Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Katzen-Ernährung

Thema:

Mikrochip Futterautomat

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Mikrochip Futterautomat im Bereich "Katzen-Ernährung". --> Ich selbst habe zwar keinen dieser Automaten (Gab es noch nicht als ich so etwas gebraucht habe und nun hat mein Kater seine Fressbox mit chipgesteuerter Katzenklappe vorn drin) Aber zwei meiner ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 05.04.2017, 19:46   #11
sam&Clio
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Ich selbst habe zwar keinen dieser Automaten (Gab es noch
nicht als ich so etwas gebraucht habe und nun hat mein Kater seine Fressbox mit chipgesteuerter Katzenklappe vorn drin)

Aber zwei meiner Arbeitskolleginnen haben die und sind beide sehr zufrieden
 
Alt 05.04.2017, 19:46   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Mikrochip Futterautomat

Hallo sam&Clio,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 07.04.2017, 13:54   #12
Tina2014

 
Avatar von Tina2014
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Vielen Dank an Euch, es gibt ja nach all den positiven Erfahrungen nur ein mögliches Fazit:

das Ding wird heute bestellt


Ich bin schon sehr gespannt, was Nino dann "sagt"
 
Alt 07.04.2017, 14:25   #13
Josy1988
 
Avatar von Josy1988
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Wir haben die auch.
Aktuell ist einer im Einsatz. Einen zweiten habe ich in Reserve, falls irgendjemand mal Medikamente braucht oder so.

Zwischenzeitlich hatte ich auch mal für jeden Kater einen, aber bei Plüschi hat der manchmal nicht funktioniert und öffnete sich nicht.
Daher habe ich wieder auf den Surefeed ohne Chip-Erkennung gewechselt und die anderen beiden Automaten zurück geschickt.

Es gibt auch einen erweiterten Modus, wenn der Chip z.B. etwas weiter hinten sitzt.

Für unseren großen Tüffel finde ich den Bügel fast etwas zu niedrig, er mochte da auch nicht so gerne draus fressen.

Bezüglich des Klauens, bis vor kurzem gab es auf Anfrage die Abdeckhauben umsonst. Inzwischen haben die die noch etwas optimiert, werden jetzt aber nur noch verkauft.
Und es gibt wohl auch einen Modus, dass sich die Klappe schließt, wenn jemand anderes versucht, mit zu fressen.
Smart quetscht sich hier auch gerne mal neben Clever und dann fressen sie zu zweit nebeneinander aus dem Napf.

Ansonsten bin ich super zufrieden mit dem System

Ich kenne sonst auch keine andere Firma, die etwas vergleichbares anbietet.

Alternativ hätte man aber auch eine "Futterbox" bauen können, in die man über eine Chip-gesteuerte Katzenklappe rein kommt. Aber da tut sich preislich auch nicht soo viel.
 
Alt 07.04.2017, 14:54   #14
Tina2014

 
Avatar von Tina2014
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Danke Josy .

Nino ist zum Glück ein kleines Katerchen, das passt dann hoffentlich.

Mir macht nur die Fressmaschine Tina Sorgen . Denn obwohl die Beiden sich nicht besonders gut verstehen, futterneidisch ist Nino nicht, er würde sie wahrscheinlich dran lassen...

Wir werden es probieren
 
Alt 08.04.2017, 22:05   #15
Ms. Catmom
 
Avatar von Ms. Catmom
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Hallo Petra,

den Surefeed-Automaten habe ich auch seit gut 3 Monaten in Gebrauch und bin vollauf zufrieden.

Ich habe gleich 2 von den Dingern angeschafft, weil im Januar noch eine 2. Katze zu mir kam (die Vergesellschaftung mit meiner 11-jährigen Laura hat aber leider nicht funktioniert, so dass die 2. Mieze uns wieder verlassen musste). Die Kleine war ein regelrechter Futterdieb und fraß der "Queen" alles weg. Und Laura hockte ganz bedröppelt daneben und verstand die Welt nicht mehr... Mal ganz davon abgesehen, dass Laura im wahrsten Sinne des Wortes immer "weniger" wurde, während die 2. noch moppeliger wurde.

In einem anderen Netzwerk hatten mir Bekannte zum Surefeed-Automaten geraten, weil der von den Katzen eben nur über den Mikrochip geöffnet werden kann. Meine Tierärztin (fachlich super kompetent und eine Seele von Mensch) war mir da leider keine allzu große Hilfe

Während Laura sich in den ersten beiden Tagen noch sehr schwer tat, dieses komische surrende Ding zu akzeptieren (ab dann hatte sie begriffen, dass der Plastikdeckel anscheinend doch nicht gaaanz so böse ist), ging die Kleine ohne Zögern sofort hin und fraß sich ordentlich satt. Und probierte natürlich auch noch aus, ob und wie sie den 2. Automaten wohl knacken könnte...

Mittlerweile kann Laura es kaum noch abwarten, endlich an ihr NaFu zu kommen, so dass ich schon mal überlegt habe, die Öffnungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Da sie aber ab und an immer noch den Futterkaspar spielt, lasse ich es noch eine Weile beim alten.

Die Plastiknäpfe werde ich wohl über kurz oder lang gegen Keramik austauschen. Allerdings bin ich da noch unsicher, ob der luftdichte Abschluss dann noch gewährleistet ist. Bis jetzt kann ich jedenfalls keinen unangenehmen Geruch feststellen, wenn die Futterreste über längere Zeit drin bleiben.

Ich kann dir jedenfalls guten Gewissens zu dem Automaten raten.

Liebe Grüße
Sabine
 
Alt 22.04.2017, 11:12   #16
Tina2014

 
Avatar von Tina2014
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Heute möchte ich mich noch einmal bedanken für Eure Berichte .

Ihr habt vollkommen recht: der Automat ist super.

Wir haben ihn nun seit einer Woche (noch unter Aufsicht, wegen der möglichen Futterklauer) im Einsatz. Nino liebt ihn . Heute morgen mit den Anderen in der Küche wollte er nicht essen, aber 5 Minuten später aus seinem Automaten im Wohnzimmer hat es dann geschmeckt.

Das Einprogrammieren des Chips war Sekundensache, er wird auch immer super erkannt.

Das Trainingsprogramm brauchte Nino nicht, nachdem einmal sein Lieblingsleckerchen drin lag, war der Automat sein Freund
 
Alt 22.04.2017, 11:17   #17
Tina2014

 
Avatar von Tina2014
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Lenny und Tina haben das Teil einem totalen Sicherheitscheck unterzogen, von allen Seiten und mit allen Pfoten haben sie versucht, es zu knacken. Erfolglos.

Lucy war mal wieder cleverer: sie hat gleich erkannt, dass sie da nicht drankommt.

Am zweiten Testabend haben wir mit Besuch im Wohnzimmer gesessen und mussten immerzu lachen, weil Nino ständig den Automaten auf- und zugehen lies. Wir haben ihn aber dabei nicht gesehen. Wir dachten, der hat ja echt Spaß damit. Später habe ich dann gesehen, dass er den Napf herausgezogen hatte - eventuell wollte er seinen frustrierten Mitbewohnern was abgeben ?

Das muß ich noch irgendwie lösen...
 
Alt 10.06.2017, 22:58   #18
19Susanne82
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Huhu...

...haben uns aufgrund der vielen positiven Feedbacks und wegen der unterschiedlichen Futterbedürfnisse unserer beiden nun auch für so einen Hightech-Napf entschieden ...und sind auch vollauf begeistert! Schneewittchen hatte den Dreh auch sofort raus und brauchte den Trainingsmodus gar nicht. Diätkater Silvester hat sich hartnäckig daran versucht den Napf zu knacken...allerdings erfolglos

Ein kurzes taktisches Zwischentief hatten wir als der gierige Staubsauger-Kater sich einfach kurzerhand dazugemogelt hat, um Futter zu stibitzen während Schneewittchen am Fressen war (blöd ist er ja nicht). Die beiden saßen dann in beschaulicher Eintracht mampfend nebeneinander - natürlich direkt gefolgt von 2 neuerlichen Durchfalltagen bei Silvester...jhephee

Aber auch dafür haben wir jetzt eine Lösung. Es gibt nämlich genau für diesen Fall tatsächlich einen eigenen Funktionsmodus - der nur leider in der Anleitung keine Erwähnung findet. Wir sind auch nur zufällig auf Youtube über ihn gestolpert.

Bei diesem Invasoren-Modus schließt sich der Deckel nämlich auch sobald ein anderer, falscher Chip zeitgleich erkannt wird. Die Programmierung geht so:

Anleitung zum Einstellen des Eindringlingsmodus:
  1. Bitte stellen Sie den Schieberegler auf der Unterseite des Futterautomaten auf Position III.
    2. Drückt gleichzeitig die Taste zum „Hinzufügen eines Tieres“ und die „Fn“- Taste bis ein rotes Licht aufleuchtet. (nach ca. 10 Sekunden)
    3. Drückt bitte wiederholt die „Fn“-Taste bis die LED konstant orange aufleuchtet.
    4. Die LED leuchtet zuerst konstant rot –> konstant grün –> konstant orange.
    5. Sobald die LED-Lampe konstant orange aufleuchtet, drückt die „Öffnen/Schliessen“-Taste, um diesen Modus einzustellen.
    Wenn ihr ausversehen am orangenen Licht vorbeischalten, dann drückt einfach so lange nochmals auf die „Fn“-Taste bis der richtige Modus wieder erscheint.Bitte beachtet, dass sich das Gerät nach 60 Sekunden wieder auf Normalbetrieb stellt, falls die oben genannten Schritte nicht erfolgreich abgeschlossen wurden.
 
Alt 15.06.2017, 12:52   #19
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Toll! Was es nicht alles gibt.
 
Alt 16.06.2017, 12:30   #20
19Susanne82
Standard AW: Mikrochip Futterautomat

Zitat:
Toll! Was es nicht alles gibt.
Ja, es ist schon ziemlich irre was sich Leute so alles einfallen lassen ...komme mir hier jeden Morgen vor wie bei Star Trek
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Mikrochip Futterautomat
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mikrochip-Futterautomat Öhrchen Mehrkatzenhaushalt 9 15.04.2015 09:00
Mikrochip bei Tieren.... celina Impfungen 10 16.11.2010 13:27
Mikrochip obligatorisch? sabi55 Katzen-Sonstiges 6 25.01.2007 12:52
Was bringt der Mikrochip? MySammy IvK - Allgemein 7 28.12.2006 15:11
Mikrochip Floppy/Cumulus Impfungen 2 06.09.2005 08:26

Stichworte zum Thema Mikrochip Futterautomat
greift der marder katzen an, sucrabest für die katze, rcm im endstadium


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de