Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Herzerkrankungen


Thema:

HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2 im Bereich "Herzerkrankungen". --> Ja genau Ida du erinnerst dich Richtig ich hatte über Ben hier im Forum geschrieben. Ja die Fäden würden über eine Inhalationsnarkose gezogen. Ben hätte sich zu sehr gewehrt mit seinem 11 ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 07.09.2017, 19:05   #471
dickerkater
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Ja genau Ida du erinnerst dich Richtig ich
hatte über Ben hier im Forum geschrieben.
Ja die Fäden würden über eine Inhalationsnarkose gezogen.
Ben hätte sich zu sehr gewehrt mit seinem 11 Kilo Kampfgewicht.
 
Alt 07.09.2017, 19:05   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Hallo dickerkater,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 07.09.2017, 19:16   #472
zizah
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Ach Elfi, ich kann mich noch ziemlich gut an diese Tragödie erinnern.
Was Du neulich über Deinen verstorbenen Mann und Deine besondere Beziehung zu Tiger geschrieben hast, hat mich sehr berührt. Ich denke sehr oft an euch und wünsche mir, dass ihr noch lange zusammenbleiben werdet. Schau unseren Pänki an...ich hoffe, er macht Dir und Tiger ein bisschen Mut!
 
Alt 07.09.2017, 19:40   #473
dickerkater
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Danke Dir für Deine lieben mitfühlenden Worte.

Ja Tiger hat mir in der schweren Zeit der Trauer sehr viel Kraft gegeben. Die will ich nun für ihn haben und sie an ihn weitergeben. Er soll doch noch ein wenig durchhalten.
Im Moment sieht es recht gut aus. Wir beide genießen jeden Tag zusammen. Bin auch
sehr froh, das er noch draußen seine Runden dreht. Auch futtert er gut. Er macht einen wachen Eindruck auf mich. Ja ich beobachte ihn natürlich achte vor allem auf seine Atmung. Vielleicht ist er ja mit den Tabl. gut eingestellt. Auch dass das Wasser aus seinem Brustkorb weg ist scheint ihm Erleichterung zu verschaffen.

Und ja du machst mir sehr viel Mut nicht nur ein bisschen. Denn Pänki ist wirklich ein gutes
Beispiel dafür das es Katzen gibt die dem Tod ab und an von der Schippe springen.
 
Alt 12.10.2017, 11:31   #474
dickerkater
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Wie geht es Pänki habe lange nichts mehr gehört und gelesen?
 
Alt 12.10.2017, 22:32   #475
zizah
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

So lieb, Elfi, dass Du Dich nach Pänki erkundigst! Es gab die vergangenen Wochen schlichtweg und zu unserer großen Freude hier nichts zu berichten!
Pänki hält sich, er hat weiterhin abgenommen, was mich natürlich traurig macht. Sein Appetit ist einfach nicht mehr sonderlich groß. Aber bei älteren Katzen muss man dies wohl akzeptieren.Und seit dieser schlimmen Krise ist er mit dem Futter noch mäkeliger geworden, wenn es nach ihm ginge, würde er am liebsten nur Garst-Futter mit Soße essen, aber das geht ja wg. Diabetes nicht und er muss die Sorten von unserer grünen Liste essen.
Ansonsten ist er geistig wieder voll auf der Höhe, mal weniger muntere Tage, aber auch gute. Wir hoffen auf einen schönen Herbst...vielleicht sogar noch einmal Weihnachten zusammen…

Und was macht Tiger? Ich gucke immer mal wieder in seinen thread?? Bei euch hoffentlich auch alles halbwegs eingespielt mit den Medikamenten und Tiger noch gut beisammen?
 
Alt 15.10.2017, 00:02   #476
pünktchen

 
Avatar von pünktchen
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Ina.....wie schön!! Ich freue mich für Pänki und euch. Solche Nachrichten liest man doch gerne!
 
Alt 16.11.2017, 14:15   #477
dickerkater
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Hallo du Liebe,

wie schön zu lesen, dass es Pänki wieder besser geht.

Ja das kenne ich auch, das ältere Katzen etwas nachlassen mit dem Fressen.
Wenn es ihr sonst gut geht sollte man sich über jeden Tag freuen den sie bei uns sind.

Seid der schlimmen Diagnose von meinem Tiger hatte ich jede Hoffnung verloren. Zumahl man ihm ja nur noch wenige Tage gegeben hatte.

Er beweißt mir nun das er noch lange nicht gehen will. Besteht auch auf seine Streifzüge und legt sich mit dem stärksten Kater in der Straße an.

Bin aber dann dazwischen. Musste einfach sein denn er bekommt ja Blutverdünner. Aber ihn deswegen nicht mehr raus zu lassen würde ich nicht übers Herz bringen. Es geht ihm gut damit wenn er raus darf.
 
Alt 16.11.2017, 14:19   #478
dickerkater
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Dein Pänki ist ein Kämpfer. Ich glaub der gibt so schnell nicht auf.

Sicher kann ich deine Sorge verstehen was das abnehmen angeht.

Man kämpft um jedes Kramm was sie zunehmen sollen.

Solange er noch etwas friss gibt er sich nicht selber auf.

Älter Menschen habe im Alter auch nicht mehr soviel Appetit.

Ich wünsche dir noch eine gute Zeit mit Pänki.
 
Alt 16.11.2017, 19:20   #479
zizah
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Hallo liebe Elfi,
ach das ist schön, dass Dein Tiger so gut drauf ist und sich sogar mit dem Straßen-Chef anlegt Ich wäre aber an Deiner Stelle auch dazwischen gegangen, weniger wegen der Blutverdünner bzw. Blutungsgefahr, sondern wegen möglicher Katerkampf-Verletzungen. Denn eine Narkose wäre für Tiger ein sehr hohes Risiko. Aber schön, dass Du ihm seinen Freigang gewährst, das ist schließlich Lebensqualität und darauf kommt es an!

Danke für Deine Aufmunterung und Deine guten Wünsche. Im Moment sieht es leider gar nicht gut aus. Vor einer Woche heulte Pänki plötzlich, als ob er Schmerzen hätte, lief unruhig umher und legte sich dann in Seitenlage – er wirkte völlig apathisch. Ich habe sofort die mobile Not-Tierärztin angerufen, eine Fahrt in die Tierklinik kam in diesem Zusstand nicht in Frage. Als die TÄ schließlich eingetroffen ist, hatte Pänki sich zum Glück wieder berappelt. Aber die Untersuchung zeigte Untertemperatur, extremen Galopprhythmus und fast 280 Herzschläge pro Minute. Die TÄ vermutet, dass der Schmerz durch einen Thrombus ausgelöst wurde, der sich festgesetzt (und wieder gelöst) hat und dass diese schwere Attacke Vorhofflimmern war. Pänkis Kardiologin, der ich den Vorfall am Telefon beschrieben habe, vermutet in die gleiche Richtung. Ein Herzecho in der Klinik mit dem Transport-Stress möchte sie Pänki nicht mehr zumuten, er überlebt das vermutlich nicht und er ist medikamentös austherapiert. Die Prognose ist nun in diesem Stadium schlecht, wir sind jederzeit auf das Schlimmste gefasst und die Not-TÄ ist vorbereitet, dass wir sie jederzeit, auch mitten in der Nacht bestellen müssen.
Es bleibt nichts, außer jeden Tag mit unserem Herzblatt intensiv zu erleben und zu hoffen, dass es noch nicht der letzte ist.

Ich denke an Dich und Tiger, haltet euch weiterhin wacker!!
 
Alt 16.11.2017, 20:08   #480
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

Liebe Ina,

gar nicht schön, was ich da von Pänki lesen muss, das arme Katerle,

aber du hast ja ein Auge drauf und schenkst ihm deine Liebe und Fürsorge,
mehr kannst du nicht für ihn tun.

Von Herzen alles Liebe,


Liz




.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rassetypische Lebenserwartung Modifee Katze im Alter 2 18.02.2013 00:54
HCM und Lebenserwartung - wer macht uns ein bisschen Hoffnung? zizah Herzerkrankungen 80 06.03.2010 16:26
Lebenserwartung Freigänger vs. Wohnungskatze Kitty Pride Katzen - Freigang 64 04.05.2007 15:55
endloses Kapitel mit den Flöhen? schneebergle Katzen-Pflege 6 28.09.2006 11:26

Stichworte zum Thema HCM und Lebenserwartung – Kapitel 2

main coon lebenserwartung hcm

,

lebenserwartung hcm nach trombose

,

hcm katze lebenserwartung

, cbd öl für katzen, nachtrombose erfahrungen, herzhormon dr. bösser, hcm katzen lebenserwartung, greift der marder katzen an, lymphknoten geschwollen an den achseln bei katze, pankreas compositum plantavet


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de