Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Infektionskrankheiten


Thema:

FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse im Bereich "Infektionskrankheiten". --> Danke für den Artikel. Ich habe mich mit FIP zum Glück noch nie auseinandersetzen müssen. Interessant finde ich, dass man FIP verdächtige oder kranke Tiere nicht mit Echinacea behandeln soll. Und gerade ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 12.05.2017, 22:29   #11
Tily
 
Avatar von Tily
Standard AW: FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Danke für den Artikel. Ich habe mich mit FIP zum Glück noch nie auseinandersetzen müssen. Interessant finde ich, dass man FIP
verdächtige oder kranke Tiere nicht mit Echinacea behandeln soll. Und gerade habe ich auf einer anderen Internetseite gelesen, dass Tierärzte einfach Baypamun-Injektionen verabreichen bei Infekten...hm....das ist doch sehr fraglich dann. Die meisten Tierärzte sagen einem ja nicht mal , was sie da genau verabreichen, als Laie hat man ja auch keine Ahnung von den Wirkstoffen... und wenn man nachfragt wirds schnell als Kritik aufgefasst...heikles Thema...
 
Alt 12.05.2017, 22:29   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Hallo Tily,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 13.05.2017, 09:28   #12
Simpat

Standard AW: FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Das Problem ist, man weiß es ja vorher immer nicht und ich kann doch nicht beim kleinsten Fip-Verdacht nichts mehr für die Immun-Abwehr geben.

Abgesehen davon ist mein Kenntnisstand immer noch, dass wenn bei einem Tier Fip ausgebrochen ist, es ohnehin keine Heilung mehr gibt, Fip verläuft immer tödlich ob mit oder ohne Echinacae oder sonstige Immun-Stimulatoren.

Und wenn da viele Tiere das Gen dann deren Meinung nach verdeckt tragen und es nie zum Ausbruch kommt, wenn da nur gelegentlich Fälle von Fip auftreten, woher will man dann wissen, dass es von diesem Deckkater stammt? Kann das Gen nicht auch über eine der Kätzinnen dann in die Linie gekommen sein? Woher will man wissen, ob es nicht erst später zu der Mutation gekommen ist und die gar nichts mit den Elterntieren zu tun hat?

Weil genau genommen würde dass ja bedeuten, dass es schon bei der Geburt festgelegt ist, ob eine Katze später mal Fip bekommt oder nicht.

Mir fällt es nach allem was ich über Fip bisher gelesen habe, schwer an eine genetische Komponente zu glauben.
 
Alt 13.05.2017, 16:07   #13
kureia

Standard AW: FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Bei Fip hilft überhaupt keine Immunstimulanz mehr.

Von Echinacea kann z.B. Leukose ausbrechen.

Zylexis ( früher hieß es Baypamun ) darf bei Leukose gespritzt werden.
Mein Julchen war Leukose positiv und hat zweimal im Jahr eine Kur ( 3 Spritzen innerhalb einer Woche ) bekommen.
 
Alt 15.05.2017, 08:25   #14
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Dass bei Verdacht auf FIP überhaupt ein Immunmodulator wie Zylexis verabreicht wird, halte ich für äußerst fraglich. Kein halbwegs fähiger TA würde da einen Sinn drin erkennen.

Bei FIV oder FeLV (Leukose) kann man Zylexis oder auch Interferon einsetzen. Eine Erfolgsgarantie hat man nicht, aber einen Versuch ist es wert. Beide Krankheiten lassen sich per Testverfahren eindeutig nachweisen, während bei FIP sowieso erst eine Obduktion 100%ige Klarheit bringt.

Bei allen 3 Krankheitsbildern gilt: Wer sich selber dazu beliest (Google weiß ALLES und man lernt auch schnell zwischen seriöser und Laienliteratur zu unterscheiden), kann sich mit dem TA auch über den Sinn und den Einsatz diverser Mittel verständigen. Als Tierhalter möchte ich auf jeden Fall wissen, was und warum meine Katze etwas bekommt, aber dazu muss ich selber einen gewissen Kenntnisstand haben - was ich persönlich sehr wichtig finde, denn ich trage die Verantwortung für mein Tier, nicht der TA.
 
Alt 15.05.2017, 17:58   #15
Simpat

Standard AW: FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Zitat:
Zitat von kureia Beitrag anzeigen
Bei Fip hilft überhaupt keine Immunstimulanz mehr.
Natürlich nicht zur Behandlung, aber oft weiß man anfangs ja noch gar nicht was es ist und gerade bei einer trockenen Fip, kommt da doch erstmal der Verdacht für einen Infekt auf und da gibt der eine oder andere TA schon auch mal was zur Immunstimulanz.
 
Alt 24.05.2017, 16:56   #16
Bolle
 
Avatar von Bolle
Standard AW: FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

Zitat:
Zitat von vilma Beitrag anzeigen
Beide Krankheiten lassen sich per Testverfahren eindeutig nachweisen, während bei FIP sowieso erst eine Obduktion 100%ige Klarheit bringt.
Mutierte Coronaviren lassen sich mittlerweile auch verlässlich (>90%) mittels Punktat- o. Blut-PCR am lebenden Tier nachweisen (Mutation M1058L und Mutation S1060A). Addiert man noch die restlichen Symptome dazu (aufgetriebener Bauch, Fieber, Fressunlust, etc.) kommt man auch auf eine 100%-Diagnose.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ist es nun ansteckend oder nicht? liza45 Infektionskrankheiten 4 04.06.2007 16:39
Neue Erkenntnisse im Futterstreik: Könnte ich auch so füttern? Sapphire Archiv Katzen-Ernährung 14 14.12.2006 15:12
Achtung Neue Erkenntnisse zum Futter Serengeti ElShalom Archiv Katzen-Ernährung 5 04.06.2006 12:31
Neurodermitis: neue Erkenntnisse GypsiesLady Krankheiten-Äußere 0 22.04.2005 14:08
An die Futterproben-Empfänger: Neue Erkenntnisse? pinky Archiv Katzen-Ernährung 10 01.11.2004 13:51

Stichworte zum Thema FIP - ist NICHT ansteckend!!! Neue Erkenntnisse

fip impfung katze

,

fip ansteckungsgefahr

,

fip bei katzen ansteckend

,

fip katze ansteckung

,

wie schnell können sich katzen an fip anstecken?

,

ist fip ansteckend?

,

fip impfung kosten

,

fip ansteckend für andere katzen

,

fip impfung für katzen

,



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de