Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Darmparasiten - Würmer


Thema:

Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kann man denn auch "natürlich" entwurmen? im Bereich "Darmparasiten - Würmer". --> Hallo,die ganzen Sachen Droncit, Flubenol und wie se alle heißen: davon wirds meinen Katzen übel.Irgendwie gehts denen dann nicht gut.Auch die ganzen Spot-on-Sachen, sind nichts. Aber habe ich eine Alternative? Gibts was ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 10.03.2004, 17:24   #1
Gast
Standard Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Hallo,die ganzen Sachen Droncit, Flubenol und wie se alle heißen: davon wirds meinen Katzen übel.Irgendwie gehts denen dann nicht
gut.Auch die ganzen Spot-on-Sachen, sind nichts. Aber habe ich eine Alternative? Gibts was Natürliches um zu Entwurmen? Gibts vielleicht auch ein Buch über natürliche Behandlung von Katzen,egal ob Entwurmen, Flöhe etc.? Also diese Chemiesachen müssen die denn sein?? Macht ihr das vieleicht anders? Frage mich manchmal: Was hat man denn früher gemacht ohne Chemie? Gruß Jella
 
Alt 10.03.2004, 17:24
Anzeige
 
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 10.03.2004, 17:42   #2
Schmirk
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Hallo Jella,

tja, früher wurden die Katzen nicht als Haustiere gehalten. Demzufolge wurden sie auch nicht tierärztlich versorgt und sind dann u.U. an einem Wurmbefall gestorben.

Ich bin auch nicht für das Entwurmen mit der Chemiekeule alle 3 Monate. Und ich kenne auch leider kein "natürliches" Medikament dafür. Ich mache es immer so, dass ich ich in gewissen Abständen (ca. halbjährlich) eine Kotprobe zum TA bringe und auf Würmer testen lasse. Der Test kostet 10 Euro und dann weiß ich mit Sicherheit, ob das was ist oder nicht. Bisher war nie was und deswegen brauchte ich auch nicht entwurmen.

Lieben Gruß: S.
 
Alt 10.03.2004, 17:44   #3
Gast
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Hallo Jella,

aus eigener Erfahrung kann ich folgendes von meiner Zsa Zsa berichten: sie kam im November 2001 zu mir und war so stark verwurmt, dass ich 3 Monate brauchte, um das in Griff zu kriegen. Daher auch ihre große Scheu vor dem Festhalten und Hochheben, die bis heute anhält.

Ob es eine sanfte und gleichzeitig wirksame Methode gibt, weiß ich nicht.

Liebe Grüße Rita
 
Alt 10.03.2004, 17:54   #4
Gast
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Hallo Jella!

Ich bin auch der Meinung, dass man es mit der Entwurmung nicht übertreiben sollte.

Ich würde generell nur dann entwurmen, wenn tatsächlich ein Wumbefall vorliegt. Bei starkem Befall sieht man es so, ansonsten würde ich 1 bis 2 Mal im Jahr (je nachdem, ob Freigänger) den Kot beim TA auf Parasiten untersuchen lassen, und nur dann, wenn die Untersuchung positiv ist, entwurmen.

Falls entwurmt werden muss, gibt es die Möglichkeit homöopathische Mittel einzusetzen.

Man muss immer von Katze zu Katze abwägen: So wurde z. B. herausgefunden, dass Welpen, die Wurmbefall haben, aber nicht entwurmt werden, ganz von alleine nach ein paar Wochen die Würmer ausscheiden, und nachgewiesen danach frei von Würmern/Eiern/Larven sind.
Die Wurmkuren heutzutage sind eigentlich mehr für den Menschen gedacht. Die Katze selbst (vorausgesetzt sie ist gesund) wird durch die Würmer nicht gestört. Ein gut funktionierendes Immunsystem wird ganz gut damit fertig.

Werden aber alte/kranke Tiere befallen, können die Würmer ganz schönen Schaden anrichten, weil das Tier sich nicht mehr wehren kann. In dem Fall hilft dann eine Wurmkur!

Ansonsten sei noch gesagt: Die konventionellen Wurmkuren sind auf Dauer echtes Gift für die Leber!

Viele Grüße

Jenna
 
Alt 10.03.2004, 18:01   #5
Martina04
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

hallo jella

ich habe ein buch vom kosmos verlag naturheilkunde für katzen
von dr.med.vet. wolfgang becvar.

ich habe es mir durchgelessen und glaube das du dazu einen ta brauchst der sich mit homopatischen mitteln auskennt.
wenn du die betreffenden seiten haben möchtes müss du mir eine
fax nummer zukommen lassen da der beitrag sehr lange ist.

hertzliche grüsse
martina
 
Alt 10.03.2004, 18:17   #6
Gast
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Hallo,

das einzigste was mir einfällt wäre knoblauch. aber bis jetzt hatte ich nur eine einzige katze die das gefressen hat.
aber versuch macht kluch.

grüsslis
BeateM
 
Alt 10.03.2004, 18:19   #7
Gast
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Zitat:
Zitat von BeateM
...das einzigste was mir einfällt wäre knoblauch...
Aber Knoblauch gehört doch zu den Zwiebelgewächsen und ist somit für Katzen giftig?
 
Alt 10.03.2004, 18:41   #8
Schmirk
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Also mir war auch immer so, dass Knoblauch giftig für Katzen sei. Aber es gibt wohl auch Knoblauch-Tabletten für speziell für Katzen zu kaufen. Vielleicht liegt an dem Herstellungsverfahren? Also Knoblauch pur ist giftig und der Wirkstoff in Tablettenform nicht...

Lieben Gruß: S.
 
Alt 10.03.2004, 22:11   #9
Gast
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

Hier hat Nika gerade etwas sehr Interessantes zum Thema Knoblauch gepostet...
 
Alt 11.03.2004, 09:11   #10
Kaya
Standard AW: Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

guten morgen jella

über das wurmproblem existieren viele verschidenen meinungen.
es gilt mal paar sachen auseinanderzuhalten. katzen die freigänger sind haben eher die chance mal einen wurmbefall zu erleiden. alledings, wenn sie jagen können und absolut gesund sind sind sie auch für einen möglichen wurmbefall gut vorbereitet. es ist nicht so, dass jeder kontakt mit wurmeiern dann tatsächlich wurbefall auslöst. ob sie würmer hat, kann man auch feststellen wenn man den kot nicht findet. ( fell, augen, fressverhalten etc.)
bei reinen wohnungskatzen ist ein wurmbefall sehr selten aber ganz ausschliessen möcht ich das nicht. auch hier ist zu sagen, eine absolut gesunde katze wird vielfach mit wurmbefall selber fertig, wir merken nichts davon. sind kleinkinder im gleichen haushalt ist mit dem umgang mit der katzenkiste höchste vorsicht geboten, auch aus anderen gründen.
eine katze die mehrmals oder regelmässig entwurmt wird ist wesentlich anfälliger auf würmer und kann sich nur noch schlecht dagegen wehren. auch andere krankheiten oder infektionen haben leichtes spiel.

meine katzen entwurme ich aus diesen gründen nicht, obwohl sie einen grossen teil der nahrung als rohfleisch aller art bekommen und öfters kontakt mit freigängern haben.

zweimal im jahr mach ich eine wurmkur mit ihnen, eher zu meiner beruhigung denk ich mal, denn würmer hab ich noch nie festgestellt.

dazu verwende ich Cina D 12 Globuli gegen bandwürmer und abrotanum D 12 gegen spulwürmer. ein monat lang, eine gabe cina pro tag, ein tag pause, eine gabe abrotanum pro tag, ein tag pause, eine gabe cina, ein tag pause und so fort. eine gabe besteht aus 5 globuli
die würmer werden nicht getötet, aber sollten welche da sein wird ihnen der aufenthalt in der katze verleidet. dafür wird magen und darm nicht angegriffen und der körper nicht geschwächt.
ich kann mir vorstellen dass diese art sogar eine gewisse zeit etwas wie vorbeugend wirken kann, was bei chem. mitteln nicht der fall ist.

schönen tag noch
gruss kurt
www.bengal-cats.ch
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann man eine Wohnungskatze wieder "auswildern"? julia-kittykat27 Katzen - Freigang 2 30.09.2013 09:07
(Wie) kann man die Freundschaft "beschleunigen"? Nisi3010 Mehrkatzenhaushalt 1 15.06.2011 10:02
Kann man das "falsche Auge" salben? deichbiene Infektionskrankheiten 8 23.11.2007 22:33
Kann man "überhaupt" vor FIP schützen? pumpe Infektionskrankheiten 15 15.04.2007 08:58
Kann man das "Knoteln" durch Futter beeinflussen? stanzi Katzen-Pflege 3 17.01.2006 00:19

Stichworte zum Thema Kann man denn auch "natürlich" entwurmen?

katzen natürlich entwurmen

,

,

natürliche entwurmung katze

,

katze natürlich entwurmen

, natürlich entwurmen katze, natürliches entwurmungsmittel für katzen, natürliche wurmkur katze, katzen entwurmen ohne chemie, natürliche wurmkur für katzen, katzen entwurmen natürlich


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de