Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Archiv Katzen-Ernährung

Thema:

Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods im Bereich "Archiv Katzen-Ernährung". --> Englische Webseiten Recall Information - Menu Foods Income Fund 8 Falconer Drive Streetsville, ON Canada L5N 1B1 http://www.menufoods.com/recall/ Liste der betroffenen Produkte (Stand March 23, 2007 - Katzenfutter) http://www.menufoods.com/recall/product_cat.html Rückruf aller betroffenen ...
Neues Thema erstellen Thema geschlossen
Alt 24.03.2007, 18:10   #1
Katzenfan
Ehren-Mitglied

Standard Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods

Englische Webseiten

Recall Information - Menu Foods Income Fund
8 Falconer Drive
Streetsville, ON
Canada L5N 1B1
http://www.menufoods.com/recall/

Liste der betroffenen Produkte (Stand March 23, 2007 - Katzenfutter)
http://www.menufoods.com/recall/product_cat.html

Rückruf aller betroffenen Produkte unabhängig vom Haltbarkeitsdatum
http://www.menufoods.com/recall/PRES...SE03241409.htm

FDA’s Website - Food and Drug Administration (amerikanische Aufsichtsbehörde)
Pet Food Recall
http://www.fda.gov/oc/opacom/hottopics/petfood.html

American Veterinary Medical Association
http://www.avma.org/aa/menufoodsreca...info_acvim.asp


Aktuelle Meldungen nach Datum

21.03.2007 - Verunreinigtes Futter: Größte Rückruf-Aktion für Hunde- und Katzen-Nassfutter hat in Nordamerika begonnen

Nachdem verschiedene Tiere an Nierenversagen gestorben sind, hat in Nordamerika die bislang größte Rückrufaktion von Nassnahrung für Hunde und Katzen begonnen. Menu Foods, einer der größten US-Hersteller für Hunde- und Katzenfutter, der die größten Handelsketten (darunter Walmart) beliefert, ruft seit letzten Freitag 60 Millionen Dosen und Pouches zurück. Wie verschiedene Medien, darunter CNN, berichten, sei eine bisher nicht bekannte Zahl von Tieren nach dem Genuss von Dosenfutter erkrankt, mindestens zehn seien gestorben. Wie der Sprecher des Unternehmens, Paul Hendersen, erklärte, gebe es bisher keine Hinweise auf die Ursachen: „Wir wissen nicht 100%-ig, was passiert ist“. Vermutet wird allerdings, dass verklebter Weizen eines neuen Lieferanten die Ursache sein könnte. Dieser Weizen wird als Protein in dem Futter verwendet. Die Rückrufaktion umfasst rund 100 Produkte, die unter verschiedenen Marken vertrieben werden. Menu Foods beliefert 17 der 20 führenden Handelsketten in den USA, Kanada und Mexico mit deren Eigenmarken. Procter & Gamble USA, für die Menu Foods Dosen und Pouches unter der Marke IAMS und Eukanuba herstellt, hat inzwischen bekannt gegeben, dass verschiedene Dosen und Pouches zurückgerufen würden. Betroffen sind auch u. a.
Produkte von Hill, Best Choise oder Nutro. Inzwischen hat sich auch die Food and Drug Administration, eine amerikanische Aufsichtsbehörde, eingeschaltet. Menu Foods hat in den USA drei und in Kanada eine Fabrikationsstätten und stellt jährlich mehr als eine Milliarde Dosen her.
Quelle: http://www.forumexpress.de/news.php


22.03.2007 - AHO Aktuell -
USA/Kanada/Mexiko: 60 Millionen Packungen Hunde - und Katzenfutter zurückgerufen

Streetsville (aho) - Der Hersteller von Hunde und Katzenfutter "Menu Foods, Inc.", mit Hauptsitz in Streetsville, Ontario, Kanada, ruft 60 Millionen Gebinde Hunde - und Katzenfutter zurück, nachdem es bei Hunden und Katzen zu Futterverweigerung, Erbrechen, Nierenversagen und
Todesfällen gekommen ist. Betroffen sind nur Feuchtfutter in Dosen und Schalen, bei denen Weizengluten als Bindemittel eingesetzt wurde. Der
Hersteller vermutet, dass eine Lieferung von Weizengluten mit einer giftigen Substanz (Mykotoxin?) kontaminiert war. Produkte von "Menu
Foods, Inc" werden unter einer Vielzahl von Markennamen in USA, Kanada und Mexiko vertrieben.



23.03.2007 - AHO Aktuell -
Hunde - und Katzenfutter war mit Rattengift vermischt

New York (aho) - Die Ursache der Erkrankungs - und Todesfälle bei Hunden und Katzen in den USA und Kanada scheint geklärt zu sein. Wie das Agrarministerium des Bundesstaates New York mitteilte, konnte ein staatliches Lebensmitteluntersuchungslabor in den Futtermitteln des Herstellers Menu Foods die hochgiftige Substanz Aminopterin nachweisen. Aminopterin wird in einigen Ländern als Rattengift verwendet. In den USA ist der Einsatz verboten.


24. März 2007 - TORONTO, ONTARIO--(CCNMatthews - March 24, 2007)

Menu Foods initiiert eine Rücknahme aller Variationen der bisher zurückgerufenen Feuchtfutter, um den Schutz der Kunden zu gewährleisten.

Als Reaktion auf Berichte der FDA und verschiedener Pressestellen, daß einige der zurückgerufenen Chargen der 'Cuts an Gravy' (Bröckchen mit Sauce) Sorten dennoch in den Verkaufsregalen verbleiben, hat Menu Foods alle Wiederverkäufer aufgefordert, sämtliche betroffenen Sorten von Feuchtfutter, die auf www.menufoods.com gelistet wurden, unverzüglich zu entfernen, unabhängig von dem auf den Packungen aufgedruckten Datum.

Menu Foods ist besorgt, daß Kunden dennoch betroffene Ware erwerben können.

Es besteht kein bekanntes Risiko durch Einheiten, die nicht auf der Rückrufliste stehen, doch in dieser Situation ist besondere Vorsicht angebracht. Die FDA ist über diese Maßnahme informiert worden.

Quelle: http://www.menufoods.com/recall/PRES...SE03241409.htm



25. März 2007 - N24 -
Rattengift im Futter tötet Haustiere in USA

Auszüge - Vollständiger Artikel bei N24

Die Firma mit Sitz in der kanadischen Provinz Ontario rief in Nordamerika 60 Millionen Dosen und Beutel mit Hunde- und Katzenfutter zurück und kündigte an, die Behandlungskosten von Tieren zu übernehmen, die an dem vergifteten Futter erkrankten.

Krimineller Hintergrund unwahrscheinlich
Ein Rätsel bleibt die Frage, wie die gefährliche Substanz in das Futter gelangen konnte. Der Vorstandsvorsitzende von Menu Foods, Paul Henderson, erklärte, man glaube nicht an einen kriminellen Hintergrund.

Die Ermittlungen konzentrierten sich auf auf das in dem Futter enthaltene Weizengluten, erklärte die Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA. Möglicherweise sei es kontaminiert. Menu Foods bestätigte am Freitag, dass das Gluten aus China bezogen worden sei.
http://www.n24.de/news_stories/artic...easerId=111787

APA 4:28 31.03.2007 - Melamin in Tierfutter Schuld an Tod von Haustieren -

Washington (APA/ag.) - In kanadischem Tierfutter, das für den Tod von mindestens 14 Katzen und Hunden in Nordamerika verantwortlich sein soll, sind Spuren von Melamin gefunden worden. Die Substanz sei auch im Urin sowie in den Nieren der toten Tiere entdeckt worden, teilte die US-Lebensmittelbehörde FDA am Freitag mit.

Die "Quelle für das Melamin", aus China importiertes Weizengluten, sei gefunden und aus der Produktion genommen worden.

Quelle:
http://www.nachrichten.at/apanews/ap...0543b97f6a8f27


01.04.2007 08:36 (AP) Auch Trockenfutter in den USA vergiftet
Weitere Firma zieht Dosen für Hundefutter zurück

Washington – Der Tierfutterskandal in den USA zieht immer weitere Kreise. Nun soll auch Trockenfutter vom Markt genommen werden – eine erste Rückrufaktion begann am Freitag. Betroffen ist nach Angaben des Herstellers Hill's Pet Nutrition Katzenfutter mit Weizengluten aus dem Hause eines bislang ungenannten amerikanischen Lieferanten.
In allen Fällen bestand der Verdacht, dass das Futter die Substanz Aminopterin enthielt – ein Krebsmittel, das in den USA früher für Schwangerschaftsabbrüche verwendet wurde und in manchen Ländern noch heute als Rattengift eingesetzt wird.
Nähere Untersuchungen seitens der Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA haben diesen Verdacht allerdings nicht bestätigt. Entdeckt wurde stattdessen Melamin, eine Chemikalie zur Herstellung von Kunststoffen. Diese ist nur in hoher Konzentration tödlich, so dass vorerst unklar blieb, ob sie tatsächlich für den Tod der betroffenen Haustiere verantwortlich war. Da die Substanz aber offensichtlich auch ins Trockenfutter gelangte, kam es jetzt zu der neuen Rückrufaktion.
http://www.dieneueepoche.com/article...31/104201.html

-----------------------------------------------------------------

Informationen bzw. Links zu anderen Webseiten

TANYAS INFORMATIONSCENTRUM ÜBER CHRONISCHES NIERENVERSAGEN (CNI) BEI KATZEN
http://www.felinecrf.info/futtersortenrueckruf.htm


-----------------------------------------------------------------
Weitere bekannte Meldungen aus der Presse oder seriösen Quellen bitte via PN an mich.
 
Alt 24.03.2007, 18:10
Anzeige
 
Standard AW: Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 24.03.2007, 18:41   #2
Katzenfan
Ehren-Mitglied

Standard AW: Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods

Herstellerinformationen


NUTRO TO VOLUNTARILY WITHDRAW CERTAIN "WET" CAT & DOG FOODS IN RESPONSE TO MENU FOODS RECALL
No dry Nutro pet foods, biscuits or treats are impacted

The only Nutro products involved in this recall are:

Cat Pouch Products
Dog Pouch Products
Certain Dog 12.5 oz Canned Products

http://www.nutroproducts.com/mfrecall.asp

Die komplette Nutro Liste ist hier zu finden
http://www.nutroproducts.com/mfproductlist.asp
 
Alt 25.03.2007, 17:11   #3
Katzenfan
Ehren-Mitglied

Standard AW: Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods

Die belgische "Föderale Agentur für die Sicherheit der Nahrungskette" FAVV hat folgende Information am 22.03.2007 ins Netz gestellt, die hier im Orginal nachgelesen werden kann.

MEDEDELING
Ernstige problemen met kattenvoeding van de Amerikaanse firma Menu Foods inc.
http://www.favv-afsca.fgov.be/home/p...u_foods_nl.pdf

Aufgrund mangelnder Sprachkentnisse meinerseits ist folgende "Übersetzung" ohne Gewähr.

Betroffen sind 85 gr Verpackungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03/12/2008 und 07/03/2009. In Belgien sind sind 40 "Kisten" betroffen in Europa 3440 Kisten

Choice Complete Care Adult Rich in Chicken & Liver
Choice Complete Care Adult Rich in Turkey with Broth
Choice Complete Care Kitten Rich in Chicken & Liver
Choice Complete Care Light Rich in Chicken & Liver
Choice Complete Care Senior Rich in Chicken & Turkey
Choice Complete Care Kitten with Ocean fish & Tuna
Choice Complete Care Kitten Rich in Salmon with
Ocean fish
 
Alt 26.03.2007, 18:13   #4
Katzenfan
Ehren-Mitglied

Standard AW: Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods

MARCH 24, 2007 - 14:09 ET
Menu Foods Initiates Market Withdrawal of All Varieties of Recalled Wet Pet Food to Ensure Consumer Protection
TORONTO, ONTARIO--(CCNMatthews - March 24, 2007) -

As a result of reports from the FDA and various media outlets that some recalled lots of "cuts and gravy" style wet pet food remain on store shelves, Menu Foods has asked all retail outlets to immediately remove all impacted varieties of wet pet food posted at www.menufoods.com , regardless of the date code.

Menu Foods remains concerned that consumers are able to purchase recalled items.

There is no known risk from items not listed on the recall list but an abundance of caution is called for in this situation. FDA has been apprised of this action.
http://www.menufoods.com/recall/PRES...SE03241409.htm

---------------------------------

24. März 2007

Menu Foods initiiert eine Rücknahme aller Variationen der bisher zurückgerufenen Feuchtfutter, um den Schutz der Kunden zu gewährleisten.

TORONTO, ONTARIO--(CCNMatthews - March 24, 2007) -

Als Reaktion auf Berichte der FDA und verschiedener Pressestellen, daß einige der zurückgerufenen Chargen der 'Cuts an Gravy' (Bröckchen mit Sauce) Sorten dennoch in den Verkaufsregalen verbleiben, hat Menu Foods alle Wiederverkäufer aufgefordert, sämtliche betroffenen Sorten von Feuchtfutter, die auf www.menufoods.com gelistet wurden, unverzüglich zu entfernen, unabhängig von dem auf den Packungen aufgedruckten Datum.

Menu Foods ist besorgt, daß Kunden dennoch betroffene Ware erwerben können.

Es besteht kein bekanntes Risiko durch Einheiten, die nicht auf der Rückrufliste stehen, doch in dieser Situation ist besondere Vorsicht angebracht.

Die FDA ist über diese Maßnahme informiert worden.
 
Thema geschlossen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blutdruckmessgeräte für Tiere der Firma Welch Allyn mgkolibri CNI 0 31.12.2012 12:16
Futterrückruf in den USA von Menu Foods Schnuppl68 Archiv Katzen-Ernährung 2 23.03.2007 10:40
Futter der Firma Nutro... Jessi & Konrad Archiv Katzen-Ernährung 10 22.04.2006 16:44
Kratzbäume der Firma Buchholz - WICHTIGE INFO Rita-1958 Katzen-Sonstiges 1 19.05.2004 12:12

Stichworte zum Thema Rückrufaktion der US-Firma Menu Foods



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de