Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenaufzucht und Zucht > Sexualität

Thema:

HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig im Bereich "Sexualität". --> Hallo herzlich willkommen hier im Forum Naja, leider bist du da wohl einem Vermehrer aufgesessen, weil abgesehen davon, dass die beiden auf den Bildern wie Mixe aussehen, spricht auch das Abgabealter für ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 07.12.2017, 08:36   #11
Simpat

Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Hallo herzlich willkommen hier im Forum

Naja, leider bist du da wohl einem Vermehrer aufgesessen, weil abgesehen davon, dass die beiden auf den Bildern wie Mixe aussehen, spricht auch das Abgabealter für einen Vermehrer bzw. Schwarzzüchter. Wenn sie jetzt 3 Monate und 8 Tage alt sind, ihr sie schon knapp 2 Monate habt, dann will ich gar nicht wissen, wie alt die bei der Abgabe waren. Habt ihr das genaue Geburtsdatum? Sollte im Impfpass
oder im Stammbaum stehen oder habt ihr nur einen Kaufvertrag bekommen?

Ich hoffe du hast nicht zu viel für 2 ungeimpfte bzw. wenn vermutlich höchstens erst einmal geimpfte Rassemixe gezahlt, welche leider mal wieder viel zu früh von der Katzenmutter getrennt wurden.

Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass die in dem Alter schon beide geschlechtsreif sind, ich denke es ist eher eine Spielaufforderung als dass die Kleine mit 3 Monaten schon richtig rollig ist und der kleine Kater ist bestimmt noch nicht potent. Trotzdem würde ich bei gemischtgeschlechtlicher Haltung spätestens mit 4 Monaten kastrieren lassen.

Aber sie sollten trotzdem natürlich schnellstmöglichst kastriert werden, alt genug sind sie. Die Katzen meiner Schwester wurden frühkastriert, also schon mit 12/13 Wochen, da war aber kein Unterschied in der Entwicklung zu meinen zu beobachten, welche erst mit 5 Monaten kastriert worden sind. Der Kater meiner Schwester ist trotzdem ein richtiger Macho geworden. Die werden durch die Kastration nur weniger triebgesteuert und nicht gleich geschlechtslos. Hormone werden schließlich nicht nur in den Hoden und den Eierstöcken produziert, die wissen trotzdem wer Männlein und wer Weiblein ist.

Wie schon empfohlen bitte beide zusammen kastrieren lassen, dann gibt es hinterher kein Problem, weil beide noch Narkoserausch haben, beide gleich doof nach Tierarzt riechen und als Halter hat man auch nur einmal den Stress mit dem Transport und vor allem die Ängste usw.
 
Alt 07.12.2017, 08:36
Anzeige
 
Standard AW: AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 07.12.2017, 16:42   #12
MinjaundJimmy
 
Avatar von MinjaundJimmy
Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Huhu,

siehe Beitrag #3, da ist die Reden davon das die Mutter der Kitten verstorben ist und sie per Flasche gefüttert wurden...



LG Jo
 
Alt 07.12.2017, 18:10   #13
Simpat

Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Zitat:
Zitat von MinjaundJimmy Beitrag anzeigen
Huhu,

siehe Beitrag #3, da ist die Reden davon das die Mutter der Kitten verstorben ist und sie per Flasche gefüttert wurden...



LG Jo
Danke für die Info, hatte ich wirklich überlesen, ändert aber nichts daran, dass die Quelle nicht die seriöseste ist, weil ein guter Züchter hätte die Kitten selbst aufgezogen, die hätten den Kontakt zu erwachsenen Katzen gebraucht zur Sozialisierung, Erziehung, lernen der Katzensprache usw. Der hätte die trotzdem erst mit frühestens mit 12 Wochen aus dem Haus gegeben, wenn sie alt genug sind und auch schon die 2.Impfung haben.

Abgesehen davon sehen die Kitten auf den Bildern wirklich nicht typvoll nach Briten aus, die Augenfarbe, die Ohren da passt so einiges nicht wirklich. Gut die Augenfarbe könnte sich evtl. noch ändern, kommt drauf an wie alt die beiden auf den Fotos sind, aber dass die einen Stammbaum haben glaub ich trotzdem nicht, da müsste ich mich schon sehr täuschen.
 
Alt 07.12.2017, 21:22   #14
merlin97
 
Avatar von merlin97
Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Nirgendwo war davon die Rede, dass die Katzen vom Züchter kommen. Viel mehr zeigt sich mal wieder, dass es doch immer besser ist, erstmal den ganzen Thread zu lesen, als gleich Vorwürfe hageln zu lassen.
 
Alt 07.12.2017, 22:24   #15
Simpat

Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Zitat:
Zitat von merlin97 Beitrag anzeigen
Nirgendwo war davon die Rede, dass die Katzen vom Züchter kommen. Viel mehr zeigt sich mal wieder, dass es doch immer besser ist, erstmal den ganzen Thread zu lesen, als gleich Vorwürfe hageln zu lassen.
Wenn jemand schreibt, dass er Rassekatzen erworben hat, gehe ich erstmal davon aus, dass er diese von einem Züchter geholt hat.
Zitat:
Zitat von Mery Beitrag anzeigen
Ich habe mir vor knapp 2 Monaten ein Geschwisterpaar geholt. Junge und Mädchen. Britisch Kurzhaar.
Weil für mich persönlich gibt es nur zwei Quellen aus denen ich meine Tiere beziehen würde, entweder aus dem Tierschutz (Tierheim, Notstation, Pflegestelle usw.) oder von einem wirklich seriösen und verantwortungsvollen Züchter. Aus Tierschutzgründen würde ich sie keinesfalls von einem Vermehrer oder Schwarzzüchter haben wollen und da die TE der Meinung ist zwei BKHs bekommen zu haben, wollte ich nur darauf hinweisen, dass dem vermutlich nicht so ist, sondern dass es sich aller Wahrscheinlichkeit um Rassemixe handelt.

Leider gibt es sogenannte Britenzüchter inzwischen wie Sand am Meer und die wenigsten sind seriös, da muss man schon ganz genau hinschauen. Die Briten werden durch diese vielen Schwarzzüchter und Vermehrer ganz krank gezüchtet, wie auch die Maine Coons und manch andere Rassen. Dadurch werden auch viele Erbkrankheiten munter weitervermehrt. Seriöse und verantwortungsvolle Zucht ist ohne Stammbaum nicht möglich.

Abgesehen davon muss man bei den BKHs auch die Blutgruppe vor der Verpaarung bestimmen, sonst kann es unter Umständen den Tod der Kitten und/oder der Katzenmutter bedeuten, wenn man eine B-Kätzin mit einem A-Kater verpaart.

Ich habe selbst drei BKHs und mir liegt die Rasse sehr am Herzen, da macht es mich traurig mit an zusehen, wie man eine Rasse durch Schwarzzucht ganz kaputt macht.


Natürlich sind es trotzdem zwei ganz entzückende Kitten und die sehen auch gesund aus.
 
Alt 07.12.2017, 22:38   #16
Simpat

Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Zitat:
Zitat von chilli 1 Beitrag anzeigen
Wenn sich der Kater auch rollt, seit ihr sicher, dass es ein Kater ist?
Mit 3 Monaten und 8 Tagen sollte man es normalerweise schon deutlich sehen können, ob es sich um einen Kater handelt oder nicht und eine Rolligkeit mit gerade mal 3 Monaten wäre extrem früh und dass dann ausgerechnet noch bei Briten die doch eher Spät- als Frühentwickler sind, auch wenn ich hier eher von einem Rassemix ausgehe.
 
Alt 07.12.2017, 22:55   #17
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Och Petra,

dass wäre nicht das erste und einzige Mal, dass ein Kater zum kastrieren beim TA abgegeben wird und sich dann herausstellt,

ups, es ist ein Mädchen (oder umgedreht)

Das Alter erscheint mir für die Geschlechtsreife allerdings auch arg früh und könnte mir vorstellen,
dass es eher übermütiges Spielen der Katzenkinder ist,
da wird sich auch mal auf dem Boden gekugelt oder auf den Rücken gesprungen.


 
Alt 08.12.2017, 01:56   #18
Mery
Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Hallo ihr Lieben,

Ich melde mich auch mal wieder

Vielen Dank für die Antworten.

@Simpat:

Wir haben 600€ für beide gezahlt. Was ich im Nachhinein echt viel finde, wir haben die Kitten mit 6 einhalb Wochen bekommen. Und ja es war ein Züchter und das es ein seriöser Züchter ist bezweifele ich so langsam auch. Den Entschluss ziehe ich daraus das in der Anzeige stand das die Kitten entwurmt und geimpft wurden und deswegen auch der Preis pro Kitten dementsprechend 330€ war. Auf jeden Fall waren wir dann beim TA, der uns sagte das eine Impfung fehlt die schon vor 2 Wochen gemacht werden musste und deswegen die anderen 2 Impfungen die schon gemacht wurden nicht mehr wirken und wir jetzt alle Impfungen nochmal neu machen müssen und eben auch dafür aufkommen müssen. Dazu kommt noch das die Kitten gar nicht entwurmt wurden. Die TA meinte es steht nirgends im impfpass vermerkt das sie entwurmt wurden und hat ihnen dann nachträglich eine Entwurmungspille verabreicht.
Ob es jetzt reinrassige Katzen sind kann ich echt nicht sagen, ich kann nur das wiedergeben was der Züchter mir gesagt hat. Die Mama haben wir gesehen die ist ganz sicher eine reinrassige BKH, beim Papa bin ich mir nicht sicher. Also der Kater sieht genauso aus wie die Mutter und das Weibchen wie der Vater. Für mich persönlich sehen sie aus wir BKH aber ich bin leider kein Expertin


Um darauf zurück zu kommen das es unwahrscheinlich ist das sie in dem Alter rollig sind muss ich Dir leider wiedersprechen.
Die TA hat es mir vorgestern nochmal bestätigt, sie ist zu 100% rollig und auch der Kater ist potent. Die TA schließt sogar nicht aus das die Kätzin schon schwanger ist, leider ist es zu früh um das zu wissen. Sie meinte aber falls es so ist würde sie bei der Kastra die Gebärmutter mit entfernen leider würde es anders nicht gehen da das risiko sehr groß ist das die Kätzin sonst stirbt weil ihr Körper keine Schwangerschaft überleben kann in dem Alter.


Auf jeden Fall war ich beim TA und wir haben am Montag einen Termin bekommen für die Kastra. Das freut mich sehr, dann haben wir das endlich hinter uns und müssen die Armen nicht mehr trennen.

Auf jeden Fall wollten wir ja beide zusammen kastrieren und die TA hat mir aber davon abgeraten den Kater jetzt schon zu kastrieren. Die TA meinte er wird dann kleiner bleiben und kein richtiger Kater. Uns persönlich ist das egal, da es sowieso eine Hauskatze sein wird. Es bestehen ja sonst keine Risiken.

Jetzt haben wir darauf bestanden das wir beide gleichzeitig am Montag kastrieren. Die Ärztin befürwortet es zwar nicht aber meinte wenn wir das wollen dann würde sie es machen. Jetzt bin ich bisschen verunsichert ob es wirklich so eine gute Idee ist den Kater auch jetzt schon zu kastrieren.
Was meint ihr dazu? Ich bin hin und hergerissen und meinte ich sage morgen der TA endgültig Bescheid ob wir dann beide Kastrieren oder nur Bonnie

Kann jemand mir auch bisschen sagen wie so eine Kastration abläuft? Beim Kater ist es ja ein leichter Eingriff, bei der Kätzin ist es bisschen komplizierter.
Und wie lange muss man denn die Katzen trennen? Nur bis die Narkose weg ist oder solange bis die Narbe von der Kätzin verheilt ist? Die TA meinte ja sie muss 10 Tage lang so einen Body tragen.

Liebe Grüße,

Mery
 
Alt 08.12.2017, 08:17   #19
Simpat

Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

@Chili: Für mich klang es so, als ob die schon beim TA mit den beiden waren und der sollte es in dem Alter doch erkennen können, aber klar hast du recht, ist alles schon vorgekommen.

Trotzdem ist es wirklich mehr als unwahrscheinlich, dass die beide schon potent sind in dem Alter.

Da würde ich persönlich beim Kater wirklich die Hoden aufschneiden lassen und nachsehen lassen, ob der schon Spermien produziert, bevor ich der Kätzin nicht nur die Eierstöcke, sondern auch die Gebärmutter entnehmen lasse.

Es stimmt allerdings, dass man bei Verdacht auf Trächtigkeit die Gebärmutter mit entfernen sollte.

Wenn die TÄ wirklich recht hat und der Kater schon potent sein sollte, was ich nicht glauben kann, gerade wenn auch noch BKH mitgemischt hat und dass sieht man ja auch, dann sollte er umgehend kastriert werden, bevor er zum Markieren anfängt. Außerdem würde er sonst dauernd probieren seine Schwester zu besteigen und es kommt öfters mal zu Spannungen zwischen potenten und kastrierten Tieren.

Trennen würde ich sie hinterher nur bis sie beide den Narkoserausch ausgeschlafen haben.


Also von einem Züchter kann hier wohl nicht die Rede sein, dass war ein Vermehrer übelster Sorte. Übrigens Entwurmungen werden nicht im Impfpass eingetragen und die erste Impfung macht man normalerweise erst mit 8 Wochen, man kann auch mit 6 Wochen schon impfen, aber da sind meist die Antikörper welche sie über die Muttermilch bekommen haben noch so zahlreich, dass die Impfung nicht richtig anschlägt, daher macht man dass eigentlich nur, wenn sie keine oder zu wenig Muttermilch bekommen haben oder man dann 3x impft also mit 6, 12 und 16 Wochen.

Klingt alles etwas verwirrend, ihr habt wirklich die mit 6,5 Wochen schon mit Impfpass bekommen? Kann gar nicht glauben, dass so ein Vermehrer die Kitten dann hat impfen lassen und wenn er schon impfen lässt, warum hat er sie dann nicht entwurmt??? Welche Impfungen wurden jetzt wann gemacht? Das Datum steht doch im Impfpass und wenn der Vermehrer sie wirklich hat impfen lassen, was ich immer noch nicht wirklich glauben kann, dann müsste da auch das Geburtsdatum eingetragen sein.

Und diese komische Anzeige, alles sehr merkwürdig. Übrigens dass die Katzenmutter die Kitten verstoßen hat oder gestorben ist, ist Ausrede Nr. 1 aller Vermehrer womit die viel zu frühe Abgabe gerne erklärt wird. Nur zur Info!

Ich drück euch für Montag die Daumen, wird schon schiefgehen. Ich habe übrigens selbst drei BKHs, kannst du hier anschauen: https://www.katzen-links.de/forum/vo...153293-p7.html ab Post #67, auf dem ersten Bild ist Sue im Alter von 10 Wochen, da war sie natürlich noch beim Züchter, auf den Bildern danach war sie schon bei mir, eingezogen ist sie mit 14 Wochen.
 
Alt 08.12.2017, 10:43   #20
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig

Zitat:
Zitat von Mery Beitrag anzeigen

Wir haben die Kitten sehr früh bekommen da die Mama leider plötzlich verstorben ist. Wir haben die Kitten dann mit Milch selbst aufgezogen. Jetzt sind die schon groß und stark und alles ist gut ☺
Zitat:
Zitat von Mery Beitrag anzeigen



Ob es jetzt reinrassige Katzen sind kann ich echt nicht sagen, ich kann nur das wiedergeben was der Züchter mir gesagt hat. Die Mama haben wir gesehen die ist ganz sicher eine reinrassige BKH, beim Papa bin ich mir nicht sicher. Also der Kater sieht genauso aus wie die Mutter und das Weibchen wie der Vater. Für mich persönlich sehen sie aus wir BKH aber ich bin leider kein Expertin

Ich muss gestehen, ich bin etwas irritiert.

Erst ist die Mutter tot und dann habt ihr sie doch gesehen???

Die Kitten waren mit 6 Wochen schon zwei Mal geimpft???

Habe ich da jetzt etwas falsch verstanden???
 
Antwort

« Kastrationsnarbe | - »
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „HILFE!! Geschwisterpaar mit 3 Monaten schon rollig
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rollig mit 4 Monaten? clooni Sexualität 7 12.10.2007 16:43
??? mit 7 Monaten rollig ??? Flöckchen2802 Sexualität 11 11.01.2006 22:04
Shiela ist rollig,mit 5 Monaten,etwas früh... ShielaHexe Sexualität 6 27.02.2005 20:23
BKH rollig mit 9 Monaten?? AstaLenny Katzenzucht 4 09.03.2004 14:05
kater rollig mit 5 monaten????? harry000 Katzen-Verhalten 13 06.01.2004 13:41



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de