Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Katzen-Ernährung

Thema:

Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Futtermittelallergie auf alles *Hilfe* im Bereich "Katzen-Ernährung". --> Oder das hier https://www.vet-concept.com/für-die-...enmenü-känguru...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 20.04.2018, 17:02   #11
Flosi
 
Avatar von Flosi
Standard AW: Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Oder
das hier

https://www.vet-concept.com/für-die-...enmenü-känguru
 
Alt 20.04.2018, 17:02
Anzeige
 
Standard AW: AW: Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 20.04.2018, 17:13   #12
Apropo
Standard AW: Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Was wäre hiermit?

https://www.mjamjam-petfood.de/katze...mpftem-kuerbis

Wobei ich da jetzt nicht weiß wie es mit dem Kürbis aussieht..
 
Alt 21.04.2018, 08:09   #13
waldi

Standard AW: Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Zitat:
Zitat von Flosi Beitrag anzeigen
Schau mal hier geht das auch nicht ?

https://www.vet-concept.com/für-die-...p%3bsana-pferd

Man benötigt wohl eine tierärztliche Verordnung.
die ist aber kein Problem, ich habe die für mein Nierenfutter für Rudi auch gebraucht. Meine Mädels beim TA haben die ausgefüllt (die haben aber einen Block mit Vordrucken da, weil sie eh mit Vet-Concept zusammenarbeiten). Den haben sie ausgefüllt und dorthin gefaxt, nicht mal der Arzt muß die unterschreiben.

Lg
Waldi
 
Alt 21.04.2018, 10:11   #14
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Ich habe mal gegoogelt, weil ich mit den Abkürzungen IgE und IgG so gar nichts anfangen konnte und dabei den folgenden sehr interessanten Artikel gefunden. https://barfen-mit-plan.de/ige-und-i...ittelallergie/

Besonders interessant fand ich den folgenden Absatz: "Bei der IgE-mediierten Allergie handelt es sich um eine Allergie vom Soforttyp, das bedeutet, die Symptome treten kurz nach der Futteraufnahme auf und sind daher recht gut in Zusammenhang mit dem Futter zu bringen. Bei der IgG-mediierten Allergie treten die Symptome erst nach längerer Zeit auf, da dies eine Allergie vom Spättyp ist. Ein Zusammenhang mit einem bestimmten Futtermittel ist im Nachhinein also nur schwer herzustellen."

Wenn ich das richtig verstehe, kannst Du davon ausgehen, dass Emil allergisch auf Rind und vor allem Kartoffeln reagiert, die übrigen Reaktionen müssen gar nicht zwangsläufig vom Futter stammen. Mais und Soja haben meines Erachtens in Katzenfutter sowieso nichts verloren.

Eine gute Idee finde ich das Beschwerde- und Futtertagebuch, um der Allergie auf die Spur zu kommen. Wenn ein Tier so häufig reagiert, wäre auch zu überdenken, ob vielleicht ein Bestandteil vom Futter der Auslöser sein könnte. Ich denke da z.B. an Cassia-Gum, das ja fast für alle Futtersorten benutzt wird. Außer bei Rind ist das möglicherweise gar nicht von der Fleischsorte abhängig.
 
Alt 21.04.2018, 11:04   #15
Apropo
Standard AW: Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Das finde ich sehr interessant und werde es auch mal für den Fall der Fälle im Hinterkopf behalten. Ich hoffe das hilft auch der/dem TE weiter.

Vielen Dank Rosi
 
Alt 21.04.2018, 21:41   #16
Josy1988
Moderatorin
 
Avatar von Josy1988
Standard AW: Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*

Zitat:
Nächstes Problem, er braucht Kalorien, Nährstoffe dazu. Barft hier jemand und kann mir sagen, was Ich an Supplementen brauche, damit er jetzt keinen Mangel bekommt ? Kartoffel, Mais usw fällt ja raus. Ich hab schön Möhre püriert und unter das Huhn gemischt, das wird verweigert.
Barfen ist in eurer Situation sicher das Beste. Aber vorher wirklich gut einlesen. Karotte etc. hat nämlich mit Nährstoffen oder Supplementen erst einmal gar nichts zu tun. Die dienen lediglich als Ballaststoff (max 5-7 %), falls der Kot sonst zu fest ist.

Bei einer richtigen Ausschlussdiät füttert man erst einmal über einige Wochen nur eine einzige Sorte Fleisch. Idealerweise etwas, was die Katze vorher noch nie hatte, also so Exoten wir Strauß, Känguru etc.
Solange kommt eine Katze schon mal ohne zusätzliche Nährstoffe aus. Das Fleisch sucht man sich idealerweise gleich schon mit dem "richtigen" Fettgehalt aus.
Als erstes Supplement sollte man dann Taurin dazu nehmen. Danach dann Calcium und nach und nach alle weiteren Supplemente.

Alternativ könnte man es auch gleich mit einem Komplett-Supplement probieren (Felini Complete z.B.), die werden oft auch von Allergikern vertragen.
Falls das nicht funktioniert und du selber mischen musst, gibt es für die richtige Dosierung der Supplemente extra Barf-Rechner.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Futtermittelallergie auf alles *Hilfe*
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futtermittelallergie / Ausschlussdiät brauche Hilfe Sternschnubbi83 Katzen-Ernährung 11 07.05.2017 17:52
Futtermittelallergie- brauche eure Hilfe! Pumi Archiv Katzen-Ernährung 54 16.09.2008 09:40
Helmi - Verdacht auf Futtermittelallergie vilma Katzen-Ernährung 54 11.09.2008 22:34
Hilfe! Mein Kater pinkelt auf einmal alles voll! Tania85 Katzen-Verhalten 14 18.04.2006 22:34



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de