Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Erkältungskrankheiten


Thema:

Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde im Bereich "Erkältungskrankheiten". --> Und wieder mal ein liebes Hallo ins Forum! ... und wieder haben wir das Bibbern.... Als ich gestern von der Arbeit kam meinte GöGa, dass Coco mal wieder hustet und niest in ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 26.08.2017, 12:45   #1
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Und wieder mal ein liebes Hallo ins Forum!

... und wieder haben wir das Bibbern....

Als ich gestern von der Arbeit kam meinte GöGa, dass Coco mal wieder hustet und niest in großen Abständen. Da gingen bei uns schon die Alarmglocken an.
Coco fing am Abend an, auch alle anderen von sich fern zu halten mit knurren und fauchen....kein gutes Zeichen.

Ich bekam deswegen auch schon wieder Panik, weil wir ja nun schon 2 x den
"Krieg" zwischen den Beiden hatten, und dachte "Nein, bitte nicht schon wieder!" Gedanklich habe ich schon wieder das Zimmer vorbereitet für Coco und die Gittertür rausgeholt....

Wir hatten Coco den Abend weiterhin mit Argusaugen beobachtet. Einmal hatte er so sehr gehustet, das er sich erbrochen hatte.... so war es ja damals auch, nur dieses Mal leider ohne Übeltäter Grashalm.
(https://www.katzen-links.de/forum/er...g-t165213.html)
Wir hatten beschlossen bei Verschlechterung in die TK zu fahren.
Coco war trotzdem normal drauf, hatte gut gefressen und liess sich beschmusen. Nur die anderen wollte er nicht in der Nähe haben

Die Nacht war sehr ruhig.

Heute früh war keine Verschlimmerung festzustellen, aber wir sind trotzdem zum TA.

Und nun haben sie ihn dabehalten für intensivere Untersuchungen nach der Sprechstunde. Die Praxis hat regulär am Samstag von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.
Die TÄ wollte nicht während der Sprechstunde die Untersuchungen machen, weil Coco eventuell auch in Kurznarkose gelegt wird wegen Röntgen und Bronchoskopie.
Uns ist es Recht, dass genauer geschaut wird und haben zugestimmt.

Und nun sitzen wir zu Hause und warten auf den Anruf, der soll so am frühen Nachmittag kommen.... und dann dürfen wir Coco auch wieder abholen - hoffentlich!

Drückt bitte wieder die Daumen, dass es wieder nur ein quer sitzender Grashalm ist.....

Bis dahin - ich werde weiter berichten!

PS. Wenn nun auch schon zum zweiten Mal diese Situation - man dreht immer wieder am Rad....
 
Alt 26.08.2017, 12:45   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Hallo Cocolino,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 26.08.2017, 13:09   #2
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Och nööö,

Daumen und Pfötchen werden fest getackert

und du in den Arm genommen,

ich bibbere mit und hoffe auf Entwarnung.

Alles Liebe,


Liz
 
Alt 26.08.2017, 17:09   #3
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Ich denke der Thread kann aus dieser Rubrik verschoben werden, es ist keine Lungenentzündung! Kann das bitte ein Mod machen!?

Danke liebe Liz für die Daumen und Pfoten!

So, Coco ist wieder zu Hause - noch wackelig auf den Beinen von der doch nötigen Narkose. Natürlich möchte er nicht da liegen wo ich es möchte....

Wir sind froh, dass es dieses Mal nicht die Lunge erwischt hat - diese ist wunderbar abgegrenzt auf dem Röntgenbild
Es war auf dem Röntgenbild sehr viel Luftansammlung im Magen und Darm zu sehen. Dazu meinte die TÄ, dass das vorkommen kann, wenn die Atmung schwerer ist und der Patient tiefer atmet. Uns ist es in keinster Weise aufgefallen, das Coco schwerer atmet bzw. Atemprobleme hat.

Nun aber die schlechtere "Sache". Coco hat zwischen Gaumendach und Gaumensegel eine große Ansammlung von Eiter gehabt, und auch wulstiges Gewebe am Gaumendach. Davon wurde für das Labor Gewebe entnommen und wird eingeschickt. Die einfachste Ursache wäre eine Entzündung! Dafür würden die doch stark vergrößerten Lymphknoten sprechen.

Nun bekommt er ab morgen Onsior (1xd/10mg)und Clavaseptin (2xd/95mg), für heute hat Coco die Medikamente bereits mit Spritzen durch die TÄ intus.

Och menno.... immer wieder mal was Neues. Dabei lief es zur Zeit so gut! Wir wollten eh im September wieder zu Check-Up der Bande, aber doch wirklich NUR zum Check-Up!

Bitte drückt die Daumen, das es nur eine Entzündung ist/ war!

Ich danke Euch ganz doll!

Seid lieb gegrüßt von Bettina
 
Alt 26.08.2017, 17:16   #4
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Puh,

auch nicht fein das Ganze.

Wo möchtest du deinen Thread denn hin haben, liebe Bettina,
vereiterter Rachen gehört doch eigentlich auch zu den Erkältungskrankheiten,
HNO haben wir ja nicht.

Dann hoffe ich mal, dass das AB schnell anschlägt,

Liz
 
Alt 27.08.2017, 09:24   #5
Eroica
Moderator(in)

 
Avatar von Eroica
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Was für ein Mist!

Natürlich drücke ich alle Daumen, dass es nur eine Entzündung ist!

Liebe Grüße
 
Alt 31.08.2017, 21:41   #6
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Guten Abend ihr Lieben!

Gerade kam der Anruf aus der Praxis - der Befund vom Labor ist da --> Pasteurellen!
Ausserdem ist das eingeschickte Gewebe hoch entzündlich, aber keinerlei tumoröses Gewebe auffindbar!!!

Bis heute Abend bekam Coco Clavaseptin als AB, morgen nach der Arbeit darf ich ein anderes AB - Amoxicillin- abholen ....Bei dem Antibiogramm wurde festgestellt, dass die Pasteurellen teils sensibel und teils resistent auf das Clavaseptin reagiert haben, daher nun der Wechsel auf das nächste AB.


Ich hoffe, ich bekomme morgen den Befund in Papierform mit, dann stelle ich ihn ein.

Nun googlen wir uns hier die Finger wund.....und werden immer unsicherer. Ansteckung/ Übertragung..... Quarantäne nötig? Oh man....

Das beste ist, jetzt bis morgen Nachmittag Geduld zu haben und dann die TÄ Löcher in den Bauch zu fragen! Und Geduld ist in der Beziehung zu den Jungs und deren Gesundheit so gar nicht meine Stärke....

Ich wünsche Euch einen schönen Abend, und vielleicht hat jemand von Euch schon mal beruhigende Worte für mich
 
Alt 31.08.2017, 22:20   #7
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Hallo Bettina,



mit dem richtigen AB bekommt ihr die Mistviecher wieder in den Griff.

Ist immer blöd, wenn mit dem AB gewechselt werden muss, aber ein Antibiogramm braucht halt seine Zeit.

Es ist ja eine Zoonose und durch Kratzer oder Biss auch auf den Menschen übertragbar,

besorg dir gleich mal Betaisadona- Salbe bzw Lösung (falls nicht eh vorrätig) und wenn du was abbekommst, gleich dick Salbe drauf oder Lösung drüber schütten, auch wenn nur die Haut minimal angeritzt ist.

Aber keine Panik, ist nur eine prophylaktische Maßnahme.

Naja, Coco solltest du die nächste Zeit nicht nieder knutschen und eventuell auch nicht die nächste Zeit auf deinem Kopfkissen schlafen lassen,

Niest oder hustet Coco?

Kabbeln sich die Jungs öfter?

Einer gesunden Katze sollte aber auch ein Schwall Bakterien von Coco nichts ausmachen,

löchere ruhig morgen den TA,

gute Besserung für Coco und dir eine gute Nacht,



Liz
 
Alt 01.09.2017, 05:57   #8
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Hallo,

ich lese mit und wünsche gute Besserung.

Wie geht es denn Coco heute morgen? Der arme Kerl
 
Alt 01.09.2017, 18:24   #9
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

so, wie versprochen nun der Befund:
------------------------------------------------------------------------------------
Makroskopischer Befund:
Eingesandt wurden 5 Gewebeproben mit einem Durchmesser von <0,1 cm-
0,1 cm.
Die Proben wurden in toto für die histologische Untersuchung
eingebettet.
Mikroskopischer Befund:
Durchgeführt wurden gemäß der gültigen Standardarbeitsanweisungen
die Färbungen: H.E. (Hämatoxylin-Eosin), PAS-Reaktion
(periodic-acidic Schiff's-Reaktion).
In allen Proben fanden sich vergleichbare Befunde:
Im Bereich der kutanen Schleimhaut ist eine mittelgradige
Hyperplasie auffällig, und es findet sich eine geringgradige Exozytose
von Lymphozyten.
Darunter ist eine fokal hochgradige modulare Infiltration mit
Lymphozyten, Plasmazellen und neutrophilen Granulozyten zu finden.
Das Gewebe ist mittelgradig ödematisiert.
Mittels PAS-Reaktion waren keine pilzspezifischen Strukturen bzw.
Hefen nachweisbar.
Diagnose
Fokal hochgradige follikuläre chronische Pharyngitis
Kritischer Bericht:
Histologisch zeigte sich eine fokal hochgradige moduläre
entzündliche Schädigung der Schleimhaut, die mit dem klinischen Bild
korreliert.
Es kann sich differenzialdiagnostisch um aktives lymphatisches
Gewebe des Waldeyer'schen Rachenrings handeln, das auf einen
entzündlichen Reiz im tributären Gebiet anspricht.
In den untersuchten Lokalisationen wurden keine Hinweise für
tumoröses Wachstum festgestellt.

Mykologische Untersuchung:
bakt. Untersuchung mit Anreicherung
hoher Gehalt Pasteurella multocida (19)
mäßiger Gehalt
Stenotrophomonas maltophilia (früher Pseudomonas maltophilia) (20)
------------------------------------------------------------------------------------

Nun bekommt Coco weiter Antibiotikum - Doxyderma - für 8 Tage und hat nächsten Freitag Nachmittag dann Kontroll-Termin.

Vorsichtshalber haben wir für das WE auch nochmal Onsior mitbekommen, soll aber wirklich nur bei Bedarf gegeben werden. Es wird schwierig zu erkennen, wann es benötigt wird....

Momentan schläft er und schnarcht dabei - er macht mir Konkurrenz

Gerne nehme ich weiterhin Eure Daumen in Anspruch und versuche alles positiv zu sehen.... es geht ihm nicht schlechter, und DAS ist guuuut!

Liebe Grüße an alle und einen guten Start ins Wochenende!
 
Alt 01.09.2017, 18:29   #10
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Zitat:
Zitat von ChicadelaPalma Beitrag anzeigen
Hallo,

ich lese mit und wünsche gute Besserung.

Wie geht es denn Coco heute morgen? Der arme Kerl
Ganz lieben Dank - die Wünsche helfen!

Heute morgen war Coco der erste an der Futterbar wenn das mal kein gutes Zeichen ist.....in letzter Zeit hat er das Frühstück immer verpennt, mochte wohl nicht wirklich fressen bzw. hatte keinen Hunger!?

Nur leider scheint ihm das bisherige AB (und bestimmt dann auch das neue) seine Verdauung durcheinander gebracht zu haben..... ist ja eigentlich bekannt bei AB. Nur ärgerlich, weil wir ihn gerade seit ca. 4 Wochen durch Futterumstellung stabilisieren konnten. Das große Geschäft ist seit Jahren ein Problem gewesen.....aber ich denke, auch das bekommen wir wieder hin!

Liebe Grüße
Bettina
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung Cocolino Erkältungskrankheiten 11 23.01.2015 19:20
Felissa hat wieder eine Lungenentzündung SilkeB Erkältungskrankheiten 12 05.10.2008 22:46
Meine Nelly hat eine Lungenentzündung Bine67 Erkältungskrankheiten 8 25.01.2007 21:00
Kater hat eine schwere Lungenentzündung, liegt in der Klinik. bibabutzelken Erkältungskrankheiten 20 22.12.2006 23:02
Snoopy hat wahrscheinlich eine Hautkrankheit Mahina Krankheiten-Äußere 17 18.08.2005 18:43

Stichworte zum Thema Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde
cbd öl für katzen


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de