Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Infektionskrankheiten


Thema:

Erhöhter Titer = FIP??

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Erhöhter Titer = FIP?? im Bereich "Infektionskrankheiten". --> Ich lasse ihn seit Wochen min. 3 mal täglich inhalieren! Aber das ist ja keine Dauerlösung! Schließlich kann ich keine 24h am Tag zuhause sein. Ich hab's mal einen Tag schleifen lassen ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 05.08.2017, 10:54   #21
Elbereth
Standard AW: Erhöhter Titer = FIP??

Ich lasse ihn seit Wochen min. 3 mal täglich inhalieren!
Aber das ist ja keine Dauerlösung! Schließlich kann ich keine 24h am Tag zuhause sein. Ich hab's mal einen Tag schleifen
lassen und hab gemerkt, dass es gleich schlimmer würde. Und Pariboys sind nicht gerade billig. Selbst zum Mieten nicht.
Ich hab mich jetzt dazu entschlossen das Zithromax auszuprobieren. Irgendwas muss ja mal helfen. Und ich habe gerade angefangen ihm das Ronidazol zu geben. Der Kot ist zwar geformt, aber er ist grünlich und mit Schleim überzogen. Zur Darmsanierung bekommt er bis jetzt nur Skyr und Heilerde. Macht es überhaupt Sinn während der AB und Wurmkur den Darm schon aufzubauen?? Lily werde ich erstmal mit Ronidazol verschonen. Sie sind ja getrennt und benutzen getrennte Klos.
 
Alt 05.08.2017, 10:54   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Erhöhter Titer = FIP??

Hallo Elbereth,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 08.08.2017, 05:46   #22
Bolle
 
Avatar von Bolle
Standard AW: Erhöhter Titer = FIP??

Kurz zum Thema FIP: FIP ist nicht ansteckend - soviel schon mal vorab. Einzig die Coronaviren sind ansteckend, aber an sich recht harmlos. Eine gesunde Katze kommt im Regelfall gut damit klar. Der Titer 1:800 ist hoch, heißt aber nichts anderes als das die Katze eine Coronavireninfektion durchläuft oder kürzlich durchlaufen hat und das Immunsystem gut in der Lage war, Antikörper zu bilden. Damit es zu einer FIP kommt müssen die Viren mutieren. Mutierte Viren werden allerdings nicht ausgeschieden. Um sich direkt mit FIP anzustecken müsste eine Katze schon mit dem infektiösen Punktat in Kontakt kommen.

Ich rate Dir, ein großes Blutbild erstellen zu lassen, um die restlichen Werte abzuklären. Ebenfalls fände ich es ratsam, eine Zylexis-Kur durchführen zu lassen. Das boostert das Immunsystem enorm und manchmal verabschieden sich auch die Giardien dabei, die sich im Prinzip ja auch nur bei schlechten Immunsystemen explosionsartig vermehren. Derzeit würde ich nichts anwenden, was das Immunsystem noch zusätzlich schwächt, sondern wirklich den Fokus auf die Stärkung der Eigenabwehr setzen.

Ich will nicht schwarzmalen, aber eine kleine Katze mit einer schwachen Immunabwehr ist definitiv ernst zu nehmen.
 
Alt 08.08.2017, 11:37   #23
Elbereth
Standard AW: Erhöhter Titer = FIP??

Vielen Dank für deine Antwort!

1. Der kleine ist dir wie ein Turnschuh und geht meiner Lily ziemlich auf die Nerven
2. Blutbild würde gemacht. Ist nix auffällig aus die Nierenwerte und das β-1-Globulin ist zu niedrig. Aber er macht ja auch ne fetzen Infektion durch. Ab heute bekommt er erstmal nur gekochtes Hühnchen.
3. Zylexis hat er schon bekommen. Das Antibiotikum gibt's nur noch heute und morgen und dann ist erstmal gut. Aber den Durchfall müssen wir jetzt mal in den Griff bekommen! Nach der Kur mit Conidazol wird der Darm aufgebaut.
4. Der Titer macht mir jetzt nicht mehr so Angst. Er scheidet gerade Corona aus, also "passt das zusammen".
Nur bilde ich mir ein dass er langsam geschlechtsreif wird... die Frage ist, wie lange ich mit der Kastration warten soll. So immungeschwächt wie er ist, will ich eigentlich noch etwas warten...
 
Alt 10.08.2017, 12:27   #24
Elbereth
Standard AW: Erhöhter Titer = FIP??

Hallo! Ich bin's nochmal...

Ich hab die Befürchtung, dass der kleine jetzt an Verstopfung leidet
Er bekommt seit ca 2 Tagen gekochtes Hühnchen mit etwas Joghurt. Gelegentlich darf er Lilys Essen auffressen, wenn sie ein paar Brocken übrig gelassen hat. Ich weiß, dass beim Barfen die Kotmenge sehr viel weniger werden kann. Er hat aber gestern nur einen halben Daumengröße großen Böbbel ausgekackt und der war ziemlich hart (hab ihn sofort mit Handschuhen aus dem KaKlo entfernt). Er hat einen ziemlich dicken Bauch (allerdings schon seitdem ich ihn habe), aber er frisst auch wirklich sehr gut und vorallem ALLES, WAS IHM UNTER DIE NASE KOMMT!! Ich bilde mir ein, dass der Bauch weich ist, zumindest zeigt er keinerlei Abwehrreaktionen beim Bauchkraulen oder Schmerzeichen beim Massieren. Sonst ist er wie immer topfit und wirklich nervig
Ich hoffe ich habe nicht überreagiert, aber gestern Abend hat er ein halbes Klistier (BabyLax) bekommen und es kam bis heute früh nix. Also heute morgen ein halbes Klistier mit warmen Wasser gemischt und 10ml rektal gegeben. Ergebnis: 2ml flüssigen Kot. Erneut 10ml mit dem Rest des Klistiers verabreicht. Bis jetzt immer noch nix. Gefressen hat er normal. Er bekommt heute den 6. Tag das Ronidazol und keine Heilerde mehr seit gestern früh.

Meine Frage nun: klingt das nach Verstopfung oder kann das so schnell schon vom Barfen komme?

Danke schonmal im Voraus für die Antwort!!
 
Alt 15.08.2017, 10:32   #25
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: Erhöhter Titer = FIP??

Das klingt für mich nicht nach Verstopfung. Eher so als ob durch das Klistier das bisschen vorhandener Kot verflüssigt wurde.
 
Alt 15.08.2017, 16:04   #26
Elbereth
Standard AW: Erhöhter Titer = FIP??

Wahrscheinlich. Auf jeden Fall hat es sich jetzt normalisiert
Seit gestern ist er mit der Wurmkur durch und bekommt immer etwas Joghurt und etz hatte er auch gut Stuhlgang
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Erhöhter Titer = FIP??
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIP Titer Grenzwertig!!!!! Babe21 Infektionskrankheiten 10 31.03.2007 23:56
FIP Titer 1:200 Chio Infektionskrankheiten 1 29.12.2004 17:59
Fip Titer Braun Infektionskrankheiten 1 06.05.2004 14:11
FIP? - Titer 1:25 Luckystar Infektionskrankheiten 12 25.04.2004 10:46
FIP-Titer 1:25 Anonymous Infektionskrankheiten 2 12.05.2003 21:56

Stichworte zum Thema Erhöhter Titer = FIP??
eosinophile bei katze zu hoch, tina hölscher über pankreatitis


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de