Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > CNI


Thema:

SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine? im Bereich "CNI". --> Hallo, meine Katze hat CNE mit sehr schlechten Werten. Allerdings haben sie sich seit Diagnosestellung letzten August sehr verbesser. Crea liegt jetzt bei 4,6 (Referenz 1,9), im August lag er über 13,6, ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 17.03.2017, 22:45   #1
Julia1007
Standard SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Hallo,

meine Katze hat CNE mit sehr schlechten Werten. Allerdings haben sie sich seit Diagnosestellung letzten August sehr verbesser. Crea liegt jetzt bei 4,6 (Referenz 1,9), im August lag er über 13,6, im Dezember allerdings war er auf 3,9 gesunken. Harnstoff liegt bei 85 ( Referenz max 38, anfangs nicht messbar, Dezember 77), Phos 3,9 Referenz
max 2,2, anfangs nicht messbar, Dezember 3,3.

Ich gebe jeden zweiten Tag Renes Viscum und Neynerin 63 und infundiere 100 ml Ringerlactat, täglich bekommt sie 1,25 mg Enalapril, da sie eine verdickte Herzwand hat, und zweimal täglich Omeprazol.

Sie frisst nicht richtig, schleckt nur Sauce und ich füttere sie mit der Spritze. Insgesamt geht es ihr ganz gut, nach der schrecklichen Anfangsphase nimmt sie wieder am Leben teil.

Ihr wird von Nierenfutter übel, deswegen bekommt sie möglichst phosphatarmes Normalfutter mit Ipakitine. Und das seit August.

Weil die Werte jetzt wieder angestiegen sind, habe ich heute angefangen, ihr statt Ipakitine Aluminiumhydroxid zu geben.

Jetzt meine Fragen: weiß einer von Euch, ob ich das Aluminiumhydroxid mit Ipakitine gemeinsam geben kann?

Weiß einer von Euch, ob man SUC noch zusätzlich zu Renes und Neynerin geben kann? Mein TA kennt sich mit Homöopathie nicht sehr gut aus und der vorherige hat SUC komplett verrissen.

Dass die Werte jetzt gestiegen sind, verunsichert mich doch sehr. Vielleicht wirkt Renes ja nicht mehr?

Danke jetzt schon für Antworten und Ratschäge!
 
Alt 17.03.2017, 22:45   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Hallo Julia1007,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 18.03.2017, 18:48   #2
Grit
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Erstmal Herzlich Willkommen!
Hatte sie denn zuerst eine ANI? Was habt ihr denn im August gemacht, um so kritisch hohe Werte zu senken? Wie alt ist die Katze?
Zu deinen Fragen: soweit ich weiss, ist Ipaketine die bessere Wahl als Alubinder. Ob man sie zusammen geben kann, weiss ich leider nicht genau, es melden sich bestimmt erfahrenere Foris.
 
Alt 18.03.2017, 18:55   #3
sunnymarie32
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

zu den ganzen Medis kann ich dir leider nichts sagen...

aber was das schlechte Futtern angeht, könntest du mal ein paar Sachen ausprobieren, die bei meinem echt mäkligen Kater ganz gut funktionieren und ohne die er sonst öfter auch kaum noch was fressen würde
  • Futter gibts immer da, wo er früher nie gefüttert wurde - meisst steht sein Schälchen in der Stube aufm Tisch oder ich habs neben mir aufm Sofa zum futtern
  • öfter mal anbieten - wenn ich meinem Mäkelpott die Schälchen nicht direkt vorsetze, würd der manchmal den ganzen Tag nix nehmen
  • Meiner nimmt auch zu gern nur die Soße und lässt den Rest stehen - ich matsch einfach alles klein und rühr zusätzlich noch ein bisschen Wasser, Hühnerbrühe oder auch mal Kaffeesahne drunter... und wenn er mal sehr doll rummäkelt, kriegt er ein Löffelchen Schmalz - das geht komischerweise immer
 
Alt 18.03.2017, 22:10   #4
Julia1007
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Hallo Grit, danke für deinen Willkommensgruß 😊 Fiona ist jetzt 14 Jahre und bei einer Routineuntersuchung im August wurde der Befund zufällig gestellt. Dass es eine akute Niereninsuffizienz war, hat der damalige TA verneint, mittlerweile weiß ich - Dank einer Nierenspezialisten in Köln (leider ca. 70 km entfern), dass es eine akute auf chronische NI war, die man anders hätte behandeln müssen. Zum Beispiel mit massiven Infusionen. Mein damaliger TA wollte sie sofort einschläfern, dabei hatte sie bis zur Diagnose gar keine Symptome. Nachdem ich mich geweigert habe, sie einschläfern zu lassen, haben wir zwei Mal wöchentlich mit Renes Viscum und Neynerin begonnen, gegen Infusionen hat der TA sich seltsamerweise gesträubt. Dann haben wir im Oktober begonnen, Neynerin und Renes jeden zweiten Tag zu geben, das habe ich beibehalten. Sowohl die Nierenspezialistin in Köln als auch mein vorheriger und mein jetziger TA halten Fiona für ein kleines medizinisches Wunder. Leider sind ihre Werte gerade wieder schlechter geworden und ich wollte mit zusätzlichen Medis den Jetzt-Zustand noch mal verbessern......
 
Alt 18.03.2017, 22:13   #5
Julia1007
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Zitat:
Zitat von sunnymarie32 Beitrag anzeigen
zu den ganzen Medis kann ich dir leider nichts sagen...

aber was das schlechte Futtern angeht, könntest du mal ein paar Sachen ausprobieren, die bei meinem echt mäkligen Kater ganz gut funktionieren und ohne die er sonst öfter auch kaum noch was fressen würde
  • Futter gibts immer da, wo er früher nie gefüttert wurde - meisst steht sein Schälchen in der Stube aufm Tisch oder ich habs neben mir aufm Sofa zum futtern
  • öfter mal anbieten - wenn ich meinem Mäkelpott die Schälchen nicht direkt vorsetze, würd der manchmal den ganzen Tag nix nehmen
  • Meiner nimmt auch zu gern nur die Soße und lässt den Rest stehen - ich matsch einfach alles klein und rühr zusätzlich noch ein bisschen Wasser, Hühnerbrühe oder auch mal Kaffeesahne drunter... und wenn er mal sehr doll rummäkelt, kriegt er ein Löffelchen Schmalz - das geht komischerweise immer
Danke für deine lieben Tipps, genau so mache ich es auch. Früher hat sie in der Küche gefressen, jetzt stelle ich ihr immer da etwas hin, wo sie sich gerade aufhält. Und sie nimmt es immer an, allerdings eben nur die Sauce. Wenn ich es zermatsche, geht sie nicht mehr ans Futter, aber vielleicht ist das mit der Kaffeesahne eine gute Idee, ich versuche das mal, danke dir 😊
 
Alt 19.03.2017, 17:32   #6
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Ipakitine und Alu-Binder bitte nicht zusammen geben.
Ein Binder ist vollkommen ausreichend.

Bei uns gibt es, aufgrund diverser Futtermittelallergien, auch Normalfutter mit Alu-Binder.

Zusätzlich gibt es 3x die Woche SUC, 3x die Woche Ren Suis Injeel forte, 1x die Woche Hepar comp.

Ich würde das Renes Viscum weg lassen und stattdessen das Ren Suis Injeel forte geben. Dazu bei den Werten SUC.
Nimm ruhig den Plan, den ich oben geschrieben habe.
Damit habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.

Der Kreatininwert kann aus unterschiedlichen Gründen steigen. Schlechte Zähne, Entzündungen, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, Diabetes.....

Wie sind denn die anderen Blutwerte?
Wurde mal ein geriatrisches Blutbild mit Schilddrüse, Fructosaminwert und Bauchspeicheldrüse (specfPl) gemacht. Letzterer muss ausdrücklich geordert werden.

Wie sehen die Zähne aus?

Wie ist der Urinstatus? Wurde der Urin mal auf spez. Gewicht untersucht?
Das wäre wichtig, um zu sehen, ob eine Proteinurie vorliegt.
 
Alt 19.03.2017, 18:24   #7
Julia1007
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Zitat:
Zitat von Flori-Cat Beitrag anzeigen
Ipakitine und Alu-Binder bitte nicht zusammen geben.
Ein Binder ist vollkommen ausreichend.

Bei uns gibt es, aufgrund diverser Futtermittelallergien, auch Normalfutter mit Alu-Binder.

Zusätzlich gibt es 3x die Woche SUC, 3x die Woche Ren Suis Injeel forte, 1x die Woche Hepar comp.

Ich würde das Renes Viscum weg lassen und stattdessen das Ren Suis Injeel forte geben. Dazu bei den Werten SUC.
Nimm ruhig den Plan, den ich oben geschrieben habe.
Damit habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.

Der Kreatininwert kann aus unterschiedlichen Gründen steigen. Schlechte Zähne, Entzündungen, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, Diabetes.....

Wie sind denn die anderen Blutwerte?
Wurde mal ein geriatrisches Blutbild mit Schilddrüse, Fructosaminwert und Bauchspeicheldrüse (specfPl) gemacht. Letzterer muss ausdrücklich geordert werden.

Wie sehen die Zähne aus?

Wie ist der Urinstatus? Wurde der Urin mal auf spez. Gewicht untersucht?
Das wäre wichtig, um zu sehen, ob eine Proteinurie vorliegt.
Wow, danke für so viele Infos. Ich denke, Alubinder wäre besser, habe allerdings Angst vor einer Aluminiumvergiftung und mein Arzt kannte Aluminiumhydroxid gar nicht.....zum Urin: das wurde getestet, sie hat keine Proteinurie! Schilddrüse ist super, ebenso fast alle anderen Blutwerte. Bis auf Hämatokrit, der war schon bei 17,5%, mit Frau Dr. Hörauf in Köln hatte ich schon über Epotherapie gesprochen. Zum Glück ist der Wert auf 20,8 % gestiegen. Zähne sind bis auf einen alle weg und der ist okay. Bauchspeicheldrüse habe ich noch nicht untersuchen lassen. Allerdings sind alle Organe bereits geschallt und bis auf eine Schrumpfniere in Ordnung, zumindest optisch. Von Ren suis habe ich noch nie gehört, danke für den Tip, ich werde mich sachkundig machen. Hast du Erfahrungen mit Neynerin?
Gibst du SUC und Ren suis zeitgleich? Oder abwechselnd, einen Tag SUC, am nächsten Ren suis?
 
Alt 21.03.2017, 19:39   #8
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Ich nutze den Alu-Binder schon seit 2 Jahren. Wenn man ihn exakt dosiert besteht eigentlich bei Katzen (man muss es leider so sagen, aufgrund der nicht so hohen Lebenserwartung) kaum das Risiko einer Alu-Vergiftung.

Katzen, die einen hohen Calciumwerte haben, sollten keinen Binder auf dieser Basis (wie Ipakitine) bekommen.

Ich gebe SUC und Ren Suis im täglichen Wechsel, nicht zusammen.
Freitags kommt dann anstatt eines der beiden Mittel immer Hepar comp zum Einsatz.

Neynerin hatte ich früher und war ganz angetan.
Ich weiß allerdings nicht, ob das Oral genau so wirkt, wie gespritzt. Ich hatte es damals immer mit in die Infusion (in den Bereich des Infusionsschlauches, der dafür vorgesehen ist) gegeben.

Bezüglich des Hämatokrits hat sich Medulla Ossis Injeel Forte bewährt, es regt die Blutbildung an. 2 x wöchentlich würde ich das geben.

Bei der nächsten Blutkontrolle kannst Du sicherheitshalber den specFpl mit bestimmen lassen.
 
Alt 23.03.2017, 23:22   #9
Julia1007
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Zitat:
Zitat von Flori-Cat Beitrag anzeigen
Ich nutze den Alu-Binder schon seit 2 Jahren. Wenn man ihn exakt dosiert besteht eigentlich bei Katzen (man muss es leider so sagen, aufgrund der nicht so hohen Lebenserwartung) kaum das Risiko einer Alu-Vergiftung.

Katzen, die einen hohen Calciumwerte haben, sollten keinen Binder auf dieser Basis (wie Ipakitine) bekommen.

Ich gebe SUC und Ren Suis im täglichen Wechsel, nicht zusammen.
Freitags kommt dann anstatt eines der beiden Mittel immer Hepar comp zum Einsatz.

Neynerin hatte ich früher und war ganz angetan.
Ich weiß allerdings nicht, ob das Oral genau so wirkt, wie gespritzt. Ich hatte es damals immer mit in die Infusion (in den Bereich des Infusionsschlauches, der dafür vorgesehen ist) gegeben.

Bezüglich des Hämatokrits hat sich Medulla Ossis Injeel Forte bewährt, es regt die Blutbildung an. 2 x wöchentlich würde ich das geben.

Bei der nächsten Blutkontrolle kannst Du sicherheitshalber den specFpl mit bestimmen lassen.
Medulla Ossis habe ich noch nie gehört, danke für den Hinweis. Kennst du die Dosierung?
Habe zwischenzeitlich mit meiner Nierenspezialisten telefoniert, ich soll nun doch zu Ipakitine Aluminiumhydroxid geben. Was ich jetzt seit Dienstag mache und ich muss sagen, es wirkt wohl auf die Magensäure. Fiona geht es tatsächlich bezogen auf die Übelkeit viel besser. Wobei ich sagen muss, dass sie eh nicht oft erbricht. Aber vielleicht ist das für andere ja ein guter Tip. Aluminiumhydroxid scheint Magensäure zu binden.

Renes Viscum und Neynerin spritze ich zeitgleich alle zwei Tage subkutan. Meine TÄ hat mir jetzt auch eine Homöopathin empfohlen, nur leider etwa 100 km entfernt, ich muss mal schauen, wie Fiona das am besten verpackt.....

Schade nur, dass hier doch nur sehr wenige Tipps von anderen kommen. Dir danke ich ganz herzlich, dass du dir die Zeit genommen und mir so tolle Tips gegeben hast! Ansonsten bekommt man hier ja leider nicht viel Zuspruch als Neue.
 
Alt 24.03.2017, 07:07   #10
chilli 1
Moderator(in)

 
Avatar von chilli 1
Standard AW: SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?

Zitat:
Zitat von Julia1007 Beitrag anzeigen

Schade nur, dass hier doch nur sehr wenige Tipps von anderen kommen. Dir danke ich ganz herzlich, dass du dir die Zeit genommen und mir so tolle Tips gegeben hast! Ansonsten bekommt man hier ja leider nicht viel Zuspruch als Neue.

Hallo Eleni,

es tut mir leid, wenn du diesen Eindruck hast,


bei CNI bin ich zum Beispiel raus.

Interessant finde ich es schon,
dass es Fiona mit dem Alubinder in Bezug auf die Übelkeit besser geht,
was ich euch für eine noch lange Zeit wünsche.

CNI ist ne Sch... Krankheit, man kann nicht heilen, nur den Verlauf beeinflussen und der ist bei jeder Katze unterschiedlich.
Das hängt auch mit der vorhandenen Anzahl der Nierenkörperchen zusammen und die ist erblich bedingt.

Alles Liebe der Fiona,


Liz
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann man SUC und Renes zusammen geben? Bobbydootommy CNI 6 25.04.2012 23:41
Renes Viscum und SUC geben? Wiesel CNI 5 16.07.2010 17:41
Renes Viscum HorstB CNI 12 10.06.2010 15:29
Ist Renes viscum und Renes equisetum identisch? Struppie CNI 4 28.06.2009 13:04
Renes Viscum oder SUC? mortikater CNI 88 15.05.2007 18:40

Stichworte zum Thema SUC UND Renes Viscum? Alu und Ipakitine?
cbd für katzen, sucrabest katze


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de