Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Katzen-Naßfutter

Thema:

Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig? im Bereich "Katzen-Naßfutter". --> Hallo liebes Forum ich bin neu hier, und wollte mal fragen, auf welches gutes Futter man ausweichen könnte, wenn es doch einen Monat mal etwas knapper ist, was sicherlich jeder von uns ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 10.05.2015, 19:49   #1
Fellnase19
Standard Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Hallo liebes Forum
ich bin neu hier, und wollte mal fragen, auf welches gutes Futter man ausweichen könnte, wenn es doch einen Monat mal etwas knapper ist, was sicherlich jeder von uns
mal kennt . Mir ist immer wichtig, dass weder Getreide noch Zucker enthalten ist, dennoch ein hoher Fleischanteil und es eine möglichst klare Deklaration gibt. Ich weiß, wird nicht so einfach , aber das ist mir einfach wichtig . Vom Supermarktfutter wird ja immer so schnell abgeraten, und muss echt sagen, dass das meiste ja wirklich nicht das ist, was ich mir für meine beiden vorstellen könnte, vllt auch durch Erzählungen, dass ich mich einfach verrückt mache ? Bin aber auch ziemlich pingelig, gerade was die Tierernährung angeht . Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
 
Alt 10.05.2015, 19:49
Anzeige
 
Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Schau mal hier: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig? . Dort wird jeder fündig!
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 10.05.2015, 20:11   #2
Simpat

Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Hallo herzlich willkommen hier im Forum

Dazu gibt es in dem Unterforum hier schon zahlreiche Threads brauchst dich nur mal umschauen. (z.B. einfach mal "günstig" bei der Suche eingeben)

Du könntest dich auch mal im Nassfutterbereich bei Sandras Tieroase umschauen, die führen keinen Schrott.

Ich füttere recht viele Marken, kaufe die wenn sie gerade im Angebot sind oder größere Mengen zu Sonderpreisen oder bei Rabattaktionen.

Auch die Dosengröße macht es billiger so kaufe ich auch 800 g Dosen z.B. Macs, Amadeus, Grau, CatzFinefood, Animonda Carny

Ganz günstig wäre auch Supermarktfutter wie Cachet (Aldi Süd) aber nur die 200 g Dosen, die sind getreide- und zuckerfrei. Bei Aldi Nord heißt es Lux. Bei Norma gibt es das CatBonBon die 200 g Schalen sind auch nicht schlecht.

Günstige Marken wären dann auch noch: Fridoline, Cat & Clean, Dr.Alder Landfleisch, Smilla, Select Gold.

Da sind einige nicht ganz getreidefrei aber 2-5 % Getreide- bzw. Reisanteil halte ich für legitim, der Fleischanteil ist bei allen mindestens 60-70 %.
 
Alt 10.05.2015, 20:37   #3
Fellnase19
Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Zitat:
Zitat von Simpat Beitrag anzeigen
Hallo herzlich willkommen hier im Forum

Dazu gibt es in dem Unterforum hier schon zahlreiche Threads brauchst dich nur mal umschauen. (z.B. einfach mal "günstig" bei der Suche eingeben)

Du könntest dich auch mal im Nassfutterbereich bei Sandras Tieroase umschauen, die führen keinen Schrott.

Ich füttere recht viele Marken, kaufe die wenn sie gerade im Angebot sind oder größere Mengen zu Sonderpreisen oder bei Rabattaktionen.

Auch die Dosengröße macht es billiger so kaufe ich auch 800 g Dosen z.B. Macs, Amadeus, Grau, CatzFinefood, Animonda Carny

Ganz günstig wäre auch Supermarktfutter wie Cachet (Aldi Süd) aber nur die 200 g Dosen, die sind getreide- und zuckerfrei. Bei Aldi Nord heißt es Lux. Bei Norma gibt es das CatBonBon die 200 g Schalen sind auch nicht schlecht.

Günstige Marken wären dann auch noch: Fridoline, Cat & Clean, Dr.Alder Landfleisch, Smilla, Select Gold.

Da sind einige nicht ganz getreidefrei aber 2-5 % Getreide- bzw. Reisanteil halte ich für legitim, der Fleischanteil ist bei allen mindestens 60-70 %.

Halloooooo
ich bedanke mich erstmal ganz herzlich, für die schnelle Antwort
habe im Forum erst geschaut, nach einem ähnlichem Thema, aber leider nichts gefunden, vllt war ich einfach blind sorry .

Hatte diesen Monat eine Großbestellung gemacht, im Sortiment sind als neue Sorten nun Catz Finefood 400 Gramm Dosen gemischtes Paket , Granata Pet 400 Gramm Dosen gemischtes Paket , Animonda Carny 800 Gramm Dosen gemischtes Paket , und Leonardo 6 x 200 Gramm auch gemischtes Paket . Nun, habe momentan zum antesten 3 Dosen auf, Granata Pet Animonda Carny udn Leonardo. Bei einer kommt wohl aber leider die 800 Gramm Dose Carny nicht so an .


Wenns Futter gibt, und dann mal nur Carny guckt sie erstmal und manchmal geht sie sofort wieder weg, letztes mal hat sie erst gefressen, dann kurz neben dem Napf gescharrt, kam aber nach 30 Minuten wieder, und hat den Rest gefressen. Evtl muss sie sich erst dran gewöhnen?


Möchte ja auch nicht immer alles wegschmeißen müssen. Meine andere frisst soweit alles . Problem ist, ich habe jetzt noch 5 x 800 Gramm Dosen Carny, und wenn die leer sind wollte ich evtl nur noch 400 Gramm Dosen holen? Werden die denn vllt anders angenommen? Das wären dann 12 x 400 Gramm im Mischpaket, und echt günstig . Habe halt jetzt Bedenken, dass die 800 Gramm Dosen nicht ankommen .

Voher als ich noch " unwissender" war was abwechslungsreicheres Katzennassfutter angeht habe ich ausschließlich Lux verschiedene Sorten gefüttert, und bin eigentlich ganz gut damit gefahren. Das ist ja auch eigentlich ein gutes Futter, muss es echt loben, jedoch hatten sie als ich das noch ausschließlich gefüttert habe, so spätestens alle 2-3 Stunden später wieder hunger .

Wollte halt mal neues und vorallem Marken - und Sortentechnisch verschiedeneres ins Standartsortiment mit reinnehmen .

Der Threat ist bloß, weil ich demnächst einmal genauer gucken müsste
 
Alt 10.05.2015, 21:06   #4
Josy1988
Moderatorin
 
Avatar von Josy1988
Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Zitat:
Ganz günstig wäre auch Supermarktfutter wie Cachet (Aldi Süd) aber nur die 200 g Dosen, die sind getreide- und zuckerfrei. Bei Aldi Nord heißt es Lux
Lux heißt inzwischen "Topic"

Es kommt wohl öfter vor, dass größere Dosen schlechter gefressen werden.
Weiß die Katze warum

Die 800er Dosen lohnen sich eben auch nur, wenn die entsprechend schnell leer werden. Wenn nach einem Tag davon nichts mehr gefressen wird und der Rest im Müll landet, kann man auch bei den 400 er bleiben

Weitere günstige Marken, die mir zusätzlich zu dem schon genannten einfallen:
Bozita, Feringa (gibt es bei zooplus, ist wirklich günstig für die Qualität, kommt bei manchen Katzen aber auch nicht soo gut an), Best Nature oder Christopherus (letztere gibt es bei uns in der Drogerie, da gibt es je ein paar Sorten ohne Getreide)
 
Alt 10.05.2015, 21:13   #5
Fellnase19
Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Zitat:
Zitat von Josy1988 Beitrag anzeigen
Lux heißt inzwischen "Topic"

Es kommt wohl öfter vor, dass größere Dosen schlechter gefressen werden.
Weiß die Katze warum

Die 800er Dosen lohnen sich eben auch nur, wenn die entsprechend schnell leer werden. Wenn nach einem Tag davon nichts mehr gefressen wird und der Rest im Müll landet, kann man auch bei den 400 er bleiben

Weitere günstige Marken, die mir zusätzlich zu dem schon genannten einfallen:
Bozita, Feringa (gibt es bei zooplus, ist wirklich günstig für die Qualität, kommt bei manchen Katzen aber auch nicht soo gut an), Best Nature oder Christopherus (letztere gibt es bei uns in der Drogerie, da gibt es je ein paar Sorten ohne Getreide)
Sage es mal so hier landet es nicht im Müll, habe bei einer von beiden nur das Gefühl, sie braucht immer etwas bei manchem Futter ( in dem Fall Carny) sich dran zu gewöhnen, Granata Pet und Leonardo scheint sie zu lieben

Die andere frisst so ziemlich alles . Nur muss man sich jetzt auch daran gewöhnen, dass sie schneller satt werden und weniger brauchen am Tag durch die Marken.

Die andere frisst wie gesagt so ziemlich alles
 
Alt 10.05.2015, 21:17   #6
Simpat

Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Wie viel Katzen hast du? Wie alt ist die Katze? Freigänger oder Wohnungskatze?

Wie viel Futter bekommt sie auf wie viel Mahlzeiten verteilt?

Wie lange lässt du das Futter stehen?
 
Alt 10.05.2015, 22:05   #7
Fellnase19
Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Zitat:
Zitat von Simpat Beitrag anzeigen
Wie viel Katzen hast du? Wie alt ist die Katze? Freigänger oder Wohnungskatze?

Wie viel Futter bekommt sie auf wie viel Mahlzeiten verteilt?

Wie lange lässt du das Futter stehen?
2 Katzen ( weibchen)
etwas über 1 Jahr alt ( sind Geschwister, und werden beide im November 2)
Wohnungskatzen
bei den damaligen Sorten so 4 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, bei dem neuen Futter sind sie auch mehrere Stunden satt ( so 5-7 Stunden um den Dreh) also noch so 2-3 Mahlzeiten ca momentan

das Futter steht momentan, bis es komplett leer ist, d.h eine bedient sich immernoch dran, bis zur nächsten Mahlzeit falls nen Minirest übrig bleibt von der letzten Fütterung, kommt es natürlich weg teste im Moment noch, wieviel sie tatsächlich von dem Futter für 1 Mahlzeit brauchen
 
Alt 11.05.2015, 08:31   #8
Simpat

Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Auch wenn manche Katzen mehr oder weniger zum mäkeln neigen, werden Mäkelkatzen nicht geboren sondern erzogen. Am besten beugt man dem Mäkeln natürlich vor, wenn man sie schon als Kitten in den ersten Wochen, wo sie noch bei der Katzenmutter sind, abwechslungsreich und hochwertig füttert, desto besser nehmen sie auch später neues Futter an.

Da es leider die eine perfekte Futtermarke noch nicht gibt, mehrere mittel-hochwertige Marken füttern, mindestens 2-3, dann hat man auch nicht so schnell Probleme, wenn es ein Futter, eine Sorte mal nicht gibt oder der Hersteller die Rezeptur ändert oder die Katze einfach so, das Futter auf einmal ablehnt, weil man immer noch anderes Futter zum Ausweichen hat.

Bei mäkligen Katzen empfiehlt sich das Futter auf keinen Fall zur ständigen Verfügung hinzustellen, der permanente Futtergeruch nimmt der Katze erst recht den Appetit.

Ganz wichtig ist, sehr konsequent bei der Fütterung zu sein. Man nimmt das Futter nach 20-30 min spätestens wieder weg und wenn sie es nicht gefressen hat, bietet man 2-3 Stunden später das gleiche Futter (gleiche Marke, gleiche Sorte) wieder an. Wenn sie dann 1-2 Mahlzeiten auslässt oder mal einen Tag nicht frisst, kein Problem, je öfter man nachgibt, desto hartnäckiger wird die Katze mäkeln.
 
Alt 11.05.2015, 10:59   #9
Fellnase19
Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

Zitat:
Zitat von Simpat Beitrag anzeigen
Auch wenn manche Katzen mehr oder weniger zum mäkeln neigen, werden Mäkelkatzen nicht geboren sondern erzogen. Am besten beugt man dem Mäkeln natürlich vor, wenn man sie schon als Kitten in den ersten Wochen, wo sie noch bei der Katzenmutter sind, abwechslungsreich und hochwertig füttert, desto besser nehmen sie auch später neues Futter an.

Da es leider die eine perfekte Futtermarke noch nicht gibt, mehrere mittel-hochwertige Marken füttern, mindestens 2-3, dann hat man auch nicht so schnell Probleme, wenn es ein Futter, eine Sorte mal nicht gibt oder der Hersteller die Rezeptur ändert oder die Katze einfach so, das Futter auf einmal ablehnt, weil man immer noch anderes Futter zum Ausweichen hat.

Bei mäkligen Katzen empfiehlt sich das Futter auf keinen Fall zur ständigen Verfügung hinzustellen, der permanente Futtergeruch nimmt der Katze erst recht den Appetit.

Ganz wichtig ist, sehr konsequent bei der Fütterung zu sein. Man nimmt das Futter nach 20-30 min spätestens wieder weg und wenn sie es nicht gefressen hat, bietet man 2-3 Stunden später das gleiche Futter (gleiche Marke, gleiche Sorte) wieder an. Wenn sie dann 1-2 Mahlzeiten auslässt oder mal einen Tag nicht frisst, kein Problem, je öfter man nachgibt, desto hartnäckiger wird die Katze mäkeln.
Genau so ähnlich habe ich das auch mal durchgezogen habs ihr weggenommen als noch etwas drin war ( eigentlich auch damit ihre Schwester nicht dauernd an ihren Napf geht) und das hatte wirklich den Effekt. Aber manchmal wollte sie dann doch nichts mehr davon haben. Bei der einen ist es sogar so, wenn sie an ihrem Futterplatz nicht isst, und ich es ihr aber an den Ort mit hinstelle wo sie gerade hingegangen ist ( war mal ein Test von mir) dann hat sie doch aufeinmal viel davon gefressen Katzen sind manchmal echt komische Tiere....
 
Alt 22.12.2015, 03:08   #10
KaDLif
Standard AW: Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?

MACs Dosenfutter dürfte alle deine Kriterien erfüllen:

- das Fleisch aus dem es hergestellt wird hat Menschenfleischqualität (also keine Kadaver, oä)
- das Futter hat einen sehr hohen Fleischanteil (immer mind. 70 % oder mehr) und alle Zutaten sind deklariert
- es enthält kein Getreide oder Zucker zugesetzt
- und v.a. keine künstlichen Zusatzstoffe
- der Preis entspricht dem von Supermarktfutter, also 0,30 EUR/kg (habe es auf der HP vom Fressnapf mit z.B. Felix und Whiskas verglichen und MACs kostest ca. gleichviel)

Unter den hochwertigen Nassfuttern ist es das Günstigste. Bestellbar ist es z.B. auf petspremium.de, wo es noch mehr von diesen Edelfuttern gibt. Lieferzeit ist schnell und ab 19 Euro Bestellwert ist die Lieferung gratis. Ich kaufe das es selbst seit Kurzem für meinen Kater und sein Fell ist seitdem glänzender geworden.

Einziger Nachteil: Um es wirklich zu dem günstigen Preis wie oben zu kaufen, musst du es in größeren Portionen kaufen, also z.B. 6x800g die Sorte "Lamm & Pute". Ich habe das Problem so gelöst, dass ich immer gleich 3 Sorten 6x800g bestelle und dann variiere. Zur Zeit hab ich z.B. eine Dose "Lamm & Pute" und eine Dose "Ente, Huhn, Geflügel" (oder so) im Kühlschrank und er bekommt abwechselnd aus beiden Dosen.
Das Dosenfutter hält sich ja 2 Jahre und darum auch keine Angst: Es verfault nicht.

Um zu sehen ob deine Katzen es überhaupt mögen, solltest du aber zunächst vlt. nur eine 200g-Dose mit verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen und bei deinen ausprobieren, denn nicht alle Katzen mögen MACs weil es eben doch anders als das DoFu aus dem Supermarkt schmeckt.
Auf brands4pets.de kannst du einzelne 200g-Dosen kaufen. Natürlich kostest das dann mehr, ist ja aber nur einmalig um zu probieren, nicht dass du so eine 800g-6er-Palette bestellst und am Ende mögen es die Katzen nicht.

KaDLif
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Öl zum Futter, welches wird gut angenommen? Öhrchen Vitamine und Mineralstoffe 33 24.01.2010 11:45
Welches NaFu ist gut und welches net?! Issaya Anfängerfragen 14 06.10.2009 12:12
Welches Futter ist wirklich gut? Mellepelle Archiv Katzen-Ernährung 275 06.10.2007 19:38
Katzenstreu, welches ist wirklich gut? Tuxa Katzen-Hygiene 12 17.11.2004 11:05
Veritas Futter, wirklich so gut? Hat jemand Erfahrung? Sam6774 Archiv Katzen-Ernährung 4 18.09.2003 17:44

Stichworte zum Thema Welches Futter ist wirklich gut, und preisgünstig?



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de