Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere


Thema:

Hirnhautentzündung

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Hirnhautentzündung im Bereich "Krankheiten-Innere". --> Hallo zusammen, leider finde ich kein Thema hier zu neurologischen Erkrankungen. Meine Katze hat eine Hirnhautentzündung (Meningitis)Keine bakterielle sondern eine virale Entzündung. Seit Ende august bekommt sie nun Prednisolon. Aber es ist ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 11.10.2017, 09:07   #1
melonto
Standard Hirnhautentzündung

Hallo zusammen,

leider finde ich kein Thema hier zu neurologischen Erkrankungen.
Meine Katze hat
eine Hirnhautentzündung (Meningitis)Keine bakterielle sondern eine virale Entzündung. Seit Ende august bekommt sie nun Prednisolon. Aber es ist keine Besserung in Sicht. Hat hier sonst jemand Erfahrung damit ? Oder kennt sich jemand damit aus ? Ich weiss nicht mehr was tun...........
 
Alt 11.10.2017, 09:07   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Hirnhautentzündung

Hallo melonto,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 11.10.2017, 10:38   #2
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Hirnhautentzündung

Hallo,

tut mir leid, dass es deiner Mietze noch nicht besser geht.


Ich habe mir deinen alten Thread noch einmal durch gelesen,
wurden noch andere Untersuchungen in der Zwischenzeit gemacht?


Eine virale Meningitis hat ja eine Ursache, wie zum Beispiel Borreliose, Toxoplasmose,
hier mal ein Link aus der Humanedizn aber auch auf Katzen übertragbar.


Du schreibst in deinem alten Thread, dass sie keine Schmerzen hat,
wer schon einmal eine Meningitis hatte, weis, dass diese nicht schmerzfrei ist,
egal ob bakteriell oder viral.

Wurde eine Kontroll- Liquoruntersuchung gemacht oder beziehst du das noch _keine Besserung in Sicht_ auf die anhaltenden Symptome(Lähmung der Hinterhand)?

Wie geht es deiner Mietze?

Weiterhin gute Besserung,




Liz
 
Alt 11.10.2017, 11:17   #3
melonto
Standard AW: Hirnhautentzündung

Die Ärzte sagen sie dürfte keine Schmerzen haben. Woher soll ich das wissen ob sie schmerzen hat ? Sie frisst normal und geht mehr oder weniger noch auf ihr Klo.
Kontroll-Nachuntersuchung bezüglich Liquor wurde nicht gemacht. Es wurde die Untersuchung ja erst vor 4 Wochen gemacht also Hirnwasseruntersuchung.
Aktuell wird sie weiterhin mit Prednisolon behandelt. Es wird aber nicht besser. Sie läuft und fällt weiterhin um und rutscht weg. Es ist keinerlei Besserung eingetreten. Ich weiss nicht mehr was tun. Toxoplasmose wurde nicht getestet warum auch immer......
 
Alt 11.10.2017, 11:25   #4
melonto
Standard AW: Hirnhautentzündung

Anbei mal der Befund des Liquoruntersuchung.
Ich versteh das leider nicht so genau. Was könnt ihr mir darüber sagen ?
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 63117 Befundausdruck.pdf (1,34 MB, 6x aufgerufen)
 
Alt 11.10.2017, 12:10   #5
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Hirnhautentzündung

Ich habe mir jetzt mal den Laborbericht angeschaut,

ein PCR- Test auf Toxoplasmose wurde gemacht und war negativ.


Es ist keinesfalls sicher, das es sich um eine Hirnhautentzündung handelt,
allerdings ist es zwar eher unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen.

Vorherrschend ist das Blut, was auch Entnahme bedingt sein kann oder zB durch Einblutungen in die Liquorräume, womit man auch das Eiweiß(Abfallprodukt) und die geringgradig gefundenen Entzündungszellen erklären könnte.


Wurde denn kein MRT angeraten?


Entschuldige bitte, ich wollte dich mit meiner Aussage nicht angreifen, natürlich vertraust du der Aussage deines TAtes,
es gibt aber fünf klassische Anzeichen einer Entzündung


Wärme, Schwellung, Schmerz, Rötung und Funktionsstöhrung.

(Ich hatte sowohl eine abakterielle und auch eine bakterielle Meningitis)

Es ist immer schwierig, von Außen eine Empfehlung oder Einschätzung zu geben,
ich würde auf jeden Fall noch einmal nach haken.


Liz
 
Alt 12.10.2017, 20:06   #6
melonto
Standard AW: Hirnhautentzündung

Hallo Chilli,

anbei alle Befunde !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blutblild S. 1.jpg (398,3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blutbild S. 2.jpg (238,5 KB, 7x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Bericht CT.pdf (1,23 MB, 6x aufgerufen)
Dateityp: pdf BE_Tombis_Bour.pdf (38,8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: pdf 63117 Befundausdruck.pdf (1,34 MB, 4x aufgerufen)
 
Alt 12.10.2017, 22:07   #7
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Hirnhautentzündung

Hallo,

was bei den Blutwerten auffällig ist ist Glukose und Kalium.

Erhöhte Glukose kann auf einen Diabetes hin deuten,
aussagekräftig ist da der Fruktosaminwert(Langzeitzucker), der leider fehlt.


Eine Hypokaliämie kann unter Umständen zu den Symptomen von Tombis führen,

Muskelschwäche und die Katzen haben dadurch Schwierigkeiten, auf zu stehen und gerade zu gehen und der Kopf kann auch nicht in normaler Position gehalten werden.

Schau mal hier,

der Wert ist jetzt nicht dramatisch niedrig aber wer weiss, wie lang die Hypokaliämie besteht.

Eine Überlegung wert?


Alles Liebe,


Liz
 
Alt 13.10.2017, 07:20   #8
melonto
Standard AW: Hirnhautentzündung

Hallo Chilli,

Danke dass du Dir soviel Mühe machst.

Fructosamin wurde diese Woche getestet. Hab da leider noch kein Bericht davon. Aber mir wurde mitgeteilt, dass kein Diabetes vorliegt.

Bezüglich Kalium sprach ich die Ärzte darauf an. Die meinten es wäre minimal erniedrigt. Daher kein Grund zur Besorgniserregung. Sie bekommt sowieso Vitamin B-Pulver wo auch Kalium enthalten wäre.

Ich möchte dennoch nichts unversucht lassen und habe mir in Eigenregie Kalium Pulver und und Vitamin B1 bestellt und werde es ihr geben sobald es da ist.

Tja..... ansonsten scheint sie ja organisch gesund zu sein......
Aber irgendwas muss sie ja haben.... wie gesagt die Ärzte sagen Hirnhautentzündung. Kortison schlägt weiterhin nicht an
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Stichworte zum Thema Hirnhautentzündung
leberhydrolisat wikipedia


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de