Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Bewegungsapparat


Thema:

Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert im Bereich "Bewegungsapparat". --> Hallo, unsere kleine Katze hatte am Sonntag, den 27.5.2018, einen Autounfall. Sie wurde angefahren. Das war ganz schlimm. Mit letzter Kraft hat sie sich noch nach Hause geschleppt und uns dann wirklich ...
Umfrageergebnis anzeigen: Wer hat Erfahrungen gemacht
meine Erfahrungen 1 100,00%
Ratschläge 1 100,00%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 1. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Neues Thema erstellen Antwort
Alt 18.06.2018, 11:42   #1
Müdli
Standard Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Hallo,
unsere kleine Katze hatte am Sonntag, den 27.5.2018, einen Autounfall. Sie wurde angefahren.
Das war ganz schlimm. Mit letzter Kraft hat sie sich noch nach Hause geschleppt und uns dann wirklich "gerufen". So ein schlimmes Schreien habe ich noch nie gehört und werde es wohl auch nie vergessen.
Sie konnte nicht mehr gehen und lag nur ganz teilnahmslos da und hat uns mit
ihren großen traurigen Augen angesehen. Der ganze hintere Bereich war bewegungsunfähig. Wir sind dann gleich in die Tierklinik gefahren. Das Röntgenbild zeigte eine Beckentrümmerbruch links und ein luxiertes Kreuzdarmgelenk rechts.
Sie musste dort bleiben und wurde am Dienstag operiert. Rechts mit einer Schraube und links wurde eine Fermurkopfresektion vorgenommen, die von alleine wieder nachwachsen muss. Nach Aussagen das Arztes soll sie wieder ganz gesund werden, es dauert aber! Derzeit muss sie in einer Art Käfig (Welpenkäfig aus weichem Plastik) verbringen.
Meine Frage hat jemand Erfahrung mit diesen Verletzungen und wie sieht es mit der Katze aus. Sie frisst, pinkelt und hat auch Stuhlgang. Sie schleppt sich in ihr Kloo, sitzt machmal ganz ordentlich aber macht aber sonst nicht viel. Am Dienstag wird es drei Wochen, dass sie operiert wurde. Das linke Bein kann noch nicht gut mit, es hängt oft weg und wir bringen es dann in die richtige Richtung. Schmerzen scheint sie keine zu haben, denn sie schreit nicht.
Ist das normal, dass es so lange dauert oder welche Erfahrungen haben andere Katzenfreunde gemacht. Welchen Fortschritt konnten sie beobachten?
Recht herzlichen Dank für eure Erfahrungen.
Margit
 
Alt 18.06.2018, 11:42
Anzeige
 
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 18.06.2018, 12:14   #2
waldi

Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

oh je liebe Margit,

helfen kann ich Dir so gar nicht, aber ich drücke ganz fest die Daumen für das Mäuschen. Wie heißt sie denn und wie alt ist sie?

LG
Waldi
 
Alt 18.06.2018, 12:21   #3
Müdli
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Hallo Waldi,
danke für die Antwort, wenn du auch nicht helfen konntest.
Unser Kätzchen heißt Müdli und ist gerade mal 2 Jahre alt. Es war eine Findelkatze, sie stand im Juni vor 2 Jahren mit ihrer Schwester bei uns auf der Terrasse.
Eigentlich wollte ich kein Tier mehr, weil der Abschied immer so grausam ist, aber wir haben die beiden dann doch behalten.
Leider ist ihre Schwester nur ein Jahr alt geworden. Sie ist ebenfalls angefahren worden, war aber sofort tot. Das war ganz schrecklich.
Darum soll unser Müdli wieder gesund werden und noch lange bei uns bleiben.
Leider haben wir in der Nähe eine Straße und ich weiß nicht wie ich sie da fern halten soll. Eigentlich war sie immer vorsichtig bis zu ihrem Unfall.
Ich habe ja gute Hoffnung, dass alles wieder gut wird.
Margit
 
Alt 18.06.2018, 12:26   #4
Julchen94
Moderatorin

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Was sagt denn der Tierarzt dazu, dass sie das eine Bein quasi "nach zieht und hängen lässt".
Ich kenne das nur, dass Katzen mit solchen Verletzungen v.a. mit Brüchen mindestens 8 Wochen im Käfig gehalten werden müssen, damit der Bewegungsradius sehr klein ist.
Aber so eine komplexe Verletzung hatte ich auch noch nie.

Ich wünsche Dir, dass alles wieder gut wird.

Dir wird bestimmt jemand helfen können hier im Forum.
Musst Dich ein bisschen gedulden.
 
Alt 18.06.2018, 13:27   #5
Gast
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Hi Margit,

einen fast ähnlichen Fall hatten wir 2006 auch.
Bei unserem Bärchen waren es mehrere Operationen und es musste zusätzlich ein Hinterbeinchen genagelt werden.
Die erste Zeit lag er fast nur, oder auf die Vorderbeine gestützt, da er an dem Hinterbein (4-6 Wochen) auch eine Art Schiene/Stützverband hatte.

Ein Problem war tatsächlich immer das Katzenklo, da er nur dort machen wollte, mussten wir eins nach seinen Bedürfnissen anfertigen.

Die Genesung war langwierig und von viel Motivation meines Mannes abhängig
(Bärchen war ein "Männerkater").
Ich glaube nach 6 Monaten ist er erst wieder halbwegs gut gelaufen,
springen oder rennen konnte er nie wieder, das Sofa oder die Betthöhe, waren das höchste was er kletterte. Für den Rest wurden "Treppen" bzw. eine extra Leiter gebaut.
Als Rudelchef musste er ja auch überall hin kommen.

Trotz allem lief er mit meinem Mann an der Leine überall mit. Nur bei LKWs musste er ihn beruhigen.

Er ist dann am 08.01.2011 mit knapp über 20 Jahren an Leberkrebs gestorben. (nachdem ihm über ein Liter Wasser aus dem Bauch abgezogen wurden)



Lasst Euch aber nie entmutigen, holt sie soft es geht in Eure Nähe, spielt "Fangspiele" vor ihrer Nase, so daß sie mit den Vorderpfoten fangen kann.
Massierendes Streicheln der betroffenen Regionen, bis hin zum kräftigeren Bürsten (Durchblutungsfödernd) kann auch sehr helfen.
Immer alles, was die Katze zulässt.

Bärchen hat übrigens mehrere Monate lang ganz schwach dosiert Morphium bekommen.

Liebe Grüße, *******

 
Alt 20.06.2018, 10:53   #6
Müdli
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Hallo *******,
vielen Dank für deine Antwort.
Ja so ählich ist es bei unserer Katze auch. Sie hat das rechte Bein genagelt bekommen und links diese Fermentkopf-OP.
Das Katzenkloo kann sie eigentlich gut bewältigen auch alles andere klappt nur das stehen und Gehen fällt ihr noch sehr schwer. Aber sie versucht es. Ich weiß, dass es ein langwieriger Prozess ist und hoffe, dass es wieder gut wird. Hat uns der Tierarzt gesagt, der wirklich was von seinem Handwerk versteht.
Ich wünsche es ihr und uns so sehr, dass es ihr bald wieder besser geht.
Heute sind es 3 Wochen nach der OP und ich muss sagen, eigentlich sind kleine - kleine - Fortschritte zu erkennen.
Liebe Grüße
Margit
 
Alt 20.06.2018, 12:04   #7
dicke Katze
 
Avatar von dicke Katze
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Das mit dem linken Bein wird auch noch.
Die haben ja ,vereinfacht gesagt,den Gelenkkopf gekappt.Deshalb hat das Bein noch keinen richtigen Halt.Mußt Du Dir so vorstellen,als hättest Du Dir ein Gelenk ausgekugelt.Nur,daß dort keine Kugel mehr ist.
Das ist aber nicht so schlimm,das braucht nur Zeit.Es wächst Narbengewebe drumherum und gibt dem Gelenk dann den nötigen Halt.
Wenns gut läuft,und das wird es,dann merkt man ihr später nix mehr an.
Wichtig ist bloß die Ruhigstellung..kein Springen oder Klettern.
 
Alt 20.06.2018, 22:05   #8
elvira
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Oh je da hat's den Armen aber arg erwischt.

Kater Kasimir hatte vor ein paar Jahren einen Beinbruch oberhalb seines Knies. Er war bei uns vom Dach abgestürzt und danach 5 Wochen weg. Als er wiederkam war sein Bruch also 5 Wochen alt. Nach einer mehrstündigen OP musst er anschliessend auch in einem Käfig sitzen, damit er auf keinen Fall rumspringt. Hat er ganz gut ertragen.

DIe Heilung hat länger gedauert. Bei der OP musste der gebrochene Knochen gekürzt werden, dadurch war ein Spalt zwischen beiden Knochenteilen entstanden und so hat es fast 2 Monate gedauert bis dort endlich neuer Knochen zu sehen war. 10 Wochen musste er ausharren. Bei Müdlis schwerem Bruch dauert das bestimmt länger. Da ist Geduld gefragt.

Wir hatten damals einen großen Nagerkäfig von FN, dort war ein Klo mit drin und eine Liegeecke. Ging ganz gut damit.
Am Anfang hat das mit Verband und Katzenklorand nicht geklappt, da hatten wir was Provisorisches aus Folien gebaut, so dass Kasimir quasi ebenerdig ins Klo steigen konnte.
Was für einen Käfig habt ihr denn?

So sah das in Kasimirs Krankenbude aus.




Er war damals 1 Jahr alt, hat aber die ganze Zeit echt brav mitgemacht. Irgendwie war ihm wohl klar, dass er stillhalten sollte.

Wünsche euch gute Nerven und dem Katerli gute Besserung
 
Alt 22.06.2018, 18:53   #9
Apropo
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Bei unserer Leni wurde vor ca. 1 Jahr eine Femurkopfresektion durchgeführt. Aber ohne weitere Verletzungen. Es war aufgrund von HD.
Wir hatten Sie nur ca. 1,5 Wochen separiert im Schlafzimmer und da z.B um das Bett Kartons aufgereiht, damit sie nicht springt. Danach ist sie ganz normal durchs Haus und hat sich selbst geschont. Wir hatten an ihren Lieblingsplätzen Aufstiegshilfen, sonst nix.

Schau mal hier. Da hab ich drüber berichtet, auch mit einigen Videos um den Verlauf etwas zu dokumentieren.

Bewegung ist sehr wichtig, damit sie Muskeln aufbaut um den fehlenden Knochen auszugleichen. Ich war dafür mit Leni auch noch bei der Physio und hab zuhause jeden Tag Übungen mit ihr gemacht.

Dass das beim seitlich weg ist oder dergleichen hatte sie gar nicht. Lediglich starkes Humpeln was dann besser wurde.
 
Alt 23.06.2018, 17:42   #10
Müdli
Standard AW: Beckentrümmerbruch und Kreuzdarmbeingelenk luxiert

Hallo,
ich finde leider das Video nicht, Bin neu hier, kannst du mir sagen wie4 ich es anschauen kann. Danke
Gruß Margit
 

Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de