Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > CNI


Thema:

niereninsuffizienz

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über niereninsuffizienz im Bereich "CNI". --> hallo hab mir dieses jahr im märz eine 15 jährige katze aus dem tierheim geholt mit nierenprobleme. man sagte mir im tierheim,er hat keine probleme,solange im futter mindestens 10 % rohprotein sind.er ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 27.11.2006, 16:37   #1
mandurugo
Standard niereninsuffizienz

hallo
hab mir dieses jahr im märz eine 15 jährige katze aus dem tierheim geholt mit nierenprobleme.
man sagte mir im tierheim,er hat keine probleme,solange im futter mindestens 10 % rohprotein sind.er kann nur nassfutter fressen,da er keine zähne mehr hat.
ca 2 monate später
fing er an,sich innerhalb weniger stunden eine ca 4 cm grosse wunde am rücken aufzukratzen,bin dann gleich zum tierarzt,haben auf milben,flöhe pilz alles untersucht...war nix,blutentnahme hat ergeben,fast nierenversgen.er bekam ne infusion,und sofort gings ihm besser.
seitdem war nix mehr,bis vor ca einer woche,er begann sich total komisch zu benehmen,pinkelt ständig woanders hin,schläft nicht mehr auf seinem kuschelplatz sodern auf der mikrowelle,und hat wieder begonnen sich so aufzukratzen.
hab jetzt von der tierärztin ne salbe bekommen gegen jucken,die hilft aber gar nicht,er schleckt die sofort weg und krazt den ganzen tag weiter.
habt ihr tipps,was ich noch tun kann?hat jemand sowas schon mal selbst erlebt?
will nicht allerweil mit ihm zum tierarzt,weil ihn des total fertig macht,und wir ihn zu viert immer halten müssen,wenn der doc ihn nur ansieht.

vicky
 
Alt 27.11.2006, 16:37   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: niereninsuffizienz

Hallo mandurugo,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 27.11.2006, 17:29   #2
Dalia
Standard AW: niereninsuffizienz

Hallo Vicky!

Hast Du bezüglich der Niereninsuffiziens mal ein Blutbild machen lassen? Wenn nicht, dann solltest Du es Deinem Kater doch mal zumuten, denn dann hast Du wirklich mal einen Status und weißt die wichtigsten Werte. Denn der starke Juckreiz kann z.B. duch einen erhöhten Phosphatspiegel ausgelöst werden. Und da hilft leider auch eine Salbe nicht - das weiß ich aus eigener, leidvoller Erfahrung (ich bin selbst an der Dialyse). Ich hab mich dumm und blöd gekratzt und es wurde erst mit besseren Phosphatwerten wieder besser. Den Phosphatwert bekommt man durch die Fütterung mit weniger, aber hochwertigem Eiweiß und evtl. Gabe eines Phosphatbinders in den Griff.

Ich habe gerade noch mal Dein Post gelesen - Ihr habt ja eine Blutprobe! Wie war denn der Phosphatwert im Vergleich zum Normalwert? Und wie waren die anderen Nierenwerte?

Bis dann
 
Alt 27.11.2006, 19:09   #3
mandurugo
Standard AW: niereninsuffizienz

ehrlich gesagt weiss ich die werte nich mehr,aber die nierenwerte(elyte glaub ich und harnsäure und so die waren eben so schlecht,das der doc meinte,es sei beginnendes nierenversagen,und eigtl dachte keiner,dass er das überlebt,und er hat sich wieder total erholt,er war wieder total normal.

vicky
 
Alt 27.11.2006, 21:40   #4
tanteteffi
Standard AW: niereninsuffizienz

Hallo Vicky,
auf jeden Fall kannst Du Dir die Werte beim TA nochmal geben lassen. Sie sind verpflichtet dazu.

Leider kann ich Dir nicht mehr dazu sagen, und deswegen *schubs* ich Dich nochmal.
 
Alt 27.11.2006, 22:25   #5
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: niereninsuffizienz

Ich verstehe das nicht so ganz. Wenn die Nierenwerte so schlecht sind, ist doch mit einer einmaligen Infusion nichts zu machen. Was ist mit einer weiteren Behandlung? Dazu müßte man aber wissen, wie schlecht die Werte tatsächlich sind, in welchem Stadium (I-IV) sich der Kater befindet. Ob man homöpahtisch oder mit anderen Medikamenten behandelt.

Ich habe einen Kater mit einer leichten Niereninsuffizienz, er wird homöopathisch behandelt, aber wie Du die Sache schilderst, scheint es sich um einen schweren Fall zu handeln?

Von einer Niereninsuffizienz kann sich eine Katze nicht tatsächlich erholen, einmal geschädigtes Gewebe bleibt geschädigt, man kann nur die Nierenleistung unterstützen.
 
Alt 28.11.2006, 11:56   #6
mandurugo
Standard AW: niereninsuffizienz

die ärztin meinte damals,dass ich warscheinlich öfter kommen müsse wegen infusionen,oder sie mir welche mitigbt zum selber legen(ich bin krankenschwester)
aber wie gesagt,im gings danach total gut,und das hat 4 monate oder so angehalten,bis jetzt eben.
was mir halt auch so soren macht is das total veränderte verhalten,dass er so doofe schlafplätze hat und so...

vicky
 
Alt 28.11.2006, 12:14   #7
waldi

Standard AW: niereninsuffizienz

sind das denn Schlafplätze, wo er sich praktisch verkriecht? Falls ja hat er auf jeden Fall irgendwelche Schmerzen. Vielleicht sollte er nochmals komplett gründlich durchgecheckt werden. Meine Leila und biene drehen auch am Rad wenn sie zum TA müssen - die kriegen dann beim TA immer eine leichte Narkose, so daß man in Ruhe alles untersuchen kann.

gruß
Waldi
 
Alt 28.11.2006, 19:13   #8
mandurugo
Standard AW: niereninsuffizienz

ne,verkriechen tut er sich net,is halt alles a weng erhöht,aber das mögen die ja sowieso gern.
fahr do nachmittag zum doc mit ihm,müssen wir halt noh mal durch...

vicky
 
Alt 20.12.2006, 18:28   #9
fimea
Standard AW: niereninsuffizienz

Hallo,

wer kann mir bitte weiterhelfen? Bei unserem Kater wurde vor einiger Zeit eine Niereninsuffizienz festgestellt. Daraufhin hat er eine Diät verordnet bekommen (hills, usw.).
Dieses Futter frißt er aber überhaupt nicht, er hat jetzt seit 2 tagen nichts gegessen. Was kann ich machen, damit er wieder etwas frißt??? Bitte hilft mir weiter. Wie kann ich wieder sein Appetit anregen??
 
Alt 20.12.2006, 18:48   #10
Rina
Standard AW: niereninsuffizienz

Hallo Firmea,

laß Deinen Kater nicht hungern - das ist pures Gift für nierenkranke Katzen! Bevor er gar nichts futtert, gib ihm lieber das normale Katzenfutter. Versuche, es mit etwas von der Nierendiät zu mischen und gib warmes Wasser dazu.

Auf Dauer ist das natürlich keine Lösung, schau dich also nach Alternativen um.

Schau Dir mal diese Seite an: http://www.felinecrf.info/
- dort findest Du schon mal recht gute Informationen.

Du kannst Dich auch in der Yahoo-Group für nierenkranke Katzen anmelden:
http://de.groups.yahoo.com/group/nierenkranke_Katze/

Wenn Du das Blutbild Deines Katers hast, dann stelle es dort ein. Es gibt dort einige sehr erfahrene Mitglieder, die es sich anschauen und Dir dann sehr viel besser helfen können.

Auch hier im Forum findest Du gute Tips.

Rina

p.s. Und erstelle am besten einen eigenen Thread, der geht dann nicht so leicht unter wie ein älterer.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „niereninsuffizienz
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niereninsuffizienz Tiffy1302 Harnwegserkrankung 33 22.08.2009 17:21
Niereninsuffizienz Renate Baringer Katze im Alter 19 12.02.2009 08:26
Niereninsuffizienz Zeromancer Krankheiten-Innere 15 02.04.2006 14:17
Niereninsuffizienz anette Krankheiten-Innere 3 02.02.2003 12:45



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de