Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Mehrkatzenhaushalt

Thema:

EKH und BKH - geht das?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über EKH und BKH - geht das? im Bereich "Mehrkatzenhaushalt". --> Nachdem Charly ausgezogen ist, sind die Tage für Gringo schon sehr lang... er braucht einfach "kätzische Gesellschaft" . Leider ist ringsum kein altersmäßig passender sozialer Freigänger aufzutreiben . Heute habe ich mit ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 10.01.2018, 18:54   #1
Flora
 
Avatar von Flora
Standard EKH und BKH - geht das?

Nachdem Charly ausgezogen ist, sind die Tage für Gringo schon sehr lang... er braucht einfach "kätzische Gesellschaft" .
Leider ist ringsum kein altersmäßig passender sozialer Freigänger aufzutreiben .

Heute habe ich mit einer Dame einer privaten Tierschutzorganisation telefoniert, bei ihr sitzen derzeit drei Briten:
Eine 3jährige Katze und ein 2jähriges Geschwisterpaar (männlich/weiblich).
Diese Katzen würden auch in Freigang vermittelt.

Sie meinte, dass BKH von Haus aus etwas ruhiger sind und nicht so weit laufen. Nur ist der Altersunterschied zu Gringo (Jahrgang 2006) doch ziemlich groß.

Jetzt überlege ich, ob es vielleicht ganz gut wäre, das jüngere Pärchen aufzunehmen (wenn ich sie denn bekäme). Dann könnten sich die beiden "britentypisch" - was das auch immer ist - beschäftigen und Gringo hätte Gesellschaft, jemanden auf den er aufpassen kann und im besten Fall jemanden zum kuscheln .

Am Samstag fahre ich dort hin, gucke mir die Miezen an und bespreche das mit der Dame von der Orga.

Stimmt das wirklich, dass BKHs nicht weit von zuhause weglaufen?
Hätte Gringo schon etwas von dieser Gesellschaft oder sind Briten doch zu "anders" für ihn?
 
Alt 10.01.2018, 18:54
Anzeige
 
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 10.01.2018, 19:12   #2
Simpat

Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Schwer zu sagen, wenn man eine BKH vom Züchter erwirbt so wie ich, da unterschreibt man bei den meisten Züchtern mit dem Kaufvertrag, dass die nicht in ungesicherten Freigang dürfen.

Ich habe reine Wohnungshaltung, meine drei Briten sind zwar ruhiger als manch andere Katzen aber längst nicht so ruhig, wie man der Rasse allgemein nachsagt.

Leider kann ich dir nicht sagen, wie sie sich im Freigang verhalten.

Ich würde wegen dem Altersunterschied, auch eher zu dem Geschwisterpaar raten.
 
Alt 11.01.2018, 07:46   #3
cats2love
 
Avatar von cats2love
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Ich kann dem was Petra schreibt nur vollumfänglich zustimmen.

Wünsche Dir und Gringo viel Erfolg.
 
Alt 13.01.2018, 00:20   #4
Flora
 
Avatar von Flora
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

So Ihr Lieben... die zwei Briten werden nächsten Samstag hier einziehen !!!

Ich war heute (Freitag) Nachmittag bei ihnen und habe fast 3 Stunden im "Britenzimmer" verbracht.

Schoki ist wirklich ein Schokobärchen und ließ sich bereits nach ein paar Minuten die dicken Backen kraulen .
P1050757.jpg P1050764.JPG P1050751.JPG

Nala wiederum war sehr scheu und versteckte sich die meiste Zeit.
P1050761.JPG P1050772.jpg P1050766.JPG
Nach einiger Zeit durfte ich aber auch sie vorsichtig streicheln. Bei ihr wird es sicher länger dauern, bis sie auftaut.

Ich habe gerade einiges für die beiden Bärchen bestellt: Ein zweites Katzenklo, zwei Höhlen zum Verstecken für die Prinzessin und Spezialfutter.
Die beiden haben nämlich leider eine Futtermittelallergie und bekommen deshalb nur "Sensitives" Nassfutter.
Ich weiß nur noch nicht, wie ich dann die verschiedenen Futtersorten trennen soll. Aber vielleicht mag Gringo das Spezialfutter ja auch und k***tzt dann auch nicht mehr .

Es darf gehibbelt werden... besonders spannend ist natürlich die Frage, wie sich die beiden Briten mit Gringo verstehen und umgekehrt.
 
Alt 13.01.2018, 05:31   #5
cats2love
 
Avatar von cats2love
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

wow, super! Die zwei sind ja herzallerliebst auf den Fotos.

Jetzt bin ich wirklich ganz hibbelig und gespannt.
Ich drück die Daumen!
 
Alt 13.01.2018, 07:56   #6
Eroica
Moderatorin

Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Oh, wie aufregend! Flora wird Bärenbändigerin.

Ich drücke alle Daumen, dass sich die drei gut vertragen.
 
Alt 13.01.2018, 09:52   #7
Brummi
 
Avatar von Brummi
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Hach, die zwei sind aber niedlich.

Die besten Wünsch für eine gute Zusammenführung.

-
 
Alt 13.01.2018, 10:18   #8
Trioinfernale
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Der Schoko-Bär entspricht farblich sehr meinem Beuteschema.

Ich habe übrigens einen Briten im Freigang im Angebot...theoretisch.
Er sitzt ausgesprochen gern im offenen Fenster.
Sagt ihm das Wetter zu, geht er tatsächlich raus. Ich habe ihn 6 Jahre. In der ganzen Zeit hat er nur ein einziges Mal das Grundstück verlassen.
Wenn ich mich recht erinnere, war er da 2 oder 3 Jahre alt.

In der Regel geht er nur raus, wenn ich es auch mache. Bekommt er nur vom Ansatz her mit, dass ich mich Richtung Haus aufmache, ist er relativ flott bei mir und kommt mit rein. Gehe ich dann wieder raus, kommt er ebenso wieder mit. Er ist seeehr Pattex.

Also mach`Dir keine Sorgen. Wenn sich das Duo so verhält wie mein Kater, holst Du Dir zwei Schatten ins Haus.
 
Alt 13.01.2018, 10:27   #9
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Oh, da ziehen zwei Sahnestückchen bei Dir ein - Zucker, Zucker.

Hier werden auch feste die Daumen gedrückt, dass Gringo das auch so sieht und sich mit den Bärchen versteht.
 
Alt 13.01.2018, 11:47   #10
Flora
 
Avatar von Flora
Standard AW: EKH und BKH - geht das?

Zitat:
Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
Oh, da ziehen zwei Sahnestückchen bei Dir ein
Das ist wahr... ich saß gestern ganz fasziniert vor den Bärchen (es waren in dem Zimmer außer den beiden noch drei junge Bärchen mit "Locken").
Mir wäre die Optik wirklich egal gewesen... egal ob getigert, getupft oder kariert . Aber die beiden sind einfach goldig .

Die beiden sind bis jetzt nur nicht vermittelt worden, weil sie diese Nahrungsmittelunverträglichkeit hatten bzw. haben. Die Dame meinte, dass man schon versuchen könnte, allmählich andere Nahrung anzubieten... aber warum, wenn sie damit zurechtkommen?
Jedes halbwegs anständige Katzenfutter kostet. Und wieviel Futter ich schon gekauft und anschließend in der Tonne entsorgt habe, kann ich nicht mehr zählen.

Die Hauptsache ist, dass Gringo und die beiden Britenbärchen eine harmonische WG bilden. So einen Stress wie mit Charly möchte ich nicht noch einmal erleben. Und wenn es gar nicht funktionieren sollte, könnten die beiden immer noch wieder zurück an die Pflegestation.

Heute in einer Woche sind sie schon da und erkunden ihr neues Zuhause !


P.S.
Ich hatte wieder Kontakt mit der Dame, bei der Charly eingezogen ist. Die beiden sind sehr glücklich miteinander und verbringen viel Kuschelzeit auf der Couch.
Bald darf er dort auch wieder nach draußen und ich soll ihr bei der Auswahl einer Katzenklappe helfen. Dann hat sich das lange Klappentraining bei uns wenigstens gelohnt
.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „EKH und BKH - geht das?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BKH-Kater und Perserdame, geht das gut??? mandragora80 Anfängerfragen 18 16.08.2009 13:30
Neues BKH- Katerchen- Geht das gut??? Nicole293 Mehrkatzenhaushalt 3 01.08.2008 22:13
Eltern BKH / Wurf: BKH und BKH-Highlander ??? silkepetra Katzenzucht 2 20.07.2008 15:34
BKH Katze 2Jahre zu EKH 9Monate - wie lange dauert das wohl? Eraser71 Mehrkatzenhaushalt 3 01.02.2004 11:05

Stichworte zum Thema EKH und BKH - geht das?
katzenforum, wurmeier reiskornförmig


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de