Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere


Thema:

Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Ab jetzt geht es auf das Ende zu im Bereich "Krankheiten-Innere". --> im Anhang das letzte Blutbild vom 02.09.2017 Bauchspeicheldrüse kam seperat von IDEXX und war bei 3,2 (< 5,4) war im März noch bei bei 6 Dabei sehe ich dass da doch was ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 12.09.2017, 14:30   #101
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

im Anhang das letzte Blutbild vom 02.09.2017

Bauchspeicheldrüse kam seperat von
IDEXX und war bei 3,2 (< 5,4)
war im März noch bei bei 6


Dabei sehe ich dass da doch was außerhalb der Referenz war und zwar Monozyten %
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 02.09.2017.jpg (299,9 KB, 10x aufgerufen)
 
Alt 12.09.2017, 14:30
Anzeige
 
Standard AW: AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 12.09.2017, 14:35   #102
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Zitat:
Zitat von vilma Beitrag anzeigen
würde ich ihr auch nicht mehr geben. Ihr Immunsystem ist nicht mehr gut und wenn sie jetzt eine Salmonellenvergiftung bekommt, könnte sie das für immer umhauen.
ja, das mache ich auch nicht mehr.
Ich akzeptiere jetzt halt dass sie immer mehr an Gewicht verlieren wird. Andererseits war die Hackfleisch- und Eifütterung die energiereiche Notlösung für mich zu einer Zeit wo sie gar kein Trockenfutter mehr gefressen hat.

Das funktionier ja derzeit (wieder etwas/noch)
 
Alt 12.09.2017, 14:42   #103
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Wie sieht es aus mit angebratenem Hack und gekochtem Eiklar? Letzteres ist extrem proteinhaltig und phosphatarm. Du könntest es klein hacken und ihr anbieten... Versuch macht kluch!
 
Alt 12.09.2017, 14:52   #104
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Gebratenes Hack hatte ich schon mal versucht. Mochte sie nicht.

Was ich allerdings noch nicht versucht habe ist, das Ganze kleinzumixen damit es eine Soße/Paste wird. Die könnte ich zur Not wieder ans Beinchen schmieren. Da das ja energiereich ist bräuchte die Menge ja nicht so groß zu sein und wenn's glatt püriert und passiert ist dann ist auch das Aufschlecken schnell erledigt.

was immer noch funktioniert ist gekochtes Dotter mit Sahne und einen geringen Schuss Kondensmilch gequirlt. Das hatte ich vor 10 Tagen.

Da hatte ich aber ein extrem schlechtes Gewissen und hatte erst ein wenig und für die letzten Bissen noch eine größere Menge Ipakitine druntergemischt.

Bluttest kam danach. Auf's Phosphat hat sich das offenbar noch nicht deutlich ausgewirkt

Ich werde mal etwas experimientieren.
 
Alt 12.09.2017, 14:58   #105
Hmanu
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Ich lese deine Beiträge von Anfang an mit, und ich denke das ich jetzt mit meinen Gedanken keine Freunde mache aber vielleicht ist manchmal einfach die Zeit gekommen in der uns der Vierbeiner verlassen will.

Ich schreibe will, weil meiner Meinung nach die Natur verschiedene Mechanismen nicht umsonst mitgegeben hat. Wenn z.B. sich ein Tier zurückzieht lebenswichtige Sachen wie Nahrung verweigert und das Alter des Tieres berücksichtigt frage ich mich: tut das wirklich dem Tier noch gut?

Das kann sicherlich nur jeder für sich entscheiden, es ist nur mein persönliches Gefühl. Natürlich wäre ich für palleativ wenn man denn weiß ob schmerzen vorhanden sind. Aber ich glaube das sich Katzen nicht umsonst so verhalten wie sie es tun.

Liebe Grüße
hmanu
 
Alt 12.09.2017, 15:10   #106
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Zitat:
Zitat von Wiesenlauser Beitrag anzeigen
was immer noch funktioniert ist gekochtes Dotter mit Sahne und einen geringen Schuss Kondensmilch gequirlt. Das hatte ich vor 10 Tagen.
Da hätte ich jetzt Sorge wegen zuviel Lactose plus Ei, dass das zu Durchfall führt.
 
Alt 12.09.2017, 15:54   #107
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Zitat:
Zitat von Hmanu Beitrag anzeigen
Ich lese deine Beiträge von Anfang an mit, und ich denke das ich jetzt mit meinen Gedanken keine Freunde mache aber vielleicht ist manchmal einfach die Zeit gekommen in der uns der Vierbeiner verlassen will.

Ich schreibe will, weil meiner Meinung nach die Natur verschiedene Mechanismen nicht umsonst mitgegeben hat. Wenn z.B. sich ein Tier zurückzieht lebenswichtige Sachen wie Nahrung verweigert und das Alter des Tieres berücksichtigt frage ich mich: tut das wirklich dem Tier noch gut?

Das kann sicherlich nur jeder für sich entscheiden, es ist nur mein persönliches Gefühl. Natürlich wäre ich für palleativ wenn man denn weiß ob schmerzen vorhanden sind. Aber ich glaube das sich Katzen nicht umsonst so verhalten wie sie es tun.

Liebe Grüße
hmanu
ja aber dazu passt eigentlich nicht, dass sie die Fressunlust seit September 2016 hat. Allerdings anfangs immer wieder dadurch aufgefangen werden konnte indem ich neue Sorten TroFu besorgt hatte. Ich vermute es war so:
sie hat sich immer wieder über das neue TroFu gefreut. Allerdings hat es immer wieder gebrannt beim Fressen oder sonstwie gestört. Dann hat sie es damit in Verbindung gebracht und irgendwann verweigert.

Währenddessen springt sie aber draußen rum, macht Touren wie eine Junge. Das passt nicht dazu, dass sie die Welt verlassen möchte.


Ich hätte vielleicht gleich zu Anfang ... -gelöscht-... die Endoskopie bzw. den Rundumcheck mit allem Pipapo in einer Tierklinik machen lassen sollen.

meine TÄ sah wohl keinen Handlungsbedarf. Wieso auch, Tier macht guten Eindruck und Herrchen tut alles damit das Tier nicht abmagert. Bei einem anderen Halter hätte sich ihr Zustand wohl schneller verschlechtert.
 
Alt 12.09.2017, 15:56   #108
Wiesenlauser
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Zitat:
Zitat von vilma Beitrag anzeigen
Da hätte ich jetzt Sorge wegen zuviel Lactose plus Ei, dass das zu Durchfall führt.
das hat sie bisher immer gut vertragen.
(Verdünnte) Milch war zum Glück auch ihr Leben lang kein Problem.
 
Alt 12.09.2017, 16:53   #109
merlin97
 
Avatar von merlin97
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Ich frage noch mal direkt. Was genau bekommt sie gegen Schmerzen, Übelkeit, Fressunlust?

Ich habe den Eindruck, dass deine TA irgendwie nicht ans Eingemachte wollen. Ich vermute eine inzwischen ausgeheilte IDB. Da hatte sie starke Bauchweh und Übelkeit, was ihr das Fressen verleitet hat. Jetzt könnte sie wieder essen, traut sich aber nicht. Katzen können tatsächlich anorektisch werden und das ist ein Teufelskreis: Katze frisst nicht wegen Angst, hat aber Hunger. Magensäure wird wegen dem Hunger vermehrt produziert, dadurch aber wieder Übelkeit und Bauchweh (dazu passt sich dieses Wasserschlabbern). Katze denkt wieder, oh, fressen ist böse. Also wieder keine Nahrung und wieder mehr Magensäure. Menschen würde man in so einem Zustand elektrolythe-Infusionen geben, damit es nicht zu Mangelerscheinungen kommt. Vor allem gäbe es einen ordentlichen Medikamentencocktail. Daher meine Frage, was sie denn nun bekommt.
 
Alt 12.09.2017, 17:38   #110
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Ab jetzt geht es auf das Ende zu

Hast Du mit dem TA schon gesprochen?
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Ab jetzt geht es auf das Ende zu
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Beginn schien es so harmlos - jetzt bald das Ende !? (Fibrosarkom) Marienkäferle Krebserkrankungen 664 31.03.2009 10:29
jetzt geht das gurren wieder los! shila2 Katzenzucht 20 18.08.2006 22:35
Zecken-jetzt geht das wieder los owl-andre Parasiten-äußere 5 30.04.2004 20:22

Stichworte zum Thema Ab jetzt geht es auf das Ende zu
copd katze, tina hölscher über pankreatitis, novalgin für katzen dosierung


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de