Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Katzen Trockenfutter

Thema:

Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...) im Bereich "Katzen Trockenfutter". --> Hallo, also der Titel ist vielleicht nicht so ganz klar was ich hier möchte. Ich erkläre, erstmal vorab: Mein Kater (4,5 Jahre) bekommt sein Kleinauf TF von RoyalCanin und er strotzt vor ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 10.09.2011, 10:30   #1
Nalaya
Standard Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Hallo,

also der Titel ist vielleicht nicht so ganz klar was ich hier möchte.

Ich erkläre, erstmal vorab:
Mein Kater (4,5 Jahre) bekommt sein Kleinauf TF von RoyalCanin und er strotzt vor Gesundheit und war noch nie krank. Er bekommt morgens NF, mittags bzw. über den Tag eine Schüssel TF,abends NF.
Das TF bekommt er,weil ich in Spanien wohne und auf Grund der Hitze bietet es sich natürlich an dass er auch tagsüber etws zur Verfügung hat was man stehen lassen kann.

Bis dato war ich der Überzeugung dass RoyalCanin sehr gutes Futter ist,bis ich auf diese ganzen Katzen-Foren und schrecklicke Kritiken gestossen bin,die Inhaltsstoffliste überprüft habe und wirklich gesehen habe dass da nur Mist drin ist,vor allem und das hat mich am meisten geschockt, ist da dieses Rübenschnitzelzeugs drin, was ja Zucker sein soll. Abgesehen natürlich
von Mais an zweiter Stelle, etc.

Um es nicht allzu lang zu machen, habe ich gestern das Orijen KF Huhn gekauft, weil es ja wirklich eine tolle Zusammensetzung hat, also getreidefrei,über 70% Fleisch,etc...

Zu meiner Überraschung,und das obwohl er Jahrfe nur RC mit Lockstoffen frisst,hat er es auch gleich gut angenommen,also nicht verscharrt. Habs mit etwas RC gemischt und er hats problemlos gefressen.

Also werde ich wohl immer etwas weniger RC zufüttern und ihm dann mittags ein komplettes Schälchen Orijen hinstellen.

Jetzt aber meine Bedenken:
Ich lebe hier bisschen hinterm Mond in Spanien,und bin ehrlich gesagt ziemlich neu was das ganze Thema angeht, aber
Wie lange gibt es das Trockenfutter Orijen schon? Wer füttert es sein Jahren und hat Langzeiterfahrungen? Generell, diese ganzen "neuen" TF wie Acana,Natures Best,Taste of The Wild,Happy Cat,...seit wie vielen Jahren sind die überhaupt auf dem Markt und gibt es irgendwelche Studien über diese TF? Ich meine man bekommt es ja nur online, RC kann ich an jeder Ecke (sogar hier in Spanien) kaufen. Liegt es daran weil diese Firmen noch unbekannt sind und im Aufbau? Wer garantiert mir denn die Qualität? Es kommt halt auch von sooo weit weg her (Kanada), da denke ich irgendwie, ob da wirklich noch alle Vitamine drinsind? Von Kanada was weiss ich wo hin,verschifft,dann nach Deutschland,Zooplus,ich mache Bestellung in Spanien,dann hierher verfrachtet...

Vielleicht vertue ich mich ja auch, und diese Marken sind garnicht sooo "neu" wie ich sie grade empfinde.

Was ich damit sagen will, in Foren wird wenn TF dann überhaupt diese Marken, empfohlen, aber ist das grad nur ein Trend, gibt es denn wirklich jemanden so wie bei Royal Canin der sagen kann: Ich füttere es seit 10 Jahren und meiner Katze gehts gut?

Ich habe jetzt irgendwie ein "schlechtes Gewissen" wenn ich mir so die Geschichte des Orijen durchlesen, also "Familienbetrieb", "Kanada"...ich meine wer überwacht denn da die Zutaten,Herstellung,Hygiene,etc. Gibts da irgendwelche Lebensmittelvorschriften?

Mag sein,dass Royal Canin schlechte Zutaten hat,aber für mich ist und bleibt es eine Vertrauensmarke, die haben etliche Studien durchgeführt,nachzulesen auf der HP,investigieren in Forschung etc...(ja,Futter ist und bleibt wohl trotzdem schlecht)...aber wenn was ist, kann ich da beim Kundenservice anrufen,auf der HP in verschienden Sprachen surfen, persönliche Beratung bekommen, einen Sack TF einsenden wenn was ist,mit jemanden von RC telefonieren....

Wie ist das bei Orijen oder diesen ganzen anderen "modernen" Marken, ist das wirklich "sicheres" Futter?

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen,bzw. mich beruhigen.

Danke.
 
Alt 10.09.2011, 10:30   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Hallo Nalaya,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 10.09.2011, 10:36   #2
Nalaya
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Hab noch vergessen:

Hab gestern mal 2 Kroketten von RC in einer Schale, und 2 Kroketten von Orijen in einer anderen, beide mit Wasser gefüllt, eingeweicht.
Nach ein paar Stunden war das RC soooooo dick und aufgeweicht,total aufgedunsen und hatte etwa die 3 fache Grösse und das Orijen war gleichgross.

Also von daher wirklich toll...

Jetzt habe ich aber gerade von einer anderen Userin gelesen,dass ihr Kater von Orijen Schuppen bekommen hat, davor habe ich halt Angst,dass sich jetzt gesundheitlich irgenwas bei Mobby ändert, er hatte wirklich noch nie irgendetwas in den ganzen Jahren, also irgendwie scheint das RC ja doch gut zu sein...aber wenn ich dann die Inhaltsstoffe analysiere,wird mir doch echt übel...vor allem das mit dem Zucker, also mein Kater hat über vier Jahre jden Tag Zucker von mir bekommen? Ist ja schrecklich, habe jetzt Angst wegen Diabetes, zumal er das erste Lebensjahr komplett NUR TF bekommen hat.

Oh gott ich habe gerade etwas schreckliches gelesen, in einem anderen Forum wird darüber diskutiert dass das Orijen das Immunsystem der Katzen durch die vielen Kräuter zerstören kann, und eine schreibt da (ich hoffe ich darf einfach so den Text hier reinkopieren):

Wenn schon Trofu sein muss, dachte ich vor einem Jahr, dann klingt Orijen ganz vernünftig dachte ich vor etwa einem Jahr. Unser Kaspar weigerte sich etwas anderes als Trofu zu fressen, deshalb bekam er ausschließlich Orijen, es wurde ja auch gelobt. Den ersten Beutel hat er noch ganz gut vertragen, den zweiten Beutel hatten wir etwa zur Hälfte verfüttert, da brach sein Immunsystem komplett zusammen. Der Kater war knapp 2 Jahre alt und starb ein Tag vor seinem 2. geburtstag an komplettem Organversagen

Und hier noch ein schrecklicher Kommentar:

Orijen in Australien vom Markt genommen
Hallo,
ich bin fürchterlich erschrocken als ich las, dass Orijen in Australien vom Markt genommen wurde, wegen unerklärlicher Todesfälle, die bei Katzen, die beinahe ausschließlich Orijen erhielten, auftraten. Neurologische Erscheinungen mit Todesfolge traten heimtückerweise erst nach Wochen oder Monaten der Fütterung mit Orijen auf.


Beide Beiträge aus Mietzmietz.de


Hier ein Link dazu:
http://pfotenhieb.wordpress.com/2008...trockenfutter/
 
Alt 10.09.2011, 11:08   #3
heike04
 
Avatar von heike04
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Zitat:
Also von daher wirklich toll
Nein, toll ist das noch lange nicht! Es ist mit größter Warscheinlichkeit mit Öl besprüht und deshalb kommt die Feuchtigkeit nicht einfach so hinein.

Es mag ja sein, daß die Zusammensetzung besser ist als bei RC, aber gut ist Trofu alleine nie. Nicht umsonst füttern die meisten hier Nafu.ewvfwwtvfwwgwwwwwwwwdttwgt....das war Herr Lehmann...
 
Alt 10.09.2011, 11:32   #4
Fridchen
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Ich denke,es gibt für jedes Futter ein Für und wieder,egal ob es sich um Trofu oder Nassfu oder Barf handelt.
Wichtig ist was deine Katze verträgt und was ihr schmeckt.
Ich denke auch du wirst immmer ein pro und Contra für ein bestimmtes Futter bekommen.
Leute die auf RC schwören und Leute die es verteufeln das gilt auch für das Orijen.
Dann gibt es die die Trofu völlig ablehnen.
Alles hat irgendwie seine Berechtigung.
Wenn du und deine Katze mit RC zufrieden seid,was spricht dagegen es weiter zu füttern?
Langzeitstudien besagen auch nicht immer alles,das ist ja das Problem.
Es wird immer Studien geben die besagen das das oder das Futter das Beste ist,da diese Studien ja meistens von den entsprechenden Herstellern gemacht wurden und die natürlich immer das Beste hervorheben werden und das negative ganz rauslassen oder so unbedeutend erscheinen lassen und da unterscheiden sich die Hersteller in keinster Weise,denn alle,ausnahmslos alle wollen ihre Produkte verkaufen.
Auch gibt es Studien die besagen nur Barfen wäre das einzig richtige bis dann mal herausgefunden wurde,das diese Studie von einem Hersteller finanziert und veröffentlicht wurde der Supplemente verkauft.
Ich denke beides ist wichtig,sich über Studien,Berichte etc. zu informieren und eben den persönlichen Erfahrungsaustausch von anderen unabhängigen Leuten und den eigenen Erfahrungen gepaart mit dem was die eigene Katze mag und verträgt.
Ich sage nicht das dies das non plus ultra ist,das ist nur meine ganz persönliche Meinung dazu.
Es wäre schön wenn jetzt Einige hier nicht grad ihre Steinschleudern auspacken würden und nach mir schiessen,weil ich mich nicht gegen Trofu ausspreche.
 
Alt 10.09.2011, 11:52   #5
Nalaya
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

BITTE BEACHTEN (und das wäre mir sehr wichtig)

DIESER THREAD SOLL NICHT EINE DISKUSSION ÜBER TF AUSLÖSEN.

Danke dass ihr das respekiert. Es geht mir wie gesagt hier nicht um die generellen verschienden Ernährungsweisen der Katzen (ob nun Barfen,NaFu,TroFu...) sonden nur um gennantes Thema: Orijen.

Heike04
Es ist mit größter Warscheinlichkeit mit Öl besprüht und deshalb kommt die Feuchtigkeit nicht einfach so hinein.
Also da kenne ich mich nun wirklich nicht aus,ob jetzt die Krokette auch noch mit Öl besprüht ist, für mich war es ein erster positiver Eindruck, im Vergleich zu der RC Krokette die eben sehr aufgedunsen ist.

Es mag ja sein, daß die Zusammensetzung besser ist als bei RC, aber gut ist Trofu alleine nie.
Warum der Satz: Gut ist TroFu ALLEINE nie? Hast aber schon gelesen, dass meiner NaFu bekommt oder?

Fridchen:
Ich denke,es gibt für jedes Futter ein Für und wieder,egal ob es sich um Trofu oder Nassfu oder Barf handelt.
Ja da hast du sicherlich Recht, man liest immer Gutes und Schlechtes über ein und dasselbe Futter. In diesem Fall interssiert mich auch weniger ob nun Orijen gut oder schlecht ist, weil ich dazu schon genügend positive Infos gefunden habe, es geht mir eher darum ob es eben jemanden gibt der es schon lange Zeit füttert. Ich lese immer nur von Leuten die es seit ein paar Wochen, oder einem Jahr füttern.

Wichtig ist was deine Katze verträgt und was ihr schmeckt.
Diesem Kriterium glaube ich eher nicht, weil meinem Kater schmeckt RC sehr gut und er verträgt es hervorragend und hat eine super Verdauung,glänzendes Fell.Aber trotzdem ist Mais und Zucker drin,und das will ich nicht mehr.

...Dann gibt es die die Trofu völlig ablehnen.
An diese Leute: Bitte schreibt nicht in diesen Thread wenn ihr nichts über Orijen beitragen könnt, aus o.g. Grund. Danke.

Wenn du und deine Katze mit RC zufrieden seid,was spricht dagegen es weiter zu füttern?
Wie gesagt, die Zusammensetzung, Zucker und viel Getreide. Ausserdem wiegt er 6 Kg,da ist es bestimmt besser darauf zu verzichten.

Langzeitstudien besagen auch nicht immer alles,das ist ja das Problem.
Ja, ist klar, aber RC forscht und investigiert trotzdem, irgendwie habe ich das Gefühl von mehr Garantie und Qualität, wie ist das bei Orijen?

Ich denke beides ist wichtig,sich über Studien,Berichte etc. zu informieren und eben den persönlichen Erfahrungsaustausch von anderen unabhängigen Leuten und den eigenen Erfahrungen gepaart mit dem was die eigene Katze mag und verträgt.
Da bin ich gerade dran zu "forschen".

Es wäre schön wenn jetzt Einige hier nicht grad ihre Steinschleudern auspacken würden und nach mir schiessen,weil ich mich nicht gegen Trofu ausspreche.
Da schliesse ich mich an. Bitte die Leute die sich mit TroFu nicht auskennen, oder dagegen sind, bitte schreibt nicht in diesem Thread wenn es nicht zum Thema passt. Danke nochmal. Dafür gibt es ja dann andere passende Threads.
 
Alt 10.09.2011, 12:38   #6
Fridchen
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Also ich kann dir aus eigenen Erfahrungen nur das sagen.
Meine Beiden fressen das RC Gastro Intestinal Veterinäry Trofu und Kattovit Gastro Trofu neben Nassfutter gerne und vertragen es gut und halten ihr Gewicht mit 4,0kg und 2,8kg.
Ich denke nicht das dein Kater wegen des Trofu an sich 6 kg wiegt,sondern die Menge macht es.

Zu dem Orijen kann ich nur sagen,meine fressen es nicht,eine hat sogar massiv drauf gekotzt.
In den Futtergeschäften wo ich mein Futter kaufe gibt es das Orijen ca. 2 Jahre.
Das eine Geschäft zieht in Erwägung es wieder aus dem Sortiment zu nehmen und gegen ein anderes Getreidefreies Trofu zu ersetzen,da es sich am Anfang wohl recht gut verkauft hat,aber der Absatz deutlich zurück gegangen ist.
Da kann man jetzt als Gründe rein interpretieren was man will.
Wie lange es aber auf dem deutschen Markt ist kann ich dir nicht sagen.

Wenn du allerdings nach einem Getreidefreien Trofu suchst,dann kenn ich noch das Cats Country und Happy Cat Getreidefrei empfehlen,was hier nur bedingte bis gar keine Akzeptanz findet.

Das nur zu meinen persönlichen Erfahrungen mit den entsprechenden Trofu.
 
Alt 10.09.2011, 12:55   #7
Nalaya
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Danke Fridchen.

Ich habe noch vergessen zu sagen, mein Kater ist NICHT übergewichtig, trotz seinen 6 Kilos, also es ist einfach ein grosser und kräftiger Kater, abe rnicht dick. Aber ich will trotzdem lieber vorbeugen als nachsorgen, also obwohl er kein Übergewicht hat, würde ich schon sagen dass er tendenziell dazu die Veranlagung hätte wenn ich nicht aufpassen würde.

Er frisst nicht besonders viel, also er frisst z.B. NIE eine komplette Dose NF auf einmal, sondern ein Viertel ca., und lässt es dann stehen und frisst später weiter.

Was das RC TF angeht, ich bin ja auch sehr happy damit, ich sehe ja dass es meinem Kater guttut, aber ich ahbe schon Bedenken zumindest was dieses Rübenschnitzelzeugs angeht, das ist also wirklich Zucker? Davon könnte er ja irgendwann wirklich Diabetes bekommen,davor habe ich schon Angst.

Dass deine auf orijen gekotzt haben,ist natürlich doof,meiner ist zum Glück garnicht magenempfindlich, also dieses Orijen hat er jetzt auch völlig problemlos und gerne gefressen.

Das andere was du da vorgeschlagen hast, das von Cats Country und Happy Cat, meinst du NUR das letztere hat wenig Akzeptanz?
Da ich ja in Spanien wohne, könnte ich nur das Cats Country online kaufen, hab schon geschaut die senden EU-weit, das andere bekomm ich hier eh nicht. Also das Power of Nature interssiert mich schon sehr, weisst du zufällig ob das "Made in Germany" ist? Oder kommt das wieder aus Thailand,Kanada,...oder von weit weg?

Danke
 
Alt 10.09.2011, 13:17   #8
Fridchen
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Also das Cats Country hat hier keine Akzeptanz gefunden,ist aber eher ein Einzelfall.
Wegen der Herstellung habe ich grad nochmal im Keller geguckt wo ich den Trolli für die Tiertafel stehen habe,da wandert immer das Futter hin was hier keinen Anklang findet und da habe ich Herstellung deutschland gefunden,also kein Import.
.
Bei dem Orijen habe ich noch dunkel in Erinnerung das es in Australien deshalb vom Markt genommen wurde weil es beim Import irgendeiner Bestrahlung zwecks Keimabtötung ausgesetzt wurde und dadurch wohl irgendwelche schadstoffe freigesetzt wurden.
In Deutschland ist das nicht der Fall,wie das allerdings in Spanien gehandhabt wird weiss ich nicht,aber das lässt sich vielleicht beim Zoll erfragen.

Nur so nebenbei meine Mädels sind auch Spanier,kommen aus Galicien
 
Alt 10.09.2011, 13:34   #9
Nalaya
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Hallo Fridchen,

das ist aber sehr nett, danke fürs Nachschauen.

Also ehrlich gesagt bin ich schon ziemlich Multi-Kulti und International...aber irgendwie vertrau ich dem guten,alten Deutschland doch mehr...also was "Made in Germany" ist, bedeutet für mich Sicherheit und Qualität, also von daher hat das Power of Nature schon mal einen Pluspunkt.

Das mit der bestrahlung in Australien habe ich auch gerade nachgelesen, da das Orijen Frischfleich beinhaltet, und die in Australien Angst haben vor irgendeinem Virus tötet die somit vorher alles ab, was eben NUR in Australien passiert ist. Angeblich sollen alle Lieferungen in die EU davon nicht betroffen sein, und ehrlich gesagt klingt es logisch für mich und ich glaube es, aber trotzdem kann ich es einfach nicht mehr guten Gewissens füttern und habe es eben verbannt. Ist einfach so, ich vertraue der Sache jetzt nicht mehr (obwohl es sicherlich übertrieben ist)...aber ne, mein Kater bekommt es jetzt nicht mehr.

Ich denke ich werde das von Cats Country am Montag bestellen.

Obwohl unkomplizierter und hier in der Hauptstadt würde ich sogar ganz problemlos und ohne Online Bestellung das "Almo Nature Holistic" bekommen, kennst du das?

Ach ja, liebe Grüsse an deine Spanierinnen, finde ich ja toll dass du sie von hier hast, da hast du auf jeden Fall 2 arme Katzen von hier glücklich gemacht.

LG
 
Alt 10.09.2011, 13:55   #10
Fridchen
Standard AW: Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

Ja danke ich habe die Grüsse ausgerichtet nur mein spanisch ist sehr holprig.
Die Beiden stammen aus einer Tötungsstation.

Also das Holstic kenn ich schon,hatte es allerdings noch nicht in Gebrauch.

Wo ich auch viel gutes gehört habe ist das Sanabelle,glaube von der Firma Bosch und wenn ich im Futtergeschäft bin sehe ich auch das es oft gekauft wird,meine mögen es aber nicht.
Das zum Thema Strassenkatzen.

Das du das Orijen nicht mehr füttern willst kann ich verstehen,auch wenn man manches nicht wirklich begründen kann,aber da sollte man schon auch mal auf sein Bauchgefühl hören.

Das Cats Country ist sehr schnell in der Lieferung,gut nach Spanien wird es schon länger dauern,aber ich hatte es Montags bestellt und Dienstag war es schon da,die Abwicklung ging unkompliziert und reibungslos.
Mein RC Gastro beziehe ich aus England und die sind auch recht flott.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die über "10 Jahre" WG Flori-Cat Mehrkatzenhaushalt 792 01.07.2017 19:17
"Dicker" Kater mit Geräusch über den Lungen Stiene Krankheiten-Innere 2 21.02.2008 23:28
Kater "spricht" den ganzen tag über :) Blackcat666 Katzen-Verhalten 4 21.12.2006 22:20
wie führe ich den neuen kater zu meinen bisherigen "einzelgänger"? Haribos Mehrkatzenhaushalt 9 12.01.2006 14:55

Stichworte zum Thema Langzeiterfahrungen (über Jahre) mit den "neuen" TF (Orijen,Acana,Natures Best,...)

,

orijen katzenfutter erfahrungen

,

natural cat meadowland mix

,

cats country erfahrungen

,

wer verkauft acana katzenfutter

,

orijen oder acana

,

orijen erfahrungen katze

,

meadowland mix

,

ist orijen wirklich so gut

, acana oder orijen katze


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de