Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Impfungen


Thema:

Schwer krank durch Impfung

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Schwer krank durch Impfung im Bereich "Impfungen". --> Hallo zusammen, ich konnte leider gestern nicht ans Computer. Vielen Dank für die vielen Antworten. Gestern waren wir beim TA . Er hat ihr Schmerzmittel für 10 Tage gegeben, damit sie sich ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 07.12.2006, 10:56   #11
Cutita
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Hallo zusammen,

ich konnte leider gestern nicht ans Computer. Vielen Dank für die vielen Antworten.
Gestern waren wir beim TA. Er hat ihr Schmerzmittel für 10 Tage gegeben, damit sie sich wieder "traut" zu bewegen und homöopathische Globuli. Heute geht es ihr ein bisschen besser. Sie ist im Bett ein paar Schritte bis zu meinem Kopfkissen gelaufen. Das konnte sie gestern noch nicht!! Ich hoffe, dass es wieder bergauf geht...
Tommy 2002: keine Sorge wegen dem "Mama-trägt-Kätzchen-Griff". Der Tierartzt
hat mir gezeigt, wie ich das machen muss. Sonst hat sie starke Schmerzen wenn ich sie nimm und sie verkeilt sich noch mit den Krallen im Pullover. (Ich tue ihr regelmässig Krallen schneiden, aber sie wachsen so schnell)
Amaryllis: Du hast Recht, es ist nicht ein reines Problem der Hinterbeine. Sie hat ja Immun.Meningitis, und das ist ja wie bei den Menschen, die einen steifen Nacken kriegen. Bei Katzen beschränkt sich die Steifheit nicht auf den Nacken, sondern es betrifft die ganze Wirbelsäule, sogar den Schwanz (oder zumindest den Anfang davon). FIP kommt bei ihr nicht in Frage, der TA hat sie auf alles untersucht und ihr Krankheitsbild ist leider typisch für immunoligische Reaktionen auf Impfungen.Danke trotztdem!
Petzi: Das mit den Hinterrädern wäre sicher eine Möglichkeit, ich schaue mich mal ein bisschen im Internet um. Vielleicht belastet sie dadurch weniger die Wirbelsäule... Ich muss am Montag wieder mit ihr zum TA, ich frage ihn mal, was er dazu meint.
Tiggerine: ich würde die Katze weiterhin beobachten. Alarmglocken an wenn sie noch Fieber bekommt!!! Bei Caipirinha hat es dazu am Anfang "Verletzungen" gegeben (vom Sofa falsch gesprungen und schon hinkte sie gewaltig und hatte grosse Schmerzen), die auch schon ein Anzeichen dafür waren. Ich wünsche Deiner Miez auf jeden Fall gute Besserung und hoffe, dass sie nicht das gleiche bekommt wie meine.
Also, liebe Grüsse an Euch alle und vielen Dank für die Antworten!
 
Alt 07.12.2006, 10:56
Anzeige
 
Standard AW: AW: Schwer krank durch Impfung

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 07.12.2006, 12:30   #12
petzi
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

..wenn sie noch zeitweise gehen kann, dann versuche mit ihr zu trainieren, heißt die hinterbeine stützen und bewegen. laß dir das von einem ta zeigen, wie das geht. auch schlaganfallpatienten müssen wieder gehen lernen...
übrigens ein link zum "rollstuhl": http://www.luna-cat.de/phpkit/includ...hp&contentid=7
lg peter
 
Alt 07.12.2006, 14:59   #13
Cutita
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Hallo Petzi,

vielen Dank für den link. Ich werde es mir gleich ansehen!
 
Alt 11.12.2006, 16:18   #14
punica
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Arme ich habe mitgefühl mit euch!
Eine Bekannt von mir hat ihren 9Jahre alten gesunden Hund auch durch das Impfen verloren.
Es gibt eine sehr interessante seite www.impffreiheit.de ist im Moment down unter http://www.hundefeind.de/forum/viewt...6554684829b95d findest du das Merkblatt!

Meine Mäuse haben die letzte Impfung noch erhalten, ob ich ihnen wirklich eine nächste geben lassen werde ist farglich-noch dazu hatte ich selbst früher einen TA der mir von den impfungen abgeraten hat, weil meine damalige Katze eher schwach war.
 
Alt 11.12.2006, 17:44   #15
silver11111
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Oh wie schrecklich.........
Ich kann Dir nur von meinem Sohn berichten, er hatte nach Windpocken eine Enzephalitis. Überwiegend war das Kleinhirn betroffen und dadurch konnte er fast nichts mehr machen. Er hatte über seine Hände fast keine Kontrolle, an laufen war nicht mehr zu denken.
Der Zustand hielt fast zwei Wochen an, dann trat langsam eine Besserung ein. Mein Sohn hat ganz viel Krankengymnastik bekommen, bis er alles wieder so beherrschte wie vorher. Er hat diese Krankheit vollkommen überwunden, zurückgeblieben sind ein paar Narben im Hirngewebe. Was er damals allerdings an Infusionen bekommen hat, weiß ich nicht - es war ein Medikament in der Erprobungsphase, da alles andere nicht anschlug.

Ich würde Deiner kleinen Katze doch noch mehr Zeit einräumen, bevor Du eine endgültige Entscheidung triffst. Ich drücke kräftig die Daumen.

Barbara
 
Alt 20.12.2006, 22:11   #16
silver11111
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Hallo,
wollte einfach mal fragen, gibt es eine Besserung?

Schreib doch mal.

Gruß Barbara
 
Alt 17.08.2017, 11:01   #17
escape
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Vielleicht mal eine kurze Ergänzung, ich denke weitere Erfahrungen helfen immer.
Unser kleiner Jimmy (BKH) 13-14 Wochen alt (wir wissen es nicht ganz genau, da wir ihn als Fundkätzchen aus dem Tierheim hatten, laut Tierheim wäre er schon älter gewesen, war aber noch etwas klein und Laut Tierärzten damals bestimmt 1-2 Wochen jünger) hat vor drei Tagen seine erste Tollwut-Impfung bekommen und wurde auch gleich gechipt, da er ein Freigänger wird und schon ab und wann ein paar Runden ums Haus und in die Nachbarsgärten dreht.
Am Tag der Impfung war noch alles Ok, er ist viel rumgerannt, hat gespielt, gut gefressen, alles bestens. am Tag nach der Impfung war er in der Früh schon etwas schlapp (so gute 22 Stunden nach der Impfung), hat aber noch etwas gefressen und hat meine Frau und mich an der Haustür verabschiedet als wir in die Arbeit sind. Als wir dann Nachmittags nach Hause kamen hat er uns nicht wie üblich laut Miauend und Schmußend an der Tür begrüßt. Als wir ins Wohnzimmer kamen lag er auf der Couch, hat uns angesehen und gemaunzt weil er sich gefreut hat uns zu sehen. Aufgestanden ist er aber nicht.
Als ich ihn dann von der Couch genommen habe hat er geschnurrt, als ich ihn dann jedoch auf den Boden gesetzt habe sind sofort die Hinterbeine weggekippt.
Kam mir schon sehr seltsam vor. Haben Ihm dann was zu Fressen gegeben, wo er mehr schlecht als recht gefuttert hat. Ist danach ganz gekrümmt und wacklig in Richtung Couch zurück und mit Mühe und Not auf die Couch gehüpft. Ist dann eigentlich bis Abends immer schlechter geworden, hat nur geschlafen, konnte sich kaum noch umdrehen, wenn dann nur unter scheinbar großen Schmerzen und Mühe. Heute Morgen habe ich Ihn wieder aufgehoben und versucht hinzustellen, dann ist er umgefallen wie ein nasser Sack.

Sind dann gleich zum Tierarzt. Der hat gemeint dass es ganz selten vorkommt, das Katzen auf die Tollwutimpfung bzw. Impfungen generell stark überreagieren (man muss dazu sagen, dass er alle anderen Impfungen zuvor wie Katzenschnupfen und -seuche Problemlos und ohne Nebenwirkungen weggesteckt hat) und hat ihm jetzt Cortison gespritzt und eine Infusion gegeben.
Er hat jetzt gemeint wir können nur beobachten und ihm immer wieder zu fressen und zu trinken geben (selbst hinlaufen tut er ja nicht mehr) und ab und wann mal aufs Klo setzen. Normalerweise wird das in ein paar Tagen wieder gut.
Es scheint also durchaus so zu sein, dass Impfungen bei Katzen starke Nebenwirkungen zeigen können.

Wir haben Katzen seit ich denken kann, die waren nach ner Impfung auch mal einen Tag etwas faul, aber das ist für mich auch absolut neu und wirklich beängstigend. Man hat ein kerngesundes Kätzchen, geht zum Impfen und zwei Tage später weis man nicht ob der Kleine das ganze überhaupt noch übersteht.
Werde noch aktualisieren wenn sich an seinem Zustand was ändert.
 
Alt 17.08.2017, 14:10   #18
escape
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

habe mich übrigens informiert, Tollwutimpfung ist laut EU in Deutschland schon seit Jahren gar nicht mehr notwendig und ist nur noch gefordert wenn die Katze in andere Länder mitgenommen wird.
Scheinbar Impfen die ganzen Tierärzte nur noch, weil man halt Geld damit verdient... Da bekomm ich schon wieder Halsschlagadern wie Baumstämme... Aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer...
 
Alt 17.08.2017, 14:14   #19
cats2love
 
Avatar von cats2love
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Ich habe keine Freigänger. Wir leben aber im angeblich tollwutfreien Deutschland in einem tollwutgefährdeten Bezirk.

Also ich bin mir da nicht so sicher, ob es in der ein oder anderen Region von Deutschland nicht doch für Freigänger empfehlenswert ist.

Ich hoffe Deiner Fellnase geht es trotzdem bald besser. Solche Sorgen braucht man nicht.
 
Alt 17.08.2017, 14:27   #20
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Schwer krank durch Impfung

Die Fuchstollwut ist in D ausgerottet und daher gibt es auch keine Tollwut gefährdeten Bezirke mehr.

Es wurde schlicht weg vergessen, die Schilder zu entfernen.

Lediglich die Fledermaustollwut, die theoretisch auch auf Katzen übertragbar ist, was allerdings noch nie nachgewiesen wurde, gibt es noch.

Deshalb sollte jeder Halter von Freigängern selbst entscheiden, ob oder ob nicht geimpft wird. (Vorhandensein von Fledermäusen, Auslandsaufenthalt)

Meine TÄ hat mich gefragt, ob ich es wünsche.

Leider gibt es bei Jeder Impfung die Möglichkeit von Impfreaktionen,
manchmal ist das Immunsystem der Katze auch nicht 100% fit, zB Stress, kleiner Infekt (kann auch unbemerkt ablaufen).

Neurologische oder Bewegungsstörungen können gerade bei der Tollwutimpfung auftreten, sollten in zwei/drei Tagen aber Geschichte sein.

Gute Besserung dem Bärchen,


Liz


http://www.agtiere.de/haustier-impfu...mpfung-katzen/
 
Antwort

« Impfen oder nicht? | - »
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Schwer krank durch Impfung
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater schwer krank kleinchen Schilddrüsenerkrankungen 21 20.07.2015 00:59
Bo ist schwer krank Hase Infektionskrankheiten 13 05.01.2006 10:53
Krank durch Impfung??????? Thaitiger Impfungen 15 14.12.2005 09:07
Emily ist schwer krank Kabifra Erkältungskrankheiten 34 18.10.2005 13:05
Krank durch FIP-Impfung Yella Impfungen 8 01.04.2003 11:37

Stichworte zum Thema Schwer krank durch Impfung

katze nach der impfung schwer krank

,

,

meningitis nach impfung katze

,

katze krank nach impfung

,

kätzchen krank nach tollwutimpfung

,

katze 1 woche nach impfung krank

,

katze nach impfen lahm

,

schwer krank durch impfung

,

katze krank durch impfung

,

katze nach impfung schwach



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de