Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen - Freigang

Thema:

Große Probleme mit Nachbarin

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Große Probleme mit Nachbarin im Bereich "Katzen - Freigang". --> Das ist ja echt Horror. Da zieht man extra ländlich und hat plötzlich eine hysterische Heulboje neben sich wohnen, die Katzen und Kinder hasst... Ich habe schon Verständnis für manche Phobien meiner ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 24.05.2017, 22:00   #11
Barbara*
 
Avatar von Barbara*
Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

Das ist ja echt Horror. Da zieht man extra ländlich und hat plötzlich eine hysterische Heulboje neben sich wohnen, die Katzen und Kinder hasst...

Ich habe schon Verständnis für manche Phobien meiner Mitmenschen, aber irgendwo gibt es auch Grenzen... Aber
sieh das Positive: Wenn sie beim Anblick Deiner Katzen direkt schreit und heult, werden sich Deine Katzen zuverlässig von ihr fernhalten, das hält auf Dauer keine Katze aus. Ich würde Deine Dutzis nicht drinlassen, eher der Hysterikerin nahelegen, dass sie besser im Haus bleibt, dann muss sie sich auch nicht über Kinder und Katzen aufregen.

Was soll die denn anwaltlich erreichen? Da tippt sich doch jeder Richter an die Stirn...

Ich finde es aber wirklich schlimm für euch - denn in so einer Umgebung seinen Frieden zu finden, ist ja fast unmöglich. Tut mir echt leid für euch. Das habt Ihr euch sicherlich anders vorgestellt.
Aber, meine Meinung: an ihren Phobien muss SIE arbeiten, wenn sie das wirklich so unerträglich findet, aber nicht Ihr! Vermeidung bringt ja nichts.
 
Alt 24.05.2017, 22:00   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Große Probleme mit Nachbarin

Hallo Barbara*,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 24.05.2017, 22:27   #12
romulus

Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

Ich denke, das Problem ist die Anzahl der Katzen.
Zwei ! freilaufendeKatzen müssen vom Nachbarn geduldet werden, mehr nicht.
Dagegen kann sie schon etwas anwaltlich unternehmen, fürchte ich.
Am besten wäre es tatsächlich, Du könntest den Garten sichern!
 
Alt 24.05.2017, 22:31   #13
Barbara*
 
Avatar von Barbara*
Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

Echt? Ist das so? Das wäre ja schon doof.

Ich HASSE das. Warum gibts immer irgendwelche Querschläger im Lebensglück. Man hofft auf Frieden und Idyll und trifft dann auf irgendwelche kranken Neurotiker/innen
 
Alt 25.05.2017, 07:47   #14
waldi

Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

die hat wahrscheinlich gar keine Phobie, sondern mag Katzen einfach nur nicht. Wenn sie nichts besseres weiß als gleich einen Anwalt einzuschalten, ist das für mich eine böse Frau, nicht mehr und nicht weniger.
Du hast jetzt richtig Pech - es kann der Frömmste nicht in Frieden leben...
da wird wahrscheinlich noch mehr kommen, wenn es auch bei den Kindern grad so weitergeht.
Ich würde den Garten so einzäunen, daß die Katzen nicht mehr raus können. Ich denke die ist auch imstande denen was anzutun, mit der Aussage...

LG
Waldi
 
Alt 25.05.2017, 10:32   #15
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

Das hört sich schon so an, als ob die Dame eine Katzenphobie hat. Aber von *Ironie an* Kinderphobie *Ironie aus* habe ich noch nie etwas gehört.

Von diesem "Zwei-Katzen-Urteil" habe ich auch schon gelesen. Es müssen nur zwei Katzen pro Wohneinheit im Freilauf geduldet werden. Hat man mehr Freigänger, dürfen die dann nur paarweise raus gelassen werden.

Was meines Wissens eine Möglichkeit wäre, gegen die Dame zu argumentieren ist, dass man in einer ländlichen Umgebung mit mehr frei laufenden Tieren rechnen muss. Das müsste man gegebenenfalls mit einem Anwalt klären. Wenn sie gegen den Kinderlärm aufmuckt, hat sie eh schlechte Karten.
 
Alt 30.05.2017, 08:40   #16
Samara
Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

Zitat:
Zitat von romulus Beitrag anzeigen
Ich denke, das Problem ist die Anzahl der Katzen.
Zwei ! freilaufendeKatzen müssen vom Nachbarn geduldet werden, mehr nicht.
Dagegen kann sie schon etwas anwaltlich unternehmen, fürchte ich.
Am besten wäre es tatsächlich, Du könntest den Garten sichern!
Das stimmt - ich habe auch davon gelesen, dass zwei freilaufende Katzen geduldet werden müssen!

Wegen der "Ratschläge" der Nachbarin, die Katzen zu ersäufen, würde ich ihr deutlich sagen, dass es einen TIERSCHUTZ gibt. Sollte einer Katze etwas passieren, erfolgt dort eine Anzeige.

Mit dieser Aussage habe ich einen katzenhassenden Nachbarn "ruhiggestellt".
 
Alt 18.06.2017, 23:56   #17
zouzounaki
Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

Auch wenn die Anfrage schon ein paar Wochen her ist und die Katzen und Kinder hoffentlich wohlbehalten sind: Man muss nicht jeden Mist, den ein Mensch von sich gibt, gleich als Phobie und Krankheit kennzeichnen.

Die Dame ist offenbar verbittert, hat ein Problem mit einer Familie und glücklichen und versorgten Lebewesen und stört sich an allen Lebensäußerungen.
Die Frage ist nicht, ob man wegen der Dame seine Katzen einsperrt und stresst, sondern wie man sie vor ihr schützt.

Wieso sollten die Katzen wegen ihrer Verbitterung leiden? und was kommt als nächstes? keine spielenden Kinder? zerstochene Bälle?

Zum Thema "abgeben oder sie ersäuft sie" hilft vielleicht § 17 des Tierschutzgesetzes
Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder
2. einem Wirbeltier
a) aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder
b) länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt.

Der Versuch ist aber leider nicht strafbar.

Man könnte auch über die strafbare Handlung der Nötigung nachdenken.
Nicht zu fassen! Da zieht man aufs Land und dann sowas!

Alles Gute!
 
Alt 19.06.2017, 06:42   #18
lux aeterna

 
Avatar von lux aeterna
Standard AW: Große Probleme mit Nachbarin

Ich will die Dame nicht in Schutz nehmen, aber ich kenne ein paar naive Städter (geboren & aufgewachsen in Großstädten), die aufs Land ziehen, weil sie glauben, da sei es ruhig und nicht so viel Gewusel. Muhaha!
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Große Probleme mit Nachbarin
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze hat große Probleme RockyMaja Krankheiten-Innere 7 17.04.2016 14:42
2 GROßE Probleme-Bitte Ratschläge lotta83 Rechtsfragen 11 29.07.2008 23:46
Chipsy hat große Probleme chipsy Krankheiten-Innere 20 09.01.2007 17:40
PRobleme mit nachbarin binky Katzen-Sonstiges 5 19.11.2005 20:02
große Probleme seit Zweitkatze da ist !!! Anonymous Mehrkatzenhaushalt 6 26.08.2002 11:18

Stichworte zum Thema Große Probleme mit Nachbarin

engystol ampullen katze

, katzenlinks, katze hat abzess, lymphknoten geschwollen an den achseln bei katze, katzenlonks, netz katzen forum, amoxiclav 40/10 mg katze


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de