als jetzt die Kastration.
 
Alt 21.04.2018, 17:52   #13
Belusine
Standard AW: Kastrationsängste!!

ja, das ist alles richtig.
Ich möchte es ja auch gern machen lassen, aber wie gesagt: alle TÄ, die wir jetzt durchhaben, bieten Inhalationsnarkose zwar auf der Homepage an, aber auf Nachfrage machen sie es bei Katzen entweder sehr selten (mir zu unsicher dann) oder gleich gar nicht!
Wir wohnen sehr ländlich in Rems-Murr, haben inzwischen TÄ und Kliniken im Umkreis von über einer Fahrtstunde befragt.
Ein paar Praxen in Stuttgart (dann schon fast 2 Stunden Fahrt) haben wir noch nicht gecheckt, vielleicht werden wir da ja fündig.

Allzu weit möchten wir allerdings mit der dann frisch operierten Katze auch nicht fahren müssen.
 
Alt 21.04.2018, 20:02   #14
Apropo
Standard AW: Kastrationsängste!!

Ich wohne auch auf dem Land und wie gesagt, hier ist das kein Problem. Deswegen wundert mich das.
Gerade bei vorerkrankten Katzen sollte das eigentlich heute Standard sein.

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe du findest doch noch einen vernünftigen Arzt.

 
Alt 10.05.2018, 12:09   #15
Knoepfle
 
Avatar von Knoepfle
Standard AW: Kastrationsängste!!

Zitat:
"Ich habe einfach zu oft erlebt, daß bei vielen Tierärzten ein riesengroßes Selbstvertrauen besteht, das tatsächliche Können aber dann zu wünschen übrig läßt."


Das kann ich bestätigen. Mein kerngesunder 9 Monate alter Kater hatte nach der Kastration einen Hängebauch für den Rest vom Leben.


(Wie man hier zitiert + kommentiert habe ich noch nicht so ganz verstanden.)
 
Alt 10.05.2018, 12:21   #16
Knoepfle
 
Avatar von Knoepfle
Standard AW: Kastrationsängste!!

Zitat:
Zitat von Belusine Beitrag anzeigen

Oft kommt auch ein sehr schnippisches "sie müssen uns schon vertrauen, WIR sind die Experten!!"
nun...wir sind auch keine Laien und schaudern bei vielen Behandlungen, die TÄ als selbstverständlich erachten-
einige davon nicht nur total überflüssig, sondern auch furchtbar schädlich!


Vielleicht kannst du uns bei Gelegenheit näher erklären, welche Behandlungen du meinst?


Zudem haben wir über die Jahre (wir haben lange sehr erfolgreich Kleintiere gezüchtet) viele Tiere an ebensolche selbstherrlichen, aber inkompetenten TÄ verloren, meist lag es an der Narkose.

Zwar bin ich dagegen, das Internet als Pranger zu verwenden, aber vor diesen Tierärzten sollte gewarnt werden - eventuell per PM an Leute, die in der Gegend wohnen?
Kann man so etwas nicht auch der Tierärztekammer melden?
 
Alt 10.05.2018, 12:33   #17
Knoepfle
 
Avatar von Knoepfle
Standard AW: Kastrationsängste!!

Mich würde auch interessieren, warum du deine Angora als "Zuchtkatze" bezeichnest - hast du sie als solche gekauft? Wurde mit ihr gezüchtet?


Wenn du für OP weiter fahren musst und mit der frisch operierten Katze nicht gleich nach Hause fahren willst, kannst du vielleicht einen Platz suchen, wo ihr erst einmal ein paar Stunden wartet, bevor ihr losfahrt? Damit sie von ihren vertrauten Menschen umgeben in Ruhe zu sich kommen kann.
Ihr könntet auch die Fahrt einmal unterbrechen und eine längere Ruhepause einlegen.


Alles Gute für deine liebe Katze!
 
Alt 10.05.2018, 12:39   #18
waldi

Standard AW: Kastrationsängste!!

Zitat:
Zitat von Knoepfle Beitrag anzeigen
Wenn du für OP weiter fahren musst und mit der frisch operierten Katze nicht gleich nach Hause fahren willst, kannst du vielleicht einen Platz suchen, wo ihr erst einmal ein paar Stunden wartet, bevor ihr losfahrt? Damit sie von ihren vertrauten Menschen umgeben in Ruhe zu sich kommen kann.
Ihr könntet auch die Fahrt einmal unterbrechen und eine längere Ruhepause einlegen.
ein TA der eine Katze nicht solange bei sich in Überwachung behält, bis sie fit ist, ist kein guter TA. DAs ist auch so eine Fahrlässigkeit, die heute noch manche TÄ an den Tag legen. Der TA Rückert prangt das auch an in seinem Blog und sagt, das kommt vor allem bei den billigen Praxen vor, wo die Leute gern hingehen weil die Behandlungen nicht viel kosten, wo es aber auch keine richtige vernünftige und notwendige Nachsorge gibt, grad nach OP´s.

LG
Waldi
 
Alt 02.09.2018, 14:36   #19
Gast
Standard AW: Kastrationsängste!!

Hi "Belusine",

durch Deinen "Ohrenthread",
was ich nicht ernst nehmen, aber beobachten würde,
bin ich auf dieses Thema von Dir aufmerksam geworden
und möchte das mit der Frage nach dem derzeitigen Stand der Dinge, wieder hoch holen.

Zu diesem Thema hätte ich vielleicht eine Lösung für Dich / die Katze.

Ich habe eine der ganz wenigen offiziell in privater Haltung befindlichen, unter Artenschutz stehenden Wildkatzen (Felis s. silvestris).
Da sie (auch nach fast 9) Jahren noch nicht domestiziert ist, ist sie im Genpool bei einem "Wiederauswilderungs-Projekt" als "mögliche Mutterkatze" gemeldet.
Die Genehmigung zur Privathaltung beinhaltet neben der Auflage, daß sie nicht an Menschen gewöhnt werden darf auch die Auflage, daß sie nicht Kastriert werden darf und zur Einmischung in den Genpool "bereit gehalten wird" (tolle Formulierung).
Lange Rede, kuze Erklärung,
sie bekommt seit nun fast 9 Jahren (einmal je Woche) die Pille.

Mittlerweile dürfte sie die älteste lebende Wildkatze sein
(als sie zu uns kam, dachten wir zuerst sie sei ihre Mutter, weil sie damals so dürr und klein aussah)

(hier noch in Freiheit, von ihrem geliebteb Kater beim Fressen beschützt)

aufgrund ihrer schon "verwaschenen" Fellzeichnung wurde doch recht schnell ein "höheres" Alter klar.
(Im Gegensatz zu grau getiegerten Hauskatzen verlieren Wildkatzen die klaren "Tiegerstrukturen")

In diesem Zusammenhang möchte ich mal auf einen möglichen Gentest auf Erbkrankheiten hinweisen,
der für nur 72,- € bei einigen Laboren direkt gemacht werden kann
und bei gefährdeten Rassekatzen durch Genfehler eingezüchtete Krankheiten identifiziert oder ausschließt.
Genauer auf
(HCM1, HCM3, GSD4, PKD, PK-Def., rdAc-PRA, SMA
& genetische Blutgruppenbestimmung)
Wer das Bestell-Formular haben möchte, kann sich ja melden.

Zurück zum Thema;
wenn Du weitere Informationen über die Pillengabe haben möchtest,
gebe ich auch die gerne weiter.
Rollig, wie bei einigen Pillen wird sie übrigens, fast nicht. "Fast" in dem Sinne, daß sie ab und an mal schmusig vor ihrem neuen Lieblingskater "kullert", mehr aber nicht.

Viele Grüße *******
 
Alt 02.09.2018, 14:40   #20
waldi

Standard AW: Kastrationsängste!!

ich kann es nicht nachvollziehen, warum der TE hier trotz Fragen nicht weiter schreibt und finde einfach unmöglich
*******: Ich hoffe Du hast Dir diese Mühe nicht umsonst gemacht
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Stichworte zum Thema Kastrationsängste!!
katzenforum netzkatzen, netzkatzen, katzen-links, katzenlinks


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de