Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Immunkrankheiten


Thema:

Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie im Bereich "Immunkrankheiten". --> Antibiotika nur wenn sich Bakterien auf die Wunde setzen, was ev. möglich ist weil das Kortison ja das Immunsystem hinunterfährt. Aber das weisst du ja sicher aus eigener Ergahrung 😊 Viel Erfolg ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 09.08.2018, 19:08   #11
Bejo
 
Avatar von Bejo
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Antibiotika nur wenn sich Bakterien auf die Wunde setzen,
was ev. möglich ist weil das Kortison ja das Immunsystem hinunterfährt. Aber das weisst du ja sicher aus eigener Ergahrung 😊

Viel Erfolg und alles Gute!
 
Alt 09.08.2018, 19:08
Anzeige
 
Standard AW: AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 09.08.2018, 19:10   #12
Mohrle
 
Avatar von Mohrle
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Könnte der TÄ aus der Nähe keine Kortisonspritze geben ?. Natürlich müßte er berechnen können wie hoch die dDosis sein muß , doch dann würde die Kleine nicht so lange warten müssen bis das Paket da ist

Und die Fahrt zum TÄ sollte natürlich nicht zu lang dauern

Es wär schön und würde mich sehr freuen , wenn du von Zeit zu Zeit berichten würdest wie es der Kleinen geht !!
 
Alt 09.08.2018, 19:50   #13
xioni
 
Avatar von xioni
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Zitat:
Zitat von Mohrle Beitrag anzeigen
Könnte der TÄ aus der Nähe keine Kortisonspritze geben ?. Natürlich müßte er berechnen können wie hoch die dDosis sein muß , doch dann würde die Kleine nicht so lange warten müssen bis das Paket da ist

Hatte ich auch schon überlegt, allerdings ist es für sie viel Stress, sie einzufangen und in eine Box zu setzen. Meine neue, eigene Box ist leider noch nicht angekommen und alle anderen Boxen, die ich hier bekomme oder ausleihen kann, haben immer nur eine Tür an der Seite. Dadurch kann sie beim Tierarzt nicht vernünftig aus der Box genommen werden und der Tierarzt würde sie daher nur mit Sedierung behandeln. Das möchte ich ihr eigentlich ersparen.


Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, wie es ihr geht.
 
Alt 10.08.2018, 07:39   #14
waldi

Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

und daß der TA zu Dir nach Hause kommt? Machen nicht viele ich weiß aber manche dann doch, weil sie eben selber Interesse daran haben, dem Tier den Streß zu ersparen.
 
Alt 10.08.2018, 20:31   #15
dreamteam
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Man kann Hormone gegen den Juckreiz einsetzen, das hilft sehr gut. Das ist aber natürlich keine Dauerlösung (u.a. steigert das den Appetit unbeschreiblich). Das lässt ggf. auch den Rückschluss zu, dass durch die Kastration da tatsächlich was durcheinandergekommen ist. Ob sich das noch irgendwie einspielt, weiß ich nicht, aber vielleicht wäre eine ausgewiesener Endokrinologe ein Möglichkeit, da auf Dauer weiterzukommen. Nur die sind rar gesät.
 
Alt 16.08.2018, 22:13   #16
xioni
 
Avatar von xioni
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Tierärzte die ins Haus kommen, gibt es hier leider nicht.
Und Endokrinologen, da habe ich noch nicht mal ich einen für mich selber gefunden.


Leider konnte ich mich nicht weiter mit dem Juckreiz von Motzi beschäftigen, denn.....vor 4 Tagen war sie plötzlich verschwunden. Sie kam nicht zum Fressen und war nirgendwo zu sehen. Auch auf Rufen kam keinerlei Reaktion. Abends habe ich sie dann zufällig auf einem wilden Nachbargrundstück gefunden, ganz klein und zusammengerollt unter hohen Gräsern. Ihre Augen waren trüb und sie sah einfach nur furchtbar krank aus. Leider ließ sie mich nicht an sich heran, sondern stand mühsam auf und ging sehr staksig davon.
Sie ließ sich auch mit Leckerli nicht mehr heranlocken. Dienstag Morgen konnte ich sie dann immerhin mit Leckerli etwas heranlocken und sie bleib auch einige Zeit in der Nähe. Sie hatte großen Durst und ich habe später gesehen, dass sie auch sehr lange uriniert hat. Es war klar, dass sie etwas Ernstes hat und sich deswegen verkriecht. Aber dadurch war es praktisch unmöglich, sie einzufangen und zum Arzt zu bringen.

Ich habe dann einen befreundeten Tierarzt in Deutschland befragt, der aber natürlich keine Ferndiagnose abgeben konnte und da er viele Wildtiere versorgt, um die Problematik mit dem Verstecken weiß.
Auf seinen Rat habe ich dann Synolux erstanden. Aber wie Motzi geben ?
Gottseidank war sie Dienstag Abend auf dem Nachbargrundstück. Mit Leckerli konnte ich sie heranlocken, sie nahm auch brav die Tablette und schlabberte noch etwas Joghurt-Wasser. Spät in der Nacht kam sie dann erstmals wieder näher und nahm auch etwas gekochtes Rindfleisch mit Soße. Gestern kam sie vormittags und abends sogar zur Treppe neben unseren Grundstück, auf der ihre Kinder spielten. Und sie fraß wieder gekochtes Rindfleisch, etwas Trockenfutter und schlabberte Joghurt-Wasser. Mit Hilfe von Leckerli ( gebratener Schweinebauch) konnte ich ihr auch zweimal das Antibiotikum verabreichen.
Heute war sie fast den ganzen Tag auf der Straße, dem Nachbargrundstück und der Treppe unterwegs. Morgens hat sie etwas Trockenfutter gefressen und die Leckerli mit Tablette, vormittags hat sie etwas Joghurt-Wasser geschlabbert und am frühen Nachmittag wollte sie das erste Mal wieder ganz normales Katzenfutter ( Felix Beutel) statt Rindfleisch. Heute am späten Abend fraß sie dann wiederum Katzenfutter ( Paté).
Das Synolux scheint auf jeden Fall zu helfen, denn sie schnurrte heute auch wieder etwas um mich herum und rieb sich an mir.

Die Augen sind wieder viel klarer und sie reagiert auch wieder besser.
Allerdings geht sie sehr komisch, schüttelt immer mal wieder den Kopf und mag auch nicht springen. Seit es ihr besser geht, kratzt sie sich auch wieder exzessiv.

Wenn ich alle Symptome nachschlage, klingt das wie eine Niereninsuffizienz
Kann natürlich auch irgendeine Entzündung sein, das würde dann erklären, wieso das Antibiotikum hilft. Das Synolux werde ich auf jeden Fall noch einige Tage weiter geben und hoffe, dass sich ihr Zustand noch weiter verbessert.
 
Alt 16.08.2018, 22:39   #17
Mohrle
 
Avatar von Mohrle
Standard AW: Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie

Ach tut mir das leid , und es zeigt wie gut hier bei uns die Tierärztliche
Versorgung ist

Trotzdem .. du tust meiner Meinung alles was unter diesen Umständen möglich ist , und ich finde das toll
So wie du es schilderst hat sie eine Schwere Infektion , dazu könnte noch die Niereninsufiziens kommen . ..
Ich kann nur hoffen undWünschen , daß die Liebe es schafft und sie wieder
gesund wird !

Wie weit ist es denn bis zu einem wirklich gutem TÄ , oder gibt es eine Großstadt
In Erreichbarer Entfernung mit einer Tirtklinik ???
Ich fürchte ja eher nicht
Hast du den deutschen Arzt wegen des Juckreizes angesprochen ?. Du könntest ihm auch deine Bilder mailen , vielleicht sagt ihm das zusammen mit den anderen Symptomen etwas

Ich denke an euch und drücke alle Daumen für die Arme kranke
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allergie u. schlimmer Haarausfall, welches Futter? durito Katzen Diät-Futter 15 12.06.2018 06:39
Nach Grashalm-OP schlimmer Husten trotz AB Sina Erkältungskrankheiten 7 04.07.2006 11:50
Katze nach Kastration gata Sexualität 3 14.10.2005 13:06
Katze mißtrauisch nach Kastration Drecksratte Sexualität 4 12.05.2005 12:31

Stichworte zum Thema Katze nach Kastration mit schlimmer Allergie
katzen


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de