Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen-Verhalten

Thema:

Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig im Bereich "Katzen-Verhalten". --> Halli Hallo allerseits, wir haben unseren 1,5 jährigen Kater schon seit er 8 Wochen alt ist. Bislang lief alles gut. Seine Ernährung, sein Verhalten seine Gewichtszunahme usw. Jedoch wollten wir für ihn ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 11.08.2017, 19:56   #1
poncigim2016
Standard Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig

Halli Hallo allerseits,

wir haben unseren 1,5 jährigen Kater schon seit er 8 Wochen alt ist. Bislang lief alles gut. Seine Ernährung, sein Verhalten seine Gewichtszunahme usw. Jedoch wollten wir für ihn eine Artgenossin. Haben wir auch. Unsere kleine Mia, die grad 5 Monate jung ist. Unser Kater ist nicht kastriert, wollen wir eigentlich auch nicht, weil wir ihm das Recht zum Vaterwerden nicht entnehmen wollen. Mindestens einmal sollte das unser Kater und unsere Katze spüren. Das Problem ist, dass er als Britisch Kurzhaar 4,5 kg wog. Für einen jungen BKH als Grenze. Wurden vom Tierarzt auch gewarnt, dass wir auf sein
Gewicht achten sollen. Doch seitdem wir die kleine haben, hat unser Kater schlagartig abgenommen auf ca. 3,3 kg. Vielleicht ist es für einen jungen Kater immernoch ein Gewicht wo man OK sagen könnte. Aber bei einem BKH schaut es etwas mager aus (Was auch die Tierärzte bestätigt haben). Bei ihm wurde alles kontrolliert: Blutwerte, Herz, Magen, Niere, Darm (mit Ultraschall) aber glücklicherweise nichts ernstes gefunden. Laut Tierarzt kann es sein, dass er das Verlangen hat sich zu paaren und gestresst ist. Er versucht sich der kleinen zu nähern aber sie ist noch sehr jung um dies zu merken. Was natürlich unser Fehler war ihm eine Artgenossin zu finden, die so jung ist
Er tut mir wirklich sehr leid. Er frisst aber er ist sehr schlapp.. Will mit uns nichts zutun haben bzw. er geht uns aus dem Weg. Er benimmt sich nicht jeden Tag so. Es gibt Tage wo er sich auf den Boden legt und gestreichelt werden will. Erbrechen tut er ebenfalls 2 Tage hintereinander. Der Tierarzt hat ihm einen Chip rangemacht, welches sein Testestoronspiegel senken soll damit er nicht mehr unter Stress ist. Dieser Chip soll seine Wirkung in einem Monat zeigen und für 6 Monate wirken und in der Zeit soll unsere Katze auch älter werden. In den letzten Tagen ging es ihm eigentlich relativ gut aber seit 2 Tagen benimmt er sich merkwürdig. Er mauzt sehr laut als ob er weinen würde, was er eigentlich NIE macht. Er stolpert beim Laufen. Er frisst ab und an mal. Die kleine frisst mehr als er. Wie gesagt er geht uns aus dem Weg und hält auch Abstand gegenüber der Kleinen obwohl er es liebt mit ihr zu spielen und bei ihrer Abwesenheit sofort nach ihr sucht. Sie heute anfaucht was er nie tat... Die Ärzte können mir leider auch nicht weiterhelfen.....
 
Alt 11.08.2017, 19:56   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig

Hallo poncigim2016,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 12.08.2017, 11:45   #2
Humanoid
Standard AW: Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig

Leider kann ich dir da keinen Rat geben

Wenn er Stress hat kann das aber durchaus damit zusammen hängen, dass er nicht Kastriert ist. Meiner Meinung nach wäre es besser beide kastrieren zu lassen, den großen natürlich erst wenn es ihm besser geht. Würde ev. auch den Kot auf Parasiten untersuchen lassen.

Ich hoffe jemand anderes weiß kann dir Helfen.
Viel Glück mit deinem Sorgenkind, hoffe er wird bald wieder!
 
Alt 12.08.2017, 12:39   #3
Simpat

Standard AW: Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig

Du weißt aber schon, dass du hier in einem tierschutzorientierten Forum bist und Vermehrung hier nicht unterstützt wird.

Aber trotzdem mal zur Info, wenn dein Kater schon mit 8 Wochen in Einzelhaltung bei euch eingezogen ist, hat er mit Sicherheit keine Papiere und stammt auch nicht aus einer seriösen Quelle, weil abgesehen davon dass er viel zu früh von der Katzenmutter getrennt worden ist, würde ein seriöser und verantwortungsvoller Züchter auch keine Kitten in Einzelhaltung abgeben.

Ganz wichtig bei BKHs falls du wirklich an dem Wunsch nach einer Verpaarung festhälst, dann lass auf jeden Fall die Blutgruppen der beiden bestimmen, denn wenn deine Kätzin Blutgruppe B hast und der Kater Blutgruppe A, dann gefährdest du bei einer Verpaarung nicht nur das Leben der Kitten, sondern auch der Kätzin.

Woher stammt das weibliche Kitten, hat es Papiere und stammt es auch aus einer seriöseren Cattery?

Da dein Kater viel zu früh getrennt worden ist, inzwischen potent sein dürfte und mitten im Flegelalter, jetzt längere Zeit allein gehalten wurde, ist natürlich die Zusammenführung mit einer Kätzin jetzt großer Stress für ihn. Dieser Kastrationschip wirkt nicht sofort und wenn die Kätzin schon 5 Monate alt ist, müssen die erstmal getrennt werden, was natürlich supoptimal ist, weil so junge Katzen keinesfalls allein gehalten werden sollten.

Ich würde ja beide Tiere umgehend kastrieren lassen. Da zumindest der Kater aus einer recht unseriösen Quelle stammt, würde ich mit ihm nicht züchten. Hast du die Kätzin als Zuchttier erworben oder stammt sie auch aus einer eher unseriösen Quelle?

Ich habe hier drei BKHs, da steht in allen drei Kaufverträgen ausdrücklich drin, dass mit ihnen nicht gezüchtet werden darf.

Sein Gewicht ist für einen jungen BKH-Kater sehr niedrig, meine beiden Kater wiegen an die 5-6 kg. Mein Murphy ist für einen BKH-Kater eher ein Leichtgewicht mit seinen gut 5 kg, aber auch er hat mit 1 Jahr schon gute 4 kg gewogen.

Ist der Kater in einer Tierklinik wirklich gründlich durchgecheckt worden? Ich würde vorsichtshalber noch eine zweite Meinung einholen.

Da er keine Papiere hat, weiß man natürlich nicht, was da alles beteiligt gewesen ist und vermutlich ist er nicht reinrassig, da braucht man sich dann nicht zu wundern, wenn das Gewicht doch eher niedrig für BKH ist.

Kannst du mal Bilder von ihm einstellen? Ist seine Statur und das Fell typisch für einen Briten?
 
Alt 12.08.2017, 13:35   #4
merlin97
 
Avatar von merlin97
Standard AW: Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig

Zitat:
Zitat von poncigim2016 Beitrag anzeigen
Unser Kater ist nicht kastriert, wollen wir eigentlich auch nicht, weil wir ihm das Recht zum Vaterwerden nicht entnehmen wollen. Mindestens einmal sollte das unser Kater und unsere Katze spüren.
Ernsthaft?! Das ist doch eine sehr vermenschlichte Sicht auf den Fortpflanzungsdrang der Katze. Katzen leben im hier und jetzt, es gibt kein früher oder später. Katzen sitzen nicht mit 14 Jahren da und bedauern es keine Kinder gehabt zu haben. Katzen können sich exorbitant vermehren, wenn man sie lässt, das hat mit Mutter- und Vaterglück nicht viel zu tun. Dem Kater ist das herzlich egal ob er Nachwuchs hat. Der bespringt die Katze und hofft darauf schnell genug wieder wegzukommen, bevor sie ihm eine gezimmert hat (das ist bei Katzen nämlich nicht mit Lust, sondern mit Schmerz verbunden). Der wird ganz sicherlich nicht, wenn die Kitten da sind in Elternzeit gehen und der rührselige Papa sein. Im schlimmsten Fall findet die Mutter die Anwesenheit des Katers als Bedrohung und es kommt zu üblen Auseinandersetzung.

Echt mir fällt wirklich nur noch das hier ein:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0027.JPG (88,0 KB, 6x aufgerufen)
 
Alt 19.08.2017, 09:58   #5
zouzounaki
Standard AW: Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig

Zitat:
Zitat von poncigim2016 Beitrag anzeigen

Unser Kater ist nicht kastriert, wollen wir eigentlich auch nicht, weil wir ihm das Recht zum Vaterwerden nicht entnehmen wollen. Mindestens einmal sollte das unser Kater und unsere Katze spüren.
Ein Kater hat kein Bewusstsein fürs "Vater werden", der bespringt die Katze und das wars dann. Mit viel spüren, außer dem Trieb, ist da nichts, zumal der Akt auch nur kurz dauert und nichts mit Romantik, Vorspiel und nachher noch kuscheln zu tun hat.

Es gibt weder aus medizinischer, biologischer, noch aus sonst einer sachlichen Sicht, einen Grund, die Tiere "einmal werfen" zu lassen.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze verhält sich merkwürdig ? Shirin106 Katzen-Verhalten 23 20.07.2017 22:53
Katze verhält sich merkwürdig Daria2406 Katzen-Verhalten 5 22.01.2014 16:57
Katze benimmt sich seltsam.. Blablub Katzen-Verhalten 2 29.10.2013 05:45
Junge Katze hat keinen Appetit und benimmt sich seltsam Dae Katzen-Verhalten 17 09.02.2008 15:36
Katze übergibt sich und nimmt nicht zu sonci Verdauungstrakt 8 21.01.2007 14:12

Stichworte zum Thema Katze nimmt schlagartig ab und benimmt sich merkwürdig
peritol katze, novalgin für katzen dosierung


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de