Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen-Verhalten

Thema:

Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt im Bereich "Katzen-Verhalten". --> Zitat: Zitat von Säbelzahn Da kann ich Minibocki nur beipflichten. Katzen Futter vorzuenthalten ("aussetzen") halte ich für eine extrem schlechte Idee und hoffe, dass das nicht allzu viele Nachahmer findet. Schließe mich ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 12.11.2017, 08:19   #11
zouzounaki
Standard AW: Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt

Zitat:
Zitat von Säbelzahn
Da kann ich Minibocki nur beipflichten.
Katzen Futter vorzuenthalten ("aussetzen") halte ich für eine extrem schlechte Idee und hoffe, dass das nicht allzu viele Nachahmer findet.
Schließe mich an. Das kann man machen, wenn
er einmal gekotzt hat und es offensichtlich nicht das übliche "Überfressen" ist.

Das sollte man sicher nicht machen, nachdem das Tier sich mehrfach übergeben hat und dazwischen kaum was zu sich genommen hat oder man es nicht so genau weiß.

Zum Tierarzt
Zitat:
Zitat von Säbelzahn
Was hat dein Besuch dort ergeben?


und noch was:
Zitat:
Zitat von Risen
Zum Futter: Leider will er was feucht/Dosenfutter angeht, nur Dinge mit Gelee essen. Er will sich z.B. nicht auf Soße einlassen. Ich weiß nicht wer ihm das angewöhnt hat aber er will nur mit Gelee essen und das schon seit Jahren.
ja, und? dann bekommt er eben alle möglichen Geleesorten. Wieso soll er Sauce essen?
 
Alt 12.11.2017, 08:19
Anzeige
 
Standard AW: AW: Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 12.11.2017, 15:58   #12
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt

Ich denke, es hat auch niemand vorgeschlagen, die Katze über mehrere Tage hungern zu lassen. Ich jedenfalls habe Waldis Erfahrung so verstanden, dass sie die Hühnerbrühe statt nächste Mahlzeit kredenzt und bei längerer Dauer zum Tierarzt geht. Sagte sie ja auch.

Bei meinem Kimi, der ja auch eine chronische IBD/Pankreatitis hat, wird bei leichterer Übelkeit gerne gekochter Schinken akzeptiert, gefressen und vertragen. Vielleicht hat das auch mit dem Salzgehalt zu tun, keine Ahnung.

Beim Umgang mit einer chronisch kranken Katze hat wohl jede so ihre Hilfsmittelchen, die sich bewährt haben. Aber erst muss mal eine Diagnose her.
 
Alt 12.11.2017, 16:41   #13
waldi

Standard AW: Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt

Zitat:
Zitat von mortikater Beitrag anzeigen
Ich denke, es hat auch niemand vorgeschlagen, die Katze über mehrere Tage hungern zu lassen.
so ist es, es wurde nur nach 1 Tag nach ERbrechen das so gehandhabt, die TÄ schlagen bei einer Magenschleimhautentzündung das gleiche vor.
Hier wurde wieder mal was reininterpretiert, was nicht gesagt wurde.

Zitat:
Ich jedenfalls habe Waldis Erfahrung so verstanden, dass sie die Hühnerbrühe statt nächste Mahlzeit kredenzt und bei längerer Dauer zum Tierarzt geht. Sagte sie ja auch.
Danke daß Du das klar gestellt hast, selbstverständlich würde ich wenn die Brühe nicht am ersten Tag was bringt, zum TA gehen. Wie Du schreibst hatte ich ja auch gesagt
Es ist auch eine Zumutung für die Katze wenn ihr kotzübel ist sie dann noch zum TA zu schleppen, wenn es auch mit einfachen Mitteln weggeht. Und ich sage es gleich dazu, nicht daß wieder jemand meint, ich behaupte hier ich gehe nicht zum TA weil es der Katze schlecht ist: Nur wenn es umgehbar ist selbstverständlich! Nicht grundsätzlich


LG
Waldi
 
Alt 12.11.2017, 19:42   #14
zouzounaki
Standard AW: Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt

Zitat:
Zitat von waldi Beitrag anzeigen
so ist es, es wurde nur nach 1 Tag nach ERbrechen das so gehandhabt, die TÄ schlagen bei einer Magenschleimhautentzündung das gleiche vor.
Hier wurde wieder mal was reininterpretiert, was nicht gesagt wurde.
aber nein! ich zumindest hab das eher auf den Eingangsbeitrag und den nachfolgenden bezogen: Der Kater übergibt sich mehrfach, man weiß noch nicht, was es ist, weil es noch keine Diagnose gibt und dann ohne Vorstellung beim TA erstmal hungern, halte ich für weniger geeignet.

Wenn Du weißt, was Deine hat und dass sie ab und an so reagiert, ist das eine ganz andere Sache.

Zitat:
Es ist auch eine Zumutung für die Katze wenn ihr kotzübel ist sie dann noch zum TA zu schleppen, wenn es auch mit einfachen Mitteln weggeht. Und ich sage es gleich dazu, nicht daß wieder jemand meint, ich behaupte hier ich gehe nicht zum TA weil es der Katze schlecht ist: Nur wenn es umgehbar ist selbstverständlich! Nicht grundsätzlich
aber ja, ich finde zwischen gute medizinische Versorgung und der Katze dem Stress aussetzen, weil man zu viel Angst hat, muss man trennen (lernen).
Abwägen: Was mute ich dem Katzentier (noch) zu.

Ich hab auch schon mal beim TA einfach angerufen und nach Schilderung den Rat bekommen, besser zu kommen oder auch mal bis zum nächsten Tag zu warten und siehe da, dann war es wieder gut.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unser Kater hat seit 4 Tagen nichts zu sich genommen leolucky Erkältungskrankheiten 16 16.04.2009 23:56
Katze hat seit Tagen durchfall?!? beaglestarcraft Verdauungstrakt 8 18.07.2006 13:57
Katze hat gekotzt was soll ich machen??? Snufo Verdauungstrakt 20 23.08.2003 11:28

Stichworte zum Thema Kater hat in 3 Tagen 4 mal gekotzt
benebac für katzen, peritol katze


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de