Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Infektionskrankheiten


Thema:

FIP oder doch nicht?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über FIP oder doch nicht? im Bereich "Infektionskrankheiten". --> Lieber Jochen, wichtig ist doch vor allem, dass er was frisst. Dann kann’s auch ruhig das „schlechte“ Futter sein. Ich würde mir glaub ich auch nochmal eine zweite Meinung einholen. Wenn bei ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 08.10.2017, 23:48   #11
bubble
Standard AW: FIP oder doch nicht?

Lieber Jochen,

wichtig ist doch vor allem, dass er was frisst. Dann kann’s auch ruhig das „schlechte“ Futter sein.

Ich würde mir glaub ich auch nochmal eine zweite Meinung einholen. Wenn bei Katzen
FIP festgestellt wird, dann gelten sie ja quasi als austherapiert, weil man nichts mehr für sie machen kann.

Ich habe selbst eine Katze an FIP verloren und finde es daher schon eher seltsam, dass sich der Zustand deiner Miez wieder verbessert hat. Bei uns ging es damals wirklich nur steil bergab und das dann auch innerhalb von 3 Wochen

Wegen der Übelkeit und dem Brechen: wir haben sehr gute Erfahrungen mit Ulmenrinde gemacht. Wir geben der Katze das immer in selbst befüllbaren Leerkapseln und seitdem frisst sie wieder besser und übergibt sich seltener.

Liebe Grüße
 
Alt 08.10.2017, 23:48
Anzeige
 
Standard AW: AW: FIP oder doch nicht?

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 17.10.2017, 21:54   #12
JoJoBa
Standard AW: FIP oder doch nicht?

Hallo, an alle. Mein Katerchen ist heute gestorben. Ich möchte mich bei Euch allen für Eure Unterstützung bedanken. Ich habe Eure Posts aufmerksam gelesen uns alles versucht, was Ihr mir vorgeschlagen habt. Ich habe Ulmenrinde besorgt und auch Recovery-Nahrung erhalten. Es hat alles nichts genutzt. Er hat einfach viel zu wenig gefressen. Die Revovery-Nahrung hat er nach zweimaligen Verzehr verweigert und für die Ulmenrinde war's dann schon zu spät. Ich bin letzte Woche noch bei einem anderen Tierärztinnen-Team gewesen und habe mir noch die Meinung von drei der dort arbeitenden Ärztinnen eingeholt. Sie haben genauso wie Ihr die "Diagnose" FIP hinterfragt und andere Möglichkeiten angedacht. Fakt ist: Er hatte wahrscheinlich Tumore im Darm und zusätzlich noch irgendeine Infektionskrankheit. Eine der drei Ärztinnen hat auch gemeint, dass sie nicht glaube, dass er FIP hat. Sie hat damit meinen eigenen Eindruck bestätigt. Also wir wissen schlussendlich nicht, woran er gestorben ist. Gestern war ich noch ein weiteres Mal beim Tierärztinnen-Team, wo er nochmal einen kompletten Infusions-Medikamenten-Cocktail bekam. In der Nacht ist dann irgendetwas passiert. Er hat die Kontrolle über seinen Körper verloren. Er ist beim Gehen ständig umgefallen und hat den Kopf nicht mehr ruhig halten können. Ich habe ihn dann heute gehen lassen und ihn begraben.

Nochmals danke, Ihr habt mir sehr geholfen.
 
Alt 17.10.2017, 22:58   #13
romulus

Standard AW: FIP oder doch nicht?

Es tut mir sehr Leid, Du hast alles getan, was möglich ist. Seine Krankheit war nicht mehr heilbar.

Mach´s gut, Katerchen, run free
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „FIP oder doch nicht?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIP oder doch nicht? KleineMieze Infektionskrankheiten 0 10.08.2016 14:28
Einfach nur Infektion oder doch FIP? Motzi85 Infektionskrankheiten 46 08.03.2012 16:36
Wirklich FIP oder doch was andres? HummelBiene Infektionskrankheiten 4 28.02.2012 16:37
FIP oder doch nicht ? Chris195 Infektionskrankheiten 4 18.10.2007 16:29

Stichworte zum Thema FIP oder doch nicht?
kohlekompremetten katze


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de