Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Erkältungskrankheiten


Thema:

Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde im Bereich "Erkältungskrankheiten". --> Zitat: Zitat von chilli 1 Hallo Bettina, mit dem richtigen AB bekommt ihr die Mistviecher wieder in den Griff. Ist immer blöd, wenn mit dem AB gewechselt werden muss, aber ein Antibiogramm ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 01.09.2017, 19:45   #11
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Zitat:
Zitat von chilli 1 Beitrag anzeigen
Hallo Bettina,

mit dem richtigen AB bekommt ihr die Mistviecher wieder in den Griff.

Ist immer blöd, wenn mit dem AB gewechselt werden muss, aber ein Antibiogramm braucht halt seine Zeit.

Es ist ja eine Zoonose und durch Kratzer oder Biss auch auf den Menschen übertragbar,

besorg dir gleich mal Betaisadona- Salbe bzw Lösung (falls nicht eh vorrätig) und wenn du was abbekommst, gleich dick Salbe drauf oder Lösung drüber schütten, auch wenn nur die Haut minimal angeritzt ist.

Aber keine Panik, ist nur eine prophylaktische Maßnahme.

ok,
muß gleich mal schauen was wir da haben....ist im Schrank nach hinten gewandert, da bisher keine Verletzungen durch die Katzen. Aber gerade dann....Danke für den Hinweis!


Naja, Coco solltest du die nächste Zeit nicht nieder knutschen und eventuell auch nicht die nächste Zeit auf deinem Kopfkissen schlafen lassen,

Ich möchte ihn so gerne durchkabbeln, weil er nicht ernsthaft krank ist...
also nur was hat, was wir behandeln können. Beim durchkabbeln sabbert er immer.... das lass ich dann nun mal....

Coco und Kopfkissen? Niemalsnicht! Er schläft überall, nur nicht im Schlafzimmer bei uns. Bei Sohnemann früher sehr gerne.
Er ist neuerdings Kennel-Schläfer! ich schaffe es nun nicht den wegzuräumen!


Niest oder hustet Coco?

Das hatte er nur letzten Freitag getan, danach nur noch 2-3 Mal sich geräuspert.... so als ob er husten müßte. Seit dem schnarcht er aber....

Kabbeln sich die Jungs öfter?

Naja, es gibt schon mal den einen oder anderen Hieb, zuletzt hat Einstein eine Schramme auf der Nase einkassiert. Aber momentan faucht und knurrt Coco, wenn er meint die Jungs sind zu nah. Da bleiben alle auf Abstand. Nur Einstein bekommt auch mal ein Kopfschlecker.... die "Kleinen" sind eh uninteressant, ausser man kann sie jagen.

Einer gesunden Katze sollte aber auch ein Schwall Bakterien von Coco nichts ausmachen,

hm, gesund.... da sind wir beim Thema. 3 sind bei uns ja durch eine frühere Herpes-Infektion (Katzenschnupfen) eben vorbelastet, obwohl sie stabil sind. Keine Ahnung inwieweit das eine Rolle spielen könnte. Hoffentlich keine!

löchere ruhig morgen den TA,

erledigt!

gute Besserung für Coco und dir eine gute Nacht,

Lieben Dank!

Liz
Liebe Grüße an Dich und Deine Mädels!
 
Alt 01.09.2017, 19:45   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Hallo Cocolino,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 07.09.2017, 20:30   #12
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Mal nach gefragt,

wie geht es denn Coco?

Was macht seine Verdauung?


Wünsche einen schönen Abend,



Lz
 
Alt 08.09.2017, 12:13   #13
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Bettina, ich lese jetzt erst von deinen Sorgen... Hoffentlich geht es Coco mittlerweile gut!
 
Alt 08.09.2017, 12:19   #14
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Ich schließe mich an. Wie geht es ?
 
Alt 08.09.2017, 19:44   #15
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Danke Euch für die Nachfrage!

Update kommt auch sofort:

Wir sind heute zur Nachkontrolle gewesen. Noch ist es leider nicht ausgestanden. Bei der Untersuchung wären weiterhin noch Geräusche im Halsbereich, und die Lunge ist wohl mittlerweile betroffen.
Die TÄ meinte beim abhören "Das hört sich nicht wie bei einer gesunden Katze an!"
Bisher wurde das Röntgenbild der Lunge für gut befunden, von Geräuschen der Lunge war keine Rede.....wurde uns da was nicht mitgeteilt? och menno....

Dann versuchte die TÄ ins Maul zu schauen, weil sie die Stelle am Gaumen kontrollieren wollte....uns war schon klar, dass das nichts wird. Und es wurde auch nichts! Coco fing an, der bis dahin unerwartet ruhig war, zu "spucken" (wie eine Schlange.... kennt ihr das? )

Temperatur ist bei 38,5° - also im Normbereich, Gewicht angeblich 7,9 kg....das würde bedeuten er hat in den 1.5 Wochen knapp 300 g zugenommen! Naja, Tabletten mit Leckerchen UND das Futter vor der Nase....und Coco hat gut gefressen!

Zusammengefasst: Es geht Coco nicht schlechter, aber auch nicht bedeutend besser. Solange er aber im Alltag dabei ist und gut futtert sind wir zufrieden. Nur manchmal müssen wir Situationen entschärfen in der Gruppe....es ist manchmal ziemlich knapp....und besonders gerne nachts Kurz danach geht es dann auch wieder.

Nun gibt es weiter bis nächsten Donnerstag Doxyderma mit erhöhter Dosis (da er ja zugenommen hat)....ist mir ganz recht, dann hat diese Fummelei mit der Teilerei endlich ein Ende, und bedeutend weniger Leckerchen!
Wenn die Verdauung mitspielt dürfen wir bei der Dosis bleiben, ansonsten wieder zurück auf die jetzige Dosis.

Gerade sitzt er wieder im Klo, bekanntes pffff-Geräusch, rausspringen ausm Klo wie von der Terantel gestochen und dabei eine Duftmarke mit ins Zimmer bringen....zuscharren ist Luxus, macht ja Herr Dosi!

So, das ist der aktuelle Status! Wir hoffen, das es zeitnah endlich besser wird!

Ich nehme weiterhin gerne Pfötchen und Daumen, damit der Spuk endlich vorbei ist! Schließlich haben wir jetzt Urlaaaaaaub!

Seid alle lieb gegrüßt!
Bettina und die 4 Fellnasen
 
Alt 17.09.2017, 23:11   #16
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Weiteres (kurzes) Update:

Am Donnerstag war erneute Kontrolle mit Coco bei der TÄ.

Leider war es dieses Mal mal wieder seeeehr voll in der TA-Praxis, und trotz Termin um 18:45 Uhr waren wir dann um 20:30 Uhr erst wieder zu Hause.
Voller Warteraum stresst Coco sehr.... Hundegebell, Hundegejaule....nichts für den Herrn. Die Untersuchung kann wieder voll "in die Hose gehen"! Hatten wir ja schon mal.....
Nun gut, wir wurden aufgerufen und sind in das Praxis-Zimmer.

Box auf den Untersuchungstisch und dann geöffnet. Zum Glück kann man die ja von oben mittig öffnen und die Seiten dann abklappen.

Die TÄ hat Coco in der Box dann abgehört und war bzgl. der Lungengeräusche sehr zufrieden, nur der Hals ist immer noch bei der Atmung auffällig. Gerne würde die TÄ sich das nochmal mit einer Endoskopie ansehen wollen....also nochmal Termin absprechen.
Coco ist immernoch heiser, die TÄ meinte es könnte nun chronisch sein (WAS meint sie damit?) und die Pasteurellen haben sich im Hals fest gesetzt.
Nach Sichtkontrolle im Maul, soweit es möglich war (mit jeder Menge laufendem Speichel) gab es zumindest Entwarnung bzgl. der vorher auffälligen Gewebeveränderung. Es wurde keine wunde Stelle mehr am Gaumen entdeckt.

Nun bekommt Coco nochmals Doxyderma für eine weitere Woche, die TÄ möchte nicht zu früh aufhören und damit einen Rückfall verhindern. Uns ist es recht, zumal Coco es mit der Verdauung erstaunlicher Weise gut wegsteckt. Besser als zum Anfang!

Das einzige, was unsere Sorge ist....der Herr hat mächtig zugenommen! Habe dazu einen interessanten Bericht gefunden im Zusammenhang AB und Gewichtszunahme.
Nun sollen wir sein Futter abwiegen..... keine Ahnung, wie wir das umsetzen sollen!

Im Ganzen betrachtet geht es Coco entsprechend gut, gelegentlich mal ein komisches Schluckverhalten (so, wenn einem der Speichel im Mund zusammenläuft) mit anschließendem komischen abschlucken = also doch noch gelegentlich Beschwerden

Zu guter Letzt, da wir bei der letzten Untersuchung das Thema Verdauung von allen 4 Kater kurz ansprachen, sollten wir eine Sammelkot-Probe mitbringen. Diese sein gaaanz schwach positiv auf Giardien. Gerne möchte die TÄ erneut eine Probe haben, da sie nicht wirklich überzeugt ist....Konsistenz sei zu "gesund"
Ich halte persönlich nicht wirklich was von diesen Schnelltests....hatten ja schon mal deswegen Einstein in Giardien-Behandlung wegen eines schwach positiven Schnelltest. Im nachhinein stellte sich raus, das in dem "Zimmer"/ Labor, in dem der Test gemacht wurde, sich eine Giardien-kranke Katze in einem Käfig zur Behandlung befand, da es ihr sehr schlecht ging.... Nach der Behandlung ging es Einstein lange sehr schlecht und es stand mit ihm auf Kippe....
Nun geben wir morgen erneut eine Sammelprobe ab, sollte diese wieder schwach positiv sein werde ich auf erneute Untersuchung bei Laboklin bestehen.

So, dies als neuer Zwischenstand....mal sehen was noch so kommt!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Rest-Sonntag-Abend

Seid gegrüßt
Bettina und die 4 Flitzeflusen
 
Alt 18.09.2017, 09:12   #17
ChicadelaPalma

 
Avatar von ChicadelaPalma
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Zitat:
Zitat von Cocolino Beitrag anzeigen
Weiteres (kurzes) Update:

Am Donnerstag war erneute Kontrolle mit Coco bei der TÄ.

Leider war es dieses Mal mal wieder seeeehr voll in der TA-Praxis, und trotz Termin um 18:45 Uhr waren wir dann um 20:30 Uhr erst wieder zu Hause.
Voller Warteraum stresst Coco sehr.... Hundegebell, Hundegejaule....nichts für den Herrn. Die Untersuchung kann wieder voll "in die Hose gehen"! Hatten wir ja schon mal.....

Bettina und die 4 Flitzeflusen
Liebe Bettina, gibt es bei euch keinen anderen TA?

Wir hatten auch das Problem mit der Warterei und haben gewechselt.

Bei der neuen TÄ ist es ganz entspannt und wir sind gleich dran.

Hat sich Einstein beim TA angesteckt?
 
Alt 19.09.2017, 00:31   #18
Cocolino
 
Avatar von Cocolino
Standard AW: Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde

Zitat:
Zitat von ChicadelaPalma Beitrag anzeigen
Liebe Bettina, gibt es bei euch keinen anderen TA?

Wir hatten auch das Problem mit der Warterei und haben gewechselt.

Bei der neuen TÄ ist es ganz entspannt und wir sind gleich dran.

Hat sich Einstein beim TA angesteckt?
Liebe Regina,

Danke Dir für die Nachfrage.....wir sind hin- und her gerissen bzgl. eines Wechsel der TA-Praxis. In der Nähe gibt es 2 weitere TA-Praxen. Da müßte ich erstmal schauen, was im "Leistungskatalog" vorhanden ist.
Die jetzige Praxis ist schon fast eine kleine Klinik, die Leistungen sehr breit gefächert, und mit mittlerweile 6 Tierärzten gut dran.
Einige haben sich auf Tierarten spezialisiert. Katze.... Hund....Daher ist der Zulauf auch von ausserhalb ziemlich groß.
Ausserdem sind wir seit mindestens 9 Jahren da, nur zu der Zeit war der Praxis-Inhaber alleine und UNSER TA, wir waren sehr zufrieden. Er kennt unsere beiden "Großen" von klein auf. Dann kam eine weitere TÄ dazu, die uns dann auch übernahm, da der 1. TA dann mehr Augenmerk auf Hunde legte. Soweit alles ok!
Nur eben auf Grund von der ziemlichen Vergrößerung der Praxis und vielen kranken Tieren, und schlechtem Praxis-Management (sorry, mein Empfinden), kann es eben zu diesen Wartezeiten kommen. Es ist ja nicht immer so, aber gefühlt immer häufiger.

Tja, mit Einstein damals.....wir glauben er hatte nie Giardien gehabt, aber der Schnelltest hatte schwach positiv angezeigt. Zu der Zeit war ich bzgl. der Qualität von Schnelltests noch gar nicht informiert, und war der Meinung "Schwach positiv ist positiv!" ala " Ein bisschen schwanger ist auch schwanger!" Wir haben dann mit Metro behandelt....danach wurde Einstein dann so richtig krank, Lymphozyten massig erhöht und es stand Leukämie im Raum....Alles sehr eng beieinander, daher eben meine Theorie dazu, dass der Test eben beeinflusst war durch die Giardienkranke Katze im selben Raum, in dem der Test gemacht wurde....

Übrigens, heute haben wir eine weitere Sammelprobe von den letzten 3 Tagen abgegeben, und mit dem Ergebnis: Giardien NEGATIV! (Ich glaube, von einem Kater haben wir keine Probe erwischt weil gebuddelt bis China... Da werde ich nochmal separat eine Probe nachreichen)

So, ich hoffe es ist nicht zu wirr.... wenn Fragen sind frag(t) gerne wieder!

Liebe Grüße
Bettina und die 4 Flitzeflusen
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung Cocolino Erkältungskrankheiten 11 23.01.2015 20:20
Felissa hat wieder eine Lungenentzündung SilkeB Erkältungskrankheiten 12 05.10.2008 23:46
Meine Nelly hat eine Lungenentzündung Bine67 Erkältungskrankheiten 8 25.01.2007 22:00
Kater hat eine schwere Lungenentzündung, liegt in der Klinik. bibabutzelken Erkältungskrankheiten 20 23.12.2006 00:02
Snoopy hat wahrscheinlich eine Hautkrankheit Mahina Krankheiten-Äußere 17 18.08.2005 19:43

Stichworte zum Thema Coco hat (wahrscheinlich) eine Lungenentzündung - Zweite Runde
cbd öl für katzen


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de