Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Impfungen


Thema:

Schwer krank durch Impfung

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Schwer krank durch Impfung im Bereich "Impfungen". --> Zitat: Zitat von chilli 1 Es wurde schlicht weg vergessen, die Schilder zu entfernen. Yupp - aufgrund der Schilder, habe ich tatsächlich dieser Annahme weiter Folge geleistet. Ich habe gerade mal für ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 17.08.2017, 14:38   #21
cats2love
 
Avatar von cats2love
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Zitat:
Zitat von chilli 1 Beitrag anzeigen
Es wurde schlicht weg vergessen, die Schilder zu entfernen.
Yupp - aufgrund der Schilder, habe ich tatsächlich dieser Annahme weiter Folge geleistet. Ich
habe gerade mal für unseren Bezirk gegoogelt und dabei das Tollwutmonitoring 2015 gefunden.
Bei meinen Joggingtouren durch die verschlungenen Waldwege könnte ich auf Anhieb 3 Punkte benennen, wo noch Schilder stehen. Ist doch echt ein Ding, wenn die Tollwut schon seit 10 Jahren als ausgerottet gilt.

Zeitgleich festgestellt, dass sich derzeit bei uns die afrikanische Schweinepest ausbreitet. Das hätte ich jetzt auch nicht gewusst. Ich habe mir den Link mal abgespeichert. Wissen schadet ja nix.
 
Alt 17.08.2017, 14:38   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Schwer krank durch Impfung

Hallo cats2love,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 31.08.2017, 01:13   #22
escape
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Kurzes update. Unser Jimmy ist zum Glück inzwischen wieder recht fit.
Hatte eine Cortison-Spritze bekommen und eine Infusion. Hat dann noch zwei Tage gedauert bis es Bergauf ging.
Er hatte nach ner Woche immernoch neurologische Störungen, gerade die Hinterläufe waren noch sehr unkontrolliert.
Bekommt jetzt seit ein paar Tagen Vitamin-B Tabletten, seit dem geht's stetig bergauf.
Die Tierärztin hat gleich nach 2 Tagen nochmal angerufen wie es ihm geht.
Sie Tippt auf eine Überreaktion auf den Trägerstoff des Tollwutimofstoffes.
War Rabasin Merial...
Bekommt zukünftig keine Tollwutimpfung mehr.

Wenn jetzt der Knubbel in seinem Nacken wieder weg geht den er seit zwei Tagen hat wäre mal wieder Luft zum Durchatmen...
 
Alt 31.08.2017, 08:33   #23
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Freut mich, dass es Jimmy besser geht.

Allerdings muss ich deiner TÄtin widersprechen.

Reaktionen auf den Trägerstoff, hier Alukiniumhydroxid, sind lokale Reaktionen.

Die von dir beschriebenen Nebenwirkungen sind auf den inaktivierten Tollwutvirus zurück zu führen und werden auch als diese im Beipackzettel beschrieben.


Was mich ein wenig verwundert ist die Impfstelle.

Gerade Tollwutimpfungen sollen nicht in den Nacken injiziert werden.

Beobachte bitte den "Knubbel", und wenn er nicht verschwindet(ca vier Wochen) oder größer wird, dann lass ihn bitte entfernen.

Alles Liebe deinem Katerchen,



Liz
 
Alt 31.08.2017, 09:43   #24
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Ich habe einmal in meiner Katzenlaufbahn einen Impfstoff von Merial spritzen lassen. Baghira war anschließend wirklich todkrank und hatte über 40 Fieber, hat nichts mehr gefressen und war völlig apathisch. Das Blutbild zeigte nichts.
Er wäre beinahe gestorben. Mit dem anderen Impfstoff, den wir üblicherweise nehmen haben wir keine Probleme. Ich hatte meine neue Tierärztin darauf hingewiesen, dass er auf eine Impfung reagiert hat und sie wusste sofort welchen ich meine.
 
Alt 31.08.2017, 10:02   #25
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Adjuvantien, so nennt man den Trägerstoff,
sind sogenannte Impfverstärker und dementsprechend können Nebenwirkungen auftreten oder verstärkt werden.

Allein der Trägerstoff macht keine Nebenwirkungen(ausser lokale) und deshalb gibt es heut auch Tollwutimpfungen ohne Adjuvantien.

Ist die Katze, bzw deren Immunsystem nicht fit, können Nebenwirkungen verstärkt auftreten.

Erschwerend bei Jimmy kam hinzu,
dass das genaue Alter nicht bekannt war.

Für eine Tollwutimpfung sollte das Kätzchen mindestens 12 Wochen alt sein,
damit das Immunsystem ausgereift ist.

Meine TÄtin spritz immer noch etwas zur Tollwutimpfung dazu,
um eventuell auftretende Nebenwirkungen ab zu mildern.

Wünsche einen schönen Tag,


Liz
 
Alt 02.09.2017, 01:42   #26
Schrottchen
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Chilli, darf ich fragen, woher Du die Information hast, dass Adjuvantien keine Nebenwirkungen verursachen (ausser lokale)?
Hast Du dazu vielleicht einen Link zu klinischen Studien?
Vielen, vielen Dank!!
 
Alt 02.09.2017, 15:25   #27
Katzenfreundlich
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Damit es auch anderen Katzen nach Impfungen künftig besser geht, gebe ich meine Vor-, u. Nachsorge hiermit bekannt - (dies hat mein TA übrigens sogleich übernommen u. "abgesegnet"; auch er gibt diese Info per Handzettel den KD f. Ihre Tiere gleich mit...). Dies sorgt bestens dafür, dass die Katzen keine Nebenwirkungen durch die Impfung bekommen.

Das übrigens noch am ehesten verträgliche Impfserum ist: Purevax (ggf. beim TA vor Impfg. vorbestellen!) - http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader....K?inhalt_c.htm

*** Impfschäden-, bzw. Nebenwirkungen mit Homöopathie vorbeugen:

Thuja injeel, o. Thuja D 30 Ampulle direkt neben der Impfung spritzen, was eine negative Reaktion verhindert.

*** Thuja injeel, o. Thuja D 30 Ampulle

12 Stunden nach der schulmedizin. Impfung.

Dasselbe nochmals 1 Tag nach der Impfung geben


Abschluss:

2 Tage nach der schulmed. Impfung = letzte Gabe von 1 Ampulle Thuja injeel,

o. 5 Glob. Thuja D 200.
 
Alt 02.09.2017, 21:41   #28
lemmicat
 
Avatar von lemmicat
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Purevax ist von Merial und verzichtet auf Adjuvantien. Ebenso Virbagen RCP gegen Seuche, Schnupfen. Wir haben keinerlei Probleme mit den Impfstoffen gehabt.
Muss allerdings separat geimpft werden
 
Alt 20.09.2017, 22:00   #29
Gast
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

So impfen wir auch und hatten seither keinerlei Probleme. Wir impfen noch Leucose doch alles separat.
 
Alt 04.11.2017, 10:45   #30
Katzenfreundlich
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Hallo an lemmicat,

PUREVAX (als einer der Impfstoffe mit selbem Problem):
Hat leider u.a. als Antibiotikum (Gentamicin, max. 16,5 μg) mit drin u. nur Calici ist inaktiviert, alles andere attenuiert !
(Attenuiert----heißt: lebendes Virus).
https://de.wikipedia.org/wiki/Attenuierung

U.a. hier nachzulesen, wieso = besser ist, keine lebenden Viren zu impfen:
Quelle - http://www.miezfidel.de/impfungen.shtml

Auszug: ".
..Lassen Sie Ihr Tier wenn möglich nur mit „abgetöteten“ oder „inaktivierten“ Impfstoffen impfen (im Gegensatz zu „modifizierten Lebendimpfstoffen“).
Die „abgetöteten“ Impfstoffe können sich im Körper nicht mehr vermehren und sind grundsätzlich sicherer im Einsatz. Zwar rufen sie häufiger Überempfindlichkeitsreaktionen hervor, aber dieses Problem kann meist durch seltenere Impfungen minimiert werden....."

 
Antwort

« Impfen oder nicht? | - »
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Schwer krank durch Impfung
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater schwer krank kleinchen Schilddrüsenerkrankungen 21 20.07.2015 00:59
Bo ist schwer krank Hase Infektionskrankheiten 13 05.01.2006 10:53
Krank durch Impfung??????? Thaitiger Impfungen 15 14.12.2005 09:07
Emily ist schwer krank Kabifra Erkältungskrankheiten 34 18.10.2005 13:05
Krank durch FIP-Impfung Yella Impfungen 8 01.04.2003 11:37

Stichworte zum Thema Schwer krank durch Impfung

katze nach der impfung schwer krank

,

,

meningitis nach impfung katze

,

katze krank nach impfung

,

kätzchen krank nach tollwutimpfung

,

katze 1 woche nach impfung krank

,

katze nach impfen lahm

,

schwer krank durch impfung

,

katze krank durch impfung

,

katze nach impfung schwach



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de