Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen-Sonstiges

Thema:

Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Fox - wie flüssiges Medikament eingeben? im Bereich "Katzen-Sonstiges". --> Hallo Ihr Lieben, wie einige wissen, hat Fox ja div. Baustellen, u.a. die chron. BSD und Krebs, der bereits gestreut hat. Es vergeht kein Tag wo ich nicht meine es geht ihm ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 01.03.2018, 15:38   #1
waldi

Standard Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Hallo Ihr Lieben,

wie einige wissen, hat Fox ja div. Baustellen, u.a. die chron. BSD und Krebs, der bereits gestreut hat. Es vergeht kein Tag wo ich nicht meine es geht
ihm schlecht, er zieht ein Gesicht hin, die Augen kneift er zusammen, er sitzt in Kauerhaltung da.
Fressen tut er aber komischerweise

Nun habe ich ein flüssiges Medikament empfohlen bekommen, ein Schmerzmittel. Dazu müsste ich ihm nur 2x tgl. 2 Tropfen geben, aber natürlich nimmt er es nicht freiwillig, nicht im Futter.
Kennt jemand einen guten Tip/Trick, wie ich ihm das geben kann? Auf die Pfote schmieren brauche ich auch nicht probieren, ich weiß er wird es nicht abschlecken. Dazu ist es auch zuwenig, als daß es ihn wirklich stören würde.

LG
Waldi
 
Alt 01.03.2018, 15:38
Anzeige
 
Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 01.03.2018, 15:58   #2
romulus

Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Hallo Waldi - ich habe den thread mit Fox nicht verfolgt und frage deshalb mal ganz ahnungslos: warum bekommt er kein Metacam?
Das ist doch auch flüssig und leicht einzugeben!
 
Alt 01.03.2018, 16:17   #3
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Lässt er sich die zwei Tropfen vielleicht direkt ins Maul geben?
Wahrscheinlich eine doofe Frage, Chica würde mich umbringen wenn ich das versuche.
Bei uns geht alles mit etwas Thunfisch. Der riecht und schmeckt so intensiv und verdeckt dabei Medis.
 
Alt 01.03.2018, 16:25   #4
Flipflop
 
Avatar von Flipflop
Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Oder in einen Schlecksnack?
 
Alt 01.03.2018, 16:34   #5
Trulla-la

 
Avatar von Trulla-la
Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Jerry ist ja ein ähnlicher Kandidat. Auf der Pfote das soll ich abschlecken?
Näää


Ich schnapp ihn mir darum zwischen die Oberschenkel, Kopf etwas zurück heben und auf das Schnütz drauf. Möglichst nah an die Lippen oder auf die Nase oberhalb der N.Löcher. Da wird es dann meist automatisch abgeschlotzt.

Braucht nicht so lange, Fixierung geht auch halbwegs und es ist nicht soviel Zielwasser nötig wie bei der Gabe direkt in den Mund.
 
Alt 01.03.2018, 17:00   #6
waldi

Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Zitat:
Zitat von romulus Beitrag anzeigen
Hallo Waldi - ich habe den thread mit Fox nicht verfolgt und frage deshalb mal ganz ahnungslos: warum bekommt er kein Metacam?
Das ist doch auch flüssig und leicht einzugeben!
Fox hat leider auch CNI, daher ist Metacam tabu. Ich sag ja, viele Baustellen, naja er ist 23, was will man da erwarten

Zitat:
Zitat von ChicadelaPalma Beitrag anzeigen
Lässt er sich die zwei Tropfen vielleicht direkt ins Maul geben?
Wahrscheinlich eine doofe Frage, Chica würde mich umbringen wenn ich das versuche.
Bei uns geht alles mit etwas Thunfisch. Der riecht und schmeckt so intensiv und verdeckt dabei Medis.
Fox mag z.B. Thunfisch nicht. Ich versuche es mal im Pate-Futter, wenn er grad gut drauf ist, frisst er da ganz gut. Aber das Zeugs riecht sehr intensiv, ich denke nicht daß er es im Futter nimmt.

Zitat:
Zitat von Flipflop Beitrag anzeigen
Oder in einen Schlecksnack?
Die Schlecksnacks, die ich Fox bisher angeboten hatte, mag er nicht. Er ist sowieso nicht mit Leckerlis

Zitat:
Zitat von Trulla-la Beitrag anzeigen
Jerry ist ja ein ähnlicher Kandidat. Auf der Pfote das soll ich abschlecken?
Näää


Ich schnapp ihn mir darum zwischen die Oberschenkel, Kopf etwas zurück heben und auf das Schnütz drauf. Möglichst nah an die Lippen oder auf die Nase oberhalb der N.Löcher. Da wird es dann meist automatisch abgeschlotzt.

Braucht nicht so lange, Fixierung geht auch halbwegs und es ist nicht soviel Zielwasser nötig wie bei der Gabe direkt in den Mund.
Das Problem ist aber, daß ich die Flüssigkeit aus einer Pipette rausholen muß, kann also nicht 2 Tropfen auf einmal geben, sondern erst einer, dann den nächsten aus der Pipette rausholen. Und wenn ich den auf dem Finger habe und dann erst Fox irgendwie fixieren muß, ist der Tropfen weg
Mit einem Tropfen habe ich es heute ja versucht, Fox zuckt dermassen mit dem Kopf weg, daß ich da kaum eine Chance habe.

LG
Waldi
 
Alt 01.03.2018, 18:42   #7
dagi
Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Fitzelchen Hühnchenfleisch, einritzen Tropfen rein...
Wäre das vielleicht eine Option?
Oder mit einer Insulinspritze ins Fleisch einspritzen?
Wäre aber nur gangbar, wenn er es annimmt.


Ich frage mich aber, ob Metacam nicht doch eine Option wäre, wenn er es denn nimmt.
Immerhin ist es palliativ, also nicht so, daß er noch viele Jahre lang (ich weiß, es hört sich nicht nett an - sorry)...
 
Alt 01.03.2018, 19:01   #8
waldi

Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Zitat:
Zitat von dagi Beitrag anzeigen
Fitzelchen Hühnchenfleisch, einritzen Tropfen rein...
Wäre das vielleicht eine Option?
Oder mit einer Insulinspritze ins Fleisch einspritzen?
Wäre aber nur gangbar, wenn er es annimmt.


Ich frage mich aber, ob Metacam nicht doch eine Option wäre, wenn er es denn nimmt.
Immerhin ist es palliativ, also nicht so, daß er noch viele Jahre lang (ich weiß, es hört sich nicht nett an - sorry)...
nein ist keine Option, denn dann ist die Gefahr einer ANI da, und damit ist ja dann nix gewonnen. Ich habe aber schon verstanden wie Du es gemeint hast. Das mit dem Hühnchenfleisch kann ich mal probieren, danke für den Tipp.
 
Alt 02.03.2018, 11:24   #9
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Hi Waldi,

ist Fox' CNI denn schwer? In welchem Stadium ist er?

Es gibt CNI-Katzen, die aus diversen Gründen Schmerzmittel brauchen und Metacam bekommen. Nach Rücksprache mit dem TA natürlich und exakt dosiert. So lange nicht Stadium III oder IV erreicht ist, sollte man sich das ggfs. doch überlegen, wenn alle anderen Optionen nicht praktikabel oder hilfreich sind. In seinem Alter würde ich auch sagen, lieber sicher schmerzfrei als noch jahrelang mit Schmerzen leben.

Darf ich fragen, wie das Schmerzmittel heißt, das er aktuell bekommen soll?
 
Alt 02.03.2018, 12:32   #10
kureia

Standard AW: Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?

Fox ist etwa 22 oder 23 Jahre alt.
Bei diesen vielen Krankheiten, unter anderem Krebs, braucht er keine Schmerzen mehr zu erleiden.
Ich würde ihm Metacam geben.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bluthochdruck - schwierige Tablettengabe - flüssiges Medikament? FridaK. Krankheiten-Innere 26 19.03.2018 16:07
Thyronorm von Bayer / flüssiges SDÜ-Medikament Julchen94 Schilddrüsenerkrankungen 51 12.01.2018 17:44
Wie Kapseln eingeben? LeelaUBender Krankheiten-Innere 10 19.08.2007 17:37

Stichworte zum Thema Fox - wie flüssiges Medikament eingeben?
wie lange braucht eine katzen blase um gefüllt zu sein, katze und bierhefeflocken, kater blasenentzündung wie lange baytril, katze


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de