Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Katzen-Ernährung

Thema:

Fressverhalten

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Fressverhalten im Bereich "Katzen-Ernährung". --> Ok, wo fang ich an ? Also, Maly ist jetzt 5 Monate alt. Sie bekam KEIN Kittenfutter, sondern von Anfang an das normale Futter der Jungs (Premium, Mittelklasse). Sie frisst KEIN TroFu ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 30.01.2006, 14:39   #1
Gast
Standard Fressverhalten

Ok, wo fang ich an ?

Also, Maly ist jetzt 5 Monate alt. Sie bekam KEIN Kittenfutter, sondern von Anfang an das normale Futter der Jungs (Premium, Mittelklasse). Sie frisst KEIN TroFu, nur NaFu.

Da ich arbeite, bekommt
sie morgens und abends ca. 100 g. Soweit ich weiß, sollen Katzen je nach Gewicht so ca. 200-300 g Nassfutter bekommen. Die Großen haben tagsüber TroFu, da geht sie aber nicht dran.

Aber Maly reicht das überhaupt nicht ! Sie frisst auch noch das Futter von Freddy weg. Dem geb ich das Futter schon auf der Arbeitsplatte, weil sie da NOCH nicht hochkommt...

Und bevor ich ins Bett gehe, kriegt sie noch nen Beutel, das sind meist so 100g.

Die Kleine ist nur am schreien und würde die ganze Zeit fressen. Einerseits hab ich Angst, sie verhungert und andererseits hab ich Schiss, daß sie zuviel frisst...

Hat jemand einen Rat ??
 
Alt 30.01.2006, 14:39
Anzeige
 
Standard AW: Fressverhalten

Schau mal hier: Fressverhalten . Dort wird jeder fündig!
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 30.01.2006, 14:46   #2
seattle
Standard AW: Fressverhalten

Zitat:
Zitat von Ela675

Die Kleine ist nur am schreien und würde die ganze Zeit fressen. Einerseits hab ich Angst, sie verhungert und andererseits hab ich Schiss, daß sie zuviel frisst...

Hat jemand einen Rat ??

Hallo,

meiner Meinung nach, hälst Du die Kleine zu kurz mit dem Futter. Es heißt ja, dass Kitten so viel fressen sollen, wie sie wollen. Wenn sich dann nun ein außergewöhnliches Übergewicht abzeichnen würde, würde mal zum Tierarzt gehen und checken, ob sie o.k. ist. Aber das scheint ja nicht zu sein. Da sie kein Kittenfutter bekommt, welches von vorneherein mehr Nährstoffe enthält, muss sie von dem anderen natürlich ohnehin schon mehr fressen. 200-300g ist ja auch lediglich ein Richtwert für erwachsene Katzen im Bereich Premiumfutter - und selbst da kann es ganz anders sein. Ein Kitten braucht auf jeden Fall mehr Futter, erst recht, wenn es kein Premium ist. Sie hat wahrscheinlich wirklich täglich richtig Kohldampf - gib Ihr bitte mehr zu fressen. Sie braucht das, solange sie noch wächst.

Gruß,
 
Alt 30.01.2006, 14:49   #3
Santino
Ehren-Mitglied

 
Avatar von Santino
Standard AW: Fressverhalten

Hallo Ela!

Maly ist noch im Wachstum und hat dadurch einen erhöhten Energiebedarf. Gib ihr ruhig soviel wie sie möchte. Hab meinen Zwei bis sie über ein Jahr alt waren soviel wie sie wollten zu fressen gegeben (eigentlich fast den ganzen Tag... ) und bin damit auch sehr gut gefahren. Sie sind beide immer normalgewichtig gewesen (Santino war sogar zeitweise zu dünn) und sind es auch heute noch.
Ich denke, die Kleinen wissen ganz gut, wieviel sie brauchen.
Guten Appetit!

Grüsse, Julia
 
Alt 30.01.2006, 14:55   #4
Sweetycat
Standard AW: Fressverhalten

also lilly und Micky bekommen 3 mal am tag eine 100g Dose Nassfutter... und das Trockenfutter steht immer offen da...

aber ich würde auch sagen Ela gib ihr wenn sie möchte... die süße muss ja noch wachsen und stark werden... damit sie sich später wehren kann... wenn die 2 Jungs nerven ...
 
Alt 30.01.2006, 15:26   #5
Gast
Standard AW: Fressverhalten

Ich geb ihr ja ständig zu fressen. Also die ersten 4 Wochen bekam sie Kittenfutter, dann normal.

Nur: Ich arbeite ja den ganzen Tag, da kann ich mittags nichts geben. Und wie oben erwähnt, steht Trockenfutter den ganzen Tag über da. Nur sie frisst ja keins.

Im Moment kriegt sie morgens ne halbe Dose und wenn ich heim komme die andere Hälfte. Und dann nochmal was, bevor ich ins Bett gehe. Sie bekommt also 3x am Tag was.

Trotzdem scheint sie eben immer Hunger zu haben

Die Fütterungsempfehlung von ca. 200 g ist ja für ausgewachsene Katzen, aber sie ist doch noch so ein Winzling...

Hab mir schon überlegt, ob es hilfreich wäre, einen Futterautomaten zu kaufen ?
 
Alt 30.01.2006, 15:29   #6
Santino
Ehren-Mitglied

 
Avatar von Santino
Standard AW: Fressverhalten

Ein Futterautomat wär sicherlich nicht schlecht. Wenn es deine anderen Katzen nicht aufressen, kannst du ja nochmal ne grosse Portion hinstellen, bevor du in die Arbeit gehst.

Und dann abends anstatt zweimal dreimal füttern oder so?

Grüsse, Julia
 
Alt 30.01.2006, 16:05   #7
Ursula
Standard AW: Fressverhalten

Hallo ela,
ich kenne es mit dem futtern, also meine 2 die ja auch noch nicht
so alt sind toby gerade mal 9 monate, könnte auch immer fressen,
also ich gebe ihnen morgens so 200 gramm, mittags bis abends
futtern sie fast wieder 150 gramm weg, um sechs gibt es noch
100 gramm und abends wenn wir ins bett gehen noch eine
kleine portion trockenfutter, ich kann nur sagen, toby könnte
noch mehr futtern, ich hab dir ja mal geschrieben, kauf dir einen
futterautomaten es klappt da prima.

Viele Grüße
Ursula
 
Alt 30.01.2006, 20:00   #8
nathaliedn
Standard AW: Fressverhalten

Hallo zusammen!


Mich irritiert das immer wieder, wenn ich lese wieviel eure Katzen so fressen. Egal ob Mittelklassefutter oder zwischendurch auch mal Shebas Hühnerbrustfilets meine Fellpopos fressen nicht mehr als 200 Gramm. Chilli ist inzwischen schon 8 Monate alt, hat aber nie wirklich viel mehr gefressen und der kleine Mann ist sogar erst 5 Monate alt.
Egal was ich anbiete, sie fressen einfach nicht mehr. War deswegen auch schon beim Tierarzt und er meinte es sei besser, wenn sie weniger fressen. Beide sind kastriert und haben auch nicht sonderlich zugenommen nach der Kastration.

Warum habe ich bloss Katzen, die so wenig fressen...?? Sie jammern auch nie, dass sie Hunger haben. Ich könnte ihnen den ganzen Tag nichts geben und es würde nicht gemeckert werden. Komisch irgendwie...Was mache ich falsch?

Liebe Grüsse
nathalie
 
Alt 30.01.2006, 20:37   #9
Tiberio
Standard AW: Fressverhalten

Ich habe mir bei Maya und Geronimo (jetzt ca. 7 und 8 Monate) auch immer super viele Gedanken gemacht, wieviel sie wohl zu fressen brauchen. Vor allem Geronimo könnte wohl wirklich den ganzen Tag futtern, wenn man ihn liesse...
Es ist allerdings bei beiden auch von Tag zu Tag unterscheidlich und sie melden sich in der Regel, wenn sie wirklich Schmacht haben. Dann gibt es eben eine Extra-Portion, meistens kann man ganz gut unterscheiden, ob sie quäken, weil sie wirklich Hunger haben oder weil grad vielleicht eine Gelegenheit wäre...

Letzten Samstag war ich allerdings auch ziemlich baff: Wir ahben morgens ganz normal gefüttert, jeder eine halbe 200gr Dose. Dann habe ich die Näpfe wieder aufgefüllt, weil wir mehr oder minder den ganzen Tag außer Haus waren. Also für jeden nochmal eine halbe 400 gr Dose Petnatur ins Schälchen gefüllt. Als wir dann 10 Minuten später los wollten, waren die Näpfe bereits leer!

Klar, wieder aufgefüllt und noch ausnahmsweise TroFu für den Notfall hingestellt (fressen sie sonst nicht). Abends war alles ratzeputz leer gefuttert.

LG,
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Fressverhalten
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unterschiedliches Fressverhalten... Guinan Katzen-Ernährung 18 20.01.2013 19:28
komisches Fressverhalten Poojah Katzen-Ernährung 5 05.07.2007 18:45
Fressverhalten MiniBonni Katzen-Ernährung 0 27.05.2006 23:48
Komisches Fressverhalten! KatjaN. Katzen-Verhalten 1 22.11.2005 13:36
dummes Fressverhalten eraserin Katzen-Erziehung 6 09.09.2003 20:26



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de