Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere


Thema:

Röchelndes Schnurren und Schlucken

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Röchelndes Schnurren und Schlucken im Bereich "Krankheiten-Innere". --> Liebe Foris, ich habe einen längeren Thread zur Hyperkalzämie meines BKH -Mix (13 Jahre), möchte aber das o.g. Symptom mal extra zur Diskussion stellen. Hier ist der andere Thread, wer nachlesen möchte: ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 18.09.2017, 16:23   #1
kittekatz
Standard Röchelndes Schnurren und Schlucken

Liebe Foris,

ich habe einen längeren Thread zur Hyperkalzämie meines BKH-Mix (13 Jahre), möchte aber das o.g. Symptom mal extra zur Diskussion stellen. Hier ist der andere Thread, wer nachlesen möchte: https://www.katzen-links.de/forum/in...t-t169598.html

In Kurzfassung: Zu Anfang des Jahres hatte Uri eine Art Rachenentzündung und regurgitierte auch. Nach etlichem Herumgemache und auch einem AB wurde das besser, aber es wurde eine Hyperkalzämie beim Routine-Blutbild festgestellt, auch hatte er etliches abgenommen über den
Winter und frass nicht mehr. In der Folge wurde auch ein Megaösophagus festgestellt, wobei wir nicht wissen, ob der evtl. von der Hyperkalzämie kommt oder schon länger da war und die Rachenentzündung und das Regurgitieren davon kam. Er bekommt jetzt seit dem Frühjahr cortison und OMEP, zwischenzeitlich hatte ich schon etwas ausgeschlichen, jetzt sind wir aber wieder bei einer dreiviertel Pred und er frisst wieder besser und hält sein Gewicht. Ultraschall und Röntgen waren o.B. Blut bis auf das Calcium ansonsten auch soweit okay (anfangs hatte er erhöhte Entzündungswerte, da war also wirklich was...)

Das Krankheitsbild ist absolut moderat bis auf ein Merkmal: Wenn Uri anfängt zu schnurren, röchelt er erst eine Weile herum und muss mehrmals schlucken, bis er dann ganz normal schnurrt. Auch hat er teilweise ein leichten Schnarchgeräusch beim Schlafen, aber nicht immer. Ansonsten ist er recht schwerfällig, macht aber sein Ding. Er hat aber auch ziemlich heftig Spondylose.

Kennt das jemand? Ich weiß, im zusammenhang mit den anderen Dingen ist das jetzt grad schwer zu beurteilen, aber ich wollte auch einfach mal herumfragen. Hat hier jemand ein Tier mit Megaösophagus und kennt diese Symptome?

Würde mich freuen, Infos zu bekommen, das ist wirklich ziemlich selten, was er hat und keine kennt sich so richtig aus...
 
Alt 18.09.2017, 16:23   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Hallo kittekatz,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 18.09.2017, 19:29   #2
Caendra Mae
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Hallo,

ohne konkreten Bezug zu den von dir genannten med. Fachbegriffen, kann ich dir sagen, dass mir bei meinem Kater Luki (9 Jahre alt) schon seit sehr langer Zeit Symptome auftreten, die den von dir beschriebenen stark ähneln, wenn nicht sogar entsprechen.

Ich beobachte vor allem während der Jahreszeiten- und damit Fellwechsel (~ Frühjahr, ~ Herbst), dass sein Schnurren irgendwie verschleimt klingt, seit ein paar Wochen - oder schon länger - klingt seine Stimme mitunter tiefer als gewöhnlich. Möglich, dass Letzteres mit dem Älterwerden zusammenhängt.

Vergangenes Jahr war ich mit ihm bei der TÄ, weil er leiser miaute, zeitweise etwas heiser oder sogar stimmlos war. Damals wurde eine Entzündung im Rachen festgestellt, die einfach und zügig behandelt wurde.

Bisher alles keine große Sache. Früher hatte die TÄ die Vermutung, es könne mit Katzenschnupfen zu tun haben, den seine Mutter ihm im Welpenalter womöglich übertragen haben könnte. Soweit ich mich entsinne, bestätigte sich dies später nicht und alles in Allem scheint es tatsächlich mit einer Empfindlichkeit gegenüber stark schwankenden Temperaturen/ Luftfeuchtigkeit zusammenzuhängen. Etwas Eindeutiges wurde nicht festgestellt, es scheint harmlos und er nicht darunter zu leiden.

Was die Schnarchgeräusche angeht, höre ich die manchmal, wenn er gerade dabei ist, wegzudösen und auch, wenn er schläft. Schnarchen an sich ist etwas, was ich auch bei (meinen) anderen Katzen beobachten konnte. Bedenklich erschien mir das bislang nicht.

Liebe Grüße
Mae
 
Alt 19.09.2017, 14:31   #3
kittekatz
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Liebe Caendra, danke für Deine Antwort. Ist ja schon mal beruhigend, dass das durchaus physiologisch (also normal) sein kann.
 
Alt 19.09.2017, 17:43   #4
Caendra Mae
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Ich habe gestern nochmal genauer drauf geachtet.

Ich erinnere mich - und genau das hab ich auch gestern beobachten können, - dass Luki so ziemlich von klein auf hin und wieder geräuschvoll atmet. Nicht immer röchelnd, sondern einfach hörbar. Vergleichbar mit einem Menschen, dessen Nase etwas "dicht" ist, ohne richtig verschnupft zu sein.
Auffälliger und konkret mit festgestellter Entzündung, war es im vergangenen Frühjahr das erste Mal.

Wie gesagt: ich kann mit deinen Fachbegriffen leider gar nichts anfangen, würde aber rein vom Gefühl her weiterhin beobachten, ob der Stimmklang der Katze sich verändert, oder andere Symptome, wie Abgeschlagenheit, auftreten, die darauf schließen lassen, dass sie ensthaft Probleme hat. Ich vermute mal, dass wie beim Menschen auch, bei Katzen im Bereich der oberen und unteren Atemwege diverse Problematiken auftauchen können, die von harmlos bis behandlungsbedürftig reichen:
Erkältung, Allergien (ja, sogar Katzen können z.B. auf Hausstaub allergisch reagieren); eingeatmete/ festgesetzte Fremdkörper; Polypen, Verengungen, Tumore, Bakterien o. Viren, Entzündungen der oder zu trockene Schleimhäute; Katarrh, Asthma, chron. Bronchietis, ... etc. oder Erkrankungen anderer Organe, die die Atmung beeinträchtigen, z.B. das Herz. Evtl. eine allg. Immunschwäche.

Ich kenne mich leider nicht aus, habe mir nur deine Kurzfassung durchgelesen und musste die Begriffe erst einmal googeln. Ich wünsche deinem Kätzchen alles Gute und dir, dass du dir nicht so viele Sorgen machen musst.

Röntgen oder Ultraschall sollten recht aufschlussreiche Ergebnisse zutage fördern; zur Not würde ich mir eine zweite - und auch dritte - Meinung einholen. Ärzte sind auch nur Menschen und wissen nicht immer auf Anhieb, womit sie es zu tun haben.

Alles Gute.
 
Alt 20.09.2017, 10:59   #5
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Ich befürchte, ohne Endoskopie wirst du nicht erfahren, was da los ist.

Beim Schnurren sind ja auch die Stimmbänder involviert. Auch da kann eine Ursache liegen.

Ich habe eine ca. 12jährige Kätzin, die beim Schnurren ebenfalls anfangs viel schluckt und gurgelt. Sie hatte in der Vergangenheit auch mindestens eine heftige Rachenentzündung; ich weiß nicht, ob da Gewebe vernarben kann und sowas auslöst?

Parallel ist sie ein Häppchenfresser. Wenn sie über mehrere Stunden keinen freien Zugang zu Nafu hat, wird sie unruhig und erbricht irgendwann. Da ist m.E. zuviel Magensäure im Spiel. So lange sie regelmäßig frisst, hat sie null Probleme.

Alles sehr vage, leider.
 
Alt 22.09.2017, 19:57   #6
Apropo
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Mein leider verstorbener Kater hatte die beschriebenen Symptome als er Wasser in der Lunge hatte. Nach dem entwässern waren sie weg.

Das soll dir jetzt keine Angst machen, denn es gibt garantiert mehrere Möglichkeiten wie das ausgelöst werden kann. Aber ein Röntgen der Lunge gibt da garantiert schnell Aufschluss drüber.
 
Alt 22.09.2017, 20:47   #7
kittekatz
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Das macht mir keine Angst, weil das nicht das Problem ist. Uri atmet sehr ruhig, ca. 17 Atemzüge in der Minute. Wenn er Wasser in der Lunge hätte, würde er schnell atmen, um genug Sauerstoff zu bekommen. Außerdem sind die Geräusche nur zu Anfang.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Alt 22.09.2017, 20:52   #8
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Ming hat das auch ab und zu. Bei ihr hat es nichts zu bedeuten.
Ich an Deiner Stelle würde ihm sicherheitshalber in den Hals gucken lassen ob da irgendetwas ist.
 
Alt 22.09.2017, 21:05   #9
Apropo
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Zitat:
Zitat von kittekatz Beitrag anzeigen
Das macht mir keine Angst, weil das nicht das Problem ist. Uri atmet sehr ruhig, ca. 17 Atemzüge in der Minute. Wenn er Wasser in der Lunge hätte, würde er schnell atmen, um genug Sauerstoff zu bekommen. Außerdem sind die Geräusche nur zu Anfang.
Auch mein Kater atmete ruhig und er hatte keine Atemnot. Denn die Lunge war nicht voll, sondern nur etwas Wasser drin. Und davon kam beim Schnurren anfangs etwas hoch, das er dann wieder schluckte. Nach einigen Minuten waren die Symptome dann immer komplett weg.

Aber wenn du dir sicher bist, dass es nichts in der Richtung ist, dann ist das natürlich gut.
 
Alt 23.09.2017, 10:05   #10
kittekatz
Standard AW: Röchelndes Schnurren und Schlucken

Liebe Apropo, physiologisch besteht eigentlich kein Zusammenhang zwischen schlucken und einem lungenödem. Da kommt auch nix hoch, dazu müsste das Tier husten. Wasser verdrängt Luft in den Kapillaren, deshalb muss mehr geatmet werden, weil weniger Platz zur Sauerstoffumwandlung da ist. Die Tiere haben generell ein Problem mit dem atmen, in leichten Fällen zB bei Belastung und Aufregung. Sie fangen dann an zu hecheln, müssen sich gleich wieder hinlegen.

Also insgesamt klingt das etwas merkwürdig, aber kann ja alles sein. Ist auch egal. Die Lunge wird es sicher nicht sein, wir hatten auch erst vor ein paar Wochen ein kontrollröntgen wegen des megaösophagus, da ist die Lunge mit drauf.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Röchelndes Schnurren und Schlucken
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ständiges Schlecken und Schlucken Julia20 Zähne 6 23.07.2009 17:46
Starkes Schlucken und Kopfschütteln..... schnief Erkältungskrankheiten 14 21.06.2009 19:02
Schmatzen und schlucken Maunzerle Katzen-Verhalten 11 05.05.2007 01:41
schluckauf , lautes schlucken und freßunlust:( Rusha Katzen-Sonstiges 5 14.03.2006 19:39



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de