Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere


Thema:

Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Ab jetzt geht es auf das Ende zu im Bereich "Krankheiten-Innere". --> ja wir haben es jetzt mal mit Vitamin B12 versucht. Donnerstag gab es die erste Spritze gestern dann nochmal eine, zusammen mit dem Renes/Viscum. wenn ich halt wüsste, was dafür verantwortlich ist ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 23.08.2017, 19:33   #51
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

ja wir haben es jetzt mal mit Vitamin B12 versucht.
Donnerstag gab es die erste Spritze

gestern dann nochmal eine, zusammen mit dem Renes/Viscum.

wenn ich halt wüsste, was dafür verantwortlich ist
dass es manchmal positive Ausreißer gibt, dann könnte man sich danach richten und versuchen zu unterstützen. So einen Tag, an dem sie ständig zu ihrem TroFu-Platz gegangen ist und gefressen hat, den hatte sie ja vor 3 Wochen schonmal. Aber dann am nächsten Tag war wieder alles beim Alten. Leider bleibt sie auch keiner TroFu-Sorte treu. vet-concept Ente ging zuletzt (wenn auch nur in geringene Mengen) über eine Woche lang. Jetzt ist's auch wieder uninteressant. Dafür ist sie am Sonntag dann auf select gold senior 12+.angesprungen.
 
Alt 23.08.2017, 19:33   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Hallo Wiesenlauser,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 23.08.2017, 22:06   #52
merlin97
 
Avatar von merlin97
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Ich glaube nicht, dass Vitamin b so appetitsteigernd wirkt. Das ist eher wichtig zu blutbildung. Mein Kater hatte das mit seiner cni auch bekommen, mehr Hunger hatte er davon nicht. Cortison hat ihn aber wieder ordentlich füttern lassen. Katzen geraten leider schnell in den Kreislauf anorektisch zu werden: erst ist ihnen schlecht wegen einer Krankheit und sie fressen nicht, dann ist die Krankheit zwar weg, aber Katze mag immer noch nichts essen, dann wird Katze vor Hunger wieder schlecht usw. Den muss man erstmal unterbrechen und da würde ich durchaus zu brachialen Mitteln wie cortison oder antidepressiva greifen. Nur bei einer ibd bin ich mir bei cortison unsicher, ob das kontraproduktiv wäre. Daher eher mirtazapin.
 
Alt 24.08.2017, 00:47   #53
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Für die Appetitsteigerung ist auch immer ReConvales Tonikum gut geeignet, zumal es außerdem viele Vitamine und Mineralstoffe enthält.
Sieh mal hier:
http://www.ebay.de/itm/Alfavet-Reconvales-Tonikum-6-x-45-ml-Katze-/381692977185?hash=item58deaca021:g:P20AAOSwbYZXfDM Q

Das sind 6 x 45 ml, anfangs kannst Du eine halbe bis 1 Flasche geben, dann wegen des Preises minimieren. In der Regel trinken es die Katzen aus dem Schälchen, wenn nicht, dann ziehst Du es auf eine Spritze ohne Nadel auf und gibst es ins Mäulchen. Schluckweise, damit es sie sich nicht verschluckt. Hilft meistens.

Die Blutwerte sind nicht beängstigend. Insofern könnten auch noch die Zähne schuld sein am nicht fressen wollen. Habe jetzt nicht zurück gelesen - war das abgeklärt, ob sie in Ordnung sind?

Ich drücke die Daumen, dass Sheila bald wieder besser frisst.
 
Alt 25.08.2017, 11:30   #54
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Guten Morgen,


danke für die guten Wünsche und den Link. Ich komme vielleicht darauf zurück


ich habe aktuell ja noch das RC Renal Conv. Tonikum, das ich ausprobieren muss. Ich komme so schon kaum hinterher mit Füttern und Medis. Momentan gibt es keinen Würgereflex mehr, aber wenn ich Fetteres füttere will ich auf alle Fälle noch Lypex hinterher schieben. Und dazu muss ich schon wieder mit dem Finger und neuer Paste/Soße vor ihrem Mund.

Heute früh bin ich wieder etwas niedergeschlagen, weil es sich heute nicht so gut angeht wie gestern früh.
Gestern habe ich fast 100g Nassfutter untergebracht und morgens sogar etwas TRofu (vielleicht 7-10Stück). Dazu Complivit-Paste und etwas Quark. Nachts Soße vom Beutel und der Kaffeelöffel Hipp. Hackfleisch habe ich da nicht mehr untergebracht. Wie auch. Es geht auch einfach nicht mehr. Kleine Mengen-> viele Anläufe.
Unterm Strich ist es immer noch zu wenig an Kalorien. Ich muss mehr oder weniger alles probieren und auffahren damit ich das Gewicht halten kann. Und dazu der viele Stress. Alles wirklich alles ist auf Fütterung ausgerichtet.

Natürlich will ich immer wieder mal Versuche machen mit selbstständig fressen lassen, neue Sorten testen lassen, aber die Ergebnisse zuletzt waren was Nassfutter betrifft schlecht. Mit Glück leckt sie 3-4 mal daran und lässt es dann. Dafür ist der Fütterungstermin dann "verloren" weil ich trotz ihres Abbruchs kurze Zeit danach schon wieder mit Pampe aufkreuze dann findet sie das natürlich ganz toll
Es ist einfach nicht mehr wie früher und so wird es auch nicht mehr werden.

Ja, jedes Mal beim TA lass ich auf's Neue ins Mäulchen gucken, auch unter die Zunge. Jedes Mal dieselben Diskussionen. (ich war doch auch in Wiesloch)
Aber da muss doch was sein...
Aber da muss doch Forl sein usw...

Forl bekäme ich nur raus mit Dentalröntgen und dazu brauche ich die Narkose. Bei einer alten Katze.

Es hilft nichts, ich muss das mit der Handfütterung weiter optimieren im Sinne von:

weniger Stress. Größere Mengen, weniger "Vorgänge" mit Pasten und Schleckcremes.Medikamente ins Essen mogeln, möglichst bei den letzten Bissen, die sie noch nimmt.

nebenbei dann viele Streicheleinheiten um sie nicht zu vergrätzen.

Ach es ist nicht schön gerade.

Heute kommt das nachbestellte Complivit und Ipakitine per Post. Mal sehen was ich mit Letzterem anfangen kann.

Gestern ist mir immerhin mal ein etwas ansehnlicheres Bild von Sheila gelungen. Mit dem größeren Fotoapperat brauche ich ihr gar nicht erst vor dem Gesicht rumzumachen. Da bin ich schon froh wenn ich mal mit dem kleinen Smartphone einen Schnappschuss hinbekomme auf dem man was vom Gesicht erkennen kann.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0888.JPG (1,03 MB, 9x aufgerufen)
 
Alt 25.08.2017, 18:14   #55
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Hatte ich Dich schon mal auf Bioserin gestossen?
 
Alt 25.08.2017, 18:50   #56
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

ja, ich hatte es nur noch nicht bestellt, weil mir der Transsport im Hochsommer zu heikel ist. Anfang nächster Woche könnte passen.

Bei mir kommt die Post immer erst um 15:30 Uhr und der Postwagen glüht geradezu.
Außerdem hatte ich es kürzlich dass der Fahrer (ist ein Neuer) die Paketsendung in die Filiale hat umleiten lassen obwohl ich eigentlich da war. Das könnte ich dann gar nicht gebrauchen.

Ich habe meine TÄ auf Bioserin angesprochen. Verboten direkt hat sie es nicht. Aber begeistert war sie auch nicht.

Wieviel Kalorien hat eine Tagesdosis Bioserin ?

Heute kam ja das bestellte Complivit und -oh Wunder- sie hat es auch pur geschleckt.
Etwas was mir mit Nutrical/Calopet nicht gelungen ist.

Wenn es nicht auf Dauer gesundheitsschädlich wäre, würde ich zur Not auch nur so eine Paste füttern. Ist natürlich Utopie.

heute habe ich wieder neu Futter (vermutlich zum Wegwerfen) gekauft.
Miamor Milde Mahlzeit Senior, Select Gold Senior und noch 2 Sachen, deren Namen ich vergessen habe.
ich habe noch viele andere Sorten Miamor von letzte Woche.

Gourmet Gold mit Kaninchen habe ich heute probiert. Ok, sie hat ein paar Kuppen genommen, aber ich fand das eine eklige dunkelbraune künstlich riechende Sache.
Und darauf sollen so viele Katzen abfahren ?
Werde ich sicher nicht mehr kaufen.

Felix war auch schon so ein Reinfall.

was ich schon Futter weggeworfen habe geht auf keine Kuhhaut mehr. Immerhin habe ich jetzt das Ipakitine. Vielleicht werde ich das Aldi Senior wieder reaktivieren. Mit dem Phosphatbinder. Das ist zum Wergwerfen immerhin nicht so teuer, wie die Beutel für 1,29-1,69 €
 
Alt 25.08.2017, 18:56   #57
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Ich füttere immer Igel im Garten mit den Resten.
Ich kenne das, wenn Baghira wieder bockig ist.

Wieviel Kalorien das hat weiss ich nicht.
Wir arbeiten seit vielen Jahren im Tierschutz damit.
Das hat schon so manche Katze nochmal von der Schippe gezogen. Ich finde das sehr gut.
Es enthält viele Nährstoffe und regt den Appetit an.
Die Lieferung erfolgt meistens mit Kühlakku, also kein Problem. Spritzen a 5 ml 20 Stck mit bestellen, aufziehen und einfrieren.
 
Alt 26.08.2017, 09:40   #58
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Zitat:
Zitat von Julchen94 Beitrag anzeigen
Es enthält viele Nährstoffe und regt den Appetit an.
Die Lieferung erfolgt meistens mit Kühlakku, also kein Problem. Spritzen a 5 ml 20 Stck mit bestellen, aufziehen und einfrieren.
das mit dem Appetit anregen, das soll angeblich auch beim Complivit funktionieren.

Ich werde das Bioserin auf jeden Fall bestellen. Mit den Spritzen das habe ich schon mitbekommen und werde es genau so handhaben.

Heute nacht wollte sie die Nassfutter-Soße nicht. Nur vom Finger ging's
Die Schleckcreme mit dem Medikament danach ging wieder und der Löffel Hipp das war wieder ein Kampf. Die Hipp-Ration werde ich tauschen gegen was Anderes.
Es war halt nur ziemlich praktisch weil man nachts einfach an's Gläschen geht. Feine Nassfu-Pampe anzurühren, dazu hat man nachts nicht unbedingt Lust.

Tagesstart war vielversprechend. Sie war beim Nachbarn ("Zeitung lesen") und noch hinten auf dem Feld. Als sie zu weit weg ging, habe ich sie "heim geholt"
Und dann hat sie tatsächlich wieder ein paar Bissen Leonardo Senior TroFu auf dem Mäuerchen gefressen.
Dann habe ich sie reingeholt und noch 30g Animonda vom Feinsten nachgeschoben. Das war leider wieder ein ziemlicher Kampf. Merkwürdig, dabei war das das Futter wo sie von all den Sorten mal am "wildesten" darauf war, wenn man bei ihr bei einer NaFu-Sorte überhaupt davon sprechen kann.
Naja, immerhin hat sie für heute mal eine gute Basis im Magen
 
Alt 26.08.2017, 09:57   #59
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Zitat:
Zitat von Julchen94 Beitrag anzeigen
Ich füttere immer Igel im Garten mit den Resten.
ich hab inzwischen so viele Tütchen mit 30g Portionen NassFutter eingefroren, dass ich vollkommen den Überblick verloren habe.

Das passiert wenn ich eine Dose angebrochen habe und merke ich komme damit nicht weiter. Dann mache ich beim nächsten Termin schnell die Nächste auf und friere die angebrochene Dose ein. Natürlich ohne draufzuschreiben was es ist.

Das erfordert nämlich eine Mords-Disziplin.

Ich würde meine Reste auch raus in den Garten stellen nur kommen da leider die falschen Gäste.
Nicht Igel sondern Waschbären

Meine Nachbarn füttern auch freilebende Katzen draußen und haben damit auch Waschbären angelockt. Die laufen immer über meine Terrasse. Eine Mutter mit 4 Jungen.
Neulich habe ich vergessen meine Kaffeetasse reinzuräumen. Auf ihrer Suche nach Essbaren sind sie auch bei mir über den Terrassentisch gestiefelt und haben die Tasse umgeworfen. Hat jetzt einen Sprung. Mähh
 
Alt 26.08.2017, 17:07   #60
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

oh, ich hatte eben ein schönes Erfolgserlebnis.

Heute mittag das Hackfleisch hat sie zu 3/4 gefressen. Also war ich jetzt mutig und habe die Nachmittagsration zum Testen benutzt.

Eigentlich war die Gelegenheit eher ungünstig, denn ich habe sie extra reingeholt und auf den Fütterungs-Folterstuhl gesetzt Richtig Hunger hatte sie bestimmt auch nicht.
Ein kleines Leckerli zum Antesten und dann kam die Hauptmahlzeit:

Miamor Pastete (in dem Fall Kaninchen, aber das schmeckt bestimmt keine Katz raus bei 5% Anteil)

Erster Eindruck beim Öffnen. Bäh, blöde braune Farbe. Riecht nach nichts. Aber ! Die Konsistenz, die Konsistenz... das könnte klappen.
Es ist wirklich allerfeinstes Pürree. Flutscht bestimmt astrein. Ich habs trotzdem nochmal prüriert und durchs Sieb. Sicher ist sicher. Mit etwas Wasser verdünnt.

Vor die Schnute gehalten. Hmm, nicht lecker
leicht angeditscht, ok, sie beginnt zu schlecken und das Schlecken fällt ihr leicht ! Toll !
Ok nach 5-6 großen Fingerkuppen hat sie wieder abgebrochen aber dann kam das Erstaunliche. Sie setzt sich etwas um und springt zum Glück nicht gleich weg. Ich habe mir etwas Schleckcreme zur Unterstützung genommen und dann immer die Kuppe Futter in die Schleckcreme gedippt. Mach ich öfters so.

Vom Finger wollte sie dann aber irgendwie auch nicht mehr. Aber sie hat ihre Vorderpfote so schön hingelegt, dass ich da immer etwas draufschmieren konnte. Und jetzt kommts. Normalerweise wird sie schnell unwillig, wenn ich immer nachschmiere und es ist ihr wohl zu anstrengend, wohl auch weil die Masse oft immer noch nicht fein genug ist um es leicht schlecken zu können.

Dieses Mal aber blieb sie geduldig sitzen und hat immer schön die Pfote abgeschleckt. Hat sich geduldig Nachschlag draufschmieren lassen, bis alles leer war. Und das obwohl sie das Futter gar nicht mal so toll fand.
Das Abschlecken geht auch ruckzuck und bereitet ihr wirklich keine Mühe.
Also weiß ich jetzt dass es doch an der feinen Konsistenz liegt, ob sie es akzeptiert oder eher nicht.
Ich hoffe mal dass das jetzt keine Eintagsfliege ist und werde mein Auge mal verstärkt auf andere Miamor Pasteten werfen, die vielleicht geschmacklich leckerer sind. Vielleicht hilft mir das langfristig weiter. Wenn's nicht nierenschonend ist, egal. Ich hab ja jetzt den Phosphatbinder.

Was die Fütterung betrifft bin ich für heute voll im Plan
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Ab jetzt geht es auf das Ende zu
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Beginn schien es so harmlos - jetzt bald das Ende !? (Fibrosarkom) Marienkäferle Krebserkrankungen 664 31.03.2009 09:29
jetzt geht das gurren wieder los! shila2 Katzenzucht 20 18.08.2006 21:35
Zecken-jetzt geht das wieder los owl-andre Parasiten-äußere 5 30.04.2004 19:22

Stichworte zum Thema Ab jetzt geht es auf das Ende zu
copd katze, tina hölscher über pankreatitis, novalgin für katzen dosierung


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de