Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere > Bauchspeicheldrüse (Pankreas)


Thema:

Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter im Bereich "Bauchspeicheldrüse (Pankreas)". --> Es gibt hier einen Thread, wann man seine Katze gehen lassen sollte... wobei das nicht in Stein gemeiselt ist. Jeder muss individuell entscheiden, niemand kennt seine Katze besser, als derjenige selber. Schau ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 14.04.2018, 18:34   #51
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

Es gibt hier einen Thread, wann man seine Katze gehen lassen sollte... wobei das nicht in Stein gemeiselt ist. Jeder muss individuell entscheiden, niemand kennt seine Katze besser, als derjenige selber.
Schau mal hier *kick*

Wichtig ist, dass der Augendruck runter kommt. Denn hoher Augendruck macht leider Schmerzen.
Ich habe bei meinem
Nikky die Erfahrung gemacht, dass Cortison-Augentropfen eher kontraproduktiv sind. Durch das Cortison wurde die Entzündung bei ihm schlimmer.
Vielleicht kannst Du stattdessen nur mit dem Augendrucksenker und Antibiotischen Augentropfen arbeiten. Wenn es denn eine Infektion "außen" ist. Oder sitzt die Entzündung im Augeninneren? Das war bei meinem Nikky so.
Er bekam auch Azitromyzin als Tabletten.
Ich will Dir keine Angst machen, aber bei ihm hat die Behandlung nicht angeschlagen, ihm mussten beide Augen entfernt werden. Allerdings war er da recht fit und kam gut damit klar (Blind war er aufgrund des Krankheitsbildes ohnehin schon).
Sprich den Tierarzt auf Schmerzlinderung an. Das ist das Wichtigste.

Wurde an der geschwollenen Pfote vorher Blut abgenommen? Infusion gegeben?
Da kann es leider manchmal zur Schwellung kommen.
Ist die Pfote schmerzempfindlich? Heiß?
Ich würde darüber mit dem Arzt sprechen.

Wurde denn in der Zwischenzeit der Fructosaminwert bestimmt? Wenn eine Diabetes vorliegt, würde das die Gewichtsabnahme erklären.
 
Alt 14.04.2018, 18:34
Anzeige
 
Standard AW: AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 17.04.2018, 20:52   #52
bubble
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

Wir kommen gerade vom Tierarzt. Zwischen Schulterblatt und Bein hat der TA eine Verhärtung entdeckt und tippt aus Fibrosarkom. Eine OP kommt nicht mehr in Frage.

Alles was bleibt ist ihr die letzte Zeit so schön wie möglich zu machen und für mich nicht durchzudrehen. Ich habe meinen Schatz seit ich 16 bin und kann mir einfach nicht vorstellen wie es ohne sie wird Mir fehlen grad die Worte....
 
Alt 17.04.2018, 21:18   #53
Julchen94
Moderatorin

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

Die Diagnose ist alles andere als schön.

Ich kann mir vorstellen wie es Dir geht. Ich habe es gerade hinter mir. Genieß die Zeit, die Euch noch bleibt. Man weiß nie wie lange es dauert.
 
Alt 19.04.2018, 20:52   #54
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

Ich drücke Euch die Daumen, dass es kein Fibrosarkom ist.
Oder zumindest eines, was sehr, sehr langsam wächst und Deinen Schatz nicht beeinträchtigt.

Ich drücke Euch.
Genießt Eure gemeinsame Zeit. Sie ist so wichtig.
 
Alt 20.04.2018, 09:58   #55
bubble
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

Vielen Dank für den Zuspruch und die lieben Worte

Ihr habt total Recht, nach dem ersten Schock der Diagnose, konzentriere ich mich daruf ihr das Leben so angenehm wie möglich zu machen und die gemeinsame Zeit so intensiv wie möglich wahrzunehmen. Mein Ziel ist es bei allem so ruhig wie möglich zu bleiben, damit sie durch meine Angst und Trauer nicht unnötigt gestresst wird. Ich habe sowieso das Gefühl sie ist viel tapferer als ich.
 
Alt 20.04.2018, 17:04   #56
Katzenfreundlich
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

An: bubble
Jetzt kann u. wird ein selbstgemachtes Wunder helfen:
Bitte versucht u. -macht- / - Energy-Arbeit; Handauflegen u. dergleichen; Euch vorstellen, wie das Katze´l gesund weiterleben kann; lasst die Energien mit Eurer Vorstellungskraft durch die Hände in die Miez einfliesen...; usw., usf.: Materie geht nicht verloren und:
  1. "Wenn es eine Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der an die eigene KRAFT".
Es gibt nichts zu verlieren und wirklich alles TUN, was immer im Energie-Medizinischen möglich ist; auch über das schulmedizinische hinaus.../

Alles alles Gute und alle Pfoten sind nicht nur gedrückt.
 
Alt Gestern, 08:18   #57
waldi

Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

das Bio-Hanföl soll auch bei Krebs wirken, zumindest ist es gut gg. Schmerzen. Leider sehr teuer.

https://bio-cbd.de/cbd-oel-fuer-tiere/

und hier hat mir eine ganz liebe Forine die Schlecksnacks empfohlen, es da reintun. Denn es hat einen sehr komischen Geruch.

http://www.bitiba.de/shop/katze/katz...hoCx-YQAvD_BwE

LG
Waldi
 
Alt Gestern, 14:34   #58
Katzenfreundlich
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

...u.a. wg. "Hanföl" /
Fischöle, tierische Fette (ohne Zwiebel, Knobi, Gewürze, ja...., usw., usf....)

Aufklärende Info für Alle, die es wissen wollen - keine Pflanzenprodukte für Katzen:

Hallo,

alle phenol-, ätherischölhaltigen,pflanzlichen Sachen sind für Katzen giftig. Sie können es wg. Enzymmangel nicht wieder ausscheiden; lagert sich vergiftend in den Organen an u. führt zu mehr o. minder großen Schäden.
Wer weitere Infos dazu haben will, informiere sich bitte bei der Expertin auf diesem Gebiet - , Dr. C. Brendieck-Worm: http://www.phyto-fokus.de
Sie hat nicht nur ein sehr gutes Buch dazu verfasst; sie arbeitet mit Kollegen intensivst seit Jahren zusammen, die sich mit allen alternativen Heilmitteln befassen u. darüber aufklären. Sie hat mich u.a. gebeten, das dazu notwendige Wissen zu verbreiten, damit mehr Katzenhalten endlich darüber Kenntnis erlangen, was eher schadet, als nützt. Das ist leider das Meiste der verkauften Sachen! Die meisten Hersteller wissen nichts davon, bzw. ignorieren die relevanten, wichtigen Unterschiede zwischen z.B. Hunden und Katzen u. selbstverständlich die daraus entstehenden Folgen explizit f. Katzen.
" .....Katzen sind reine Fleischfresser. Ihnen fehlen wichtige Möglichkeiten, die meisten Pflanzenstoffe wieder auszuscheiden, z.B. die Glukuronidierung, die es für alle phenolhaltigen und ätherischölhaltigen Pflanzen braucht.Dadurch reichern sie sich im Körper an und führen zu Vergiftungen.
Grundsätzlich keine Kräuter als tägliche Zugabe verabreichen, von denen Sie nicht genau wissen, ob sie nicht vielleicht der Glukuronidierung bedürfen, um wieder ausgeschieden werden zu können!
Das sind leider die allermeisten! Immer nur 1-2mal und dann mehrere Tage Pause! Ganz niedrig dosieren, am besten homöopathische Zubereitungen D4- D1. Und das auch nur, wenn ein triftiger Grund vor liegt, z.B. eine Krankheit oder eine Krankheitsanfälligkeit. Seien Sie grundsätzlich vorsichtig mit Ergänzungsfuttermitteln aus dem Internet. Vielen Herstellern scheint der Unterschied zwischen Hund und Katze nicht bekannt zu sein, es wird einfach für Katzen angeboten, was für Hunde nützlich ist. Der Hund ist aber wesentlich weniger konsequent ein Fleischfresser als die Katze. Katzen haben sich in der Evolution mit Pflanzen nicht auseinandergesetzt. Sie brauchen sie nicht. Wenn Katzen Gras fressen, dann in der Regel um es anschließend wieder zu erbrechen...."
Quelle - Dr. C. Brendieck-Worm.

Zitat:..
"....es ist uns wichtig, dass Therapieverfahren richtig und qualifiziert eingesetzt werden, dafür sind sowohl Frau Brendieck-Worm wie auch ich schon seit Jahren unterwegs. Und Naturheilmittel sind nicht immer ungefährlich.
Wenn wir da Ihr Bewusstsein schärfen konnten und Sie das weiterverbreiten, dann freue ich mich sehr ...."
 
Alt Gestern, 14:35   #59
waldi

Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

komisch ,die TÄ SAbine Schroll, die hier so gelobt und empfohlen wird, empfiehlt aber genau dieses Mittel
 
Alt Gestern, 15:39   #60
Katzenfreundlich
Standard AW: Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter

...die wenigsten, eher kaum einer der TA´s, hat Kenntnis davon. Weil dies so ist, habe ich i.A. v. Dr. C. B.Worm u. ihrer Kollegin die Berechtigung, wo immer es angebracht ist, auf dies zu wissende Wissen hinzuweisen. Wer es annehmen, umsetzen kann, sehr gut, wer nicht - wird damit umzugehen haben, dass die meisten Sachen, Produkte, in Nicht-Kennntis, den Katzen letztlich Schaden zufügen.
Genausowenig haben eben die meisten der TA ausreichende Kenntnis von der artgerechten, gesunderhaltenden Ernährung von Carnioviren = dazu gehören Katzen. Denn nicht nur bei uns "Zwei-Beinern" gilt: "Du bist, was Du isst".
Es ist ganz einfach so u. Eigenverantwortung dürfen wir bitte gerne für uns und für die uns anvertrauten Tieren, speziell die KATZEN übernehmen.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CNI, Pankreatitis, nimmt ab trotz Appetit Ginchen CNI 19 05.03.2013 07:36
Meine Katze ist nun 21 Und wird immer Dicker trotz Diat Jessi u Jana Katze im Alter 2 13.09.2009 13:40
Thomas Klumspstreu wird immer schlechter Onkel Lou Katzenstreu 24 08.06.2009 17:20
voller Kristalle trotz gutem PH-Wert? Janosch_Fussel Harnwegserkrankung 14 15.07.2006 14:43
Struvit weg, schlechter PH wert Lusi Harnwegserkrankung 4 19.02.2006 16:47

Stichworte zum Thema Pankreatitis - Wert wird trotz Therapie immer schlechter
kohlekompremetten katze, leberhydrolisat wikipedia, schmerzmittel für katzen, emeprid für tiere kosten, wurmeier reiskornförmig, kater methionin dosieren


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de