Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere


Thema:

Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Ab jetzt geht es auf das Ende zu im Bereich "Krankheiten-Innere". --> Es tut mir wahnsinnig leid, dass Deine Sheila nun doch so schnell von Dir gehen musste. :Mein herzlichstes Beileid an Dich! Aber ich kann nur noch einmal wiederholen, dass Du Dich so ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 17.09.2017, 19:51   #171
Tatjana462

 
Avatar von Tatjana462
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Es tut mir wahnsinnig leid, dass Deine Sheila nun doch so schnell von Dir gehen musste.
:Mein herzlichstes Beileid an Dich!

Aber ich kann nur noch einmal wiederholen, dass Du Dich so sehr um sie gekümmert
hast, wie selten ein User in diesem Forum.

Hinzu kam natürlich, dass Du auch die Zeit hattest, Dich stündlich so einzubringen.
Das war ein großer Glücksfall für Deine Maus.

Ich vermute, dass Du völlig neben Dir stehst, weil noch dazu auf einmal diese Leere vorhanden ist.

Du warst gewohnt, Dich um Sheila zu kümmern. Das alles fällt nun weg.

Und vor allem fehlt Dir natürlich die geliebte Samtpfote.



Liebe Sheila, nun bist Du doch so schnell über die Regenbogenbrücke zu all unseren Sternchen gegangen.
Aber dort geht es Dir wieder gut, denn Du hast keine Krankheiten, Schmerzen, und Kraftlosigkeit mehr.

Ich wünsche Dir alles Gute, wo auch immer Du nun sein magst.


 
Alt 17.09.2017, 19:51   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Hallo Tatjana462,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 18.09.2017, 09:24   #172
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Guten Morgen,


ganz lieben Dank für Eure herzliche Anteilnahme

Pünktlich zu Sheilas Ende hat nun auch das Wetter gewechselt auf trüben Herbst.
Mit der Beisetzung hatte ich mir bis gestern Zeit gelassen. Dass ich sie noch etwas betrachten und mit ihr "sprechen" konnte, das hat mir den Abschied etwas ertäglicher gemacht. Ein schönes Plätzchen hatte ich mir ja schon frühzeitig für sie ausgesucht. Sie liegt jetzt unter dem Apfelbaum, den sie oft erklommen und woran sie morgendlich ihre Krallen gewetzt hat. Oberhalb ist das Mäuerchen auf dem sie an heißen Sommertagen den kühlenden Schatten genossen und von wo aus sie stundenlang auf die benachbarte Wiese geschaut hat. Da ich auch oft dort sitze, habe ich sie jetzt immer Blick.
Vor 10 Jahren verstarb der Kater. Bei seiner Beisetzung war Sheila draußen ganz in der Nähe und hat mir Trost gespendet. Gestern war da leider niemand.

Die erste Nacht war ich noch nicht ganz auf der Höhe und noch im "Pflegemodus". Immer wenn ich aufwachte, kamen Gedanken wie "wie spät ist es ?", "wo ist sie, wie geht's ihr?", "was steht jetzt auf dem Plan, Medikamente, Trinken Essen ?"
Die 2. Nacht habe ich zwar nicht besser geschlafen, aber ich hatte es jetzt besser realisiert.

Ich muss mich jetzt erst mal neu sortieren.
Bereits seit einigen Monaten hatte ich für mich beschlossen, dass ich erst mal keine weitere Katze nach Sheila möchte, da es mir wenn sie gesundheitliche Beschwerden haben (und dabei hatte sie vergleichsweise gar nicht so viele, bzw. nicht so oft) einfach zu sehr an die Nieren geht. Natürlich ist es schön -gerade wenn man es jahrelang gewöhnt ist- immer eine Katze um sich haben, aber die alleinige Verantwortung für ein Tier zu haben, das mir bei gesundheitlichen Problemen leider nicht selbst sagen kann wo der Schuh drückt, das war mir manchmal doch zu viel. Aber nicht ausgeschlossen, dass doch nach einer gewissen Zeit wieder eine Fellnase hier einziehen wird.

Danke nochmal für Eure Anteilnahme und für Eure Anregungen, Tipps, Gedanken in den letzten Wochen
Sollte ich wieder eine Katze haben und Hilfe benötigen, das Bedürfnis nach Austausch haben, werde ich ganz sicher wieder hier anklopfen.

Bis dahin alles Liebe und Gute für Euch und Eure Lieblinge

Gerd
 
Alt 18.09.2017, 10:24   #173
Candy1809
 
Avatar von Candy1809
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Sei ganz lieb gedrückt, aber für Deine Sheila war es das Richtige.
 
Alt 18.09.2017, 10:40   #174
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Zitat:
Zitat von Wiesenlauser Beitrag anzeigen
Guten Morgen,


ganz lieben Dank für Eure herzliche Anteilnahme

Pünktlich zu Sheilas Ende hat nun auch das Wetter gewechselt auf trüben Herbst.
Mit der Beisetzung hatte ich mir bis gestern Zeit gelassen. Dass ich sie noch etwas betrachten und mit ihr "sprechen" konnte, das hat mir den Abschied etwas ertäglicher gemacht. Ein schönes Plätzchen hatte ich mir ja schon frühzeitig für sie ausgesucht. Sie liegt jetzt unter dem Apfelbaum, den sie oft erklommen und woran sie morgendlich ihre Krallen gewetzt hat. Oberhalb ist das Mäuerchen auf dem sie an heißen Sommertagen den kühlenden Schatten genossen und von wo aus sie stundenlang auf die benachbarte Wiese geschaut hat. Da ich auch oft dort sitze, habe ich sie jetzt immer Blick.
Vor 10 Jahren verstarb der Kater. Bei seiner Beisetzung war Sheila draußen ganz in der Nähe und hat mir Trost gespendet. Gestern war da leider niemand.

Die erste Nacht war ich noch nicht ganz auf der Höhe und noch im "Pflegemodus". Immer wenn ich aufwachte, kamen Gedanken wie "wie spät ist es ?", "wo ist sie, wie geht's ihr?", "was steht jetzt auf dem Plan, Medikamente, Trinken Essen ?"
Die 2. Nacht habe ich zwar nicht besser geschlafen, aber ich hatte es jetzt besser realisiert.

Ich muss mich jetzt erst mal neu sortieren.
Bereits seit einigen Monaten hatte ich für mich beschlossen, dass ich erst mal keine weitere Katze nach Sheila möchte, da es mir wenn sie gesundheitliche Beschwerden haben (und dabei hatte sie vergleichsweise gar nicht so viele, bzw. nicht so oft) einfach zu sehr an die Nieren geht. Natürlich ist es schön -gerade wenn man es jahrelang gewöhnt ist- immer eine Katze um sich haben, aber die alleinige Verantwortung für ein Tier zu haben, das mir bei gesundheitlichen Problemen leider nicht selbst sagen kann wo der Schuh drückt, das war mir manchmal doch zu viel. Aber nicht ausgeschlossen, dass doch nach einer gewissen Zeit wieder eine Fellnase hier einziehen wird.

Danke nochmal für Eure Anteilnahme und für Eure Anregungen, Tipps, Gedanken in den letzten Wochen
Sollte ich wieder eine Katze haben und Hilfe benötigen, das Bedürfnis nach Austausch haben, werde ich ganz sicher wieder hier anklopfen.

Bis dahin alles Liebe und Gute für Euch und Eure Lieblinge

Gerd
Hallo Gerd,

ich hoffe, du nimmst dir jetzt reichlich Zeit zu trauern und dich selber auch mal etwas auszuruhen. Mach Dinge, die dir gut tun und dich aufmuntern. Sport ist gut - das sage ich dir aus eigener Erfahrung. Und wenn du mal nur in der Ecke liegen willst, dann tu auch das!

Ich finde es schön, dass du Sheila unter dem Apfelbaum beerdigt hast. Für mich ist so eine zeremonielle Beisetzung ein wichtiger Teil der Trauerarbeit.

Meine Streunermama habe ich vor fast einem Jahr ganz allein im strömenden Herbstregen in meinem Garten beerdigt. Ich wollte es so. Nur sie und ich. Im Haus waren die anderen Katzen, die mich anschließend erwartet haben. So war es irgendwie zu ertragen.

Eines Tages wirst du dein Herz wieder einer anderen Miezi öffnen, da bin ich sicher. Es gibt so viele, die unsere Liebe und Fürsorge brauchen.

Pass auf dich auf!
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Ab jetzt geht es auf das Ende zu
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Beginn schien es so harmlos - jetzt bald das Ende !? (Fibrosarkom) Marienkäferle Krebserkrankungen 664 31.03.2009 09:29
jetzt geht das gurren wieder los! shila2 Katzenzucht 20 18.08.2006 21:35
Zecken-jetzt geht das wieder los owl-andre Parasiten-äußere 5 30.04.2004 19:22

Stichworte zum Thema Ab jetzt geht es auf das Ende zu
copd katze, tina hölscher über pankreatitis, novalgin für katzen dosierung


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de