Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Erkältungskrankheiten


Thema:

Halsentzündung geht nicht weg

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Halsentzündung geht nicht weg im Bereich "Erkältungskrankheiten". --> Unsere Bine schleppt nun schon über eine lange Zeit eine Halsentzündung mit. Wir haben es mit zwei verschiedenen Antibiotika versucht, das schlug nicht an. Seit einiger Zeit gebe ich ihr eine Mischung ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 20.06.2018, 22:05   #1
Richard
Standard Halsentzündung geht nicht weg

Unsere Bine schleppt nun schon über eine lange Zeit eine Halsentzündung mit. Wir haben es mit zwei verschiedenen Antibiotika versucht, das schlug nicht an.


Seit einiger Zeit gebe ich ihr eine Mischung aus Engystol, Echinacea und Traumeel mucosa als Lösung mit Reconvales jeden Tag. Eine Woche bis 10 Tage, dann setze ich ab und nach ein paar Tagen geb ich es wieder.

Ich habe den Eindruck, dass es ihr schon besser geht, aber es geht nicht richtig weg.

Zuletzt bei der TÄ war der Kehlkopf entzündet.



Hat irgendjemand noch einen hilfreichen Tipp?? Ich wäre dafür sehr dankbar!
 
Alt 20.06.2018, 22:26   #2
Julchen94
Moderatorin

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Welche Antibiotika hat sie denn bekommen?
Einen Versuch wert ist Apis/Belladonna von Wala.
Menschen nehmen davon im Akutfall 10 Globuli pro Stunde. Bei mir haben drei AB nicht richtig gepackt.
Mit den Globuli war es ratz fatz weg.
Meinen Katzen gebe ich am ersten Tag 5 Globuli über den Tag verteilt und steigere dann langsam bis auf 10 Stück.
Dazu geben kann man sehr gut Recoactiv immun. Das ist klasse.
Propolis Tinktur wäre auch eine Option.
Die Dosierung kann ich Dir geben.
Ich habe diese Sachen immer im Haus.
 
Alt 20.06.2018, 22:32   #3
Richard
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Aha, das klingt ja interessant!
Danke für den Tipp!



Unsere Katze bekommt wöchentlich eine homöopatische Spritze wegen ihrer Krebserkrankung. Da muss ich alle homöopathischen Gaben abklären.


Wo bekomme ich Recoactiv immun und Propolis?
 
Alt 20.06.2018, 22:33   #4
Richard
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Die Dosierung würde mich auch sehr interessieren! DANKE!
 
Alt 20.06.2018, 22:43   #5
Julchen94
Moderatorin

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Ich habe die Propolis Tinktur von Bombastus.
3 ml gebe ich für 30 Minuten auf einen Löffel damit der Alkohol verfliegt. Dann kommen die 3 ml auf 100 ml Wasser und davon gebe ich am Tag 3 x 1 ml.
Da man das nach drei Tagen entsorgen muss mache ich auch gerne 1.5 ml auf 50 ml Wasser bei nur einer Katze oder noch weniger.

Dann musst Du das erst abklären. Das ist richtig.
Manukahonig könnte man auch versuchen.
Der hat hier bei Mensch schon Wunder vollbracht.
Google Dir das mal. Ist zwar teuer aber sehr gut.
Aber nur das Original mit dem lila Deckel.
 
Alt 20.06.2018, 22:52   #6
Richard
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Ich muss noch mal genauer nachfragen:


Gibst du die 3 mal 1 ml am Tag ins Mäulchen?

Manukahonig habe ich schon gehört. Wie würde der gegeben? Und wie Recoactiv immun?? Bekomme ich Recoactiv immun beim TA?
 
Alt 20.06.2018, 22:57   #7
Julchen94
Moderatorin

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Das gebe ich direkt ein.
Bei Luntik hatten wir wochenlsng ein Klatschauge und drei Augensalben. Geholfen hat letztendlich Propolis.
Manuka gebe ich zwei Mal täglich eine Nesserspitze ein.
Am Zahnfleisch schmiere ich das direkt drauf.
Bei meinem Mann hat Manuka innerhalb von 6 Wochen 1 Magengeschwür, drei Zwölffingerdarmgeschwüre und den Helicobacter getötet. Der Arzt war sprachlos.
Manuka aber bitte im Regormhaus kaufen.
Recoactiv immun gibts im Internet.
Meine Katzen sind total verrückt nach dem Zeug.
Manuka kann man immer nehmen, natürlich nicht als Dauerzustand.
 
Alt 20.06.2018, 23:03   #8
Pat
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Habt ihr schon die Zähne auf FORL untersuchen, bzw. röntgen lassen?

Unser Paulchen (er ist lt. TH ca. 10 - 11 Jahre, wird aber vermutlich ein ganzes Stück älter sein) hatte vor 3 Wochen einen Termin beim TA zur Zahnbehandlung wegen FORL. Als er schon in Narkose lag, stellte der TA fest, das er ziemlich vergrößerte Mandeln und ziemliche Schwellungen im Hals/Kehlkopf hatte und rief uns sofort an, ob wir nicht besser erst eine Biopsie machen lassen möchten, sonst würde die Zahn-OP vielleicht nur eine unnötige Belastung für ihn sein...… der Verdacht war beim TA, das es ein Tonsillentumor sein könnte, denn solch starke Vergrößerungen durch Entzündungen hatte er vorher noch nie gesehen.
Die Zahn-OP wurde also nicht gemacht und erstmal eine Biopsie und das entnommene Gewebe eingeschickt.

Uns war vorher aufgefallen, das er beim Fressen nur noch einseitig kaute (trotz 2 Monate vorher erfolgter Zahn-OP mit einigen gezogenen Zähnen) und Schwierigkeiten beim Schlucken hatte, auch fraß er nur noch kleine Mengen und es sah immer aus, als ob ihn das runter schlucken zu sehr anstrengte.....daher auch den Termin zur Zahn-OP, denn Paulchen hatte schon mehrfach Probleme mit FORL.

Der Befund hatte ergeben, das es kein Tumor war und "nur" eine starke Rachenschwellung, vermutlich durch FORL.
Also bekamen wir 1 Woche später einen neuen Termin und da wurden ihm seine restlichen Zähne (10 Stück, einschließlich der noch vorhandenen 3 Eckzähne) gezogen. Er ist jetzt kpl. zahnlos.

Zunächst war er die ersten 5 Tage danach ziemlich schlecht drauf, fraß nur wenig und lag nur rum und schlief. Er hat auch 10 Tage lang 2 x täglich Antibiotika-Tbl. bekommen ( das Langzeitantibiotika Convenia darf ja ab 1.3.2018 nicht mehr ohne Antibiogramm gespritzt werdenhttps://www.kleintierklinik-luedinghausen.de/tierarztblog/artikel/antibiotika-fuer-hund-und-katze-bald-wirds-teuer-fuer-tierhalter.html ) damit die Zahnwunden besser heilten, aber auch für die Halsentzündung helfen sollte.

Jetzt sind ca. 3 Wochen vergangen und unser Paulchen hat endlich keine Probleme mehr mit dem Hals.
Bei der Nachuntersuchung nach 1 Woche war bereits die Schwellung im Hals deutlich zurück gegangen.
Er frisst jetzt besser als vorher, hält den Kopf nicht mehr schief und schluckt wieder ganz normal, obwohl er noch überall die selbstauflösenden Fäden im Kiefer hat.....und seine Lebensgeister sind wieder erwacht, er bewegt sich wieder für sein Alter normal und spielt sogar ab und zu mit den beiden Kitten Emma und Lotte.

Solltet ihr noch kein Digitalröntgen der Zähne gemacht haben, dann wäre das vielleicht eine Möglichkeit, die ihr noch ausprobieren könntet.
Paulchens Halsentzündung war so stark ausgeprägt, wie es der TA erst in Narkose richtig sehen konnte...….und das kam nur durch diese FORL-Erkrankung, die man noch nicht mal bei der normalen Untersuchung richtig sehen konnte, sondern sich nur durch andere Symptome bemerkbar machte...….selbst auf den 2 Monate vorher gemachten Röntgenbildern war es noch nicht deutlich sichtbar, lediglich das die Zahnwurzeln teilweise etwas "verdünnt" wirkten.
 
Alt 20.06.2018, 23:13   #9
Richard
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Danke dir für den HInweis auf FORL. Ich hoffe sehr, dass Bine nicht auch noch das aufgeschnappt hat.
Sie hat eine unglaubliche Krankheitsgeschichte. Aber ich werde es beim nächsten TA-Besuch ansprechen.
 
Alt 22.06.2018, 07:38   #10
dien
Standard AW: Halsentzündung geht nicht weg

Hallo Richard,

mein Kasimir hat auch mi damit zu kämpfen. Immer wieder ein entzündeter Hals. Nach AB, Zahnsanierung und schließlich der Diagnose FORL wurden fast alle Zähne gezogen.
Es war dann auch erstmal besser, verschlechterte sich aber wieder.

Wir haben ihn dann bei einem Katzenspezialisten auf den Kopf gestellt und bei der Endoskopie wurde dann festgestellt, dass seine Mageneingangsklappe dauerhaft geöffnet ist. Die Magensäure reizt immer wieder seinen Hals.


Liebe Grüße
Nadine
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Halsentzündung geht nicht weg
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Halsentzündung mit Fieber - mag nicht fressen SSkinny Infektionskrankheiten 30 27.04.2017 12:27
Katze frißt nicht, geht nicht auf kaklo, hat gebrochen speedy12 Verdauungstrakt 1 25.06.2008 19:36
Katze geht nicht aufs klo wenn wir NICHT da sind! Pinkflady Katzen-Hygiene 2 23.01.2008 09:22
Hilfe meine Katze frißt nicht, geht nicht auf Klo usw. Sandra & Co. Verdauungstrakt 75 30.03.2006 18:13

Stichworte zum Thema Halsentzündung geht nicht weg
katzen


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de