Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Erkältungskrankheiten


Thema:

Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Inhalieren für Katzen mit Schnupfen im Bereich "Erkältungskrankheiten". --> Da ich persönlich sehr positive Erfahrungen mit dem Inhalieren bei Tarzan gemacht habe und es bei Schnupfen sehr gerne empfehle, möchte ich kurz erläutern wie es funktioniert. Manche sind doch etwas irritiert, ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 24.11.2004, 00:40   #1
engelsstaub

Standard Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Da ich persönlich sehr positive Erfahrungen mit dem Inhalieren bei Tarzan gemacht habe und es bei Schnupfen sehr gerne empfehle, möchte ich kurz erläutern wie es funktioniert. Manche sind doch etwas irritiert, wenn man es vorschlägt.

Wie funktioniert das?

Wasser kochen (ich koche dafür einen kleinen Wasserkocher voll Wasser). Das Wasser in einen Topf mit Salz geben (ich benutze 1 EL Meersalz). Zusätzlich gebe ich einen Beutel Salbeitee hinzu. Doch hier muss
man schauen, ob die Katze es verträgt. Da Salbei desinfizierend ist, bin ich persönlich begeistert davon.

Die Katze wird zum inhalieren in den Kennel gesetzt. Ich benutze als Behälter einen großen Topf. Dieser wird außer "Pfötelnähe" (!!) vor den Kennel gestellt. Große Decke über Kennel und Topf, Dosi mit darunter (zum beruhigen, Leckerchen geben usw.)

Empfohlen werden 5 Minuten inhalieren. Ist die Katze zu unruhig und sehr gestresst ---> die Zeit verkürzen. 3 Minuten wären aber mindestens sinnvoll.

Tarzan geht sogar freiwillig in den Kennel und genießt erst einmal die Dampfsauna.

Ich inhaliere 2-3 mal am Tag mit Tarzan, wenn er einen Schnupfen hat. Meist löst sich das Sekret sehr schnell und nach 3 Tagen ist der Schnupfen weg.

Als Beispiel: Tarzan nieste gestern häufig und schnarchte vor allem im Schlaf. Wir haben 4 mal inhaliert und heute hat er nicht einmal geniest. Nase deutlich freier.

Wichtiger Hinweis: Inhalieren sollte bei akuten Erkrankungen begleitend zu einer Therapie des Arztes gemacht werden. Diesen auch unbedingt fragen.
Tritt häufiges Niesen auf, wirkt das Näschen verstopft, kann man es versuchen zu inhalieren, doch sollte spätestens nach 2 Tagen eine deutliche Verbesserung eintreten.
Ist die Katze fiebrig, wirkt sehr matt, laufen die Augen u.a. ---> Bitte zum Tierarzt. Dieser Tipp soll einen Besuch nicht ersetzen, sondern erst einmal der Katze das atmen erleichtern.
 
Alt 24.11.2004, 00:40
Anzeige
 
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 24.11.2004, 12:12   #2
innuendo
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Hallo!
Danke für die gute "Gebrauchsanweisung" - hab mich tatsächlich immer gefragt, wie denn Inhalieren bei einer Katze funktionieren soll - klingt aber eigentlich ganz einfach!!
Ich wollte dich fragen, ob du denkst, dass Inhalieren meiner Alaska (BKH, 7 Monate alt) helfen könnte. Sie kämpft schon seit wir sie mit ca. 13 Wochen vom Züchter geholt haben, mit einer Augenentzündung, die wir zwischendurch mal mit Antibiotikaspritzen wegbekommen hatten - als es jetzt aber so richtig kalt geworden ist, is das ganze wiedergekommen. Diesmal haben wirs zum Glück nur mit Salbe in den Griff bekommen, also keine Spritzen nötig und inzwischen schauen die Augen schon wieder ganz normal aus - nur niest sie immer noch ab & zu und schnarcht auch wenn sie schläft bzw. atmet manchmal ziemlich laut. Die TÄ meint, dass das von den Augen kommt und eigentlich auch bald weggehen sollte, jetzt wo die Augen besser geworden sind. Denkst du, dass ich es da mal mit Inhalieren probieren kann, um ihr das Atmen zu erleichtern, oder is das eher für "reine" Schnupfenerkrankungen gedacht?
Liebe Grüße, innuendo
 
Alt 24.11.2004, 13:02   #3
Kiramaus
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Wibke,

sehr guter Tip

Meiner Kira hat das Inhallieren in den akuten Schnupfenphasen immer sehr gut getan. Sie ging auch schon fast freiwillig in den Kennel. Man merkte vor allem daran, daß sie grundsätzlich nach der Prozedur schnurstraks auf ihren Freßnapf zuging und erstmal reinhaute, daß ihr das sichtlich gut tat.

Ich hab auch öfter Kamilleblüten benutzt. Aber warscheinlich eher aus meiner eigenen Abneigung gegen Salbei Den kann ich nämlich wortwörtlich weder riechen noch trinken
 
Alt 24.11.2004, 14:18   #4
engelsstaub

Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Hallo innuendo!

Prinzipiell hilft es Katzen, wenn sie inhalieren, da sich das Sekret durch die Dämpfe löst. Da hier aber noch eine Augenentzündung hinzukommt, möchte ich Dich bitte, Deinen Tierarzt zu fragen, ob es für das Auge unschädlich ist. Wie es sich damit verhält, weiß ich nicht, da meine Katzen bisher keine Augenentzündung hatten.
Ich wünsche Euch aber, dass die Süße schnell wieder gesund wird und frei atmen kann!

Hallo Christine!

Kamille habe ich nie benutzt, weil ich meine, dass es die Schleimhäute eher reizt bzw. austrocknet. Salbei hat einen desinfizierenden Effekt ohne die Schleimhäute auszutrocken. Ich würde wegen Kamille meine Hand nicht ins Feuer legen, aber selbst Wunden und Augen soll man nicht mit Kamille behandeln. Deshalb bin ich diesbezüglich eher vorsichtig.
Da ich Salbeibonbons und Tee mag und selbst damit inhaliere, macht mir das natürlich nichts.
Tarzan schmeckte das Futter nach dem inhalieren auch sofort wieder. Es tut ihnen wirklich gut.
 
Alt 26.01.2005, 16:57   #5
Arido
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Auch auf die Gefahr hin jetzt als total dumm abgestempelt zu werden: Was ist ein Kennel?
 
Alt 26.01.2005, 16:58   #6
nina
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Hallo Arido,

ein Kennel ist die Transportbox für Katzen.

LG, Nina
 
Alt 26.01.2005, 17:27   #7
Arido
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Ups, wie peinlich. Aber dankeschön für die Antwort.
 
Alt 26.01.2005, 18:43   #8
engelsstaub

Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

Zitat:
Zitat von Arido
Ups, wie peinlich. Aber dankeschön für die Antwort.
Ich finde es nicht peinlich. Anfangs wußte ich auch nicht, was ein Kennel ist
Erst als ich es hier häufiger gelesen hatte.
 
Alt 27.01.2005, 08:19   #9
Nela
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

hallo!
danke für die tolle anleitung!
als kiwi ihren schlimmen schnupfen hatte, hab ich es ein paar mal versucht, aber ihr gefiel das überhaupt nicht. sie war total unruhig und gestresst, sodass ich jeden versuch schon nach kurzer zeit abbrechen musste
zum glück ging der schnupfen dann durch antibiotika und co weg. ein bisschen blieb allerdings zurück, wie so oft bei katzenschnupfen.
und jetzt im moment schnieft sie wieder hörbar, die nase ist nicht frei.
also werde ich wohl wieder einen versuch starten. es ist ja doch schon ein paar monate her, vielleicht findet sie es jetzt nicht mehr so schlimm
 
Alt 06.02.2005, 14:14   #10
Nela
Standard AW: Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

hallo
ich möchte nur kurz bescheid geben: wir inhalieren seit einigen tagen wieder und - tadaaa! - kiwi findet es gar nicht mehr schlimm, sie sitzt völlig ruhig und interessiert im kennel und wartet ab
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Inhalieren für Katzen mit Schnupfen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inhalieren mit dem Aerocat abgebochen!!! Luzienne Krankheiten-Innere 3 28.10.2008 13:41
Asthma, inhalieren mit dem Aerocat! Luzienne Krankheiten-Innere 6 28.09.2008 15:35
Inhalieren mit Tee´s rebeccas1982 Erkältungskrankheiten 7 17.12.2007 20:00
Bitte um Ratschlag - Katzen sollen inhalieren Sastian Anfängerfragen 8 21.10.2007 16:38
Inhalieren bei Schnupfen.Wie oft? engelsstaub Infektionskrankheiten 3 24.03.2004 13:34

Stichworte zum Thema Inhalieren für Katzen mit Schnupfen

katzen inhalieren

,

katze inhalieren

,

inhalieren katze

,

,

inhalieren bei katzen

,

inhalieren katzenschnupfen

,

katze inhalieren lassen

,

katze schnupfen inhalieren

,

katzen inhalieren lassen

,

inhalieren für katzen



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de