Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Mehrkatzenhaushalt

Thema:

Die über "10 Jahre" WG

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Die über "10 Jahre" WG im Bereich "Mehrkatzenhaushalt". --> Och nö, das darf doch echt nicht wahr sein. Jetzt war doch gerade bei Dir mal Ruhe eingekehrt. Hier im Tierheim und auch bei uns wird das nicht getestet. Das ist bei ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 12.07.2018, 11:23   #921
Julchen94
Moderatorin

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Och nö, das darf doch echt nicht wahr sein.
Jetzt war doch gerade bei Dir mal Ruhe eingekehrt.

Hier
im Tierheim und auch bei uns wird das nicht getestet.
Das ist bei der Vielzahl der Tiere einfach zu teuer.

Drücke die Daumen für die Zahn-OP.
Bei Angel sind wir wohl noch mal davon weg gekommen, mal schauen wie es mit ihr weiter geht. Bis jetzt schlägt die Behandlung gut an, aber sie hat auch keine lockeren Zähne.
 
Alt 12.07.2018, 20:54   #922
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Zitat:
Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
Ich glaube es ist in vielen TH so, dass nur die Standarduntersuchungen gemacht werden (wobei von TH zu TH verschieden ist, was Standard ist). Kann man auf vielen Seiten sehen, dass FIV & Co. nicht getestet wurden oder eben nur bei Verdacht. Jede Untersuchung kostet halt auch eine Menge und viele TH's haben das Geld einfach nicht. Ist ja auch eines der Argumente von Leuten, die keine Tiere von dort holen wollen, dass man nie weiß, was man sich evtl. einhandelt. Ich habe so etwas leider auch schon recht oft gelesen.
Genau so ist es.
Das ist ein kleines TH. Sie kämpfen um jeden Cent. Da können sie unauffällige Katzen nicht auf FIV und Leukose testen. Das ist einfach zu teuer.
Und Kelani ist ja, bis auf den leichten Schnupfen und jetzt der lockere Zahn, komplett unauffällig. Spielt, frisst super und ist ein wahrer Schatz

Zitat:
Zitat von Tatjana462 Beitrag anzeigen
A
Das heißt dann, sie haben gar nicht richtig untersucht. Das kann doch nicht wahr sein!!
Liebe Petra, mir fehlen da einfach die Worte. Ich drücke Dich erst einmal ganz lieb. .
Die Tests sind kein Standard. Und gerade die kleinen TH können sich das nicht leisten.
Klar, ich hätte ihn testen lassen können. Dann hätte er aber von Blutabnahme an separiert werden müssen.... den Platz haben sie gar nicht. Außerdem wäre er dann erst 3 Wochen später zu uns gekommen (Tierarzttermin ist da alle 2 Wochen vor Ort und bis das Ergebnis vom Bluttest da ist, dauert es ja auch nochmal einige Tage)

Zitat:
Zitat von Flosi Beitrag anzeigen
Ich locke ihn in die Küche Transportkäfig
Damit fängt es schon an. Ashanti lässt sich nirgendwo hin locken.

Zitat:
Zitat von Flosi Beitrag anzeigen
Ich finde es echt traurig dass Kelanie im Tierheim keine richtige Blutuntersuchung hatte und du darauf vertraut hattest dass er gesund ist.

Für den 09.08. hast du die beste Wahl für den süßen Schatz getroffen danach werden auch die Blutwerte wieder besser sein.
Das ist leider alles eine Kostenfrage.
Ich muss sagen, dass bis auf Nikky (da wusste ich ja vorher, dass er einzieht) war keine meiner Katzen getestet
Bisher hatte auch noch nie jemand FIV o.ä.

Ich hoffe auch, dass ich den richtigen TA gewählt habe und dann alles glatt geht.

Zitat:
Zitat von Julchen94 Beitrag anzeigen
Hier im Tierheim und auch bei uns wird das nicht getestet.
Das ist bei der Vielzahl der Tiere einfach zu teuer.
Genau so ist es leider. Es fehlt halt Geld an allen Ecken und Kanten

Schön, dass bei Angel die Behandlung gut anschlägt.

Auch wenn es bei uns gerade mal wieder nicht rund läuft
Kelani geht es ansonsten gut. Er spielt, schmust, futtert und ist einfach zufrieden.
Ashanti geht es auch ganz gut (will es nicht beschreien).

Wir versuchen bis zum 9.8. ruhig zu bleiben.
 
Alt 12.07.2018, 23:07   #923
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Ich bin da sowieso etwas zwiegespalten. Einerseits freue ich mich wirklich wahnsinnig für den kleinen Mann, dass er ein schönes zu Hause bekommen hat und Ashanti wieder einen Weggefährten.

Andererseits hast Du in den letzten Jahren so viele Fellchen auf dem letzten Weg begleitet. Deshalb drücke ich mehr als fest die Daumen, dass ihr viele gemeinsame schöne Jahre miteinander verbringen könnt.

Liebe Knuddel an die beiden Fellnasen und einen herzlichen Gute-Nacht-Gruß für Dich, liebe Petra.
 
Alt 13.07.2018, 00:17   #924
Pat
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Bei uns ist es in den TH ähnlich, da ist kein Geld für solche Tests vorhanden.

Bei Paulchen vor 3 1/2 Jahren habe ich ihn noch im TH auf meine Kosten auf FIV und Leukose testen lassen, das hat mich 50 Euro extra gekostet.
Ich hätte ihn aber auch dann genommen, wenn er FIV gehabt hätte, allerdings wäre ich bei einer Infektion mit Leukose doch nachdenklich geworden und hätte mich noch näher über die Gefahr der Ansteckung informieren müssen.
Unser Flecki (für den ja der Neuzugang Paulchen als Kumpel sein sollte) hat vorher mit seinem FIV positiven Kumpel Moritz ca. 5 Jahre zusammen als Streuner gelebt.
Da Moritz am Anfang sehr verletzt und krank war, da habe ich damals zur Sicherheit auch den Test machen lassen, aber erst als er bereits bei uns war....ähnlich wie du es bei Kelani jetzt erst gemacht hast.
Als wir dann endlich seinen Streunerkumpel und vermutlich auch Wurfgeschwisterchen Flecki einfangen konnten, da habe ich bei Flecki auf einen Test verzichtet, denn ich bin davon ausgegangen, das er sich in den Jahren vorher bestimmt schon bei ihm angesteckt hatte....beide waren ja unkastriert und hatten bestimmt schon manchen blutigen Kampf miteinander ausgetragen.

Als dann Moritz durch Zungenkrebs eingeschläfert werden musste und wir uns nach einem neuen Kumpel für Flecki umgesehen haben, da habe ich erstmal Flecki testen lassen....und welch Wunder, er hatte sich all die Jahre nicht mit FIV angesteckt und war negativ.

Wäre er positiv gewesen (davon war ich ja ausgegangen), dann hätte ich mich nach einem ebenfalls positiven Kater umgesehen...…, so hatte sich nun das Blatt gewendet und ich wollte daher vorher den Test beim Neuzugang um bei evtl. Kämpfen schneller einzugreifen, bevor dann Blut geflossen wäre.

Wir hatten davor auch schon einen FIV positiven Kater "Toni", der lebte vorher auch 7 Jahre als Streuner ohne ein Zuhause und dann noch 8 Jahre bei uns, bevor dann im Alter von 15 Jahren ganz plötzlich bei ihm die Krankheit ausbrach und wir ihn dann erlösen mussten.....auch bei ihm hat sich keine unserer anderen Katzen angesteckt.

Ich wünsche euch noch ganz viele schöne Jahre mit Kelani und bin sicher, das es bei seinem so lieben Gemüt niemals solche Kämpfe geben wird, das bei beiden gleichzeitig das Blut fließt und dann noch von beiden die Körperflüssigkeiten/ Wunden sich direkt berühren/vermischen und dadurch ja erst eine Ansteckung möglich würde.

LG Waltraud
 
Alt 13.07.2018, 00:32   #925
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Das hast Du sehr schön und warmherzig erzählt - und auch sehr warmherzig bei Deinen Samtpfoten gehandhabt, liebe Waltraud.
Diese Zeilen passten genau in diesen Thread, denn Petra handelt ja ebenso.
 
Alt 13.07.2018, 06:15   #926
Kalimera
Moderatorin
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Das sind ja keine gute Nachrichten .

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen
 
Alt 14.07.2018, 15:56   #927
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Liebe Waltraud, danke Für Deine liebevolle Erzählung. Man merkt, wie sehr Du jeden Deiner Schätze liebst

FIV ist zwar nicht schön, aber damit können Katzen auch alt werden.
Viele Besitzter wissen vermutlich nicht mal, ob ihre Katzen FIV haben. Es testen doch nur sehr wenige.
Bei Freigängern müsste man, nach jeder ernsteren Verletzung testen lassen.

Du hast Recht, Leukose wäre etwas ganz anderes. Da ist das Infektionsrisiko (selbst mit Impfung) deutlich höher.

Ich schiebe das einfach mal beiseite. Hole es erst hervor, wenn er irgendein gesundheitliches Problem hat, wo wir das mit im Kopf haben müssen.
Sonst ist er einfach ein fröhlicher und süßer Katermann... der leider noch die Zahn OP vor sich hat.

Wegen Ashanti war ich bei einer TA Praxis bei uns in der Nähe. Sehr sympathisch. Gemeinsam finden wir eine Lösung. Aber erst, wenn es nicht mehr so heiß ist. Um die Belastung für den Kreislauf so gering, wie möglich zu halten.
Wenn das mit dem Mittel nicht bei ihr klappt, kommen TÄ und Helferin in "Schutzanzügen" und fangen Ashanti. Die TA-Helferin ist eine ganz liebe und tolle Person. Das habe ich gleich gemerkt. Sie meinte, wir haben noch jede Katze bekommen.... und das so stressfrei wie möglich.
In die Praxis laufe ich nur 5 Minuten. Und sie haben Röntgen und Ultraschall. Zumindest für einen großen Check up ist alles da.
 
Alt 14.07.2018, 17:18   #928
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Zitat:
Zitat von Flori-Cat Beitrag anzeigen
Ich schiebe das einfach mal beiseite. Hole es erst hervor, wenn er irgendein gesundheitliches Problem hat, wo wir das mit im Kopf haben müssen.
Sonst ist er einfach ein fröhlicher und süßer Katermann... der leider noch die Zahn OP vor sich hat.

Wegen Ashanti war ich bei einer TA Praxis bei uns in der Nähe. Sehr sympathisch. Gemeinsam finden wir eine Lösung. Aber erst, wenn es nicht mehr so heiß ist. Um die Belastung für den Kreislauf so gering, wie möglich zu halten.
Wenn das mit dem Mittel nicht bei ihr klappt, kommen TÄ und Helferin in "Schutzanzügen" und fangen Ashanti. Die TA-Helferin ist eine ganz liebe und tolle Person. Das habe ich gleich gemerkt. Sie meinte, wir haben noch jede Katze bekommen.... und das so stressfrei wie möglich.
In die Praxis laufe ich nur 5 Minuten. Und sie haben Röntgen und Ultraschall. Zumindest für einen großen Check up ist alles da.
Das erstere würde ich nun ebenso handhaben, liebe Petra. So lange es keinen Anlass gibt, daran zu denken, kann man es eigentlich nur "beiseite legen".

Dass mit der TA-Praxis klingt ja toll. Klar, sie sind geübt und wissen genau, wie sie auch scheue Tiere einfangen können. Somit hast Du für den Fall der Fälle ebenso eine gute Möglichkeit gefunden, Ashanti mal richtig durchchecken zu lassen.

Ich wünsche Euch allen ein erholsames und schönes Wochenende!
 
Alt 15.07.2018, 20:41   #929
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Meine Zwei haben das schöne Wetter genossen. Sonne, Grasbettchen, Kuschelkissen.... was will Katz mehr.
Und es war nicht zu heiß. So kann es bleiben.

Danke liebe Helga
 
Alt 15.07.2018, 20:51   #930
Tina2014

 
Avatar von Tina2014
Standard AW: Die über "10 Jahre" WG

Zitat:
Zitat von Flori-Cat Beitrag anzeigen

FIV ist zwar nicht schön, aber damit können Katzen auch alt werden.

Ich schiebe das einfach mal beiseite. Hole es erst hervor, wenn er irgendein gesundheitliches Problem hat, wo wir das mit im Kopf haben müssen.
Sonst ist er einfach ein fröhlicher und süßer Katermann... der leider noch die Zahn OP vor sich hat.

Wegen Ashanti war ich bei einer TA Praxis bei uns in der Nähe. Sehr sympathisch. Gemeinsam finden wir eine Lösung. Aber erst, wenn es nicht mehr so heiß ist. Um die Belastung für den Kreislauf so gering, wie möglich zu halten.



Nein, schön ist das nicht mit der FIV-Diagnose. Aber wir hoffen einfach, dass es nicht ausbricht, er lebt doch so wunderbar und stressfrei bei Euch, da muss er einfach gesund bleiben


Für die beiden Süßen und ihre Bedandlungen drücke ich ganz, ganz fest die Daumen
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Die über "10 Jahre" WG
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...) Nalaya Katzen Trockenfutter 31 30.09.2011 13:34
Suche Erfahrungswerte über "CANOSAN" und "Fluid AID K" bei Blasenentzündung Lotte Harnwegserkrankung 10 03.09.2008 00:08

Stichworte zum Thema Die über "10 Jahre" WG

, lyprinol bei katze, amoxiclav 40/10 mg katze, jodum katze, d mannose bei katzen, wie lange braucht eine katzen blase um gefüllt zu sein, katze kolostrum wofür, katzenlinks


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de