Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Blogs > Angela67

Bewerten

Bright mit iiiiiiiiiiiiiiiii

Veröffentlicht: 03.03.2017 um 09:03 von Angela67
Aktualisiert: 03.03.2017 um 15:00 von Angela67

Männer haben irgendwo recht - die Katze grinst - ihr Mehlschnäuzchen zeigend. Auch wenn - Bright nickt weise - sie auch Menschen sind - und, die Katzen wissen, Menschen haben eigentlich, ach was im Grunde, was bedeutet - nie Recht. In diesem besonderem Falle aber - grüne Augen blitzen - haben 50 % der Menschenwelt 0,00000001 % Recht - so was man als Argumente in die Welt setzen könnten und in diesen 0,0000001 % der Argumente - in diesem Fall zu 100 % Recht. Frauen die nicht reden können, schweigend sind, haben definitiv was für sich. Punkt.

Nervend wenn Frauen reden können. Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiight - dieses langgezogene i in ihre Namen. Wie sie das hasst. Der Ton der Stimme schraubt sich in nie gekannte Höhen. Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiight. Tut im Öhrchen weh. aber auch so richtig. Stört bei dem, was sie die Katze gerade so zu tun gedenkt.

Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiight, wenn sie gerade wichtige Papiere mit ihren Zähnchen zerfleddert weil Papiere in Kleinstformat und Brightmaulstückchen viel schöner auf dem grünen Teppich aussehen, wie ein schnödes Blatt Papier im Stück auf dem Wohnzimmertisch. Wie soll sie sich denn bei dieser Geräuschkulisse auf das artgerechte und fachgerechte zerfleddern konzentrieren können?

Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiight, wenn sie Frauchen Plektren klaut weil man als Katze damit so wunderbar spielen kann. Besser als Frauchen damit ihre Gitarre quält. Himmel, dieser Typ Mensch muss Lärm verbreiten. wie auch immer und wo auch immer. Bright schnauft.

Briiiiiiiiiiiiiiiiiight, wenn sie weil sie ein unerkanntes und unentdecktes Dekotalent hat, das Regal abräumt und Scherben den Boden säumen. Sieht doch viel besser aus, meint sie. Naturnaher, wenn Blumenerde den grünen Teppich besudelt.

Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiight, wenn ihre Pfote auf den Teller von Frauchen fährt um das leckere Zeugs da runter zu holen, was ihr Frauchen so nicht geben will, weil, und sie lacht die Katze, Hunger hat. Ihr Mensch und Hunger? Menschen wissen doch nichts von Hunger. Da sollten sie mal sie die Katze fragen, die vor einem vollen Futternapf verhungert, weil der Mensch zu dumm ist, ihr das richtige zu geben. D. h. also genau dass, was sie die Katze gerade jetzt, heute und in dieser Sekunde futtern will. Und gerade jetzt - Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiight - ist es das schnitzel von Frauchens Teller. Pfote rauf - Pfote runter.

Nun ist sie still ihr Frauchen. Herrlich. Zerreissen des Papieres? Es kommt nur ein Gekrächze raus. Br...................ght. Nö, bin ich nicht. Kann ich nicht gemeint sein. Wenn ich was mache, was Du nicht willst, hört es sich wie folgt an: Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiight und nicht Br.................ght. Fröhliches weitermachen ist angesagt. Papierschnipsel säumen den Boden. Hurra. Sie ist glücklich die Katze.

Zumindest fast glücklich. Kann dieser Mensch denn nicht mal alles richtig machen? sie starrt ihren Menschen an. Der Schwanz peitscht hin und her. Unmut pur. Grüne Augen blitzen. Pest oder Cholera, das ist hier die Frage. Sie brummt. Die Stille des iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii erkauft sie sich mit eine Lärm der seinesgleichen sucht. Erkauft sich die Stille des Tundürfenswasmanalskatzesowill mit dem Erbeben des Körpers der Frau wenn sie schmusen will - so als Katze - und einem dieser keuchende Husten in die feine Öhrchen fährt. In den Arm geschmiegt und gekrault zu werden? Kein Genuss mehr der Ruhe und Entspannung. Eher nun der Anspannung, denn wie ein Vulkan erbebt die Erde und eruptionsartig beginnt der Hustenanfall mit einer Geräuchkulisse die keine Katze erträgt.

Das - Bright ist sich sicher - können auch die anderen 50 % der Menschheit nicht ertragen, wenn sie von einer schweigenden Frau als erstrebenswertes Ziel sprechen.

So hockt sie da vor mir, ihrem Frauchen, ungenießbar in ihrer schlechten Laune. Kein kraulen möglich, weil mich sekündlich der Husten überkommt, gefolgt vom Niesen und Schnupfen.

Wie kann ich das der armen Katze nur antun?

Eine Frage, die ich auch in ihren Augen erkennen kann. Tja, Bright, willkommen im Leben, auch als Katze bekommt man nicht alles.

Und Bright - schon gehört? Meine Stimme kommt wieder ............... Briiii..................ght - etwas iiiiiiii gibt es schon wieder.
Kategorie: Kategorielos
Hits 954 Kommentare 3 Stichworte bearbeiten
Kommentare 3

Kommentare

  1. Alter Kommentar
    Avatar von Mohrle
    Liebe Angela
    ja ich höre das iiiiiiiiiiiiiiii ....und ich höre die Stille!!
    Bright Begeisterung und Frust
    Die grünen blitzenden Augen voller Erwartung
    aufs ..iiiiiiiiiiiiiiii... das nicht kommt !

    Danke für die schöne Erzählung und für dich
    weiter Gute Besserung
    Veröffentlicht: 10.03.2017 um 23:33 von Mohrle Mohrle ist offline
  2. Alter Kommentar
    Avatar von würmchen
    Liebe Angela,

    so eine hinreisend Geschichte so erfrischen lebensnah. Man kann sich alles so richtig vorstellen wie du Briiiiiiiiiiiiiiiight hervorbringst
    und denkt gleich an " Theeeeeeeeeeooo" das geht auch ohne heftige Erkältung,
    wenn er mal wieder was angestellt hat.

    Danke für eine super Geschichte und hoffe du bis inzwischen wieder Top fit bist
    Veröffentlicht: 18.04.2017 um 23:49 von würmchen würmchen ist offline
    Aktualisiert: 18.04.2017 um 23:54 von würmchen
  3. Alter Kommentar

    Briiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii iiiiiight

    Hi Angela, guten Morgen, erinnert mich an Ying. "King" Ying. Groß, Schwarz wie die Höhle, sanftpfötigt, schmusig wie nichts und der Krallenteufel wenn was aus meinem Mund oder von meinem Teller für ihn sein sollte. Yiiiiiiing! Schön. Werde Dir ein bisschen folgen und mich vielleicht trauen auch mal was zu schreiben. Wenn denn Ying nicht auf der Tastatur liegen will. Yiiiiiiing. Wech!

    Gute Nacht
    Veröffentlicht: 29.04.2017 um 03:10 von chitiger chitiger ist offline
 


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de