Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Pflanzenfragen

Thema:

Für Katzen gefährliche Pflanzen

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Für Katzen gefährliche Pflanzen im Bereich "Pflanzenfragen". --> Hallo Juga Hm... also es stimmt das einige Pflanzengifte, wie auch andere Gifte sich in Nieren und Leber einlagern und erst anfangen zu schädigen, wenn sie eine bestimmte Konzentration erreicht haben. Welche ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 28.05.2010, 12:17   #31
Merysu
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Hallo Juga

Hm... also es stimmt das einige Pflanzengifte, wie auch andere Gifte sich in Nieren und Leber einlagern und erst anfangen zu schädigen, wenn sie eine bestimmte Konzentration erreicht haben. Welche Pflanzen das sind und welche Gifte die enthalten weiß ich da dann leider auch nicht genau. Sowas müssen eher Apotheker wissen

ABER: Katzen wollen ja nun mal Grünzeug zu sich nehmen um ihre Haare erbrechen zu können, die sich im Magen angesammelt haben. Daher bin ich der Meinung, das
man den Katzen ein paar ungiftige Pflanzen wie die Grünlilie oder Katzengras zur Verfügung stellen sollte, damit sie ihr Unbehagen(die Haare) los werden können. Wenn man sowas NICHT stehen hat, dann versuchen sie es natürlich mit den anderen Pflanzen die noch zur Verfügung stehen. Und DAS ist weniger gut, denn dann ist zB auch mal der Ficus dran, der definitiv giftig ist und das auf dauer garantiert nicht gut enden wird.
Das ist als wenn man eine Katze ohne Kratzbaum hält, dann muss man sich nicht wundern, wenn sie einem die Möbel zerkratzt.

Ich habe wie gesagt auch giftige Pflanzen, aber ich habe auch immer eine Grünlilie in Reichweite der Katzen stehen, damit sie eben NICHT an die giftigen gehen. So kann es eben mal vorkommen das sie in ein Ficusblatt beißen, aber dann angeekelt von dem bitteren Geschmack das erstmal ne ganze Weile wieder lassen. Bei mir wird nur die Grünlilie abgekaut

Ich würde meinen Ficus deswegen jetzt nicht entsorgen weil er giftig ist. Wichtig ist eben das die Katzen eine Möglichkeit haben ihrem Drang an etwas Grasartigem rumzukauen nachgehen können um die Haarballen auswürgen zu können. Dann gehen sie normalerweise auch nicht an giftige bzw andere Pflanzen. Ist bei mir zumindest so

Würde jetzt eine meiner Katzen sich wie verrückt auf den Ficus stürzen, dann würde ich ihn wohl verbannen müssen. Aber ich denke, das kommt eher selten vor, wenn eine besser schmeckende Pflanze wie die Grünlilie zur Verfügung steht ^^
 
Alt 28.05.2010, 12:17
Anzeige
 
Standard AW: AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 01.05.2011, 08:15   #32
Jeremiah
 
Avatar von Jeremiah
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Thema entstaub, hust, hust

Hallo Dosis!

Vor einigen Tagen hatte ich mein Praktikum beendet und als Abschiedsgeschenk eine Hisbiscus geschenkt bekommen.

Meine Frage dahingehend ist:

Ist Hisbiscus für meine Tiger giftig?

Im Internet habe ich leider nichts darüber finden können.

Das Blümsche habe ich vorsichtshalber in der Küche untergebracht und die Tür ist zu.

Lieber Gruß von Mausi, Pauli und mir
 
Alt 06.05.2011, 18:54   #33
Ciniatti
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Schädliche, obwohl ungiftige Pflanzen gibt es auch

Einmal hatte ich mir eine Bambuspalme gekauft, die ja für Katzen ungiftig sind.
Meine eine Katze hat mit Vorliebe die Blätter davon gefressen. (Die Pflanze hatte ich 1,5 Jahre!)

Da sie einen sehr sensiblen Magen hat und eine der Katzen ist, die bei großer Hitze oder sonstigen Ereignissen sowieso öfter erbricht als es normal wäre, dachte ich mir nichts dabei, als sie eine zeitlang noch häufiger immer erbrochen hat.

Irgendwann spitzte sich die Lage zu und sie erbrach 3x am Tag oder öfter, war aber sonst topfit und eigentlich gesund, auch der Tierarzt bestätigte es (machten sogar ein Röntgenbild vom Magen). Wir konnten uns keinen Reim darauf bilden woran das liegt, weil sie organisch völlig gesund ist.

Ich bin sauer auf mich, dass ich bis zum Schluss nicht begriffen habe, dass der Bambus der Grund ist, bis ich ihn aus einem völlig anderen Grund zufällig verkauft habe. Da machte ich dann unschönere Blätter ab und habe mich an einem Blatt geschnitten. Erst da habe ich dann bemerkt, dass die Blätter und vor allem die Ränder messerscharf sind wenn man sie in Gegenrichtung berührt.
Über die Blattfläche wenn man streift, fühlt es sich so an als bremst es, die Blattränder sind scharf wie Papier.

Jedenfalls wurde mir da erst klar was meine Katze durchmachen musste und dass der Bambus die Ursache dafür war.
Es dauerte dann noch einige Wochen bis ihr Magen sich wieder erholt hatte nachdem der Bambus weg war. (Es war natürlich schon von dem Moment an deutlich besser als der Bambus weg war, aber so richtig ok war es erst nach einer Weile wieder.)

Also achtet unbedingt auf die Blattbeschaffenheit!!!

Ungiftig alleine reicht nicht aus. Ich kaufe mir keine Pflanze mehr mit solchen scharfen Blättern, man sieht es einer Pflanze auch nicht immer an dass sie so scharfe Blätter hat, also im Laden erstmal ausprobieren!
 
Alt 06.06.2011, 23:53   #34
Merysu
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Hallo Jeremiah

Ich hab auch drei Hibiskusarten bei mir zuhause. An zweien wird gerne geknabbert, da die Blätter sehr weich sind. Denke nicht, das Hibiskus giftig ist. Daraus wird ja auch Tee hergestellt. Zwar eher aus Blüten und Früchten als aus den Blättern, aber giftig sind die Blätter denke ich nicht.

Lg Jessica
 
Alt 22.06.2012, 08:54   #35
Gast
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Hallo

Wie sieht es mit Grünlilien (Chlorophytum) aus?
Giftig für Katzen oder nicht?
 
Alt 22.06.2012, 10:09   #36
Gast
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Hat sich erledigt ... hab die Antwort schon gefunden.
Nicht giftig... wird auch als Katzengras Ersatz genutzt.
 
Alt 15.07.2018, 13:55   #37
ilenchen
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Weiß jemand ob diese Pflanze für Katzen giftig ist? Wir haben davon einige im Garten. Ich mach mir Sorgen und will nicht, dass sich unsere Fellnäschen vergiften.
 
Alt 15.07.2018, 14:24   #38
FELIDAE4

 
Avatar von FELIDAE4
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Zitat:
Zitat von ilenchen Beitrag anzeigen
Weiß jemand ob diese Pflanze für Katzen giftig ist? Wir haben davon einige im Garten. Ich mach mir Sorgen und will nicht, dass sich unsere Fellnäschen vergiften.
Guckst Du hier.....


http://geliebte-katze.de/information...ig-fuer-katzen
 
Alt 15.07.2018, 14:26   #39
FELIDAE4

 
Avatar von FELIDAE4
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Zitat:
Zitat von FELIDAE4 Beitrag anzeigen
Sie gilt gemeinhin als leicht giftig......glaub nicht das Katzen da dran gehen....

In unseren Schrebergärten leben drei Katzen seit vielen jahren..und dort befinden sich nicht wenige giftige Pflanzen.....
 
Alt 15.07.2018, 23:57   #40
Gast
Standard AW: Für Katzen gefährliche Pflanzen

Im Allgemeinen lauert die Gefahr bei Pflanzen in der Wohnung, weniger draußen. Sonst würden Freigänger und erst recht Streuner sich ständig an irgendwelchen Pflanzen vergiften, was aber äußert selten vorkommt (ich selbst hab nie davon gehört).
 
Antwort

« Buschbestimmung | - »
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Für Katzen gefährliche Pflanzen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ungiftige Pflanzen für Katzen hexe87 Pflanzenfragen 7 04.07.2013 06:14
Gefährliche Düfte für Katzen? Cateline Katzen-Sonstiges 9 08.12.2010 18:37
Liste der giftigen Pflanzen für Katzen! Noci Pflanzenfragen 2 11.02.2008 14:53
Welch Pflanzen sind für Katzen giftig? Manu S. Anfängerfragen 10 27.06.2007 10:31
Pflanzen, die für Katzen stinken mosine Katzen-Sonstiges 6 30.03.2003 18:58

Stichworte zum Thema Für Katzen gefährliche Pflanzen

einblatt giftig für katzen

,

,

gladiolen giftig für katzen

,

anthurie giftig für katzen

,

einblatt giftig katzen

, einblatt katzen, giftige pflanzen für katzen, weihnachtsstern katzen gefährlich, einblatt für katzen giftig, ist einblatt giftig für katzen


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de