Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Immunkrankheiten


Thema:

Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie im Bereich "Immunkrankheiten". --> Unsere Katze (1 Jahr alt, verwildeter Streuner) wurde 6 Wochen nach der Geburt ihrer Jungen kastriert. Auf den ersten Blick schien sie die Kastration gut überstanden zu haben, vor allem den Stress ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 09.08.2018, 12:45   #1
xioni
 
Avatar von xioni
Standard Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Unsere Katze (1 Jahr alt, verwildeter Streuner) wurde 6 Wochen nach der Geburt ihrer Jungen kastriert. Auf den ersten Blick schien sie die Kastration gut überstanden zu haben, vor allem den Stress mit dem Einfangen. Auch die Narbe (sehr groß) ist gut verwachsen und scheint keinerlei Schmerzen zu bereiten.

Leider fing sie jedoch kurz nach der Operation damit an, sich den Hals aufzukratzen. Inwzischen hat sie auch Wunden im Gesicht und beißt ständig an ihren Pfoten. Da wir sie nicht mehr so leicht einfangen können für einen Tierarztbesuch und der Tierarzt hier vor Ort auch keinerlei gute Untersuchungs-
bzw. Behandlungsmöglichkeiten hat, wurde sie auf Anraten des Tierarztes erstmal gegen innere und äußere Parasiten behandelt. Zum Einsatz kam Stronghold als Spot On und nach 4 Wochen nochmal eine Milbemax Tablette, da sie Spulwürmer hatte ( konnte man am After sehen).

Beim Kratzen und Beißen hat sich aber keinerlei Besserung eingestellt, eher ist das inzwischen noch schlimmer geworden.
Parasiten oder Pilz schließe ich eigentlich aus, da keines der Kitten irgendwelche Symptome zeigt und auch bei ihr mit der Lupe keinerlei Milben oder ähnliches zu sehen sind.
Inzwischen tippe ich auf eine Allergie, ausgelöst durch den Stress und eventuell die Hormonumstellung nach der Kastration. Vielleicht ist das auch genetisch vorbedingt, denn ein Streunerkater, der ziemlich sicher ihr Vater ist, hat ebenfalls immer einen aufgekratzen Hals und zerbissene Pfoten.

Im Normalfall würde ich sie jetzt trotz Stress einfangen und zu einem Tierarzt bringen, aber wie oben schon geschrieben, macht das wenig Sinn, wenn der Tierarzt fast nichts untersuchen kann. Eine besser ausgestattete Praxis ist ca. 1 1/2 Stunden entfernt, kann ich ihr aber bei 35° und Auto ohne Klimaanlage im Moment nicht zumuten.
Mit dem Futter ist das auch schwierig, da es hier nur wenige Marken gibt ( Whiskas,Felix, Coshida und 1-2 italienische). Ich habe zwar schon besseres Futter bestellt ( auch antiallergen), aber das kommt frühestens in 2-3 Wochen an. Im Normalfall hat sie sich auch selbst immer mal mit einer Maus versorgt, seit 2 Wochen habe ich aber keine Maus mehr gesehen.
Die Katze lebt immer draußen, daher hatte ich auch schon an irgendwelches Gift ( Dünger etc.) gedacht, dass sie beim Durchgehen aufgenommen hat. Aber nachdem die Kitten meistens mit unterwegs sind und bei denen nichst zu sehen ist, halte ich das für eher unwahrscheinlich.



Ich würde ihr so gerne helfen, aber ohne Tierarzt.....
Hatte schon mal jemand ein ähnliches Problem ?
 
Alt 09.08.2018, 12:45
Anzeige
 
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 09.08.2018, 13:11   #2
Mohrle
 
Avatar von Mohrle
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Huhu xioni
Es gibt Allergien bei Katzen die nichts mit dem Futter zu tun haben , sondern durch Gräser und Blumen ausgelöst werden , die Katze einer Freundin reagiert
auf Margariten mit wildem kratzen an Kopf und Pfoten bis das Fell weg ist und blutige
Wunden entstehen .

Sollte es sich um eine Allergie handeln könntet ihr einen Versuch mit zunächst
einer Kortisonsprite machen , die sollte etwa 8 Bis 10 Tage wirken
Bei der Miez meiner Freundin hat’s geholfen.

Wenn ihr Erfolg seht , müße eine Kortisontabletten Therapie folgen ,
die evtl lange Zeit beibehalten werden muß ...

Auch Meine Nuri kratzt sich seit sie eingefangen und Kastriert wurde, allerdings
nur so ,daß das Rückenfell teilweise weg ist ... alle medizinischen Versuche das in den Griff zu bekommen ,waren bisher vergebens

Wenn ich ein Bild von dieser Katze bekommen kann werde ich es hier einstellen
 
Alt 09.08.2018, 15:37   #3
Mohrle
 
Avatar von Mohrle
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Hallo Xioni
Hier habe ich nun ein Bild von der Allergie geplagten Anni ,
Leider grad nur dieses eine Bild , da siehst du den Beginn der Kratzerei am Kopf , später sah der ganze Kopf so aus
Vielleicht bekomme ich noch weitere Bilder
 
Alt 09.08.2018, 16:55   #4
xioni
 
Avatar von xioni
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Ja, genau solche Stellen hat meine auch über dem Auge. Außerdem das ganze Kinn und den Hals mit offenen Stellen. Und inzwischen sind noch die Pfoten hinzugekommen, dort sind es hauptsächlich die Zehenzwischenräume.



Leider lässt sich meine Katze so schlecht fotografieren, aber ich schaue mal, ob ich die Stellen aufs Foto bekomme.
 
Alt 09.08.2018, 17:04   #5
waldi

Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

die Katze meiner Freundin hat immer Probleme mit den Grasmilben,jedes Jahr muß sie gespritzt werden. Aber das hilft wenigstens.
 
Alt 09.08.2018, 17:16   #6
Bejo
 
Avatar von Bejo
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Könnte es ev. auch ein eosiphoniles Granulom sein? Im folgenden Link ist dieses recht gut beschrieben... incl. einem Erfahrungsbericht... deswegen stelle ich diesen ein 😊

https://www.google.ch/url?sa=t&sourc...=1533827621894

Edit; er enthält auch je 1 Tabelle mit möglichen Ursachen, sowie von Behandlungsmöglichkeiten mit Erklärungen dazu.
 
Alt 09.08.2018, 18:14   #7
xioni
 
Avatar von xioni
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

@ Waldi : Grasmilben schließe ich aus, da mein Mann dann auch betroffen wäre. Den lieben die Biester nämlich ! Die kommen hier außerdem eher weniger vor, da es zu wenig Gräser gibt. Und die müsste man auch sehen können, oder ?


@ Bejo : Danke. An EG hatte ich auch mal gedacht und habe auch schon viel darüber nachgelesen. Irgendwie passt aber das Beißen an den Pfoten nicht so dazu.



Hier sind jetzt mal zwei Bilder
 
Alt 09.08.2018, 18:30   #8
Bejo
 
Avatar von Bejo
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Doch doch, das EG kann sich auch an den Pfoten manifestieren... ich kannte mal einen Kater bei dem war das so.

Ich habe hier einen Link, wo neben anderen Ursachen (vielleicht sind das auch noch gute Hinweise) darüber berichtet wird https://www.google.ch/url?sa=t&sourc...ZpwBOi6gFK2QSS
 
Alt 09.08.2018, 18:41   #9
Mohrle
 
Avatar von Mohrle
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Das schaut tatsächlich so aus wie bei der Anni , und da hat Nur Kortison geholfen , 4 Jahre lang hat sie jedes Frühjahr Kortison bekommen ,
Da man bei ihr sicher war , das es die Margaritten sind und nach der Sommerzeit auch alles OK war , hat das gereicht ,

Nach dem 4. Jahr war’s plötzlich vorbei , natürlich wird sie jedes Jahr beobachtet und bei dem ersten Anzeichen würde Anni wieder Ihre Kortisonspritze bekommen

Eosynophyles Granulom schaut zwar Ähnlich aus , aber befindet sich großteils am Bauch und Oberschenkeln, ... wird aber auch nur mit Kortison behandelt

Ich kann dir nur Empfehlen den Versuch mit Kortison zu machen , zumal bei
Untersuchungen belegt wurde , das weder Lebet noch Nieren auch bei langzeitgabe geschädigt werden .
Einzig das Immusystem könnte etwas geschwächt werden , aber durch die Dauerentzündungen und ewigen Juckreiz ist das auch geschwächt
 
Alt 09.08.2018, 19:02   #10
xioni
 
Avatar von xioni
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

@ Mohrle : Da ich persönlich auch immer mal wieder etwas Kortison brauche und noch nie Nebenwirkungen hatte, bin ich sowieso ein Kortison-Befürworter. Vor allem, wenn man es nicht als Dauertherapie anwendet.

@ Bejo : Ich werde das nochmal nachlesen, danke. Wenn ich das richtig sehe, kommen bei EG auch Kortison, eventuell Antibiotika und unterstützend Fettsäuren als Behandlung in Frage.


Ich werde es also mal mit Kortison-Tabletten versuchen und unterstützend eventuell etwas Nachtkerzenöl geben. Das hat mir ein deutscher Tierarzt empfohlen und meine Schwester hat damit auch gute Erfahrungen bei ihrem allergischen Hund gemacht. Leider muss die arme Maus da jetzt noch 2-3 Wochen ohne Behandlung durch, bis alle Pakete hier angekommen sind.

Ich danke euch auf jeden Fall schon mal für eure Antworten und eure Hilfe .
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allergie u. schlimmer Haarausfall, welches Futter? durito Katzen Diät-Futter 15 12.06.2018 06:39
Nach Grashalm-OP schlimmer Husten trotz AB Sina Erkältungskrankheiten 7 04.07.2006 11:50
Katze nach Kastration gata Sexualität 3 14.10.2005 13:06
Katze mißtrauisch nach Kastration Drecksratte Sexualität 4 12.05.2005 12:31

Stichworte zum Thema Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie
katzen


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de