Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Katzen-Hygiene

Thema:

Leopold markiert im ganzen Haus

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Leopold markiert im ganzen Haus im Bereich "Katzen-Hygiene". --> Es geht um unseren "Leopold". Eigentlich ein ganz ein lieber Bub. Mag gerne gestreichelt werden. Kommt gerne zu uns ins Bett schmusen. Spielt gerne. Aber er ist ein "Problemkater". Ich kenne Leopold ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 02.01.2017, 15:35   #1
Helmut_J
Standard Leopold markiert im ganzen Haus

Es geht um unseren "Leopold". Eigentlich ein ganz ein lieber Bub. Mag gerne gestreichelt werden. Kommt gerne zu uns ins Bett schmusen. Spielt gerne. Aber er ist ein "Problemkater".

Ich kenne Leopold schon viele Jahre. Als ich noch in meiner alten Wohnung gelebt habe, hat ihn mein damaliger Nachbar immer wieder vor die Türe gesetzt, weil er aus Protest vor die Wohnzimmertür gepinkelt hat. Dann saß er am Gang draußen und hat miaut. Ich habe mich dann erbarmt und ihn in meine Wohnung gelassen. Da hat er sich zunehmend wohl gefühlt und ist letztlich bei mir geblieben.

Aber auch bei mir hat er immer wieder vor die Wohnzimmertüre gepinkelt. Ich habe es mit Leckerlis nach dem Klogang, verschiedenen Katzenstreu, zwei Katzentoiletten, die täglich gesäubert wurden, probiert. Meist ging er auf die Toilette, aber zwischendurch auch immer wieder vor die Türe. Wenn ich von der Arbeit nach Hause kam, fand ich häufig ein Lackerl vor der Türe.

Zwei Jahre später zog eine neue Nachbarin ein. Im Frühjahr/Sommer hatten wir oft
die Wohnungstüren offen, und Leopold huschte immer wieder in sein altes Zuhause und machte es sich dort bequem. Letztlich ließen wir Leopold dann in seinem alten Zuhause. Aber auch dort pinkelte er wieder vor die Türe.

Vor zwei Monaten zog ich um zu meiner Freundin in ein Haus mit Garten. Beim Umzug fragte mich die Nachbarin, ob ich Leopold nicht mitnehmen möchte. Sie ist durch eine neue Arbeitsstelle und ihren neuen Freund selten zu Hause und Leopold ist sehr viel alleine. Ich weiß, dass Leopold viel Aufmerksamkeit benötigt und wenn er alleine ist, oft laut miaut. Zuletzt hat er meiner Nachbarin aus Protest immer wieder in die Wohnung gekackt. So dachte ich mir, einen Versuch ist es wert.

Im Haus gibt es einen Hund "Phibie" und drei Katzen, allesamt Freigänger. (Leopold ist Hunde gewöhnt. Mein alter Nachbar hatte auch einen Hund.) Wir haben Leopold das Zimmer meiner Tochter "gegeben". Dort hält er sich gerne auf und zieht sich zurück. Nun sind bald zwei Monate vergangen und Leopold hat sich gut eingelebt. Die anderen Katzen mag er zwar nicht besonders, doch gibt es nicht viel Kontakt, da sie meistens draußen sind. Dem Hund weicht er in der Regel aus, läuft aber nicht davon. Phibie hat Respekt vor ihm.

Leider markiert Leopold jedoch im ganzen Haus: im Wohnzimmer an mehreren Stellen, in der Küche, im Vorraum, im Badezimmer, im unteren Stockwerk neben der Gartentüre und sogar neben dem unteren Katzenklo. Wir haben drei Katzentoiletten, eine offene und zwei mit Deckel. In einem Katzenklo haben wir ein grobes Katzenstreu, in den zwei anderen ein feinkörniges. Die Katzenklos befinden sich vom Essplatz weit entfernt und werden täglich gesäubert. Leopold hat - bis auf ein paar Tage nach dem Umzug - immer ins Katzenklo gekackt. Er pinkelt zwischendurch auch ins Katzenklo. Doch zwei bis dreimal täglich markiert er an anderen Stellen im Haus. Meine Schuhe hat er schon angepinkelt, unsere Badezimmermatten, die Stehlampe in der Küche und sogar auf das Schwammtuch in der Küchenspüle oben (igitt).

Vor drei Wochen haben wir uns einen Feliway-Stecker angeschafft. Bisher leider ohne Erfolg.

Meine Freundin ist schon sehr genervt und es stinkt im ganzen Haus nach Urin, obwohl wir jetzt einen Enzymreiniger verwenden (Baktodes).

Auf die betroffenen Stellen sprühen wir nachher immer den Feliway Umgebungsspray. Dann sucht er sich eben andere Stellen.

Ich weiß jetzt echt nicht mehr weiter. Wir überlegen, Leopold wieder zur ehemaligen Nachbarin zurück zu bringen - auch wenn er dort sehr viel alleine ist.

Oder wir setzen Leopold im Frühjahr wenn es wärmer wird einfach in den Garten vor die Türe und lassen ihn kaum mehr ins Haus.

Ich habe mir schon überlegt, Überwachungskameras im ganzen Haus zu installieren und Leopold ein Halsband mit Spray (Pet Safe) zu verpassen und jedes Mal, wenn ich ihn erwische, einen Spühstoß zu verpassen. Aber das ist ein immenser Aufwand und ich weiß nicht, ob das letztlich was bringt.

Als nächstes versuchen wir es mit Bachblüten. Doch unsere Erwartungen sind begrenzt...

Habt ihr noch Tipps, was wir machen könnten? Was würdet ihr machen?
 
Alt 02.01.2017, 15:35   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Hallo Helmut_J,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 02.01.2017, 16:09   #2
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Oh je, der hat es aber voll drauf.
Mein Calvin war nicht ganz so schlimm.
Ich habs ihm mit Ignatia vollständig abgewöhnt.
 
Alt 02.01.2017, 16:37   #3
romulus

Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Ich habe auch so einen Pinkelkater - insgesamt 3 Kater, die Freigang haben, dieser eine pinkelt wie verrückt.
Er pinkelt manchmal sogar quer über die Futternäpfe.

Unsere Therapie war bisher:
Verhaltenstherapeutin (die riet, ihn abzugeben)
Feliway Stecker
Zylkene
Psychopharmaka

Alles hat nichts geholfen und wir haben jetzt zu meinem großen Leidwesen einfach viele Türen in dem sonst stets offenen Haus zugemacht, weil es so einfach nicht geht.
Manchmal ist für 1-2 Tage Ruhe, dann wieder mehrere Stellen.

Es gibt keine Lösung und ich habe total resigniert. Niemand würde so einen Pinkelkater nehmen (abgesehen davon ist er mit einem der anderen Kater dick befreundet und ich will sie nicht trennen) und ich sehe keine Lösung.

Glaubst Du denn, die Nachbarin würde ihn zurücknehmen? Dort pinkelt er ja wohl auch!?
 
Alt 02.01.2017, 17:16   #4
Muffin6
 
Avatar von Muffin6
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Wir hatten auch das gleiche Problem mit unserem Henri. Er makierte anfangs ab und zu mal auf Badezimmermatten oder Ähnlichem. Dann lief uns unser Kater Felix zu und es häufte sich. Die Beiden hatten nie einen offensichtlichen Konflikt, aber anscheinend hat er sich als Chef abgewählt gefühlt. Zur Krönung bauten wir am Haus an. Obwohl unsere Katzen nun viel mehr Platz hatten, hat er dann täglich einen See hinterlassen.
Nach allen üblichen Versuchen mit Feliway, Bachblüten, Katzenstreu ändern usw. Bin ich im Netz auf die PHA-Antistress Tropf. Für Katzen gestoßen. Schon nach der ersten Gabe war es mit dem Pinkeln vorbei. Ich habe die Tropfen solange geben müssen bis unser Felix leider überfahren wurde. Vielleicht helfen Leopold die Tropfen auch. Man bekommt sie in Onlineapotheken oder bei Amazon.
Henri hat außerdem ein eigenes Zimmer mit Chipklappe, wo er sich auch gerne mal zurückzieht.
Ist Leopold Freigänger? Vielleicht möchte er raus. Gibt es die Möglichkeit, dass er mit einer Katzenklappe raus und rein kann? Denn einfach raussetzen und nicht mehr reinlassen finde ich gar nicht schön. Er macht es ja nicht mit Absicht. Irgendetwas muss ja sein...
 
Alt 02.01.2017, 18:08   #5
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Hallo Helmut_J,

ein liebes Willkommen im Forum und ein gutes neues Jahr!

Was mir als erstes beim lesen Deiner Schilderung durch den Kopf geht.....weißt Du, ob Leopold kastriert ist? DAS sollte als erstes geklärt sein.... hoffentlich weißt Du dazu was (vom Vorbesitzer)!

Die ganze Situation ist für alle Beteiligten nicht schön.

Was mir zum Enzymreiniger einfällt, bzw. Erfahrungen die ich selber gemacht habe..... bitte behandelt die Stellen nicht mit warmen Wasser vorab. Mir ist zunehmend aufgefallen, wenn ich zum reinigen warmes Wasser verwendet habe wurde der Geruch vom Urin noch intensiver. Seitdem mache ich die Vorreinigung nur noch mit kalten Wasser! Der Unterschied ist zu merken....

Ich hoffe, wir bekommen Antworten/ Rückmeldungen Deinerseits damit eine Besserung durch Tipps herbei geführt werden kann

Liebe Grüße
Bettina und die 4 Flitzeflusen
 
Alt 02.01.2017, 19:17   #6
Juni
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

HI,
Eine wirklich unschöne Situation.
Was mir beim Lesen aufgefallen ist, ist die Frage, ob ihr schon alle organischen Ursachen ausgeschlossen habt. Kristalle im Urin etc.
Wenn da nix ist fürchte ich wird es schwierig ein so lange anhaltendes Verhalten wieder abzutrainieren.
 
Alt 02.01.2017, 19:31   #7
Säbelzahn
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Markiert oder uriniert er? Alter? Die Frage nach der Kastration ist schon gestellt.

Das jetzige „Markieren“ bei Leopold klingt nach anderer „Qualität“ als das Gewohnheitspinkeln vor die Wohnungstür. Es klingt auch mehr nach Pinkeln als nach Markieren und nach ziemlich häufigem Pinkeln. Ich würde daher erst einmal einen Tierarzt aufsuchen (mit Urin-/Kotproben) und dann weitersehen.

Ich habe es nur ein Mal erlebt, dass ein Kater wirklich unsauber wurde und plötzlich überall hingepinkelt hat. Zugegeben, ich war kurz davor, ihm die Freundschaft aufzukündigen. Habe mich dann aber Gott sei Dank eines Besseren besonnen und bin mit ihm zum Tierarzt gegangen. Und siehe an, das Kerli hatte Struvitsteine.
 
Alt 03.01.2017, 12:23   #8
Helmut_J
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Vielen lieben Dank für die Anteilnahme und die Tipps von Euch!

Leopold ist 11 Jahre alt und kastriert. Wir waren bereits bei einer Tierärztin und haben Leopolds Verhalten geschildert. Sie meinte, dass die Chance, dass sich das ändert eher gering ist und hat uns den Feliway Stecker empfohlen. Untersucht hat sie ihn nicht. Ich glaube auch nicht, dass eine organische Ursache vorliegt, da Leopold immer auch schon außerhalb des Katzenklos sein Geschäft verrichtet hat - nicht erst seit dem Umzug. Aber falls alles andere nichts hilft... Danke!

Ich bin mir nicht sicher ob es sich um markieren, urinieren oder beides ist. Gestern ließen wir nur kurz die Türe zum Badezimmer offen und Leopold nutzte die Gelegenheit, um auf die Matte zu pinkeln. Heute Früh fand ich ein großes Lackerl im Vorzimmer bei meinen Schuhen. Ich werde mal beim Katzenklo ansetzen und Maßnahmen ergreifen, um es attraktiver zu machen. Eventuell ein Duftstoff? Vielleicht bringt das eine Besserung.

Leopold ist übrigens kein Freigänger. Er war immer eine reine Wohnungskatze und hat Angst draußen.

Danke für den Tipp mit den PHA Antistress Tropfen! Das werde ich als nächstes ausprobieren...

Wenn die nächsten Maßnahmen auch nichts helfen, werden wir eine Tierpsychologin zu Rate ziehen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden... Danke nochmals!
 
Alt 03.01.2017, 15:21   #9
Säbelzahn
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Leopold ist 11 Jahre alt, also ein Senior, und die Tierärztin hat ihn nicht mal untersucht??? Kein Blutbild, keine Urin/Kot-Untersuchung?

Wenn Leopold mein Kater wäre, würde ich ihn jetzt mit allen verfügbaren Urin- und Kotproben schnappen und bei der TÄ oder einer anderen so lange auf eine eingehende Untersuchung bestehen, bis diese durchgeführt wird. Vor der „Verhaltenstherapie“ würde ich Erkrankungen erstmal ausschließen wollen.

Sorry, wenn ich da jetzt etwas hartnäckig rüberkomme, aber ich habe gerade selber wieder die leidvolle Erfahrung gemacht, dass Katzen ihre Erkrankungen verheimlichen und man krankhafte Veränderungen mitunter gar nicht wahrnimmt, insb. wenn sich Gewohnheiten „nur“ steigern. Und eins habe ich auch gelernt: Ein Blutbild kann man bei Senioren gar nicht oft genug machen. Allein um Veränderungen besser beobachten zu können.
 
Alt 03.01.2017, 19:07   #10
MinjaundJimmy
 
Avatar von MinjaundJimmy
Standard AW: Leopold markiert im ganzen Haus

Hallo Helmut,


ich würde den Kater auch erstmal gründlich untersuchen lassen. Vielleicht habt ihr noch einen anderen TA wo ihr hingehen könnt? Oder Tierklinik?

Wenn er draußen Angst hat, dann ist das eine denkbar schlechte Option ihn evtl. raus zu sperren
Ich habe mal im Fernsehen so einen Fall gesehen, den eine Katzentherapeutin wieder hin bekommen hat.
Es hat ja immer verschiedene Gründe, aber wenn organisch wirklich nichts wäre, evtl. stellt ihr mal 2 richtig große, offene Plastikwannen (Baumarkt) in die Wohnung als Klöchen. Vielleicht braucht er einfach viel Platz...Einen Versuch ist es wert...

LG Jo
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Leopold markiert im ganzen Haus
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater markiert im ganzen Haus Nadine76 Katzen-Hygiene 14 04.05.2011 10:54
Hilfe Kater markiert im ganzen Haus sheeny Katzen-Hygiene 25 29.09.2010 19:07
Katze markiert im ganzen Haus Sponikatze Katzen-Hygiene 3 21.07.2008 22:22
Ist ein Katzenklo in einem ganzen Haus ausreichend?? pupsie Katzen-Hygiene 13 29.08.2007 18:11
fremder kater markiert im Haus xpocinox Katzen-Verhalten 16 04.04.2007 09:47

Stichworte zum Thema Leopold markiert im ganzen Haus
cbd für katzen


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de