Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Mehrkatzenhaushalt

Thema:

Nun wirds richtig schwarz *freu*

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Nun wirds richtig schwarz *freu* im Bereich "Mehrkatzenhaushalt". --> Huhu liebe Foris, muss grad mal meine Freude los werden Wir haben seit ca. einen halben Jahr unseren Kater "Tüffel-Katze" bei uns. Er wurde damals mit Mama und Geschwistern bei uns im ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 13.12.2013, 21:59   #1
Josy1988
 
Avatar von Josy1988
Standard Nun wirds richtig schwarz *freu*

Huhu liebe Foris, muss grad mal meine Freude los werden
Wir haben seit ca. einen halben Jahr unseren Kater "Tüffel-Katze" bei uns. Er wurde damals mit Mama und Geschwistern bei uns im Stall abgegenen. Da er (fast) schwarz ist, wollte ihn (im Gegensatz zu den Geschwistern) niemand haben, daher haben wir ihn dann bei uns aufgenommen.
Wir hatte bereits einen etwas älteren Hofkater (Buffy), der bei "Schwiegermama in Spe" zuhause war, die sind aber beide immer bei uns (Tüffels Hauptzuhause) oder bei ihr
zusammen ein und aus gegagenen. Da war zwar nicht viel mit Spielen, aber nebeneinander liegen oder vom selben Teller fressen ging nach einiger Eingewöhnungszeit.
Gespielt hat Tüffel dann eher mit den Nachbarskatzen (unter anderem mit dem etwa gleichaltrigen komplett weißen Kater "Ouzo").

Nun mussten wir Buffy vor kurzem leider einschläfern lassen und man merkt schon, dass ihm der "Drinnen-Artgenossen-Kontakt" fehlt. Vorallem, da Tüffel bei dem Wetter lieber drin ist und auch Ouzo zur Zeit fast gar nicht draußen ist.

Im Stall wurde zwischenzeitlich wieder eine Findelkatze (wurde am Straßenrand gefunden) abgegeben und hat die letzten knapp 2 Monate dort mit Tüffels Mama und Halbbruder verbracht, die immer noch im Stall wohnen. Die Dame wurde damals auf ca. 8 Wochen geschätzt und ist komplett schwarz. Die Kleine ist aber zwischen Mama und Bruder immer eher die Außenseiterin gewesen.
Da die Stallbesitzerin sich die Kastration derzeit auch nicht leisten kann, sollte sie einen neuen Besitzer finden. Gab auch Interessenten, die "eine" Katze haben wollten, aber nachdem sie dann gesehen/gehört habe, dass sie schwarz ist, war das Interesse dann auf einmal wieder weg...

Nun habe ich mal gegenüber meinem Freund in den Raum geworfen, ob wir nicht eine zweite Katze wollen und (welch Überraschung) es kam keine Gegenwehr

Und nun wird die kleine Maus morgen wohl bei uns einziehen.
Bin mal sehr gespannt, ob das gut geht, da sie die letze Zeit halt "nur" draußen war...
Und geimpft werden muss sie auch noch schleunigst...
Ist bisher leider nur entwurmt und entfloht worden...
 
Alt 13.12.2013, 21:59   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Hallo Josy1988,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 14.12.2013, 00:01   #2
megabytia
 
Avatar von megabytia
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Ein Hallo aus dem Süden

so etwas lese ich immer gerne, wenn jemand wieder einer Miezekatze ein neues Zuhause gibt. Da wird mir richtig warm ums Herz. Und zwei Katzen sind einfach eine Bereicherung.

Und so etwas kann ich so gar nicht verstehen:


Zitat:
Wir haben seit ca. einen halben Jahr unseren Kater "Tüffel-Katze" bei uns. Er wurde damals mit Mama und Geschwistern bei uns im Stall abgegenen. Da er (fast) schwarz ist, wollte ihn (im Gegensatz zu den Geschwistern) niemand haben,

Dabei haben doch gerade schwarze Katzen dieses Quentchen mehr an Mystischem

PS.: Erwähnte ich schon, dass ich schwarze Katzen liiiiiieeeebe? (mein Dickerchen weiß schon, wie er mich täglich immer wieder neu um sein Pfötchen wickelt)
 
Alt 14.12.2013, 00:09   #3
Josy1988
 
Avatar von Josy1988
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Jaa, ich hab auch überhaupt kein Problem mit den schwarzen
Und von mehr Pech können wir bisher auch nicht berichten
Einziger Nachteil: Wenn der kleine im Gebüsch sitzt, einem auflauert und plötzlich ein bis dahin völlig unsichtbarer Schatten vor die Füße springt...

Ich hoffe nur, die beiden verstehen sich dann auch...
Die beiden sind jetzt 9 und knapp 4 Monate alt. Und die Kleine ist bisher noch gar nicht geimpft, nur wenn ich dann erst zum TA fahre, riecht sie ja gleich danach, was sicher nicht so vorteilhaft für die Sympathie wäre...
Insofern werde ich wohl erstmal gucken, dass die beiden sich verstehen und dann erst in ein paar Tagen Impfen lassen oder was meint ihr...?
 
Alt 14.12.2013, 14:16   #4
Josy1988
 
Avatar von Josy1988
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Sooo, nun müssen wir uns doch noch ein paar Tage gedulden.
Am Mittwoch kommt die TA wegen der Pferde in den Stall und da kann die kleine Maus dann gleich auch geimpft werden. Dann können wir ihr einmal die Fahrt zum TA ersparen
Evtl. holen wir sie Mittwoch dann gleich oder dann am WE, ich werde auf jeden Fall berichten, wie die beiden sich dann verstehen...
 
Alt 14.12.2013, 19:57   #5
Maikind2008
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Ach ist das spannend Bin erst gerade über den Thread gestolpert Bei uns ist das ja auch noch nicht so lange her, dass der Zuwachs eingezogen ist und ich war sooooo aufgeregt vorher….

Aber dass die kleine mitgeimpft wird, ist ja schon mal super Dass du nun noch ein paar tage rum nibbeln musst, natürlich noch aufregender

Ich drücke dir die Daumen für die Zusammenführung und freue mich schon auf deine Berichte
 
Alt 14.12.2013, 21:06   #6
Josy1988
 
Avatar von Josy1988
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Danke schön

Aber so haben wir nun erstmal "in Ruhe" Zeit, alles wieder Kitten-sicher zu machen
War ja doch eine eher spontane Entscheidung. Ich kenn die Kleine ja schon, seit dem sie im Stall ist und nachdem die anderen Interessenten abgesprungen waren, hatte ich erst "Schwiegermama" gefragt, aber sie wollte nicht und auch ihr Sohn (also mein "Schwager in Spe") möchte wohl keine Katze mehr im Haus haben.
Daher hatte ich dann vorgestern mal meinen Freund gefragt und nachdem er nicht abgeneigt war, wollte ich heute dann erstmal Fotos machen usw. aber da meinte er dann gestern, ob ich die Kleine heute dann nicht gleich mitbringen möchte, wenn ich eh Reiten fahre

Und eure Zusammenführung hat gut geklappt?
Werd gleich mal das Thema suchen
 
Alt 14.12.2013, 21:14   #7
Maikind2008
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

unsere Zusammenführung war sehr schwierig. Fluse war drei Jahre alleine, kannte keine Katzengesellschaft, hat Epilepsie….also alles ganz anders als bei euch Aber mittlerweile mit viel Geduld, klappte besser Fluse will sogar mit ihm spielen und stellt sich immer weniger dusselig an Man merkt richtig, wenn sie spielen will, sich aber im spiel über sich selber wundert und dann wieder nen Rückzieher macht Ich denke also, sie braucht noch Zeit….Aber es gibt kaum mehr geknurre…Ist noch ein hin und her, mal einige tage alles toll, dann wieder zwei tage geknurre,…

Ich denke aber, dass du es da leichter haben wirst, da deine keine einzelkatze war bislang Meine Daumen hast du
 
Alt 14.12.2013, 21:17   #8
Maikind2008
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Wenn du dir vor allen bei den Bildern die Entwicklung anschaust, wird es doch recht deutlich wie es sich hier entwickelt hat
 
Alt 14.12.2013, 21:54   #9
Josy1988
 
Avatar von Josy1988
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Okay
Die ersten paar der 44 Seiten hab ich auch schon durch
Das sind natürlich wirklich etwas andere Bedingungen

Wir werden es wohl einfach mal mit der "Hau-ruck-Methode" versuchen, Box auf und dann mal gucken, was passiert...

Ich weiß nur noch nicht, ob wir sie erstmal alleine in der Wohnung lassen oder ihn gleich dazu holen...?
Was wohl noch schwierig wird, ist, dass sie ja nun erstmal drin bleiben muss.
Wir haben keine Katzenklappe, sodass Tüffel nur "per Tür-Öffnung" rauskommt und da will die Kleine bestimmt immer mit.
Mal sehen, wie lange wir das durchhalten...
Tüffel ist damals aber auch schon nach ein paar Tagen bei uns mal mit vor die Tür und bei jedem Geräusch gleich wieder in die Wohnung. Und ist jeden Tag dann ein paar Schritte weiter gegangen, das war also wirklich super unkompliziert.
Er ist auch jetzt meistens noch in "Pfiffweite" und kommt in der Regel auch, wenn man pfeift.
 
Alt 14.12.2013, 22:17   #10
Maikind2008
Standard AW: Nun wirds richtig schwarz *freu*

Ich denke das wird sich zeigen Vllt braucht die Maus ja auch ein Weilchen ehe sie sich wirklich traut zu versuchen mit raus zu huschen Wäre ja ganz gut für die Eingewöhnungszeit

Ich kann dir nur raten, immer optimistisch zu bleiben Ich kann mich da nur wiederholen: meine Daumen hast du
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Nun wirds richtig schwarz *freu*
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bald Neuzugang! Langsam wirds richtig Ernst! Lynthra Mehrkatzenhaushalt 43 04.12.2012 08:30

Stichworte zum Thema Nun wirds richtig schwarz *freu*

, sucrabest katze dosierung, phosphatbinder katze cni, harnstoff-stickstoff(bun) katzen, joghurt für katzen, katzenlonks, ktzenlinks, lyprinol bei katze, pankreas compositum plantavet, katze hat abzess


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de