Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen-Sonstiges

Thema:

Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig! im Bereich "Katzen-Sonstiges". --> Gute morgen ihr Lieben! Ich muss mich bei euch ausweinen! Mein Tiger ist am Freitag aus seiner Pflegeurlaubsstelle entwischt und wurde dort seit Sonntag nicht mehr gesehen. Leider sagte mir die Pflegestelle ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 27.07.2007, 09:05   #1
Keesha
Standard Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Gute morgen ihr Lieben!

Ich muss mich bei euch ausweinen! Mein Tiger ist am Freitag aus seiner Pflegeurlaubsstelle entwischt und wurde dort seit Sonntag nicht mehr gesehen. Leider sagte mir die Pflegestelle erst am Miabend bescheid, dass er weg ist und ich bin hier her gerast aus Ungarn. Aber mein Liebling ist weiter verschwunden. Überall hängen Plakate und ich habe alles nur mögliche gemacht, damit man ihn evt findet. Leider ist die Pflegestelle gut 30Min mit dem Auto entfernt und geht über ettliche Autobahnen.
Ich kannn einfach nicht glauben, dass mein Tiger weg ist. Ich will es nicht wahrhaben, dass er nicht einfach nur mal kurz irgendwo ist und ich ihn bald abholen kann. Ich ertrage das kaum, hier zu schreiben und mir klar zumachen, wie schwer möglich es ist ihn wieder zu sehen.
Es zerreißt mir das Herz, dass ich nicht weiß, wo er ist und ich ihn nicht in den Arm nehmen kann. Wo ist er bloß?
Ich weiß auch nicht wie viel Sinn es macht immer
wieder dort hinzufahren. Es tut jedes Mal so weh wieder weg zu fahren ohne ihn. Ich habe auch das Gefühl, dass er nicht mehr dort ist, sondern wo auch immer, aber dieser Ort ist mir mittlerweile so zu wider.
Es ist auch wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.... erkann überall sein, da er sich ja dort nicht auskennt. Da er Freigänger ist, denke ich, dass es ihm gut geht und er neugierig die Umgebung abstreift und dadurch immer weiter weg kommen könnte.
Ich habe in meiner Trauer auch schon mit zwei Tierkommunikatorinnen gesprochen, da ich schon ein wenig an solche Dinge glaube. Beide sagten mir unabhängig von einander, dass er auf dem Weg nach Hause sei. Aber wie bloß, frage ich mich? Natürlich geschehen solche Wunder, aber ich habe Angst daran zu glauben, weil ich Angst vor der Enttäuschung habe. ´
Ich habe auch das Gefühl, dass es ihm gut geht und er unterwegs ist, wo auch immer, aber das ist es halt, wo? Ich möchte so gern dort hin fahren und ihn holen, in sein Zuhause, aber ich kann nicht, da mir die Hände gebunden sind durch dieses Nichtwissen! Es ist furchtbar!
Ich sitze hier und weine mir einmal mehr die Augen rot, wie schon die ganze Zeit seit ich das Unglück weiß und ich weiß nicht, wie ich lernen soll weiter zu leben. Er fehlt mir so sehr und diese Ungewissheit macht mich wahnsinnig!
Ich bin heute früh nicht dort hin gefahren und nun mache ich mir Vorwürfe, aber mein Körper brauchte den Schlaf. Ich bin seit Mi um 10h wach gewesen bis gestern abend um 0h. Ich musste schlafen und jetzt macht es keinen Sinn mehr hin zufahren, da es zu laut ist und er vermutlich schon sein Tagesschlafquatier bezogen hat. Und wie gesagt, ich weiß auch nicht, wie viel Sinn es macht immer wieder dort hin zu fahren. Ich werde heute abend wieder hinfahren, aber wie lange noch? Ich denke, wenn er noch da wäre, dann hätte er mich oder meinen Freund mittlerweile gerochen und wäre ihn der Nähe, weil wir sehr eng verbunden sind. Vielleicht ist er auch auch irgendwo eingesperrt, aber das glaube ich nicht. Ich denke, dass er irgendwo in Wald und Feld ist und mich nicht hört, weil ich an der falschen Stelle suche.
Kann man lernen damit zu leben, dass man nicht bescheid weiß? Ich kann es mir nicht vorstellen. Ich könnte es verdrängen, aber dann hätte ich Angst, dass ich ihm dadurch die Möglichkeit nehme mich zu finden, da ich "ihn" dann verdränge. Wie self-full-filling-prophecy. Eigentlich ist das Quatsch, aber ich kann nicht mehr realisitisch denken. Ich ertrage aber auch kaum den Anblick seines Kratzbaumes oder der anderen Sachen. Aber ich will sie auch nicht wegräumen, da mir jeder sagt, dass er wieder kommt, wann auch immer. Ich weiß es nicht. Ich möchte auch langsam nichts mehr denken, oder fühlen, weil es mich fertig macht.

Es ist einfach nur furchtbar! Danke, dass ich mich hier ausweinen dürfte!

Traurige Grüße von Katrin ohne ihren Tiger
 
Alt 27.07.2007, 09:05
Anzeige
 
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 27.07.2007, 09:42   #2
Anka
 
Avatar von Anka
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Hallo Katrin,

laß Dich erst mal in den Arm nehmen und ganz fest drücken.

Ich weiß wie Du Dich fühlst! Meine Paulina war letztes Jahr auch 10 Tage lang spurlos verschwunden. Man geht durch die Hölle mit seiner Angst.

Hast Du ihn hier schon als vermisst gemeldet? http://www.katzensuchdienst.de/

Hast Du Tasso informiert? Ist Dein Tiger tätowiert und gechippt?
Ist er Freigänger oder Wohnungskatze?

Hast Du schon die Tierarztpraxen und Tierheime in Deiner Umgebung informiert?

Wenn Du das Gefühl hast, daß er lebt und daß es ihm gut geht, vertrau auf dieses Gefühl und glaub ganz fest daran.
Vielleicht findet er ja den Weg zu Dir nach Hause?

Ich drücke Dir jedenfalls ganz fest beide Daumen, daß er schnell wieder auftaucht.

Liebe Grüße von Ulrike
 
Alt 27.07.2007, 09:52   #3
Keesha
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Hallo Ulrike!

Danke Dir!

Ja, das alles habe ich gemacht. Er ist tatowirt und ich habe wirklich alles gemacht. Das Schlimme ist für mich eben, dass er so weit weg ist und ich nicht einfach nachts mal aufstehen kann und ne Runde suchen gehen kann, sondern immer soweit fahren muss und dann erfolglos heimkehre.

Ich werde nun auch noch im Tagesblättchen der Gemeinde inserieren, dass er weg ist und ich ihn suche.
Vielleicht hilft das.

Ich bin einfach am Ende. Heute ist es 1 Woche, dass er verschwunden ist und ich bin so unglücklich darüber. So viele wenns und warums, die mir das Hirn zermatern und mich einfach nur fertig machen.

Danke dennoch für die Aufmunterung!

Gruß, Katrin
 
Alt 27.07.2007, 09:52   #4
squib
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Hallo Katrin,

ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass er bald wieder bei dir ist. Könnte mir auch vorstellen, dass er unterwegs zu dir ist. Es ist bestimmt wahnsinnig schlimm - die größte angst jedes freigängerdosis. ich kanns nachvollziehen.

aber man hört es immer wieder, dass katzen weite strecken nach hause schaffen. und ich hoffe so sehr, dass deiner dazugehört.

fühl dich gedrückt. schicke dir ne portion kraft.

alles gute,

Tanja
 
Alt 27.07.2007, 09:57   #5
Rani
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Hallo Katrin,
was für ein Alptraum. Da gibt man ihn während des Urlaubs zur Pflege damit er während dieser Zeit gut versorgt ist, und dann sowas.

Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass Tiger bald wieder bei dir ist und die Ungewißheit ein Ende hat.
 
Alt 27.07.2007, 10:04   #6
Keesha
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Danke euch!

Ich hoffe auch so sehr, dass jeder Recht behält, dass er wieder kommt.

Ich weiß nur nicht, wie ich bis dahin klar kommen soll.....ich muss nun eigentlich meine Examensarbeit beginnen zu schreiben, aber mein Kopf ist leer.......

bzw voll mit Trauer....

Danke euch aber, es tut gut zu lesen, dass jmd mit einem fühlt.
 
Alt 27.07.2007, 10:20   #7
Margit

Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Hallo Katrin,

also das ist echt mit das Schlimmste was passieren kann
wenn eine Katze an einem völlig fremden Ort entwischt...

Das mit dem Inserat ist eine prima Idee! Wer weiss wo Tiger unterschlupf gefunden hat...
ich drück so fest ich kann die Daumen das Dein Süßer -egal wie- wieder zu Dir findet.

Alles Liebe
Margit mit Bonnie
 
Alt 27.07.2007, 12:40   #8
Martina1971
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Liebe Katrin,

auch von mir ein ganz dicker Trostknuddler

Ich weiß, wie Du Dich fühlst, vor allem die Ungewißheit ist das schlimmste, womit man fertig werden muss.

Drücke Dir ganz feste die Daumen, dass Du Deinen Liebling wieder bekommst.

Als "Hoffnungsmacher": mein Kater Grobi war fast 10 Wochen in einer für ihn fremden Umgebung verschwunden, bevor wir ihn dank TASSO wieder zurückbekommen haben.

Gib nicht auf, egal wie lange es dauert!
 
Alt 27.07.2007, 12:46   #9
Neol
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Wie furchtbar, du Arme. Das ist echt ein richtiger Alptraum .......

Ganz liebe Grüße, dicke Knuddler und alle unsere gedrückten Daumen von meiner Seite.
 
Alt 27.07.2007, 12:49   #10
silver11111
Standard AW: Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!

Hallo Katrin,

auch von mir

Ich hoffe, er wird bald gefunden oder findet von alleine zu Dir Heim.

Drücke ganz kräftig meine Daumen.

Gruß Barbara
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich bin fertig....Gizmo ist soooo krank Yve26 Verdauungstrakt 26 06.02.2010 13:46
Mein Tiger ist nur noch weg - hab ich überhaupt ne Katze? Keesha Katzen - Freigang 10 20.05.2006 20:03
Ich bin völlig fertig, Jeanny schreit sich nachts immernoch weg :( Lysande Katzen-Verhalten 9 11.05.2006 14:27
Bin neu hier!Brauche Unterstützung!!! Uschy-Blacky Katzen-Verhalten 6 01.02.2005 11:59

Stichworte zum Thema Tiger ist weg - brauche mentale Unterstützung - bin so fertig!
peritol katze, novalgin für katzen dosierung


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de