Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krebserkrankungen


Thema:

Kimi - Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kimi - Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs im Bereich "Krebserkrankungen". --> Danke Petra...ich werd bei meinem Ta . nachfragen.........
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 28.11.2017, 18:54   #1551
FELIDAE4

 
Avatar von FELIDAE4
Standard AW: Kimi - Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs

Danke Petra...ich
werd bei meinem Ta. nachfragen......
 
Alt 28.11.2017, 18:54
Anzeige
 
Standard AW: AW: Kimi - Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 10.12.2017, 14:05   #1552
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: Kimi - Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs

Wirkliche Besserung hatte das letzte Krisenpaket bei Kimi nicht gebracht. Der Durchfall war einfach so extrem, komplett flüssig, dass er eigentlich sein Futter nicht verwerten konnte und auch sehr dürre aussah.

Das geht bei ihm schnell, in drei Wochen kann er von einem propper aussehenden Kater zum Skelett mutieren.

Auf der Suche nach einem mechanischen Durchfallstopper, der die ganze Sache einfach ein wenig "eindickt" und der wirklich absolut geschmacksneutral sein muss, weil Kimi ihn sonst nicht nimmt, bin ich auf "Polysorb" gestoßen. Ein Adsorptionsmittel, ohne direkten therapeutischen Nutzen, er soll bloß das Fressen besser verwerten können. Soll aber auch - wie Kohle - Gifte binden.

http://www.dr-pfleger.de/node/386#.Wi0iz0riaUk

Die gute Nachricht ist, er nimmt es. Scheint wirklich absolut geschmacks- und geruchsneutral zu sein. Ich rühre ihm das mit Katzenmilch vor der Fütterung an und seit Freitag schlürft er es auch mit Begeisterung. Das Zeugs ist wie Puderzucker. 1 g ist ein gehäufter Teelöffel voll, ein Riesenberg Pulver, aber sobald die Flüssigkeit dazukommt, löst es sich klumpenfrei auf.

Der Output war gestern besser. Das heißt für Kimis Verhältnisse, halb flüssig vorweg, danach eine geformte Wurst. Das ist aber okay, da er viel frisst, kommt er damit klar. Und er frisst tatsächlich viel, ein Zeichen, dass ihm nicht übel ist und die Bauchspeicheldrüse aktuell nicht beteiligt ist.

Als mechanischen Durchfallstopper kann ich das Zeugs einfach aufgrund der Akzeptanz empfehlen, alles andere ging ja bei Kimi gar nicht. Natürlich geht es bei ihm nicht um akuten Durchfall, sein Darm ist dauergeschädigt, aber vermutlich geht es ihm einfach besser, wenn das Futter wieder besser verwertet wird.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kimi - Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdacht auf FIP Wapou Infektionskrankheiten 23 17.06.2010 19:35
Verdacht auf Mundtumor Musculus Krebserkrankungen 37 28.02.2010 18:53
Verdacht auf Tumor batwoman Krebserkrankungen 9 25.11.2009 12:27
Verdacht auf Futterallergie kroete Katzen-Ernährung 18 25.09.2008 22:07
Verdacht auf Bauchspeicheldrüsenkrebs AngelinaBo Krebserkrankungen 25 21.07.2008 17:46

Stichworte zum Thema Kimi - Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs

katzen forum

,

,

katzen links

, surolan nebenwirkungen, kater unsozial, lymphdrüsenkrebs bei katzen, katzenforum, lymdrüsenkrebs mit 68, p42 diagnose, vitakraft cat yums forum


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de