Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen-Erziehung

Thema:

Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen im Bereich "Katzen-Erziehung". --> Hallo ihr Lieben, ich bin händeringend auf der Suche nach Katzenhaltern, die es geschafft haben ihren fresswütigen Mietzen ein Sättigungsgefühl anzuerziehen. Ich hol mal etwas länger aus, um die Situation gut nachvollziehbar ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 14.09.2016, 14:12   #1
KatjaKatinka
Standard Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Hallo ihr Lieben,
ich bin händeringend auf der Suche nach Katzenhaltern, die es geschafft haben ihren fresswütigen Mietzen ein Sättigungsgefühl anzuerziehen.
Ich hol mal etwas länger aus, um die Situation gut nachvollziehbar zu beschreiben:
Wir haben letztes Jahr zwei wahrscheinlich 9 Wochen alte Kater aufgenommen. Sie waren sehr krank - neben fast allen Arten von Würmern hatten sie auch den Coronavirus, den Calicivirus und Giardien....ein drittes Brüderchen hat es leider nicht geschafft...
Mal abgesehen von ungewöhnlich stark stinkendem Kot sind die beiden gut genesen und gewachsen, allerdings haben sie ein absolut gestörtes Verhalten zum Futter und kein Sättigungsgefühl!
Den beiden als Kitten so viel Futter zur Verfügung zu stellen wie sie wollten ging leider nicht, denn auch nach den vielen Erkrankungen hatten sie furchtbaren Durchfall und brauchten spezielles Futter zum Wiederaufbau der Darmflora und dieses musste bemessen werden. Es hat funktioniert - sie vertragen wieder alles ohne Durchfall zu bekommen, aber sie sind buchstäblich verrückt nach Futter.
Sie
haben nach der "Diät" morgens und abends je 100g Animonda pro Katze bekommen, also zusammen eine 400g Dose pro Tag. (besseres Futter kann ich beim besten Willen nicht finanzieren)
Sie sind eher zierliche Katzen und mit dieser Futtermenge weder zu dick noch zu dünn. Bei der Fütterung sperren wir sie in einen anderen Raum, da sie uns die Futterteller sonst aus den Händen reißen würden und sobald sie das Öffnen der Dose hören, fangen sie an wie verrückt zu schreien.
Sie schlingen alles herunter, innerhalb von Sekunden sind die Teller leer... Wenn wir selbst essen, versuchen sie zu klauen und es wird alles gegessen was sie stehlen können.. sogar Mandarine, Brot, rohe Zwiebel.. O.O Wenn meine kleine Nichte zu Besuch ist, wird sie einfach überrannt, beklettert und der Keks geklaut.. sie fürchtet sich inzwischen vor Katzen
Murmel frisst noch dazu Haargummis und Strick... (Natürlich achten wir sehr streng darauf, dass nichts herumliegt, aber Katzen finden doch ab und zu mal etwas..)
Inzwischen sollte sich ihr Darm beruhigt haben und ich würde ihnen gern beibringen so viel zu essen wie sie möchten, ihnen zu liebe und auch weil wir langsam nicht mehr können.
Ich laß im Internet, man solle den Katzen einfach so viel geben wie sie fressen wollen und auch wenn es ersteinmal zum Überfressen kommt, so würden sie recht schnell lernen wie viel sie wirklich brauchen...
Gesagt, getan... jede Katze bekam von nun an 400g morgens und abends.. die ersten zwei Tage aßen sie jedes mal auf - die Folge waren Durchfall und Übergeben... dann fingen sie an nur noch die Hälfte zu fressen und ich war überglücklich über den Erfolg... ich ließ die Teller eine halbe Stunde stehen und hob dann die Reste gut verpackt für den Abend auf...
Aber inzwischen ist über eine Woche vergangen und es gibt Rückschritte. Die Katzen scheinen sich an die riesigen Futterberge gewöhnt zu haben... kein Durchfall mehr, kein Erbrechen und kein stundenlanges Pennen danach.. dafür fressen sie wieder mehr! Morgens jeder eine 400g Dose und Abends 200g bis 400g... Das sind 600g-800g pro Tag... Natürlich haben sie schon zugenommen und das es erstmal dazu kommt war mir klar, aber das völlige Überfressen sollte ja begrenzt bleiben..
Nun mache ich mir Sorgen wegen des Gewichts und weiß nicht ob ich den Versuch weiter laufen lassen soll.... Falls es missglückt und die beiden weiter so viel schaufeln wie gerade eben und immer dicker werden - müsste ich wieder rationiert füttern und nach diesen futterreichen Tagen wäre ihr Futtertick bestimmt noch schlimmer.... Bei einer Katze mag es leichter sein, bei zwei Mietzen kommt ja noch der Futterneid hinzu :/
Hat es irgendjemand geschafft seinen Katzen diese Futtergier abzuerziehen und hat jemand den gleichen Weg wie ich gewählt und kann mir von Ergebnissen berichten??
Ich wäre unheimlich dankbar!
 
Alt 14.09.2016, 14:12   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Hallo KatjaKatinka,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 14.09.2016, 14:19   #2
lemmicat
 
Avatar von lemmicat
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Hallo

wie alt sind deine Miezen denn jetzt ? Noch unter 1 Jahr alt ?

einer meiner Kater hat mir die Haare vom Kopf gefressen, bis er in etwa 1 Jahr alt war. Teilweise 500 g pro Tag. Er fraß, sobald etwas in der Küche stand und er fraß es immer auf, egal wie viel. Daher habe ich rationiert: 4 x am Tag je 100 g hingestellt. Plus eine Handvoll Trofu, das den ganzen Tag herumsteht.

Als er etwa 13 Monate alt war, hat er angefangen, jeden Tag etwas weniger zu fressen, das Trofu blieb als erstes immer öfter stehen bzw. er nahm nur ein paar Bröckchen.

Er ist nun 16 Monate alt und frisst mittlerweile in kleinen Portionen, insgesamt am Tag etwa nur noch 200 g, er hat gelernt, dass Futter immer zur Verfügung steht. Die kleine Handvoll Trofu reicht mittlerweile mind. 2 - 3 Tage.

Er ist übrigens nach wie vor schlank
 
Alt 14.09.2016, 14:24   #3
lemmicat
 
Avatar von lemmicat
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

da fällt mir ein, habe letztens eine Bericht übe so eine Katze gesehen, die hatte eine unerkannte Diabetes, nachdem die mit Medis richtig eingestellt wurde, hörten die Hungerattacken auf.

Vielleicht mal zum TA und Blut untersuchen ?
 
Alt 14.09.2016, 14:31   #4
KatjaKatinka
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Danke schon mal für die schellen Antworten!

Also sie sind knapp anderthalb Jahre alt.. und vier mal am Tag zu füttern geht leider nicht, da ich viel unterwegs bin :/

Diabetis würde ich ausschließen.. die Wahrscheinlichkeit, dass sie beide erkrankt sind ist sehr gering und sie trinken eigentlich fast nie und Durst wäre doch ein Symptom..
Da sie als Kitten nur rationierte Nahrung bekommen konnten, bin ich recht sicher dass es sich hierbei um eine Verhaltensstörug handelt...

LG
 
Alt 14.09.2016, 15:11   #5
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Hallo und herzlich willkommen.

Ich denke, die sind so verrückt nach Futter, weil sie einfach Hunger haben. Mein Max ist jetzt 16, etwa 4,5 kg schwer und mittlerweile sehr bequem geworden. Trotzdem frisst er noch seine 200 g am Tag. Für junge aktive Katzen ist das einfach zu wenig. Setz die Rationen doch mal hoch, ich würde mindestens 250 - 300 g Futter pro Katze / Tag geben. Nimm doch einfach die 800 g Dosen, wenn Du das nicht schon tust. Wenn die beiden keinen Hunger mehr schieben müssen, dürfte sich diese Gier so nach und nach auch legen.
 
Alt 14.09.2016, 15:57   #6
romulus

Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Hallo und herzlich willkommen!
Ich habe 3 Kater - 7, 10 und 13 Jahre alt, und jeder von ihnen frisst 300 - 400 g Nafu am Tag plus eine kleine Handvoll Trofu am Abend, alle drei sind schlank und ich denke nicht, dass es zu viel Futter ist.
Wenn sie satt sind, bleibt der Rest stehen - ich denke, das wird sich bei Deinen auch so einpendeln, sie sind wirklich noch zu jung, um das Futter zu rationieren.
 
Alt 14.09.2016, 16:00   #7
romulus

Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Du schreibst, sie fressen aktuell 600 - 800 g am Tag - jeder für sich oder ist die Menge für beide zusammen?
 
Alt 14.09.2016, 16:00   #8
KatjaKatinka
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Momentan lass ich sie ja fressen so viel sie wollen... aber da finden sie leider keine Grenzen
Das Gebettel ist jetzt natürlich weg, aber wenn sie sich nicht auf eine gesunde Futtermenge einpegeln, werden sie sehr bald seehr übergewichtig sein..
Deswegen würde mich eben interessieren, ob jmd das gleiche probiert hat und ob die Katzen sich dort selbstständig wieder an gesunde Portionen gewöhnen.
 
Alt 14.09.2016, 16:24   #9
raziel4711
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Ich hatte es so verstanden, dass es 600-800 Gramm pro Katze sind?

Wie lange lässt du sie jetzt so viel fressen, wie sie wollen? Ich würde es auch noch eine Weile so probieren (du kannst sie ja wiegen und gucken, wie es sich entwickelt), in der Hoffnung, dass es sich einpendelt wenn sie verstehen, dass sie nicht mehr hungern müssen.

Und noch als Tipp am Rande: es gibt bei Aldi ein günstiges Futter, was von der Zusammensetzung okay ist. Nicht super, aber okay.
 
Alt 14.09.2016, 20:23   #10
KatjaKatinka
Standard AW: Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

Jap, das hast du richtig verstanden.. die Menge ist halt wirklich groß, deswegen mache ich mir solche Sorgen wie lang sie noch so weiter futtern...
Das ganze läuft jetzt seit etwa 10 Tagen so und ich werde es wohl noch ein bisschen weiter testen..

Weißt du zufällig wie diese Sorte heißt? Da muss ich dann mal ein Aldi suchen gehen
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann man Angst vor Autos anerziehen?? moblkater Katzen - Freigang 13 17.12.2006 16:37
Sättigungsgefühl? Medizin- wie geben? bröckchen Leckerchen 6 02.08.2006 13:41
Dringend verdauungsförderndes Trockenfutter gesucht!dringend! Jella Archiv Katzen-Ernährung 4 08.02.2005 12:32
Hilfe! Hat der Kater kein Sättigungsgefühl? Lumi Katzen-Verhalten 4 18.09.2003 13:14

Stichworte zum Thema Dringend Erfahrungsbericht gesucht: Sättigungsgefühl anerziehen

, katzenforum, kitten unsauber


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de