Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere > Bauchspeicheldrüse (Pankreas)


Thema:

Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung im Bereich "Bauchspeicheldrüse (Pankreas)". --> Zitat: Zitat von Flori-Cat Ja, da war sie richtig wunderschön und gut beisammen Knuddler richte ich aus Du auch an mein Pati und Tommy Musste erst einmal den Fehler oben berichtigen. Passiert ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 11.02.2018, 20:37   #691
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Zitat:
Zitat von Flori-Cat Beitrag anzeigen
Ja, da war sie richtig wunderschön und gut beisammen Knuddler richte ich aus Du auch an
mein Pati und Tommy
Musste erst einmal den Fehler oben berichtigen. Passiert mir in letzter Zeit immer öfter...

Stimmt, da sah Lilly noch richtig gesund aus. Nun ist sie wohl bedeutend schlanker geworden - bei den Miini-Mahlzeiten, wie ich herausgelesen habe.
Danke für die Knuddler an Dein Pati und an den Thommymann. Sie möchten bei dem Schietwetter auch nicht so oft rausgehen.
 
Alt 11.02.2018, 20:37
Anzeige
 
Standard AW: AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Schau mal hier: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung . Dort wird jeder fündig!
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 11.02.2018, 21:01   #692
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Das CBD soll auch noch appetitanregend wirken. Ich habe ja jetzt einiges dazu gelesen, was wirklich interessant ist. Bei Kimi könnte ich das nicht sagen, aber er hat sowieso einen guten Appetit, setzt natürlich nicht an wegen des Durchfalls bisher.
 
Alt 12.02.2018, 12:14   #693
moritzchen16
 
Avatar von moritzchen16
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Ach Petra, wenn es nur etwas für Lilly gäbe das den Appetit anregt.

Ich drücke euch alle mal ganz fest.
 
Alt 13.02.2018, 16:56   #694
Trulla-la

 
Avatar von Trulla-la
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Ich lasse heute einen lieben Gruß, Drücker für dich und Kraulis für Lilly da.


Denke an euch
 
Alt 13.02.2018, 17:15   #695
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Danke Ihr Lieben

Liebe Helga, bei dem Foto hatte sie so ca. 3,4 Kg. Jetzt 2,4 Kg.....

Wir hatten jetzt einige gute Tage. Gestern dafür den Einbruch. Sie wollte bis späten Nachmittag (außer 2 Hühnerherzen) gar nicht fresssen. Die Tabletten waren ein echtes Drama (zwangsweise geht es bei ihr nicht).
Letztlich mit vielen Tricks waren sie dann drin.
Abends hat sie dann doch etwas mehr gefressen. Aber es waren ohne die Hühnerherzen nur 45g.

Heute frisst sie zumindest besser.

Doof ist nur, wenn ich die CBD Pellets bestelle und sie mir keine Leckerchen abnimmt... dann bekomme ich sie nicht rein.
Derzeit gebe ich sie nach Priorität. Morgens Magentablette (ein Muss), Mittags Vitamin B alle zwei Tage... fällt aus, wenn sie es nicht nimmt, nachmittags Magentablette (haben wir bisher immer geschafft, würde ich zur Not aber mal ausfallen lassen). Abends Herztablette (ein Muss).
Alle zwei Tage Cortison (ein Muss).

Aber ich werde es versuchen. Vielleicht, wenn sie einige davon bekommen hat, wird ihr Appetit besser. Wer weiß.
Sie ist eine der wenigen Katzen, die mit Cortison nicht mehr fressen
 
Alt 13.02.2018, 17:21   #696
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Zitat:
Liebe Helga, bei dem Foto hatte sie so ca. 3,4 Kg. Jetzt 2,4 Kg.....
Das ist wirklich sehr wenig. Hoffentlich wird es wieder besser.

Sabine (Julchen) hat auch ständig Kummer mit ihrem Baghira. Vielleicht hat sie einen Tipp.
 
Alt 13.02.2018, 18:39   #697
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Meine Güte, liebe Petra, das ist ja ein Wahnsinns-Aufwand, den Ihr jetzt um die Lillymaus betreiben müsst. Und ja, 2,4 kg ist wirklich nicht mehr viel.

Wenn man in solchen Situationen nur helfen könnte, wie gern würde ich es tun. Aber letztendlich bleibt es dem Besitzer "vorbehalten". Aber Du weißt, wie ich damals ebenfalls alles mögliche bei Kati (auch beinden anderen 3 Fellnasen Moritz, Tinchen und Minka) getan habe. Letztendlich mussten sie zwar auch gehen, aber ich muss mich nie fragen, ob es zu früh war und ob ich noch mehr hätte tun können.

Klar, einen Fehler bei der stellvertretenden Ärztin in der Praxis hinterfrage ich noch ständig, nämlich, warum wurden bei Kati die Wassertabletten abgesetzt? Edda hatte danach gefragt. Ich hatte es auch bei meiner TÄ angesprochen, aber sie hat diese ebenfalls nicht mehr angesetzt. Du siehst, man macht und tut, letztendlich bleiben immer noch Fragen offen. Allerdings war Kati wirklich schwer krank und lange hätte ich sie auch mit Wassertabletten nicht mehr gehabt. Da war ja auch die ständige Angst, dass sie mir erstickt.

Nun erlebst Du, liebe Petra, diesen Kampf, den Du bereits bei Muffin, Monty und Nikky aufnehmen musstest, aufs Neue. Und das nach so kurzer Zeit. Nein, die Welt ist nicht gerecht.

Ich wünsche Euch so sehr, dass Lilly durch Deine ständige Hilfe noch länger bei Euch bleiben kann.
 
Alt 15.02.2018, 21:50   #698
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Lilly hat echt optisch abgebaut. Innerhalb von drei Wochen seit dem Schall. Das ist beängstigend.
Das Gewicht kann ich nicht genau bestimmen. Denn dieses Leichtgewicht wird auf meiner Personenwaage mit mir viel zu ungenau angezeigt. Aber es ist viel zu wenig, was sie wiegt.

Sie frisst. Mal mehr, mal weniger. Aber eigentlich gar nicht soooo schlecht.
Aber, das ist mir seit Sonntag aufgefallen. Sobald sie auf ihr Leckerchen beißt, lässt sie es fallen. Daher nimmt sie mir auch nur noch winzige Stücke ab,die sie quasi runterschlucken kann.
Also noch ein Zahnproblem? Ich habe mir das bis gestern angeschaut. Das kann ich so nicht laufen lassen.

Am Montag sind wir beim Zahntierarzt. Digitales Zahnröntgen und falls Zähne nicht ok sind, gleich entfernen.
Es ist mit Inhalationsnarkose und Monitoring, vorher Infusion, dabei und danach.
Der Kardiologe ist auch in der Praxis. Hat grünes Licht für eine Narkose gegeben.

Mir ist total schlecht. Ich weiß nicht ob ich richtig entschieden habe. Aber wer schon mal Zahnweh hatte, weiß, wie übel das ist. Das kann ich Lilly nicht zumuten.
Und es besteht die Chance, dass durchaus (wenn es FORL ist) die so rapide angestiegenen Werte (gegenüber der Blutabnahme vor einem dreiviertel Jahr) sich verbessern.
So sie denn die Narkose übersteht.....

Vorab werden wir besprechen, ob wir ein Röntgen vom Bauchraum machen. Nicht, dass da was gewachsen ist, was für den Gewichtsverlust verantwortlich ist. Das wäre natürlich das Schlimmste was passieren kann.

Wir können am Montag also alle Daumen gebrauchen, die ihr habt.
Melden werde ich mich sicher nicht. Denn abholen können wir Lilly aufgrund der Infusionen erst am Abend und da will ich für meine Maus da sein.
Funkstille bedeutet also nicht automatisch was schlimmes.
 
Alt 15.02.2018, 22:39   #699
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Petra, ich finde deine Entscheidung richtig. Schmerzen, gerade Zahnweh, gehen einfach überhaupt nicht, und wenn da was sein sollte, kann ihr hoffentlich geholfen werden. Auf jeden Fall ist es eine Chance für sie... ich hoffe so sehr, dass dein Mut belohnt und alles gut wird. Natürlich denke ich Montag an euch!
 
Alt 15.02.2018, 22:43   #700
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

Zitat:
Zitat von Flori-Cat Beitrag anzeigen
Also noch ein Zahnproblem? Ich habe mir das bis gestern angeschaut. Das kann ich so nicht laufen lassen.

Am Montag sind wir beim Zahntierarzt. Digitales Zahnröntgen und falls Zähne nicht ok sind, gleich entfernen.
Es ist mit Inhalationsnarkose und Monitoring, vorher Infusion, dabei und danach. Der Kardiologe ist auch in der Praxis. Hat grünes Licht für eine Narkose gegeben.
Mir ist total schlecht. Ich weiß nicht ob ich richtig entschieden habe. Aber wer schon mal Zahnweh hatte, weiß, wie übel das ist. Das kann ich Lilly nicht zumuten.
Und es besteht die Chance, dass durchaus (wenn es FORL ist) die so rapide angestiegenen Werte (gegenüber der Blutabnahme vor einem dreiviertel Jahr) sich verbessern. So sie denn die Narkose übersteht.....
Vorab werden wir besprechen, ob wir ein Röntgen vom Bauchraum machen. Nicht, dass da was gewachsen ist, was für den Gewichtsverlust verantwortlich ist. Das wäre natürlich das Schlimmste was passieren kann.

Wir können am Montag also alle Daumen gebrauchen, die ihr habt.
Melden werde ich mich sicher nicht. Denn abholen können wir Lilly aufgrund der Infusionen erst am Abend und da will ich für meine Maus da sein.
Funkstille bedeutet also nicht automatisch was schlimmes.
Nein, nicht auch noch die Zähne!!! Andererseits könnte vieles damit zusammenhängen. Z.B. die Gewichtsabnahme. Dann wäre der Weg der richtige. Erst mal sehen, was das Einzelzahnröntgen zeigt. Dieses meinst Du doch sicher mit dem digitalen Zahnröntgen, oder?

Das im Bauchraum was wächst, passt aber nicht zur rapiden Gewichtsabnahme, oder? Jedenfalls hoffen wir alle , das dies nicht zutrifft.

Aber nun werden für den Montag alle Daumen und von Maya und Thommy die 8 Pfötchen gedrückt. Wir sind gedanklich bei Dir und der Lillymaus.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nun auch bei uns: Bei Lilly wurde heute CNI festgestellt Thais CNI 76 31.07.2010 11:01
Wir haben nun auch eine Zicke Xena-Lissy Katzen-Verhalten 9 23.10.2009 18:09
nun hat auch Goofy eine Überfunktion McPfote Schilddrüsenerkrankungen 31 01.03.2009 00:23
nun bin ich auch eine Katzenmutti ... cookie Anfängerfragen 4 11.01.2006 13:14
Wer hat Erfahrung mit chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung? heide Verdauungstrakt 25 24.07.2005 14:52

Stichworte zum Thema Lilly nun auch eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung

,

sucrabest katze nebenwirkungen

, sucrabest katze, abklingende entzuendung der bauchspeicheldruese, sucrabest für katzen, jodum katze, bauchspeicheldrüsentumor katze, chronische bauchspeicheldrüsenentzündung katze, dysticum bauspeicheldrüsenentzündung hund, schabefleisch katze bauchspeicheldrüse endzündung


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de